Anna Sturm You are Mine!: Der Vertrag

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(4)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „You are Mine!: Der Vertrag“ von Anna Sturm

Larissa Swan sucht nach ihrem Kunststudium verzweifelt einen Job als Modedesignerin. Nachts träumt sie von ihrem Romanhelden, Christian Grey, und wünscht sich nichts sehnlicher, als sich einem Mann wie ihm zu unterwerfen. An einem verregneten Tag passiert das Unfassbare. Sie erhält ein unmoralisches Angebot des Milliardärs Christopher David Fox. An einem verregneten Morgen trifft der charismatische und milliardenschwere Alleinerbe des Fox Imperiums auf eine junge Studentin. Der Drang, diese Frau zu seiner Sub abzurichten, lässt ihn nicht mehr los. Als sie sein Angebot annimmt, scheint sich sein Wunsch zu erfüllen. Doch er ahnt nicht, dass sein größter Konkurrent in diesem Spiel eine Romanfigur ist. Er setzt alles daran, diesen Kampf zu gewinnen, um das Herz seiner Sub zu erobern. You are Mine!: Der Vertrag (Des Milliardärs Eigentum) – Erotischer Liebesroman eBook: 42.194 Wörter = 236 TB-Seiten Der 2. Teil der *Des Milliardärs Eigentum – Reihe* erscheint voraussichtlich Oktober/November 2014 unter dem Titel: "Die Eroberung" Bereits von Anna Sturm veröffentlicht: ============================= Sub #8 – Reihe: Sub #8 [1+2]: Ein Milliardär zum Verlieben! SONDEREDITION Sub #8 [1] – Ein Milliardär zum Verlieben!: … die perfekte Dressur! Sub #8 [2] – Ein Milliardär zum Verlieben!: Gefährliche Lüge Sub #8 [3] – Ein Milliardär zum Verlieben!: Bittersüße Wahrheit Folgeserie/Fortsetzung der Sub #8-Reihe: True Love – Reihe: True Love [1]: Gefährliches Verlangen True Love 2: Entfesselt True Love 1 + 2: Entfesselt + Gefährliches Verlangen SONDEREDITION Der 3. Teil von True Love erscheint voraussichtlich Juli/August 2014 NEUE SERIE Des Milliardärs Eigentum - Reihe: You are Mine!: Der Vertrag (Des Milliardärs Eigentum) You are Mine! 2: Die Eroberung (Des Milliardärs Eigentum) ERSCHEINT VORAUSSICHTLICH Oktober/November 2014

Story ganz gut, aber insgesamt nicht überzeugend.

— Bastelfee

Nicht schlecht!

— MrsFoxx

tolles Buch .Warte auf mehr

— tanjasefczyk

Positiv überrascht!

— el_lorene

authentisch, gefühlvoll und erotisch

— KerstinH

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Diese Buch macht einen kaputt😍

Leasbookworld

Deadly Ever After

Fesselnd ab Seite 1, konnte es nicht aus der Hand legen.

Ahri

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Tolles Buch. Tolle Protagonisten. Emotional und mitreißend

Valentine2964

Du bist mein Feuer

Es war für mich der reinste Pageturner, auch wenn die Hauptprotagonistin manches Mal unglaubwürdig wirkte.

BonnieParker

All for You - Sehnsucht

Lässt sich wirklich gut lesen und zeitweise konnte ich damit nicht aufhören.

buecher_tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auftatkt zu einer erotischen Buchreihe

    You are Mine!: Der Vertrag

    Bastelfee

    30. August 2015 um 00:35

    Zum Cover: Zunächst einmal finde ich es etwas verwirrend, das auf dem Cover der Printausgabe, welche ich gelesen habe, gleich 3 Titel aufgedruckt sind. Zuerst steht da der Name der Autorin in ganz großen Lettern, darunter viel kleiner der Untertitel (hier "Der Vertrag"), dann ebenso klein wie der Unetrtitel der Name der Buchreihe ("Des Milliardärs Eigentum") und dann in ebenso großen Lettern wie auch schon der Autorenname, der Name des Buchtitels ("You Are Mine"). Meiner Meinung nach, und so kenne ich es von anderen Büchern, sollte der Name der Autorin klein dastehen, dann der Buchtitel, daruter der Untertitel und dann erst der Name der Buchreihe. Auch was das Coverbild angeht, war die Autorin hier nicht besonders einfallsreich. Auch beim 2. und 3. Band wird dieses sogenannte Stockbild (Auswahl aus mehreren vorgefertigten Coverbildern) verwendet, wenn auch nur in anderen Farbvarianten. Und mir persönlich ist es auch viel zu gelbstichig. Zum Buch: Was mir gleich als erstes negativ aufgefallen ist, die viele Werbung am Anfang und Ende des Buches. Aus anderen Büchern kennt man es, das am Ende 2 oder 3 Seiten mit Werbung anderer Bücher der Autoren enthalten sind, aber bei diesem Buch hier sprengt es für mich persönlich den Rahmen. Die 2 leeren Seiten am Ende finde ich zudem auch völlig überflüssig. Das wird eh nur gemacht, um auf eine bestimmte Seitenanzahl zu kommen, um mehr Geld damit zu verdienen. Schade, denn der Leser zahlt dann drauf, für ein paar völlig unnütze Seiten. Die Story ist soweit ganz gut, nur störten mich zum Einen die vielen (zu viele) Wiederholungen und zum Anderen die teilweise unglücklich oder unpassend (nicht zeitgemäß) gewählten Worte z.B.: Pferdezopf (heißt das nicht Pferdeschwanz?), Zuckerle (Wer verwendet diesen Ausdruck denn heute noch?), schnalzender Penis (Wie kann ein Penis bitte schnalzen?), steife Erektion (Von einer schlaffen Eerktion habe ich noch nie gehört und wenn sie nicht steif wäre, wäre es doch auch keine Erektion oder?). Ebenso werden zu viele Überflüssige Informationen beschrieben, die, wie ich finde, nicht wirklich zur eigentlich guten Story passen. Wen interessiert es, welchen E-bookreader, welches Handy, oder welche App der Protagonist verwendet. Dies ist ein Roman und kein Werbeprospekt. Auch wird die Vorgeschichte zu Larissa im ersten Band zu kurz abgehandelt bzw. nur bruchstückhaft erwähnt, sodass man sich gar kein richtiges Bild von ihr machen kann. Allerdings weiß ich ja nicht, ob diese nicht in den nächsten Teilen näher beleuchtet wird, aber ich finde, der erste Teil einer Reihe sollte dazu dienen, die Protas kennenzulernen. Die Protagonisten sind auch ziemlich naiv, sodass man beim Lesen oft mit dem Kopf schütteln musste. Desweiteren wird mitten im Geschehen, aus Larissa plötzlich Lissa, was einen doch schon sehr verwirrt. Die vielen Vergleiche zu Shades of grey haben mich außerdem auch echt gestört. Im gesamten Buch gibt es viele Rechtschreibfehler, was ich persönlich sehr schade finde, denn mit einem guten Korrektorat und Lektorat sollte soetwas nicht passieren. Fazit: Ich werde kein weiteres Buch der Autorin lesen.

    Mehr
  • Du bist mein - Larissa und Christopher 01

    You are Mine!: Der Vertrag

    MrsFoxx

    02. February 2015 um 19:12

    Seit Larissa Swan den Roman "Shades of Grey" gelesen hat, träumt sie von einem Mann wie Christian Grey. Eines Tages werden ihre Wünsche Wirklichkeit: ein Milliardär bittet sie, seine Sub zu werden. Doch wie verbringt man 8  Wochen als Bettgefährtin eines fremden Mannes ohne Gefühle für ihn zu entwickeln? Wäre Anna Sturms Kurzroman über Christopher David Fox und Larissa Swan nicht in der Kindle Leihbibliothek, hätte ich wohl nicht so schnell danach gegriffen. Ich war positiv überrascht, denn zwar ist Christian Grey in Larissas Phantasie oft zugegen, aber dennoch ist dieses Buch kein Abklatsch des bekannten Bestsellers. Larissa ist reichlich naiv, sich einfach so auf diesen Vertrag einzulassen. Aufgrund ihrer bildhaften Träume über Christian Grey kann man das aber gut nachvollziehen. Christopher wirkte hingegen etwas weniger authentisch. Ein paar Tage länger hätten seine Gefühle schon warten können. Flüssig und direkt geschrieben lässt sich das Buch recht flott durchlesen. Und auch die Abwechslungsreiche Erzählweise aus Sicht von Larissa, Christopher und Securitychef Oliver förderten den Lesefluss. Fazit: Etwas mehr Zeit und Seiten hätten der Geschichte nicht geschadet. Ansonsten aber gut! Reihenfolge: 01. Der Vertrag 02. Die Eroberung

    Mehr
  • sprachlos. ..

    You are Mine!: Der Vertrag

    minka1983

    19. September 2014 um 15:16

    ich habe das Buch in 1 1,5 h durchgelesen und bin begeistert und immer noch gefesselt von der Geschichte. Sehr spannend und Erotisch geschrieben,kann den 2.teil kaum erwarten, da man wissen möchte wie es mit Christopher u Larissa weiter geht und was mit Oliver passiert....danke Anna Sturm...tolles buch'

  • Toll, erotisch, spannend, romatisch!

    You are Mine!: Der Vertrag

    Sil_Be

    13. September 2014 um 14:48

    Man merkt schon am Klapptext, das die Autorin Fan von Shades Of Grey ist. Nichtsdestotrotz ist You are Mine eine eigene Geschichte. Sie ist zwar an Shades of Grey angelehnt und hat einige Parallelen, aber im Verlauf des Buches werden diese Gemeinsamkeiten immer weniger.  So erhält auch Larissa ein Angebot von  Christopher, aber hier hört es dann auch schon auf. Aber zur Geschichte möchte ich nichts veraten, denn die sollt ihr alleine lesen.Ich war sofort in den Bann der Geschichte drin und konnte es kaum weg legen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm. Das ist mir bereits in den voran gegangen Werken aufgefallen. Die Geschichten von Anna sind definitiv genau, das was mir gefällt. Eine Autorin die ich mir merken werde, ich freue mich schon auf weitere Werke und definitiv auf die Fortsetzung von You are Mine, denn mit dem Ende hast du es sehr spannend gemacht liebe Anna. Ich möchte jetzt einfach wissen wie es weitergeht. Also nicht mit Shades of Grey im Hinterkopf die Geschichte lesen. Es ist definitiv was eigenes, zwar wird das Buch öfter erwähnt, aber Anna hat trotzdem eine ganz eigene Geschichte niedergeschrieben

    Mehr
  • Sehr interessanter Anfang

    You are Mine!: Der Vertrag

    Assi

    13. September 2014 um 12:18

    Dies ist mein erstes Buch, das ich von Anna Sturm gelesen habe und ich bin total begeistert. Die Geschichte von Larissa Swan und Christopher David Fox hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen.  Ich Schreibstil ist flüssig und macht es dem Leser leicht sich in die Geschichte fallen zu lassen, was auch durch die sich wechselnde Erzählperspektive zusätzlich gefördert wird. Hierdurch erfährt man die Gedanken und Gefühle der beiden Protagonisten und kann sich noch besser in beide hineinversetzten. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz und es knistert gewaltig zwischen den beiden.  Der Bezug und die Anspielungen auf "Shades of Grey" stören mich jetzt gar nicht. Ich finde es sogar sehr einleuchtend, da viele von uns die Bücher auch gelesen haben und sicher seitdem solche Fantasien haben. Diese Idee in einem Buch aufgegriffen zu sehen finde ich recht unterhaltsam und bin gespannt zu erfahren, wie und ob es Christopher David Fox schafft sich gegen Christian Grey zu behaupten und Larissas Herz zu erobern.  Ich freue mich schon auf den zweiten Teil dieser Reihe.  Vielen Dank für dieses tolle Leseerlebnis Anna Sturm. 

    Mehr
  • Wow richtig GUTTTTT

    You are Mine!: Der Vertrag

    Marina_Dold_10_10_86

    08. September 2014 um 13:28

    Zu aller erst, hier der Inhalt: Larissa Swan sucht nach ihrem Kunststudium verzweifelt einen Job als Modedesignerin. Nachts träumt sie von ihrem Romanhelden, Christian Grey, und wünscht sich nichts sehnlicher, als sich einem Mann wie ihm zu unterwerfen. An einem verregneten Tag passiert das Unfassbare. Sie erhält ein unmoralisches Angebot des Milliardärs Christopher David Fox. An einem verregneten Morgen trifft der charismatische und milliardenschwere Alleinerbe des Fox Imperiums auf eine junge Studentin. Der Drang, diese Frau zu seiner Sub abzurichten, lässt ihn nicht mehr los. Als sie sein Angebot annimmt, scheint sich sein Wunsch zu erfüllen. Doch er ahnt nicht, dass sein größter Konkurrent in diesem Spiel eine Romanfigur ist. Er setzt alles daran, diesen Kampf zu gewinnen, um das Herz seiner Sub zu erobern. Meine Beurteilung: Der Roman “ You are mine“, der von Larissa Swan und Christopher David Fox, ist eine sehr prickelnde und aufregend geschriebene Geschichte. Die Verbindung mit dem Romanhelden aus *Shades of Grey*, hat mir persönlich besonders gut gefallen. Wer würde nicht gerne seinen eigenen Christian Grey für sich haben..... Die Geschichte von Larissa Swan und Christopher David Fox, hat mich von der ersten Sekunde nicht mehr los gelassen und bist zum Schluss gefesselt. Anna Sturm, Schaft es mal wieder die Gefühle sicherer beiden Hauptfiguen sehr anschaulich und einfühlsam zu beschreiben. Durch die Perspektiven Wechsel zwischen Larissa Swan und Christopher David Fox, wird dem Leser ermöglicht, hinter Gefühle und jeweiligen Fassaden zu schauen und die Gedanken der einzelnen besser zu verstehen. Die vielen erotischen Szenen, wurden von der Autorin geschmackvoll, authentisch und nicht übertreiben geschrieben. Mir persönlich haben sie richtige gut gefallen. Da mir der 1 Teil schon sehr gut gefallen hat, freue ich mich jetzt schon richtig doll auf den 2Teil. Kann gar nicht mehr warten.

    Mehr
  • Des Milliardärs Eigentum ;)

    You are Mine!: Der Vertrag

    el_lorene

    26. August 2014 um 16:46

    Larissa Swan sucht nach ihrem Kunststudium verzweifelt einen Job als Modedesignerin. Nachts träumt sie von ihrem Romanhelden, Christian Grey, und wünscht sich nichts sehnlicher, als sich einem Mann wie ihm zu unterwerfen. An einem verregneten Tag passiert das Unfassbare. Sie erhält ein unmoralisches Angebot des Milliardärs Christopher David Fox. Cover: Ich muss sagen das Cover gefällt mir überragend gut, ich glaub letztendlich war es auch der Grund warum ich das Buch gelesen habe. Die Lady schaut fantastisch aus. Story: Bei der Geschichte war ich schon sehr skeptisch ob das was werden könnte, jedoch durch die wechselnde Erzählperspektive von Larrisa zu Christopher war es möglich einige  interessante  Einblicke zu bekommen. Mit SOG ist es nicht zu vergleichen, was für mich ein Pluspunkt war. Somit konnte man sich relativ schnell von der Story fangen lassen. Ich muss auch sagen das offene Ende lässt einen sehr neugierig zurück. Was mich etwas gestört hat war die Art wie das Buch geschrieben wurde, stellenweise hat die Autorin eine halbe Seite dazu benutzt um immer und immer wieder das gleiche zu sagen. Ich hoffe doch das wird im zweiten Band etwas besser.

    Mehr
  • Mr. Fox vs Mr. Grey :)

    You are Mine!: Der Vertrag

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. July 2014 um 18:10

    Das hier war mein erstes Buch von Anna Sturm aber bestimmt nicht das letzte, das ich gelesen habe und lesen werde :) Larissa Swan schwärmt und träumt, seitdem sie Shades of Grey gelesen hatte, von ihrem persönlichen Mr. Grey. Christopher Fox macht ihr ein Angebot, welches sie nicht ablehnen kann, da sie im Glauben ist, vl doch ihren persönlichen Mr. Grey zu finden und das Angebot für sie zu verlockend ist. Christopher ist von Beginn an verzaubert und angetan von Larissa. Christopher tat mir ein wenig leid, da er mit einem Romanhelden einen ernst zu nehmenden Konkurrenten hat. Aber so wie wir Christopher kennen gelernt haben, wird er alles tun, damit ER für Larissa der perfekte Mr. Fox wird und sie ganz schnell vergisst, wer Mr. Grey eigentlich ist :D ! Larissas Notizen in ihrem Tagebuch konnte ich teils / teils nachvollziehen. Einerseits ist genau das eingetroffen, was sie wollte, aber dennoch versucht sie ihre Gefühle u Empfinden zu verbergen. Obwohl im Buch oft SOG erwähnt wurde, empfand ich es überhaupt nicht störend. Bin schon sehr gespannt auf den 2. Teil, auf den ich schon sehnsüchtig warte :) Der lockere und flüssige Schreibstil von Anna Sturm macht es möglich, das Buch in einem Rutsch zu lesen :) Vielen Dank für tolle Lesestunden <3

    Mehr
  • authentisch, gefühlvoll und erotisch ...

    You are Mine!: Der Vertrag

    KerstinH

    15. July 2014 um 15:29

    Wie in ihrem verfassten Vorwort der Autorin, vorneweg erwähnt, gibt es einige Berührungspunkte zu dem Roman „Shades of Grey“ von E.L. James. Larissa Swan ist ein ausgemachter Fan der Liebesgeschichte von Christian Grey und Ana. In ihren Träumen sieht sie sich anstelle von Ana Steel beim Liebesspiel mit Christian Grey. Doch so etwas passiert ja nur fiktiv in Romanen… Oder etwa doch nicht? Bis zu jenem schicksalhaften Tag ist Lissa dieser Überzeugung, doch sie hat die Rechnung ohne den charismatischen Christopher David Fox gemacht. Nach Abwägung der Pros und Contras des unmoralischen Angebotes, sagt sie für einen befristeten Zeitraum zu, als Sub dem Milliardär zu dienen. Doch nach der ersten Nacht kommt alles anders als von beiden Seiten geplant. Ferner wird auch noch das Leben des Milliardärs bedroht. Wer steckt hinter den Drohbriefen und der Suche nach einem Auftragskiller? Und welche Rolle hat der verstoßene, uneheliche Stiefbruder Christophers? Anna Sturm beschreibt die Gefühlswelt ihrer beiden Hauptprotagonisten sehr einfühlsam und anschaulich. Durch den Wechsel der Erzählperspektive zwischen Larissa und Christopher, wird es dem Leser ermöglicht, hinter die jeweilige Fassade zu schauen und die Hintergründe, sowie Gedanken zu verstehen. Der angenehme Schreibstil und die Wortwahl tragen wesentlich dazu bei. Somit gelingt es der Autorin den Leser bereits auf der ersten Seite zu „fangen“ und an das Buch zu fesseln. Der Autorin gelingt es hier, den Wunschgedanken vieler Leserinnen von „Shades of Grey“ auf Papier zu bringen und zaubert eine schöne Geschichte, die sowohl das Kopfkino beschäftigt, als auch zum Träumen einlädt. Auch wenn die Hauptprotagonistin zuerst etwas naiv an die ganze Sache herangeht, wirkt sie nichtsdestotrotz sehr sympathisch und eine Identifizierung kann stattfinden. Christopher hingegen wirkt geheimnisvoll und undurchsichtig. Zwar erfährt der Leser in Häppchen verteilt einige Hintergrundinformationen, aber bei Weitem nicht alles. … Die erotischen Szenen wurden geschmackvoll, authentisch und nicht überzogen in Szene gesetzt, vergleichbar mit der SUB #8 Reihe, beinhalten jedoch schon Züge von SM. Mir hat der 1. Teil dieser neuen Reihe von Anna Sturm sehr gefallen, da es neben dem Erotischen auch um Gefühle, wie Eifersucht und beginnender, tiefer Gefühle geht. Ebenso finde ich hat sie genau das Interesse der Leserinnen dieses Genres getroffen, ohne dass dabei ihre Geschichte abgedroschen wirkt, sondern vielmehr interessant. Ich persönlich freue mich schon auf den 2. Teil „Die Eroberung“, der im Oktober/November 2014 erscheinen soll.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks