Anna S. Bastian Kein Herz ohne Splitter

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Herz ohne Splitter“ von Anna S. Bastian

Nur für kurze Zeit zum Einführungspreis »Cora kommt von Herz«, flüstert er ihr zu. »Du hast ein gutes Herz, und ich bewundere dich für das, was du hier tust.« Behutsam nimmt er ihre Hand und zieht sie leise mit sich aus dem Raum. Dabei steckt in Coras Herz seit einiger Zeit ein schmerzhafter Splitter. Ihr neues Leben als alleinerziehende Mutter verläuft nach der Trennung viel zu selten harmonisch. Auf den gutaussehenden Julius hätte sie sich vielleicht eingelassen, wenn die äußeren Umstände nicht so ungünstig wären. So verbringt sie ihre Zeit aber lieber mit diesen virtuellen Freunden in der neuen Facebook-Gruppe. Bei ihnen fühlt sie sich gut aufgehoben. Das liegt nicht zuletzt daran, dass diese Menschen ebenfalls ein beschädigtes Herz haben. »Kein Herz ohne Splitter« ist die einfühlsame Geschichte vom Aufeinandertreffen virtueller und realer Welten. Sie zeigt, was Freundschaften, die über das Internet entstehen, bewirken können und dass die große Liebe manchmal erst aus der Entfernung zu erkennen ist.

Ganz gutes Buch

— SteffiDe
SteffiDe

Eine schöne Geschichte!

— AnnaBerlin
AnnaBerlin

Eine wunderbare Geschichte, voll aus dem Facebook-Leben und dem Alltag einer alleinerziehenden Mutter. Klare Leseempfehlung!

— Kari_Lessir
Kari_Lessir

Wunderbar flüssig geschrieben und spannend bis zur letzten Seite

— Nicolerubi
Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kein Herz ohne Splitter

    Kein Herz ohne Splitter
    SteffiDe

    SteffiDe

    02. August 2017 um 13:08

    Cover:Das Cover finde ich echt sehr passend zur Geschichte, es wurde gut gestaltet.Klappentext:»Cora kommt von Herz«, flüstert er ihr zu. »Du hast ein gutes Herz, und ich bewundere dich für das, was du hier tust.« Behutsam nimmt er ihre Hand und zieht sie leise mit sich aus dem Raum. Dabei steckt in Coras Herz seit einiger Zeit ein schmerzhafter Splitter. Ihr neues Leben als alleinerziehende Mutter verläuft nach der Trennung viel zu selten harmonisch. Auf den gutaussehenden Julius hätte sie sich vielleicht eingelassen, wenn die äußeren Umstände nicht so ungünstig wären. So verbringt sie ihre Zeit aber lieber mit diesen virtuellen Freunden in der neuen Facebook-Gruppe. Bei ihnen fühlt sie sich gut aufgehoben. Das liegt nicht zuletzt daran, dass diese Menschen ebenfalls ein beschädigtes Herz haben. »Kein Herz ohne Splitter« ist die einfühlsame Geschichte vom Aufeinandertreffen virtueller und realer Welten. Sie zeigt, was Freundschaften, die über das Internet entstehen, bewirken können und dass die große Liebe manchmal erst aus der Entfernung zu erkennen ist.Meinung:Das Buch lässt sich flüssig lesen und die Handlung ist auch ganz gut.Die Charaktere sind alle sehr gut beschrieben. Leider hat das Buch es nicht ganz geschafft, mich in sein Bann zu ziehen, aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich zum Glück. Also lest es selber und findet heraus wie es euch gefällt.

    Mehr
  • Sehr schönes Buch

    Kein Herz ohne Splitter
    Sulevia

    Sulevia

    25. February 2016 um 10:18

    Meinung zum Cover: Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen, mir gefällt es sehr gut und es passt toll zum Titel und Inhalt. Meinung zum Inhalt: Für mich war es das erste Buch von Anna S. Bastian aber sicher nicht das Letzte. Die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch, jeder hat seine Geschichte und Macken, das macht sie alle sehr realistisch. Durch die tiefen Einblicke, die man von jedem einzelnen bekommt, hatte ich das Gefühl, sie alle schon ewig zu kennen. Die Verbindung von der virtuellen und der realen Welt ist toll gemacht, von beidem bekommt man etwas zu Lesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, ich bin flüssig durch das Buch gekommen und wollte es gar nicht mehr weglegen. In dem Buch kam alles vor, was es für eine tolle Geschichte braucht. Humor, Spannung, der Ernst des Lebens, Liebe, Freundschaft. Fazit: Ein tolles Buch, spannend und gefühlvoll. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

    Mehr