Anna Tell

 4.2 Sterne bei 114 Bewertungen
Autorin von Vier Tage in Kabul, Vier Tage in Kabul (2 MP3-CDs) und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Anna Tell

Schwedische Action mit einer starken Heldin: In ihren Debütroman „Vier Tage in Kabul“ legt die schwedische Autorin Anna Tell sehr viel eigenen Erfahrungsschatz. Erzählt wird von Amanda Lund, schwedische Kriminalkommissarin, die in Afghanistan stationiert ist und schon Einiges erlebt hat. Als ein Diplomatenpaar entführt wird, wird Amanda mit den Verhandlungen betraut. Als Unterhändlerin soll sie den Fall lösen. Bill Ekman, der ihren Einsatz von Stockholm aus koordiniert, hat derweil mit einem ganz eigenen Fall zu tun, der jedoch auf merkwürdige Weise mit Amandas zusammenzuhängen scheint. Die große Spannung der „Unterhändlerin“-Reihe, deren Auftakt „Vier Tage in Kabul“ ist, resultiert zu großen Teilen aus ihrer Authentizität. Die Autorin Anna Tell ist selbst Politologin und Kriminalkommissarin. Sie blickt mittlerweile auf über 20 Jahre im Dienst der schwedischen Polizei und des Militärs zurück. Anna Tell lebt in Stockholm.

Alle Bücher von Anna Tell

Vier Tage in Kabul

Vier Tage in Kabul

 (103)
Erschienen am 21.08.2018
Fünf Nächte in Sarajevo

Fünf Nächte in Sarajevo

 (0)
Erschienen am 31.12.2019
Vier Tage in Kabul (2 MP3-CDs)

Vier Tage in Kabul (2 MP3-CDs)

 (11)
Erschienen am 04.09.2018
Vier Tage in Kabul: Die Unterhändlerin 1

Vier Tage in Kabul: Die Unterhändlerin 1

 (0)
Erschienen am 12.09.2018

Neue Rezensionen zu Anna Tell

Neu

Rezension zu "Vier Tage in Kabul" von Anna Tell

Mäßig spannender Thriller mit interessanten Schauplätzen
Dajobamavor 13 Tagen

Vier Tage in Kabul – Anna Tell

   

Dieser Thriller hat gleich zwei Schauplätze. Amanda Lund, die erfolgreiche Unterhändlerin versucht in Afghanistan zwei vermutlich entführte schwedische Diplomaten zu finden und zu befreien. Zeitgleich wird in Stockholm ein Regierungsmitarbeiter ermordet aufgefunden. Die Hinweise verdichten sich, dass die beiden Fälle zusammenhängen. Die Spuren führen in höchste Regierungskreise.

 

Das Interessante an diesem Buch ist das Hintergrundwissen der Autorin. Anna Tell ist Kriminalkommissarin und Unterhändlerin. Sie verfügt über Polizei- und Militärerfahrung und liefert Einblicke, die dieses Buch spürbar aufwerten. 

Den Fall fand ich durchaus interessant und  locker nebenbei zu lesen. Gerade gegen Ende hin, lässt die Spannung allerdings stark nach. Die Auflösung wird unnötig in die Länge gezogen und hat mich dann irgendwann gar nicht mehr wirklich interessiert. Das allermeiste konnte man sowieso schon längst erahnen. Somit hat mir der Überraschungseffekt gefehlt.

 

Die Pluspunkte liegen für mich im Background der Autorin, sowie im sehr aktuellen Setting (entführte Diplomaten in Kabul). Handwerklich gibt es meiner Meinung nach aber noch Luft nach oben.

 

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Vier Tage in Kabul" von Anna Tell

Spannender Ausflug nach Kabul und Umgebung
Lotta22vor einem Monat

Amanda Lund ist Kriminalkommissarin. Eingesetzt als Verhandlungsführerin in Afghanistan wird sie von einem Tag auf den anderen nach Kabul versetzt, um die Entführung von zwei schwedischen Diplomaten aufzuklären. Zeitgleich wird in Stockholm eine Leiche gefunden... 


Erzählt wird aus der Sicht Amandas und der der Ermittler in Schweden. So ist der Leser immer auf dem neusten Stand der Ermittlungen und dennoch wird durch die Perspektivwechsel Spannung aufgebaut. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Beschreibungen bieten kleine Einblicke in das Leben in Afghanistan. Die ständige Angst und die politischen Machtkämpfe, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. 

Insgesamt ein spannender Ausflug nach Kabul und Umgebung. So bewerte ich mit 4 Sternen und würde mich freuen, mehr von Amanda Lund zu lesen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Vier Tage in Kabul" von Anna Tell

Spannung pur
Schildi_88vor einem Monat

Das Buch „Vier Tage in Kabul“ überzeugt bereits durch sein Cover. Die dezente Abbildung des Kopfes, welcher an eine starke Frau erinnert, zeigt einen Einblick in die Situation in Kabul. Eine tolle Darstellung, eine Situation die einen durch den Kopf geht und einfach beschäftigt. Das Buch wird durch sein Cover geschickt eingeleitet. Der Leser wechselt zwischen den Handlungsorten Kabul und Schweden. Amanda, eine schwedische Kommissarin, bekommt einen Auftrag, weil zwei Diplomaten vermisst werden. Sie selber muss nach Kabul. Eine packende Geschichte. Durch den Ortswechsel wird dem Buch eine gewisse Spannung verliehen und der Leser taucht immer weiter in die Geschichte ein. Dabei werden sehr detailgetreu die Situationen beschrieben und beim Lesen ist der ein oder andere Gänsehautmoment dabei. Der Schreibstil ist sehr angenehm und fasst die Handlung angemessen auf das wesentliche zusammen. Als Leser bekommt man einen Einblick ohne das Gefühl zu bekommen, Ausschweifendes zu lesen. 

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Liebe Lovelybooks-Community,

wir haben einen neuen spannenden Thriller als Hörbuch für euch!
Habt ihr schon von Anna Tells „Vier Tage in Kabul“ gehört?
Anna Tell ist eine schwedische Kriminalkommissarin und Autorin. Mit diesem Thriller ist ihr in Schweden ein Sensationserfolg gelungen!

Für unsere neue Hörrunde mit Tells „Vier Tage in Kabul“ vergeben wir 10 Hörbücher an euch!
Schreibt uns doch direkt in eurer Bewerbung, ob ihr das Hörbuch lieber als CD oder als Downloaddatei per Link haben möchtet.
Um an dieser Hörrunde teilnehmen zu können, beantwortet uns doch bitte folgende Frage:

Was reizt euch an Thrillern und warum hört ihr sie gerne als Hörbuch?

Schreibt uns doch ein paar Zeilen mit eurer Begründung.

Wir freuen uns auf viele Bewerbungen und auf eure anschließende Rezension!

Jetzt auch als Hörbuch: Anna Tells Debütthriller „Vier Tage in Kabul“

Packend, rasant, hochaktuell

Die schwedische Kriminalkommissarin Amanda Lund ist für ein Jahr in Afghanistan stationiert, sie bildet lokale Sicherheitskräfte aus. Gerade erst hat die 35-Jährige einen Angriff der Taliban überlebt, da erhält sie einen neuen heiklen Auftrag: In Kabul ist ein schwedisches Diplomatenpaar verschwunden. Die Botschaft geht von einer Entführung aus. Amanda ist Verhandlungsspezialistin, sie soll in dem Fall vermitteln. Jede Stunde zählt.

In Stockholm koordiniert Bill Ekman Amandas Einsatz. Die Sache muss unter Verschluss bleiben, nur ein kleiner Kreis ist eingeweiht.
Gleichzeitig untersucht Bill den Mord an einem jungen Mann. Ein Regierungsmitarbeiter, wie sich herausstellt.

Obwohl Tausende Kilometer voneinander entfernt, verdichten sich die Hinweise, dass beide Fälle zusammenhängen. Die Spuren führen in höchste Kreise.

Autorin:
Anna Tell lebt in Stockholm und ist Politologin und Kriminalkommissarin. Sie verfügt über zwanzig Jahre Polizei- und Militärerfahrung und war sowohl in Schweden als auch im Ausland im Einsatz. „Vier Tage in Kabul“ ist ihr Debütroman und Auftakt zu einer Reihe um die schwedische Unterhändlerin Amanda Lund.

Sprecherin:
Svenja Pages begleitet Anna Tells toughe Heldin Amanda Lund auf ihre erste spannende Mission. Svenja Pages Stimme ist frisch und dynamisch. Damit ist sie die perfekte Besetzung für dieses Hörbuch.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks