Anna Schneider

 4,3 Sterne bei 332 Bewertungen
Autorin von Grenzfall - Der Tod in ihren Augen, Blut ist im Schuh und weiteren Büchern.
Autorenbild von Anna Schneider (©Copyright: Raimund Verspohl)

Lebenslauf von Anna Schneider

Schon als Kind liebte Anna Schneider Geschichten und lauschte im Wirtshaus ihrer Großmutter den Erzählungen der Gäste. Vor allem wenn es spannend wurde, war ihr Interesse geweckt. So ist es wenig verwunderlich, dass sie eine Vorliebe für Kriminalfälle entwickelte und sich nach dem Abitur bei der Polizei bewarb. Zum Glück wurde sie damals abgelehnt, sonst wäre sie vielleicht nie zum Schreiben gekommen. Für ihre Thriller lässt sie sich gern im Alltag inspirieren. So auch für die »Grenzfall«-Serie: Eine Zeitungsmeldung über einen vermissten Wanderer in Lenggries im Tölzer Land brachte sie auf die Idee. Die Nähe zur österreichischen Grenze tat dann ihr übriges. Die Serie spielt in beiden Ländern, Deutschland und Österreich, und lässt zwei gegensätzliche Ermittler aufeinandertreffen, die erst einen Weg finden müssen, als Team zusammenzuwachsen. Anna Schneider lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich, dass ihr mich und meine Bücher hier entdeckt habt! Vielleicht konnte euch sogar schon eine meiner Geschichte begeistern und ihr habt spannende Stunden mit meinen Heldinnen und Helden erlebt? Dann schreibt mir! Egal ob hier, in den sozialen Netzwerken oder in einer persönlichen Mail. Ob es sich um eine Rezension oder um einen persönlichen Leseeindruck handelt - ich freue mich, von euch zu hören.  

Bleibt mir als Leser treu - und wenn euch meine Krimis gefallen haben: Empfehlt sie gerne weiter!

Liebe Grüße
Anna Schneider

Neue Bücher

Cover des Buches Wild – Wald – Genuss (ISBN: 9783831041992)

Wild – Wald – Genuss

Erscheint am 24.08.2021 als Hardcover bei DK Verlag Dorling Kindersley.
Cover des Buches Raw Bites (ISBN: 9783955751616)

Raw Bites

Erscheint am 01.09.2021 als Hardcover bei Ventil Verlag.

Alle Bücher von Anna Schneider

Cover des Buches Grenzfall - Der Tod in ihren Augen (ISBN: 9783596700509)

Grenzfall - Der Tod in ihren Augen

 (124)
Erschienen am 27.01.2021
Cover des Buches Blut ist im Schuh (ISBN: 9783744819152)

Blut ist im Schuh

 (113)
Erschienen am 29.05.2017
Cover des Buches Cool Girls can't die (ISBN: 9783743148888)

Cool Girls can't die

 (80)
Erschienen am 24.07.2017
Cover des Buches Von Liebe und Lügen (ISBN: 9783743159907)

Von Liebe und Lügen

 (13)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches Wild – Wald – Genuss (ISBN: 9783831041992)

Wild – Wald – Genuss

 (0)
Erscheint am 24.08.2021
Cover des Buches Raw Bites (ISBN: 9783955751616)

Raw Bites

 (0)
Erscheint am 01.09.2021
Cover des Buches Wild (ISBN: 9783831039876)

Wild

 (0)
Erschienen am 27.01.2020

Neue Rezensionen zu Anna Schneider

Cover des Buches Grenzfall - Der Tod in ihren Augen (ISBN: 9783596700509)Anka2010s avatar

Rezension zu "Grenzfall - Der Tod in ihren Augen" von Anna Schneider

Perfekter Balanceakt zwischen spannender Ermittlungsarbeit und Charakter-Vorstellung
Anka2010vor einem Tag

Alexa Jahn heißt die 32-jährige Kommissarin, die in der neuen Krimireihe „Grenzfall“ von Anna Schneider ermittelt. In ihrem ersten Fall „Der Tod in ihren Augen“ wird die Aschaffenburgerin ins tiefste Oberbayern nach Weilheim versetzt und dort nicht nur mit einem spektakulären Mord, sondern auch mit Steinen konfrontiert, die ihr ihre neuen Kollegen in den Weg legen. Bei ihrem Eintreffen rechnet Alexa noch nicht damit, dass ihr Vorgesetzter kurz darauf krankheitsbedingt ausfällt und sie mit der Leitung dieses besonderen Grenzfalls und einer spektakulär in Szene gesetzten Leiche betraut.

Warum dieser Mord zu einem „Grenzfall“ wird und somit länderübergreifende Ermittlungen stattfinden, hängt mit den Fundorten der Leiche zusammen – mehr verrate ich euch nicht.

Mich hat dieser Krimi positiv überrascht. Der Autorin Anna Schneider ist ein perfekter Balanceakt zwischen spannender Ermittlungsarbeit und Charakter-Vorstellung gelungen. Alexa ist eine toughe Protagonistin, die sich immer wieder behaupten muss, die zwischendrin auch mal an sich selbst zweifelt aber dennoch auf ihre Kompetenz und Intuition vertraut. Ich konnte ihre Ängste und Zweifel, aber auch ihre Wut und ihren Ehrgeiz nachempfinden. Meine anfängliche Befürchtung, dass die Autorin ihre sympathische Kommissarin am Ende einen unüberlegten, naiven Alleingang machen lässt, blieb glücklicherweise unbegründet. Ich freue mich schon jetzt darauf, im nächsten Fall erneut Alexa bei ihren Ermittlungen über die Schulter schauen zu dürfen.

In einem Krimi spielt aber nicht nur die Kommissarin oder der Kommissar eine wichtige Rolle, sondern natürlich auch der Fall an sich. Anna Schneider hat sich für ihren Reihenauftakt eine besonders kreativ drapierte Leiche ausgedacht, deren Fundorte sofort für Verwirrung sorgen. Viele Fragen werden gestellt, nach Tatverdächtigen gesucht und mögliche Motive in die Runde geworfen. Die Ermittlungsarbeit erschien mir absolut schlüssig und wurde zu keiner Zeit langweilig – ganz im Gegenteil. Gespannt habe ich den Ermittlerinnen und Ermittlern über die Schulter geschaut und tappte trotzdem bis zum Ende im Dunkeln. Die Auflösung war schlussendlich gut begründet und logisch aufgedröselt. Ich bin nämlich kein Fan von aus der Luft gegriffenen Paukenschlag-Enden, auf die man während des Lesens nicht selbst kommen kann.


Ein schönes Schmankerl ist das besondere Setting. Wir befinden uns zum Teil mitten in den Bergen und ich sah den Gipfel des Braunecks vor meinem inneren Auge bedrohlich vor mir aufragen. Auch wenn die Ortsbeschreibungen nicht ausufern und sich die Autorin nicht mit Lokalkolorit aufhält, konnte ich mir die Umgebung prima vorstellen und hatte insbesondere Lenggries sehr bildlich vor mir.

"Sie musterte das mächtige Bergmassiv, das vor ihr lag, die grauen, steinigen Wände, ohne jedes Grün, ohne Spuren von Leben. Sofort stieg ein mulmiges Gefühl in ihr auf." (S. 19)  


Mein einziger Kritikpunkt, der mich bei diesem für mich sehr runden und gelungenen Krimi am Ende doch noch sehr gestört hat, war eine Erkenntnis auf den letzten Seiten, deren Konsequenzen sich natürlich auf die Folgebände auswirken werden. Für mich war diese Offenbarung zu konstruiert und unglaubwürdig. Dieser Kritikpunkt hinterlässt zwar ein kleines „Geschmäckle“, macht den Krimi aber nicht weniger lesenswert. Ich empfehle „Grenzfall – Der Tod in ihren Augen“ sehr gern weiter und freue mich schon jetzt auf Alexa Jahns nächsten Fall.

Übrigens kann ich euch auch das gleichnamige Hörbuch, erschienen im Argon Verlag, ans Herz legen. Julia Nachtmann verleiht nicht nur Alexa Jahn die passende Stimme, sondern fängt auch die Atmosphäre gelungen authentisch ein.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Grenzfall - Der Tod in ihren Augen (ISBN: 9783596700509)Steffi85s avatar

Rezension zu "Grenzfall - Der Tod in ihren Augen" von Anna Schneider

Wahnsinnig spannend
Steffi85vor 2 Tagen

Ein richtig spannender Krimi, der mir beim Lesen echt Freude bereitet hat. Ich habe mitgefiebert. Mit gehofft, mit gebibbert. Kurz es ist das passiert, was ich von einem guten Krimi erwarte. 

Die Spannung ist durchgehend erhalten. 

In die Protagonisten konnte ich mich gut einfühlen. Gerade Alexa finde ich toll. Sie ist sehr motiviert und lässt sich da von ihren Kollegen auch nicht bremsen. Zunächst ist sie auch vielen Widrigkeiten ausgesetzt. Sie hat es nicht leicht in dem neuen Team Fuß zu fassen... 

Auch wie mit den österreichischen Behörden zusammen gearbeitet wird, finde ich gut dargestellt - auch was das manchmal für Unsicherheiten mit sich bringt.

Die Beschreibungen der Orte - vor allem auch wie die Leichenteile aufgefunden wurden ist total klasse beschrieben.

Ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht, daher konnte ich das Buch auch kaum aus der Hand legen.

Weitere Fälle mit der Vermittlerin werde ich auf jeden Fall lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Grenzfall - Der Tod in ihren Augen (ISBN: 9783732454808)holdesschafs avatar

Rezension zu "Grenzfall - Der Tod in ihren Augen" von Anna Schneider

Recht spannender Auftakt der Serie
holdesschafvor 13 Tagen

Alexa Jahn wurde gerade erst als Oberkommissarin nach Oberbayern verletzt, als sie auch schon unerwartet die Verantwortung in ihrem ersten Fall dort übernehmen muss. Eine halbe Frauenleiche wird in exponierter Lage in den Alpen gefunden, weitere Leichenteile findet man am österreichischen Achensee. Fortan muss Alexa, die schon genug Probleme mit ihren neuen Kollegen hat, auch noch mit dem ausgebrannten Chefinspektor Krammer aus Insbruck zusammenarbeiten. Trotz unermüdlicher Ermittlungsarbeit will sich jedoch kein Erfolg bei der Suche nach dem Täter einstellen. Alexa plagen Selbstzweifel. Was steckt hinter der Vorgehensweise des Täters? Können sie ihn überhaupt überführen?

Mich hat das Hörbuch durchaus gefesselt. Das Umfeld der Ermittlung wird anschaulich beschrieben und auch die beteiligten Personen lernt man sehr flott kennen, was auch an der facettenreichen Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann liegt. Die Ermittler sind einerseits unerfahren, aber engagiert (Alexa), andererseits eher erfahren, aber desillusioniert. Zudem gibt es einige Reibereien innerhalb der Polizei. Besonders erfrischend sind die Stellen, an denen Dialekt gesprochen wird. Die grundlegenden Ermittlungen nehmen in dem ganzen Fall einen sehr großen Part ein, was manchmal etwas ermüdend ist, aber für einen Krimi nicht ungewöhnlich. Oft genug kommt auch Spannung auf, wenn man befürchtet, dass der Täter zuschlägt. Man möchte wissen, wer der Mörder ist und was ihn motiviert. Nicht zuletzt überrascht dann doch das Ende, was den Täter betrifft, aber auch auf Grund der persönlichen Entwicklungen. So freue ich mich schon auf den Anfang 2022 erscheinenden 2. Band.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein grausamer Mordfall schockt die deutsch-österreichische Grenzregion Karwendel: Leichenteile einer Frau werden in beiden Ländern gefunden. Oberkommissarin Alexa Jahn hat gerade ihren Dienst angetreten und stürzt sich engagiert in ihren ersten Fall. Ihr österreichischer Kollege Bernhard Krammer ist nach vielen Dienstjahren desillusioniert und keine große Hilfe.
Doch kann Alexa es alleine mit dem Täter aufnehmen?

Ein Ermittler-Team, das unterschiedlicher nicht sein könnte: Als sowohl im deutschen Lenggries, als auch am Achsensee in Österreich Leichenteile auftauchen, müssen die engagierte Oberkommissarin Alexa Jahn und der eigenbrötlerische Chefinspektor Bernhard Krammer lernen zusammenzuarbeiten. 

Gemeinsam mit FISCHER Taschenbuch vergeben wir für unsere Leserunde 50 Exemplare des Kriminalromans "Grenzfall – Der Tod in ihren Augen" von Anna Schneider.

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet ihr uns bitte folgende Frage:

Typisch Deutschland, typisch Österreich – Was mögt ihr (je nachdem, wo ihr wohnt) an eurem Nachbarland am liebsten?

Wenn ihr keine Aktionen von FISCHER verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite.

1639 BeiträgeVerlosung beendet
Steakschafs avatar
Letzter Beitrag von  Steakschafvor 2 Monaten

Viel Spaß beim Lesen :)

Liebe Lovelybook-Fans!

Ihr mögt spannende Bücher?

Freundschaft, Liebe und Intrigen?

Und natürlich einen Schuss Romantik?


Wenn ihr diese drei Fragen mit „Ja“ beantwortet habt, dann solltet ihr unbedingt an der Leserunde zu meinem Jugendthriller „Von Liebe und Lügen“ teilnehmen um eines der 10 Exemplare zu gewinnen, die ich zur Verfügung stelle, wenn ihr mir bis zum 22.11. eine kurze Antwort auf folgende Frage gebt:

„Warum sollte die Glücksfee gerade Dir das Buch bringen?“


Natürlich sind auch diejenigen herzlich zur Teilnahme eingeladen, die kein Buch gewonnen haben, um Fragen an mich zu stellen und mit uns zu diskutieren. Ich werde die Leserunde in jedem Falle neugierig begleiten und versuchen, täglich eure Fragen zu beantworten.

Damit ihr euch eine Vorstellung über den Inhalt des Buches machen könnt, hänge ich hier noch einmal den Klappentext an.

Alte Liebe, neue Liebe, keine Liebe: Was ist Wahrheit, was ist Lüge?

Jonah und Lynn sind ein Traumpaar und geben in ihrer Clique den Ton an. Doch dann muss Lynn ein Jahr vor dem Abitur mit ihren Eltern nach Asien umziehen. Sie hinterlässt eine Lücke: Nicht nur für Jonah ändert sich ohne Lynn alles, auch die Clique gerät aus dem Gleichgewicht. Plötzlich scheint jeder sein eigenes Spiel zu spielen, niemand weiß mehr, was der andere tut, was Wahrheit ist und was Lüge. Was Jonah niemandem erzählt: Er fühlt sich immer wieder beobachtet. Wird er langsam verrückt und sieht Gespenster? Aber Gespenster können keine Todessymbole hinterlassen, oder? “

Darüber hinaus findet ihr bei BoD eine kurze Leseprobe zum reinschnuppern, wenn ihr auf "Jetzt probelesen" klickt: https://www.bod.de/buchshop/von-liebe-und-luegen-anna-schneider-9783743159907


Ich hoffe, dass viele von euch dabei sind und freue mich schon auf die Leserunde!



194 BeiträgeVerlosung beendet
Ich freue mich sehr, erneut mit euch hier bei Lovelybooks eine Leserunde zu veranstalten. Warum? Mit der Wahl zur besten deutschsprachigen Debütautorin 2013 auf dieser Plattform habt ihr mich sehr stolz und glücklich gemacht. Dafür an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank!
Nun bin ich natürlich sehr gespannt darauf, wie euch mein neues Buch "Bald wird es Nacht, Prinzessin" gefällt. Mein Verlag Planet Girl stellt mir freundlicherweise 15 Bücher zur Verfügung.

Um eines davon zu gewinnen, müsst ihr euch bis zum 16. März 2014 hier bewerben. Wobei ich natürlich zu gerne wüsste: Warum habt ihr euch gerade "Bald wird es Nacht, Prinzessin" für eine Leserunde ausgesucht? 
Solltet ihr zu den glücklichen Gewinnern gehören, verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in den Leseabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.

Auch wer keines der Freiexemplare gewinnt, darf selbstverständlich an der Leserunde teilnehmen! Ich würde mich wirklich sehr freuen, viele Lesermeinungen zu meinem zweiten Buch zu bekommen.


Der Inhalt: Nova liegt reglos auf dem Boden, ihre Augen starren ins Leere. Was ist in dieser Nacht passiert? Die einzigen Zeugen schweigen und Nova kann ihre Geschichte nicht erzählen, weil sie seither im Koma liegt. Doch Daniel ahnt, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Zusammen mit Novas bester Freundin Jessi macht er sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit. 


Darüber hinaus findet ihr auf den Verlagsseiten eine Leserprobe:
http://cms.thienemann.de/daten/dokument/leseprobe/9783522503938.pdf
571 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks