Anna Stephens Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens“ von Anna Stephens

Krieg wird kommen, Verrat wird lähmen, Tod wird herrschen …
Dom ist ein Seher, doch seine Gabe ist mehr Fluch als Segen, denn seine Visionen sind ungenau und körperlich auszehrend. Da begegnet er der geflohenen Sklavin Rillirin. Sie warnt ihn und sein Volk vor einer Invasion der Barbaren. Aber kaum jemand glaubt ihr. Da ereilt Dom eine Vision von erschreckender Klarheit. Er muss Rillirin vertrauen und den Klan der Wächter und Wölfe auf den Krieg vorbereiten, sonst wird nicht nur er sterben, sondern sein ganzes Volk.

einfach Klasse - Lesehighlight 2018

— Sternlein

Eine tolle Geschichte, jedoch nichts für zwischendurch!

— Magischebuecherwelt

Leider auf Dauer langweilig

— lunau-fantasy

Stöbern in Fantasy

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Was für ein toller Auftakt einer neuen Märchen-Reihe! Ich bin begeistert von dem Schreibstil, dem Setting und der Charaktere.

Buecherwurm22

Das Erbe der Macht - Allmacht

Einfach nur der Wahnsinn!

Blintschik

Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss

Wunderschöne Geschichte

SteffiDe

Die Brücke der Gezeiten - Die verlorenen Legionen

Großartige Fortsetzung! Der Kampf geht weiter und es gibt viele Schlachten zu schlagen - auf persönlicher und auf weltlicher Ebene!

Aleshanee

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Hat sich an manchen Stellen gezogen, war aber ok. Kommt jedoch nicht an den ersten Teil heran

liberumseculum

Der Mond des Vergessens

Spannende Geschichte in einer komplexen Welt.

MelanieMetzenthin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens"

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    Zsadista

    15. February 2018 um 11:52

    Rillirin ist eine Sklavin des Königs von Mirak. Sie begeht ein schweres Verbrechen und bevor sie von der Hohepriesterin geopfert werden kann, gelingt ihr die Flucht. Dom ein Seher aus Rilpor sieht, dass er eine Person finden muss, die ihm wichtige Dinge erklären könnte. Dom findet auf einem Streifzug Rillirin und sieht in ihr diese Person. Rillirin warnt vor der Invasion und einem Krieg. Doch niemand außer Dom will ihr Glauben schenken. Hinzu kommt, dass in alles Richtungen Intrigen geschmiedet werden. „Wächter und Wölfe – Das Ende des Friedens“ ist der erste Teil einer neuen Fantasy Serie aus der Feder der Autorin Anna Stephens. Am Anfang tauchen wirklich viele Personen auf. Manchmal war ich etwas verwirrt und musste zurück blättern um Personen wieder einordnen zu können. Das war stellenweise etwas müßig, aber kein so großes Problem. Die Figuren fand ich sehr gelungen. Rillirim ist am Anfang kaum einer eigenen Handlung fähig und wächst im Buch zu einer tapferen Frau heran. Das hat mir schon sehr gut gefallen. Auch die anderen Figuren wachsen und lernen. Man erfährt viel während des Lesens über sie. Die Spannung steigt und fällt bis zum Ende hin immer. Für mich war es so aber genau die richtige Mischung. So hatte man zwischendurch immer Zeit zum Aufatmen und erfuhr wieder wichtige Dinge, die nicht so rasant dargestellt wurden. Mir hat der Schreibstil gut gefallen. Auch die kurzen Kapitel spornten immer wieder an, noch ein Kapitel weiter zu lesen. Das Cover an sich ist ein richtiger Hingucker. Der Titel und der Wolfskopf passen perfekt zusammen. Die Farben sind passen auch sehr gut zur kalten Stimmung in der Story. Auf der Innenseite befindet sich dann auch gleich eine Karte, wo man immer nachsehen kann, wo man sich gerade befindet. Ich liebe Karten in Büchern. Als erster Teil einer Serie fand ich den Fantasy Roman absolut gelungen. Natürlich hat die Geschichte ein paar Ecken, die vielleicht nicht jedem gefallen. Mir macht der erste Teil auf jeden Fall Vorfreude auf den nächsten Band, den ich kaum erwarten kann. 

    Mehr
  • Dark Fantasy wie sie sein soll

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    Kittyzer

    13. February 2018 um 15:44

    Liris ist tot, und die Gesegnete ist bei dem Leichnam. Die Adlerhöhe hat keinen König mehr. Die Adlerhöhe ist verwundbar."Gosfath, Gott des Blutes, Dunkle Dame des Todes, ich danke Euch", flüsterte Corvus. "Ich schwöre, mich dieser Gelegenheit, die Ihr mir geboten habt, würdig zu erweisen. Alles, was ich tue, tue ich zu Euren Ehren." Einer der Häuptlinge drehte sich beim Klang seiner Stimme um, und sein Mund stand vor Staunen weit offen."Meine Füße sind auf dem Pfad", vollendete Corvus das Gebet. Er machte drei Schritte vorwärts, hob sein Schwert und begann zu töten. Der König war tot. Lang lebe der König.--INHALT:Der rilporischen Sklavin Rillirin gelingt nach Jahren der Gefangenschaft überraschend die Flucht vor den grausamen Mirak - doch ihre Überlebenschancen stehen denkbar schlecht. Der Seher Dom allerdings eine eine Prophezeiung, die ihre Wichtigkeit herausstelt, und rettet sie in letzter Sekunde vor ihren Verfolgern. Zum Glück, denn Rillirin hat so bedeutende wie erschreckende Informationen: Die Mirak planen einen Krieg und sie werden schon bald in die Städte Rilpors einmarschieren, um ihre verehrten Roten Götter - blutrünstige, folternde Herrscher - zurück in die Welt der Menschen zu holen. Und sollte ihnen das gelingen, würde die Erde in Blut versinken...MEINE MEINUNG:Anna Stephens' Debüt ist eindeutig der Dark Fantasy zuzuordnen und macht diesem Subgenre alle Ehre: Die Welt in "Wächter und Wölfe" ist unbarmherzig, blutig und brutal, auf schwache Gemüter könnten die ausführlichen Kriegsszenen abschreckend wirken. Gerade diese sind aber hier absolut realistisch - nichts mit kuscheligen Kämpfen und ein paar Toten. Etwas anstrengend sind die vielen Perspektiven, von denen es die Hälfte (und damit immer noch fünf) ebenfalls getan hätten. So kommen immer wieder eher uninteressantere Figuren zu Wort, und auch wenn die Kapitel meist kurz sind, nimmt einem das zwischenzeitlich den Lesespaß.Am besten ausgearbeitet sind definitiv die Sklavin Rillirin, der Seher Dom, der Soldat Crys und die Wölfin Gilda und damit sind ihre Kapitel auch die spannendsten - sie alle beweisen auf unterschiedlichste Weise Stärke. Rillirin etwa, indem sie sich von der ängstlichen ehemaligen Gefangenen zur tatkräftigen Helferin verändert, oder Gilda, die in ihrer Güte und ihrem Glauben nie am Guten im Menschen zweifelt. Die Autorin konzentriert sich also intensiv auf das Innenleben der Figuren, was ein positiver Aspekt ist - vergisst aber dafür ungewöhnlicherweise komplett die Äußerlichkeiten. Es ist kaum möglich, sich eine Vorstellung von den Charakteren zu machen, weil man einfach so gut wie nichts über ihr Aussehen erfährt.Ein ähnliches Problem hat auch das Worldbuilding, das man zwar bald besser kennen lernt und in den Grundzügen stimmig ist, ansonsten aber wenig ausgestaltet wird. Städte, Dörfer, das alles bleibt blass, was enttäuscht. Dafür gibt es viele andere Momente, in denen die Autorin ihre Stärken präsentiert: Den wuchtigen Kampfszenen etwa. Die ersten 170 Seiten plätschern noch etwas dahin, aber nach einem sehr überraschenden Plot Twist gibt es kein Halten mehr und vor allem keine einzige ruhige Minute - sowohl für die Protagonisten als auch den Leser. Es geht Schlag auf Schlag, eine Schlacht folgt auf die nächste und die Gegner scheinen immer einen Schritt voraus zu sein. Es ist eigentlich unmöglich, das Buch am Ende zuzuklappen und nicht direkt wissen zu wollen, wie es weitergeht. Band 2, der im Original noch 2018 erscheinen soll, wird bei der ausweglos erscheinenden Situation sicherlich einiges zu bieten haben - ich jedenfalls freue mich drauf.FAZIT:Wer harten Kämpfen und einem düsteren Weltentwurf eher weniger abgewinnen kann, wird mit Anna Stephens' Auftakt der "Wächter und Wölfe"-Trilogie nicht glücklich werden. Fans des Genres, die auf der Suche nach etwas Neuem sind, dürften aber wie ich begeistert sein von der vielen Action und dem hohen Spannungslevel. Teilweise bleiben die Figuren noch ein wenig blass und vor allem sind es ein paar zu viele, das trübt aber nicht meine Vorfreude auf Band 2. Knappe 4 Punkte!

    Mehr
  • Tolle Geschichte mit spannenden Charakteren

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    vanessasnerdyobsession

    10. February 2018 um 19:16

    Cover Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, war mir klar, dass dieses Buch absolut zu meinem Lesegeschmack passt, ohne auch nur den Klappentext zu lesen. Und ich habe Recht behalten! Wie ihr mittlerweile sicher wisst, liebe ich schlichte Cover. Der Titel und der Autorenname sind gut sichtbar im Mittelpunkt des Covers, sodass diese dem Leser sofort ins Auge stechen. Das Symbol des Wolfes unterstreicht den Titel perfekt und die Farben des Hintergrunds harmonieren perfekt miteinander und erzeugen eine mystische, düstere Stimmung. Ein perfektes Cover in meinen Augen! Charaktere Das Buch beinhaltet viele Hauptcharaktere, sodass es sich sehr in die Länge ziehen würde zu jedem Charakter einzeln etwas zu sagen. Jedes Kapitel hat einen Namen als Überschrift, diese Namen/Personen zähle ich als Hauptcharaktere und insgesamt sind es glaube ich zwölf verschiedene  - eine beachtliche Anzahl. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass es am Anfang schwierig ist, sich alle Namen zu merken und besonders welche Rolle sie spielen und wo auf der Landkarte sie sich befinden. Mit der Zeit bekommt man dafür jedoch ein Gefühl. Leider muss ich sagen, dass durch die Charaktere und Ortswechsel die Nähe zu den Charakteren gefehlt hat. Ich konnte selten eine Bindung zu einem Charakter aufbauen, das finde ich schade, da jeder einzelne Charakter etwas besonderes an sich hat. Nun aber zu den Charakteren, die mir besonders im Gedächtnis geblieben sind: Rillirin, eine entflohene Sklavin. Ihr Schicksal hat mich natürlich besonders berührt, besonders nachdem man ihre Vergangenheit etwas näher mitbekommen hat. Ihre Entwicklung in der Geschichte ist wirklich faszinierend. Am Anfang hat sie kaum mit anderen gesprochen und konnte ihre Sklavenvergangenheit nur schwer hinter sich lassen. Da spielt die Psyche einen großen Aspekt und als angehende Psychologielehrerin fasziniert mich das natürlich besonders. Dann taut sie aber auf und baut Kontakt zu den Menschen um sich herum auf. Ihre Liebesgeschichte hingegen hat sich meiner Meinung nach zu schnell entwickelt. Einerseits hat man von den aufkommenden Gefühlen als Leser kaum etwas gemerkt und andererseits denke ich, dass sie durch ihre Vergangenheit kaum so schnell eine so tiefe Bindung aufbauen könnte. Durdil mochte ich auch sehr gerne. Er ist Fürstgeneral und der Protagonist, der sich die gesamte Handlung über im Palast des Königs befand. Er ist ziemlich intelligent und loyal gegenüber seinem König und dem Reich. Deswegen kommt er auch schnell hinter die geheimen Pläne des Feindes.  Obwohl die Gesegnete, Lanta, eher einen schlechten Ruf hat, finde ich ihre Person sehr interessant. Zu Beginn der Geschichte merkt der Leser, dass sie komplett hinter ihren Taten und Göttern steht und keinerlei Zweifel hegt. Im weiteren Verlauf, als sie Kontakt mit einer gewissen Person hat, merkt man als Leser jedoch, dass sie keineswegs ohne Zweifel ist. In ihrem Unterbewusstsein wird sie vermutlich wissen, dass sie mit ihren Taten zu weit geht und sie eigentlich das Falsche tut, doch sie klammert sich an ihrem Glauben fest. Die Religion und Huldigung von Göttern spielt in diesem Buch sowieso eine sehr große Rolle, ich würde sogar sagen, dass sie im Mittelpunkt der Handlung stehen.  Auch die anderen Charaktere fand ich großartig und interessant, doch diese drei sind mir am ehesten im Gedächtnis geblieben. Eigentlich hatte ich auch einen Bookish Boyfriend in Sicht - Prinz Rivil - doch das wurde schlagartig geändert, mehr kann ich dazu nicht sagen ohne euch zu spoilern. Dom ist wohl der Protagonist des Buches, doch wirklich warm bin ich mit ihm leider nicht geworden. Dafür habe ich einen absoluten Hasscharakter: Galtas.  Meine Meinung Im Mittelpunkt des Buches stehen definitiv die Götter. Es gibt zwei Gruppen: Zum einen diejenigen, die die Götter des Lichts unterstützen und andererseits diejenigen, die den roten Göttern folgen. Die Götter sind die Beweggründe wieso die beiden Gruppen aufeinander losgehen. Religion spielt also eine sehr große Rolle. Normalerweise ist das nicht mein Fall, doch dieses Mal fand ich es wirklich interessant. Man konnte beobachten wie weit Menschen gehen, wenn sie an eine Sache glauben.  Ansonsten ist das Buch vom Aufbau her eine "typische" Welt würde ich sagen: Es gibt einen König und ein Königreich und eine gegnerische Gruppe, die es gilt aufzuhalten. Also eigentlich nichts besonderes, doch in Verbindung mit den Göttern und Dom als Seher wird das ganze etwas spannender.  Wie vorhin bereits erwähnt, hat mich die Aufteilung der Kapitel etwas gestört, da oftmals ein Ortswechsel vorkam und man damit kaum Zeit hatte sich auf bestimmte Personen einzulassen. Auch gestört hat mich der Aspekt, dass die Geschichte eher wie eine Zusammenfassung gewirkt hat. Einige Stellen wirkten ziemlich knapp gekürzt, andere Szenen wurden eher unnötig in die Länge gezogen. Die Autorin hätte sich lieber auf ein paar Charaktere beschränken sollen und nicht kapitelweise hin und herspringen. Ansonsten fand ich das Buch aber klasse! Es gab eine Wendung, mit der ich absolut nicht gerechnet hatte und da musste ich auch erstmal schlucken. Allgemein gab es viele Momente, die sehr detailliert beschrieben wurde, wie zum Beispiel in Schlachten oder bei Opferungen. Das ist definitiv nichts für schwache Nerven, da die Autorin kein Blatt vor den Mund nimmt. Eine wirkliche Spannung gab es aber nicht. Nach der Wendung war es ziemlich vorhersehbar was noch alles passiert und das letzte Drittel des Buches bestand eigentlich nur noch aus Schlachten. Ich finde das interessant und gehört meiner Meinung nach dazu, da man Schlachten nicht in einem Satz abhaken kann, aber wer damit nichts anfangen kann, dem würde ich von diesem Buch abraten. Allgemein könnt ihr keine Geschichte mit vielen Überraschungen erwarten, sondern eher beobachten wie die Psyche durch den Glauben an den Göttern beeinflusst wird. Es ist also eine Mischung aus Religion und Fantasywelt würde ich behaupten.

    Mehr
  • Lesehighlight 2018

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    Sternlein

    09. February 2018 um 12:04

    Wow, was für ein Buch. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen und würde am liebsten direkt Band 2 und 3 gleich auch noch lesen. Endlich mal wieder ein Fantasybuch das wirklich alles zu bieten hat. Die Geschichte wird zunächst von mehreren Personen erzählt was der Handlung aber keinen Abbruch tut. Zunächst lernen wir Rillirin kennen, eine junge Skalvin die nach einer schlimmen Tat flüchtet. Sie ist zuerst verschreckt, unterwürfig und gebrochen wächst im Buch aber immer mehr aus sich heraus und wird zu einer mutigen jungen Frau.Dom, ist der Calestar, eine Art Seher und kann mit seinen Visionen Dinge sehen die noch passieren. Jedoch hat alles seinen Preis und er ist nicht nur körperlich ziemlich am Ende, sondern auch emotional. Dazu kommt, das er unter einem fremden Einfluss steht.Chrys mochte ich mit am liebsten. Er ist humorvoll und tappt als Hauptman auch immer wieder in das eine oder andere Fettnäpfchen. Ich musste öfters mal lachen. Mich hat zwar dann seine besondere Liebschaft überrascht aber das passt einfach zu ihm.Die Handlung selbst ist spannend erzählt und ja, es steht eben der Krieg im Vordergrund. Aber auch die Intrigen am Königshof werden gesponnen und der Leser hat teil an allem. Ich war komplett überrascht wie sich das Entwickelt hat und hatte diese eine Person so gar nicht unter Verdacht. Ich finde solche Wendungen schon klasse.Während manche Rezensenten bemängeln das es Streckenweise angeblich zu langweilig sein, so kann ich das nicht sagen. Ich fand es genau richtig gemischt. Es kann nicht nur ständig Action geben, dann lese ich einen Thriller und kein Fantasybuch bei dem alles seine Zeit brauchen darf. Eine spannende Handlung, tolle Charaktere, manchmal brutale Folterungen, humorvolles Gerede- hier habe ich alles in einem Buch bekommen. Verpackt in eine Geschichte die mich gefesselt hat und von der ich echt gerne mehr lesen würde. Klare Kaufempfehlung. Lesehighlight 2018

    Mehr
  • Krieg wird kommen, Verrat wird lähmen, Tod wird herrschen …

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    libris_poison

    04. February 2018 um 12:41

    |Cover|Das Cover ist sehr schlicht aber trotzdem ansprechend. Ich mag die Farbkombination aus Grau und blau sehr. |Schreibstil|Anna Stephens schreibt sehr angenehm. Es sind viele Gesprächsszenen dabei, was mir persönlich besonders gut gefallen hat. Aber auch die Umgebung wird super beschrieben und man bekommt tolle Eindrücke von der Landschaft. Auch ist der Schreibstil von Anna Stephens sehr einfach gehalten, er ist leicht verständlich und man kommt super durch die Geschichte. |Meinung|Als ich das Cover gesehen habe war ich schon verliebt, aber als ich dann den Klappentext gelesen hatte, war ich völlig hin und weg. Nicht nur das er super spannend klingt, auch der Charakter des Sehers, hat einen tollen Namen. Ich bin, was diesen Namen betrifft ein wenig infiziert ♥ (Dom aus Fast and Fouriers gespielt von Vin Diesel) als das Buch dann ankam, habe ich direkt mit dem Lesen begonnen und war von der ersten Seite an gefesselt. Ich finde es toll das alle paar Seiten die Charaktere wechseln, so hat man viel Abwechslung und kann die Geschichte ständig aus einem anderem Blickwinkel sehen.Was ich auch sehr toll finde ist das die Gleich geschlechtliche Liebe aufgegriffen wurde. Ich finde es cool das in der Geschichte damit so gut und locker umgegangen wurde.Das einzige was ich an der Geschichte nicht toll fand, ist zum Ende hin als beschrieben wurde wie Pferde gestorben und gequält wurden. Ich verstehe vollkommen, dass die Pferde früher und auch heute als Nutztier angesehen wird. Und gerade während dem Krieg früher wurden die Pferde verletzt oder getötet um den Feind zu schwächen. Aber ich bin ein so extremer Tiermensch das mir bei solchen Szenen das Herz blutet. Auch sonst waren viele sehr blutige und barbarische Szenen enthalten. Aber so war das früher.|Fazit|Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens ist eine tolle und spannende Fantasy Geschichte, die es Wert ist, gelesen zu werden. Vielleicht ist sie nicht unbedingt für jeden geeignet da es wie oben schon geschrieben sehr blutige und eklige Szenen gibt. Und wenn, man Tierliebhaber ist, sollte man die ein oder andere Stelle auch überlesen. :)

    Mehr
  • Eine magische Welt

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    Magischebuecherwelt

    04. February 2018 um 11:46

    Inhalt Dom ist zwar ein Seher, seine Visionen sind aber ungenau und körperlich anstrengend. Diese Gabe ist für ihn eher ein Fluch als Segen. Dom begegnet einer Sklavin namens Rillirin, die sich auf der Flucht befindet. Sie warnt vor einer Invasion der Barbaren, doch kaum einer schenkt ihren Worten Glaube. Doch als Dom eine plötzliche Vision ereilt, muss er Rillirin gänzlich vertrauen und seinen Klan der Wächter und Wölfe auf einen verbitterten Krieg vorbereiten, sonst wird sein ganzes Volk untergehen. Meinung Eine tolle Geschichte, jedoch nichts für zwischendurch. Das Cover ist wunderschön gestaltet und hat mir direkt gefallen. Es lässt darauf schließen, dass die Geschichte recht düster und magisch ist. Am Anfang war es nicht ganz einfach sich in die Geschichte einzufinden, da ich mich von so vielen Informationen auf einmal etwas erschlagen gefühlt habe. Dennoch startet das Buch sehr spannend und ich wollte wissen, wie es weitergeht. Die Kapitel sind unterteilt in Namen von verschiedenen Hauptpersonen. Solche Unterteilungen habe ich tatsächlich noch nie in einem Buch gehabt. Mit der Zeit wusste man dann auch wer die ganzen Personen der Unterteilungen sind. Nur innerhalb der Kapitel war ich des öfteren etwas verwirrt wegen den ganzen Personen, die darin mitspielen. Wenn das Buch etwas langsamer gelesen wird, kommt man aber dennoch schnell dahinter und der rote Faden verliert sich nicht. Ich persönlich fand es sehr interessant und spannend, dass die Kapitel jeweils an anderen Orten mit anderen Menschen spielen, da ich so zeitgleich mitbekommen habe, was gerade woanders vor sich geht. Im Endeffekt passt aber alles genau so zusammen, da natürlich alles aufeinander aufbaut und sich die meisten Personen in der Geschichte treffen oder kennen lernen. So erfährt man bevor sie sich treffen, woher die Person eigentlich kommt und was sie getan hat. Mir haben die Personen sehr gut gefallen, da sie allesamt ganz eigene sowie verschiedene Charakterzüge zeigen und diese sehr gut beschrieben wurden. Genauso fand ich es spannend, jede einzelne Geschichte zu erfahren. Tatsächlich dreht sich die Geschichte hauptsächlich um den Krieg, der aber erst zum Ende hin ausgeprägter wird. Immer wieder trifft man auf kleinere Kämpfe, die natürlich dazu gehören, was sich auch schon aus dem Klappentext ergibt. Auch der Titel "Das Ende des Friedens" lässt von vorneherein darauf schließen, dass es hier eben um Kampf und Krieg geht. Ich fand das Buch von der ersten Seite an sehr spannend und durchweg nicht langweilig. Es gab ruhigere und rasantere Szenen und meiner Meinung nach waren diese ziemlich gut ausgeglichen. Ich freue mich definitiv auf weitere Teile, die hoffentlich nicht so lange auf sich warten lassen. Fazit Wer Geschichten über Götter, Magie, Freundschaft und auch Krieg mag, ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Ich fand das Buch durchweg spannend, aber nichts für zwischendurch. Hier sollte man sich definitiv Zeit beim Lesen lassen. 

    Mehr
  • Andere Zeiten, andere Sitten

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    Emmas_Bookhouse

    03. February 2018 um 09:53

    Wächter und Wölfe – Anna StephensDas Ende des FriedensVerlag: blanvaletTaschenbuch: 16,00 €Ebook: 12,99 €ISBN: 979-3-7341-6130-8Seiten: 512Erscheinungsdatum: 15.01.2018Genre: FantasyInhalt: Krieg wird kommen, Verrat wird lähmen, Tod wird herrschen …Dom ist ein Seher, doch seine Gabe ist mehr Fluch als Segen, denn seine Visionen sind ungenau und körperlich auszehrend. Da begegnet er der geflohenen Sklavin Rillirin. Sie warnt ihn und sein Volk vor einer Invasion der Barbaren. Aber kaum jemand glaubt ihr. Da ereilt Dom eine Vision von erschreckender Klarheit. Er muss Rillirin vertrauen und den Klan der Wächter und Wölfe auf den Krieg vorbereiten, sonst wird nicht nur er sterben, sondern sein ganzes Volk.Mein Fazit:Zum Cover:Allein das Cover hat mich schon angeregt dieses Buch lesen zu wollen.Es hat eine leicht düstere Atmosphäre, aber passt perfekt zur Geschichte.Die Farben sind auch toll gewählt und total stimmig.Zur Geschichte:Zu Anfang lernen wir sehr viele Protagonisten kennen, was sich zwischendurch als recht unübersichtlich für mich erwies.Aber wenn man sie alle erst einmal kennt, geht es.Ich habe eine Weile gebraucht bis ich im Buch war, das lag aber sicherlich auch daran das ich es als etwas schwierige Sprache empfand beim lesen.Es kam mir zwischenzeitlich ein klein wenig lyrisch vor und da ist das lesen nicht ganz so einfach.Aber das ist bei der Zeit worum es im Buch geht auch gar nicht anders machbar, denke ich.Hier geht es um Könige, Kriege, Verrat, Götter und noch vieles mehr.Die Mischung find ich sehr gut gelungen.Wir haben hier auch viel Spannung, die hin und wieder leider durch etwas Langatmigkeit unterbrochen wird.Einiges hätte man kürzer fassen können.Die Protagonisten sind gut dargestellt und man glaubt ihnen alles.Die bildliche Darstellung ist unglaublich, ich fühlte mich mittendrin, so muss das sein.Sehr angenehm empfand ich die Kapitellänge, so kann man schnell mal eins nebenbei lesen.Im Großem und Ganzen ein gutes Buch, mit einen paar kleinen schwächen, wie ich finde.Ich gebe hier 3 von 5 Sternen.Zum Schluss bedanke ich mich beim blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und hoffe weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

    Mehr
  • Lunau-Fantasy.blogspot

    Wächter und Wölfe - Das Ende des Friedens

    lunau-fantasy

    01. February 2018 um 16:45

    Ich muss sagen, das Cover finde ich wirklich toll. Es hat mich gleich auf den ersten Blick angesprochen, weil hier endlich mal keine Menschen drauf abgebildet sind. Die neblige Landschaft macht Lust auf mehr und ist interessant gestaltet, das oben platzierte Wolfswappen verspricht eine spannende Story und die dunklen, kalten Farben tragen ebenfalls dazu bei. Der Titel macht neugierig und so freute ich mich umso mehr, als ich die Gelegenheit bekam das Buch lesen zu dürfen.Meine Anfängliche Freude wurde während des Lesens gedämpft. Der Klappentext spricht von Dom und Rillirin. Von Barbaren und Visionen. Tatsächlich wechselt das Buch dauernd zwischen unglaublich vielen Personen und der Sinn hat sich für mich nicht ganz erschlossen. Denn die Geschichte ist interessant und spannend, oder wäre es, wenn man nicht andauernd rausgerissen werden würde.Die Zeitspanne des Buches streckt sich über 5 Monate eines Jahres, was etwas verwirrend ist, weil je nach Ort des Geschehens eine andere Überschrift über den Kapiteln stehen. Es handelt sich aber um zeitgleiches Geschehen.Rillirin, Corvus, Crys, Dom, Durdil, Die Gesegnete, Galtas, Tara, Make, Gilda. Dies sind die Personen zwischen denen gewechselt wird. Jedes Kapitel wird zwar stets in der dritten Person geschrieben, jedoch immer mit dem Fokus auf der im Titel genannten Person. Dabei wechseln die Orte hin und her. Oft sind die Kapitel nur 3 bis 6 Seiten lang, wodurch es zu vielen Wechseln kommt und in den Kapiteln selbst tauchen ebenfalls viele Namen und Personen auf.Im ersten Moment klingt es interessant, ich fand es aber ziemlich anstrengend zu lesen. Immer wenn man einer Person gerade näher gekommen ist, war man schon wieder bei einer anderen. Hatte eine andere Handlung, folgte anderen Gedanken und musste warten. Ich konnte keinen Bezug zu den Personen herstellen, konnte mich mit ihnen nicht richtig auseinandersetzen, um sie zu verstehen und ihrem Handeln zu folgen. Viel zu oft folgte ich wirren Taten, die meisten davon kämpferisch. Fast hatte ich das Gefühl, dass 70% des Buches eine einzige Schlacht sind. Klingt auf den ersten Moment nach viel Spannung, war aber nach hinten weg einfach nur noch langweilig. Das letzte drittel des Buches ist eine einzige Schlacht, stets von verschiedenen Standpunkten gesehen. Immer geht es darum, wer wem das Messer in die Schulter, das Rückrad, den Schädel oder Bauch gerammt hat. Wie viele Tote und wie viele Unschuldige herumliegen und wie viel gerannt wird. Die Schlacht verliert ihre Spannung und ich sehnte das Ende des Buches schmerzhaft herbei, hatte genug von Schlägereien. Man könnte nun sagen, dass dies das Ziel ist. Das man so mit den Figuren mitfiebert, weil auch diese genug von Krieg haben könnten. Ich aber habe mich gelangweilt. Und vor allem vermisste ich Rillirin und Dom. Denn irgendwie ging es um sie, der Klappentext versprach ihre Geschichte und konnte sie mir nicht erfüllen. Ich wollte mehr von den beiden und ein wenig über Crys, weil er mich faszinierte. Von den anderen hätten mir Momente gereicht, die über Dom, Rillirin und Crys erzählt werden. Es war zu viel, es war zu gleich.Die Handlung hat zwar einen roten Faden, an dem sie sich aber im Schneckentempo entlangzieht. Das Zeit vergeht erfuhr ich nur durch die Zwischenüberschriften der Kapitel.Mir fehlte das gewisse Etwas, die Freude am Lesen und das, wo die Geschichte so viel Potenzial enthält. Geschildert wird jedoch lediglich eine Schlacht mit Personen, die mich nicht berührten. Sie bekamen nicht die nötige Zeit dazu und das ist schade.Der Cliffhanger ist nichts besonderes, zeigt lediglich, dass es einen zweiten Band geben wird.Leider auf Dauer langweilig

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 Bücher (SuB oder Neuheit) vor, die er nächsten Monat lesen will (= Long List). Dann wird 3 Mal abgestimmt und die Bücher mit den meisten Punkten gewinnen (= Short List bzw. Top 10). Gelesen wird eines oder alle Top-3-Gewinner-Bücher und man tauscht sich darüber in kleinen Leserunden oder im Chat aus. Der Fun-Faktor dabei ist hier v.a. die geheime Abstimmung und die Spannung bis zum Monatsende, wenn die Top-3-Gewinner-Bücher bekannt gegeben werden.Was unterscheidet dieses Challenge von anderen?1. Neue Bücher entdecken: Da alle Teilnehmer Bücher vorschlagen und entscheiden, welche Bücher gelesen werden, entdeckt und liest man Bücher, die man sonst nie lesen würde!2. Gemeinsamkeit: Das Feedback der Gruppe und der Austausch untereinander erhöhen den Lesespaß und machen uns zu einer Community innerhalb der LB-Community.3. Neuheiten-Listen: Hier werden jeden Monat die Neuheiten für den Folgemonat veröffentlicht und das sogar nach Genres getrennt. Das gibt es bei LB zurzeit in keiner anderen Challenge!Wie funktioniert die Challenge? (kleiner Überblick)1. Genre-Gruppen: Es gibt 6 verschiedene Gruppen nach Genres sortiert und eine Sonder-Gruppe "Neuheiten" mit gesonderter Verlosung. Man kann in einer oder allen Gruppen teilnehmen, d.h. die 12 benötigten Lose für die Challenge können aus verschiedenen Gruppen stammen.2. Das Voting:Es wird jede Woche abgestimmt und es gibt entsprechende Deadlines, d.h. diese enden immer an den gleichen Tagen im Monat: am 7., 14., 21. und 28. eines Monats (im Feb. am 25.!). Danach werden im Laufe des nächsten Tages die Ergebnisse von mir gepostet.Es gibt keine Voting-Pflicht, aber regelmäßiges Abstimmen wird mit grünen Zusatz-Losen belohnt.Die Abstimmung läuft in zwei Phasen ab: in der ersten Phase (1. Woche) werden in jeder Gruppe 3 Bücher vorgeschlagen, die nach Priorität sortiert werden (3 Punkte fürs 1., 2 Punkte fürs 2. und 1 Punkt fürs 3. Buch). Diese Liste wird (wie beim dt. Buchpreis) "Long List" genannt.In der zweiten Phase (Woche 2-4) wird nur noch aus der Long List ausgewählt; dabei schrumpft die Liste von Woche zu Woche, weil alle Bücher, die keine weiteren Punkte erhalten, rausfallen. Übrig bleibt die "Short List" bzw. die Top 10.Gelesen wird dann ein Buch (oder alle) der Top-3-Gewinner-Bücher.Außerdem muss ab der 2. Woche immer mind. 1 "fremdes" Buch dabei sein, also ein Buch, das man nicht selbst vorgeschlagen hatte. Sobald ein fremdes Buch in Woche 2 gewählt wurde, ist es in den nächsten Wochen nicht mehr fremd/neu, d.h. es müssen im Monat insg. mind. 3 Mal ein Buch vorgeschlagen werden, das nicht zur eigenen Auswahl der ersten Woche gehörte.3. Lose: Für jedes gelesene und v.a. auch rezensierte Buch gibt es ein Los. Für Bücher mit Überlänge (ab 700 Seiten) gibt es entsprechend mehr Lose. Außerdem gibt es grüne Zusatz-Lose als Anreiz für Vielleser (3 Lose/Monat) oder als Belohnung für regelmäßiges Voten.4. Joker: Er kann eingesetzt werden, wenn die Top 3 nicht zusagen sollte und man ein Buch aus der Top 10 (Short List) lesen möchte. Ein zweiter Joker wird ab 12 Losen erworben.5. Gewinne: Es gibt 3 Verlosungen: Gesamt-Gewinner (15 Euro), Gewinner "Zusatz-Lose" (10 Euro) und Gewinner der Gruppe S "Neuheiten" (5 Euro). Man kann immer nur einen Lostopf knacken.Noch nicht alles verstanden?Das ist nicht schlimm, also BITTE nicht in Panik ausbrechen: die Challenge ist in der Praxis leichter als sie auf den ersten Blick erscheint. Der obige Überblick sollte nur einen kurzen Eindruck vermitteln, um was es geht - wie ein Klappentext bei einem Buch.Wenn du die Idee der Challenge interessant findest und du Lust hast, mitzumachen (Ein- und Ausstieg ist ja jederzeit möglich!), dann melde dich einfach gleich an. Die Details kannst du dann später in Ruhe beim Untermenü "Regeln (im Detail)" als auch bei "Fragen & Antworten" nachschauen bzw. das "FAQ" lesen oder noch offene Fragen posten. Die Fragen werden umgehend beantwortet, entweder von mir oder einem der "alten Hasen" der Challenge. Wir freuen uns immer SEHR über Neuzugänge und werden alles tun, damit sich diese in unserer kleinen Community wohl fühlen!Du möchtest mitmachen? Super! Gehe zum Untermenü "Anmeldungen" oder klicke hier: "Anmeldung" und lies die 3 Schritte dazu! Dort gibt es auch ein Muster "Sammelbeitrag".Also nicht mehr lange überlegen, sondern gleich anmelden!2017 fand die Challenge zum ersten Mal statt. Ich freue mich SEHR, dass sie so viel Anklang fand und viele bisherige Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollen. Gemeinsam haben wir die Challenge regelmäßig verbessert; dieser Testlauf hat somit alle "Kinderkrankheiten" beseitigt.Im neuen Jahr freue ich mich SEHR darauf, hoffentlich viele neue Leute begrüßen zu können und gemeinsam mit euch eine neue "Insider-Top-3-Voting-Challenge" einzuläuten.HIER GEHT ES LOS ...Seite aktualisiert: 25.2.2018 - 22:25 Uhr(✗) = Anzahl Abstimmungen pro aktuellem (!) Monat ★ = Anzahl Lose 2018;  ★ = Anzahl Zusatz-Lose 2018 ✔ = Anzahl Monatsabstimmungen (für grünes Zusatz-Los)¶  = Joker verwendet TEILNEHMER (Sammelbeiträge):Gruppe A: Romaneban-aislingeach  ✔3  ★1 (  )  => Die Sturmschwesterblack_horse  ✔3  ★2 (  )  => Ferrante (***) / Die Sturmschwester (****)BookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => FerranteCaro_Lesemaus  ✔3  ★1 (  )  => Ferrante / Acht BergeElke  ✔3  ★1 (  )  => Acht BergeFinesty22  ✔2  ★0 (  )  => Das Parfumhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => (Acht Berge?)Hortensia13  ✔2  ★4 (  )  => Die Sturmschwester (****) / Ferrante (****)Insider2199  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (**)jenvo82  ✔3  ★1 (  )  => (Das Parfum?)killerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Die Sturmschwesterkokardkale  ✔0  ★0 (  )  => ??LadySamira091062  ✔2  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (*****)Lesenodernicht  ✔0  ★1 (  )  => Das ParfumLuthien_Tinuviel  ✔1  ★1 (  )  => Das Parfum (*****)mareike91  ✔3  ★0 (  )  => (Das Parfum?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Das Parfumpapaverorosso  ✔2  ★1 (  )  => (Ferrante?)rainbowly  ✔3  ★0 (  )  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★6 (  )  => Die Sturmschwester (*) /                                  => Ferrante (**) / Acht Berge (*****)stebec  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEStefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => Das Parfum / (Acht Berge?)suppenfee  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEWolly  ✔3  ★1 (  )  => Das Parfum (****)Yolande  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (***)YvetteH  ✔3  ★2 (  )  => Die Sturmschwester (***)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => Acht Berge / (Das Parfum?)Gruppe B: Krimi/Thrillerban-aislingeach  ✔3  ★1 (  )  => Aschenputtelblack_horse  ✔3  ★1 (  )  => Totenfrau / Ghost (***)BookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => AbgeschnittenCaro_Lesemaus  ✔3  ★3 (  )  => Aschenputtel (****) / Totenfrau (****)ChattysBuecherblog  ✔2  ★3 (0000)  => Aschenputtel (***) / Crimson Lake (*****)Elke  ✔3  ★0 (  )  => TotenfrauFinesty22  ✔2  ★0 (  )  => Das Joshua-Profilhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => (Ghost?)Hortensia13  ✔2  ★2 (  )  => Das Joshua-Profil (***)Insider2199  ✔3  ★4 (  )  => Ghost (*****)jenvo82  ✔3  ★0 (  )  => Totenfraukillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Totenfrau / Aschenputtel /                                              => Das Joshua-Profil kokardkale  ✔0  ★1 (  )  => ??Lesenodernicht  ✔0  ★1 (  )  => Das Joshua-Profil (***)Luthien_Tinuviel  ✔3  ★3 (  )  => Das Joshua-Profil (*) / Ghost (*****)mareike91  ✔3  ★0 (  )  => Aschenputtelmarpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★5 (  )  => Ghost (****) / Das Joshua-Profil (**)StefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => Das Joshua-ProfilWolly  ✔3  ★2 (  )  => Aschenputtel (****) / Abgeschnitten (****)Yolande  ✔3  ★3 (  )  => Ghost (****)Gruppe C: Fantasy, Jugendbücherban-aislingeach  ✔2  ★3 (  )  => City of Fallen Angels (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (  )  => PAUSEBookfantasyXY  ✔3  ★0 (  )  => (Zirkel?)cecilyherondale9  ✔0  ★2 (  )  => City of Fallen Angels / Eragon 2Elke  ✔0  ★0 (  )  => PAUSEEllethiel  ✔2  ★2 (  )  => City of Fallen AngelsFinesty22  ✔2  ★0 (  )  => Zirkelhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEjulezzz96  ✔0  ★0 (  )  => City of Fallen Angelskillerprincess  ✔3  ★2 (  )  => (City of Fallen Angels?)kokardkale  ✔0  ★2 (  )  => ??LadySamira091062  ✔2  ★3 (  )  => City of Fallen Angels (*****) / (Zirkel?)Lesenodernicht  ¶ ✔0  ★1 (  )  => Die rote Königin (Joker) (*****)Luthien_Tinuviel  ✔3  ★2 (  )  => Eragon 2mareike91  ✔3  ★1 (  )  => PAUSENelebooks  ✔2  ★0 (  )  => Eragon 2rainbowly  ✔3  ★0 (  )  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★9 (  )  => City of Fallen Angels (*****) /                                  => Eragon 2 (*****) / Zirkel (****)stebec  ✔3  ★1 (  )  => PAUSEsuppenfee  ✔2  ★1 (  )  => PAUSEWolly  ✔3  ★3 (  )  => Eragon 2 / Zirkel (****)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEGruppe D: Historische Romane, Biografienban-aislingeach  ✔3  ★1 (  )  => Nebelgasse (*****) / Pompejiblack_horse  ✔3  ★3 (  )  => (Das Haus in der Nebelgasse?)Caro_Lesemaus  ✔3  ★4 (  )  => Die Walfängerin (***)ChattysBuecherblog  ✔2  ★7 (0000)  => Nebelgasse (****) /                         => Die Walfängerin (*****) / Pompeji (**)Elke  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEFinesty22  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => Pompeji (****)Hortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★1 (  )  => Die Wildrose / Pompeji (****)kokardkale  ✔0  ★0 (  )  => ??LadySamira091062  ✔2  ★2 (  )  => Die Wildrose / Pompejimareike91  ✔3  ★0 (  )  => (Das Haus in der Nebelgasse?)marpije  ✔1  ★1 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Die Wildrose / Die Walfängerinpapaverorosso  ✔1  ★0 (  )  => Die WalfängerinRo_Ke  ✔3  ★7 (  )  => Nebelgasse (*****) / Die Wildrose (*****)StefanieFreigericht  ✔3  ★1 (  )  => noch unentschieden?Wolly  ✔3  ★0 (  )  => Die WildroseYolande  ✔3  ★3 (  )  => Die Wildrose (*****)YvetteH  ✔3  ★2 (  )  => Die WalfängerinGruppe E: Liebe, Erotikban-aislingeach  ✔3  ★3 (  )  => Schlaflos in Manhattan (*****)Bandelo  ✔1  ★0 (  )  => Wildblumensommer / Die Nacht schreibt uns neuBookfantasyXY  ✔3  ★1 (  )  => Wildblumensommer (*****)Elke  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEEllethiel  ✔1  ★1 (  )  => Der letzte erste KussFinesty22  ✔2  ★0 (  )  => Die Nacht schreibt uns neuHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEkillerprincess  ✔3  ★1 (  )  => Schlaflos in Manhattankokardkale  ✔0  ★1 (  )  => ??LadySamira091062  ✔2  ★1 (  )  => Schlaflos in Manhattanmareike91  ✔3  ★1 (  )  => Der letzte erste Kuss / WildblumensommerNelebooks  ✔2  ★3 (  )  => Manhattan (*****) / Die Nacht schreibt uns neu (***)rainbowly  ✔3  ★1 (  )  => (Taste of Love 2 mit Joker?)Ro_Ke  ✔3  ★5 (  )  => Wildblumensommer (*****)stebec  ✔3  ★2 (  )  => Die Nacht schreibt uns neu (**)YvetteH  ✔3  ★1 (  )  => WildblumensommerGruppe F: Klassiker, Sci-Fi, Sachbücherban-aislingeach  ✔3  ★1 (  )  => Giantsblack_horse  ✔3  ★0 (  )  => (Club der roten Bänder?)Caro_Lesemaus  ✔3  ★1 (  )  => PAUSEElke  ✔3  ★0 (  )  => Jenseits von Afrika / (Club der ...?)Finesty22  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEhannelore259  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEhisteriker  ✔3  ★1 (  )  => Jenseits von Afrika (engl.)Hortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★1 (  )  => PAUSEkillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => PAUSEkokardkale  ✔0  ★0 (  )  => ??Luthien_Tinuviel  ✔2  ★0 (  )  => PAUSENelebooks  ✔2  ★1 (  )  => Club der roten Bänderpapaverorosso  ✔2  ★0 (  )  => Jenseits von AfrikaRo_Ke  ✔3  ★4 (  )  => Giants (*****) / Club der roten Bänder (*****) StefanieFreigericht  ✔3  ★2 (  )  => Jenseits von Afrika (engl.)Wolly  ✔3  ★0 (  )  => noch unentschieden?Yolande  ✔3  ★2 (  )  => Jenseits von Afrika (***)Zalira  ✔2  ★1 (  )  => Jenseits von AfrikaGruppe S: NeuheitenCaro_Lesemaus  ✔3  ★3 (  )  => Seht was ich getan habeElke  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSEEllethiel  ✔0  ★0 (  )  => Save MeHortensia13  ✔2  ★0 (  )  => PAUSEInsider2199  ✔3  ★0 (  )  => Hologrammaticajenvo82  ✔3  ★2 (  )  => Ferrantekillerprincess  ✔3  ★0 (  )  => Auf ewig meinLadySamira091062  ✔2  ★0 (  )  => PAUSELuthien_Tinuviel  ✔3  ★0 (  )  => (Save Me / Hologrammatica?)mareike91  ✔3  ★0 (  )  => Save Me / (Seht was ich getan habe?)marpije  ✔1  ★0 (0000)  => PAUSENelebooks  ✔0  ★0 (0000)  => PAUSERo_Ke  ✔3  ★4 (  )  => Hologrammatica (*****) / Save Me /                                  => Seht was ich getan habe (****) / Auf ewig meinStefanieFreigericht  ✔3  ★0 (  )  => Ferrantesuppenfee  ✔2  ★3 (  )  => Save Me (***) / Seht was ich getan habeYolande  ✔3  ★1 (  )  => Ferrante (****)Zalira  ✔3  ★0 (  )  => PAUSESummary LOSE inkl. grüne Zusatz-Lose¶2 ✔21 Ro_Ke A★06 - B★05 - C★09 - D★07 - E★05 - F★04 - S★04 = 40 + ★14¶2 ✔15 Caro_Lesemaus A★01 - B★03 - D★04 - F★01 - S★03 = 12 + ★05¶1 ✔15 Yolande A★02 - B★03 - D★03 - F★02 - S★01 = 11 + ★04¶1 ✔17 ban-ais A★01 - B★01 - C★03 - D★01 - E★03 - F★01 = 10 + ★04¶1 ✔04 ChattysBuecherblog B★03 - D★07 = 10 + ★02¶1 ✔15 Insider A★02 - B★04 - D★01 - F★01 - S★00 = 08 + ★03¶1 ✔10 LadySamira A★02 - C★03 - D★02 - E★01 - S★00 = 08 + ★03¶1 ✔14 Horten A★04 - B★02 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 06 + ★03¶1 ✔12 black A★02 - B★01 - D★03 - F★00 = 06 + ★03¶1 ✔12 Luthien_Tinuviel A★01 - B★03 - C★02 - F★00 - S★00 = 06 + ★03¶1 ✔15 Wolly A★01 - B★02 - C★03 - D★00 - F★00 = 06 + ★02¶1 ✔10 Nelebooks A★01 - C★00 - D★01 - E★03 - F★01 - S★00 = 06 + ★02¶1 ✔15 Stefanie A★01 - B★01 - D★01 - F★02 - S★00 = 05 + ★02¶1 ✔09 Yvette A★02 - D★02 - E★01 = 05 + ★01¶1 ✔12 histeriker A★01 - B★01 - D★01 - F★01 = 04 + ★02¶1 ✔09 jenvo A★01 - B★00 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔06 suppenfee A★00 - C★01 - S★03 = 04 + ★01¶1 ✔00 kokardkale A★00 - B★01 - C★02 - D★00 - E★01 - F★00 = 04 + ★01¶1 ✔03 Ellethiel C★02 - E★01 - S★00 = 03 + ★01¶1 ✔08 stebec A★00 - C★01 - E★02 = 03 + ★00¶0 ✔00 Lesenodernicht A★01 - B★01 - C★01 = 03 + ★00¶1 ✔18 mareike A★00 - B★00 - C★01 - D★00 - E★01 - S★00 = 02 + ★01¶1 ✔00 cecilyherondale C★02 = 02 + ★00¶1 ✔18 killerprincess A★00 - B★00 - C★00 - E★01 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔15 Elke A★01 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔12 Bookfantasy A★00 - B★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★01¶1 ✔11 Zalira A★00 - C★00 - F★01 - S★00 = 01 + ★01¶1 ✔10 rainbowly A★00 - C★00 - E★01 = 01 + ★01¶1 ✔05 papaverorosso A★01 - D★00 - F★00 = 01 + ★00¶1 ✔04 marpije A★00 - B★00 - D★01 - S★00 = 01 + ★00¶1 ✔15 hannelore A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔12 Finesty A★00 - B★00 - C★00 - D★00 - E★00 - F★00 = 00 + ★01¶1 ✔02 Bandelo C★00 - E★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 julezzz96 C★00 = 00 + ★00¶1 ✔00 katrin297 A★00 = 00 + ★00 => ausgeschieden!für die Profile oben auf die Namen klicken ...

    Mehr
    • 1694
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks