Anna Salter Dunkle Triebe

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Triebe“ von Anna Salter

Die Kriminalpsychologin Anna Salter ist eine gefragte Expertin und Beraterin für Sexualstraftaten bei amerikanischen Gerichten. Über zwei Jahrzehnte studierte sie das Verhalten von Sexualstraftätern. Was sie denken, wie sie ihre Opfer täuschen und wie sie sich strafrechtlicher Verfolgung entziehen. Ihr Buch ist eine erschütternde Dokumentation über die Abgründe der Seele und die Bestie im Menschen.<br /><br /><br /><br />

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dunkle Triebe" von Anna Salter

    Dunkle Triebe
    anouphagos

    anouphagos

    26. June 2008 um 12:49

    Man merkt deutlich, dass die Autorin Amerikanerin ist - und nicht so objektiv, wie sie das gerne hätte. Sie verteidigt Todesstrafe, Polygraphentests und repressive Maßnahmen zur inneren Sicherheit. Gleichzeitig bietet das Buch einen ausgezeichneten EInblick in einen Typus Verbrecher. Ob allerdings alle Sexualstraftäter nach diesem Muster funktionieren, wage ich zu bezweifeln; das Buch bietet aber nicht nur Schubladen, sondern auch differenzierte Analyseansätze. Ob die praktischen Ratschläge zum Schutz vor sexuellen Übegriffen auf uns, unsere Lieben und Kinder etwas nützen, darf bezweifelt werden - denn wenn wir aus dem Buch eines lernen, dann dass es jeden zu jeder Zeit treffen kann, und man so gut wie machtlos ist.

    Mehr