Anna Todd

 4.2 Sterne bei 11,675 Bewertungen
Autorin von After passion, After truth und weiteren Büchern.
Anna Todd

Lebenslauf von Anna Todd

Große Gefühle und fesselnde Liebesgeschichten: Anna Todd wurde 1989 in der Nähe von Cincinnati, Ohio geboren. Sie war schon immer eine begeisterte Leserin. Zu ihrer Lieblingslektüre gehören Liebesgeschichten. Am Schreiben selbst fasziniert sie, dass sie damit eine Traumwelt erschaffen kann, in die sie und ihre Leser eintauchen können. Mit ihrem Debütroman „After Passion“ (2015) verband Anna Todd ihre beiden großen Leidenschaften: Liebesgeschichten und ihre Begeisterung für Boygroups. In dem erotischen Liebesroman trifft das Good Girl Tessa auf den Bad Boy Hardin und verliebt sich in ihn. Dadurch wird sie nie wieder die sein, die sie einmal war. Denn Hardin hat eine Vergangenheit, mit der Tessa nicht gerechnet hätte. Seit dem Welterfolg von „After Passion“ erschienen noch weitere Romane der „After“-Serie um die Liebe zwischen Tessa und Hardin. Bislang wurde Anna Todds Liebesgeschichte um das ungleiche Paar in mehr als 30 Sprachen übersetzt und avancierte zum internationalen Bestseller. Das Besondere an der „After“-Serie: Bevor Anna Todd ihre Romane als Bücher veröffentlichte, erschienen sie als Online-Romane im Internet und begeisterten dort zahlreiche Fans. Von der Cosmopolitan USA wird sie bereits als das größte schriftstellerische Phänomen ihrer Generation bezeichnet. Anna Todd lebt zusammen mit ihrem Mann in Austin/Texas.

Botschaft an meine Leser

Ich möchte mich bei all euch deutschen Lesern so sehr für eure Liebe und Unterstützung bedanken. Das bedeutet die Welt für mich und ich hoffe, ich treffe euch alle auf meiner nächsten Lesereise in Deutschland. Eure Anna

Alle Bücher von Anna Todd

Sortieren:
Buchformat:
After passion

After passion

 (3,624)
Erschienen am 09.02.2015
After truth

After truth

 (2,542)
Erschienen am 14.04.2015
After love

After love

 (2,028)
Erschienen am 15.06.2015
After forever

After forever

 (1,781)
Erschienen am 10.08.2015
Before us

Before us

 (684)
Erschienen am 08.03.2016
Nothing more

Nothing more

 (312)
Erschienen am 12.09.2016
Nothing less

Nothing less

 (225)
Erschienen am 12.12.2016
The Brightest Stars - attracted

The Brightest Stars - attracted

 (106)
Erschienen am 10.09.2018

Ein Messedate mit...

Anna Todd ist mit ihrer "After"-Reihe über Nacht zum Superstar der amerikanischen Literaturszene geworden. Pünktlich zum Erscheinungstermin des ersten Bandes "Attracted" ihrer neuen Reihe "The Brightest Stars" hat sich Anna auf Deutschlandtour begeben und uns bei einem Messedate in Frankfurt von ihrem Alltag als Autorin und ihrer täglichen Inspiration erzählt und darüber hinaus verraten, was sie auf ihren Reisen über die Menschheit gelernt hat...

Liebe Anna, danke für deine Zeit! Deine deutschen Leser können deine neue Reihe kaum erwarten. Kannst du uns in einem Satz erzählen, was uns erwartet?

Kale und Karina sind ein junges Paar, das versucht, ihre jeweilige Vergangenheit zu bewältigen, während sie sich mehr und mehr ineinander verlieben.

Und kannst du uns schon einen Satz aus deinem neuen Buch verraten?

"Ich starrte in den Himmel hinauf, bat die Sterne, herauszukommen und miteinander zu spielen. Ich wollte spüren, dass ich auf sie zählen konnte. Ich wollte mir wenigstens einer Sache sicher sein."

Zurück zu deiner berühmten "After"-Reihe. Hast du eine Lieblingsszene und einen Lieblingscharakter?

Meine Lieblingsszene ist, wenn Hardin sein Haus in London anzündet. Es ist furchtbar und überhaupt nicht romantisch, aber ich erinnere mich, wie emotional ich beim Schreiben dieser Szene war. Es war sehr intensiv, diese Szene zu schreiben und es ist vielleicht die schrecklichste Stelle in der ganzen Reihe, aber es ist meine Lieblingsszene. Und Hardin ist mein Lieblingscharakter, so viel ist sicher. Hardin und Landon, ich liebe Tessa ebenfalls, aber Hardin ist einfach Hardin. Ich liebe ihn.

Wie fühlt es sich nach so einem großen Erfolg wie der "After"-Reihe an, eine neue Serie zu veröffentlichen?

Es macht riesigen Spaß! Ich habe das Gefühl, dass ich durch den großen Erfolg viel mehr Freiheit beim Schreiben habe, ich muss nichts überdenken, ich kann einfach darauf los schreiben, ohne mich so sehr zu hinterfragen. Vielen geht es vielleicht anders und sie fühlen einen enormen Druck, aber ich bin so dankbar, diesen großen Erfolg gehabt zu haben und fühle mich nun total frei.

Würdest du Hardin und Landon gerne persönlich treffen oder würdest du einen anderen Buchcharakter wählen?

Ich bin mir unsicher bei Hardin, aber Landon auf jeden Fall. Ich hätte Landon gerne als besten Freund. Ansonsten würde ich gerne einen ganzen Tag mit Tessa über Bücher reden und in alte Buchläden gehen, sie weiß wahnsinnig viel über Bücher. Tessa ist aber sehr intensiv als Charakter, während Karina aus "The Brightest Stars" sehr viel lustiger und entspannter ist. Mit Karina würde ich wahrscheinlich einfach in eine Bar gehen, ein paar Drinks trinken und reden.

Eine ganz andere Frage: Welchen Job würdest du gerne für einen Tag ausüben?

Ich finde Marketing super spannend. Ich habe in dem Bereich viel gelernt, als ich in den USA "After" erst als Selfpublisherin veröffentlicht habe. Also würde ich vielleicht Marketing für Bücher betreiben oder ich wäre Buchbloggerin. Ich wusste vor meiner Veröffentlichung gar nicht, dass es das gibt, Buchblogs, und es wäre der ideale Job für mich gewesen. Ich möchte eigentlich immer nur mit Büchern arbeiten.

Wie kommst du auf die Namen deiner Charaktere?

Die sammle ich in ganz vielen verschiedenen Ecken. Tessa ist aus der Schattenjäger-Reihe von Cassandra Clare. Das ist meine Lieblingsreihe aller Zeiten. In meinen "After"-Romanen auf Wattpad heißt Hardin Harry, also ging ich alle Vornamen mit H durch und fand den Namen erst merkwürdig, aber dann bliebe er irgendwie hängen und ich mochte ihn immer mehr. Kale aus "Brightest Stars" kam mir einfach in den Sinn und ich wollte ihn die ganze Zeit ändern, aber es ging irgendwie nicht. Er ist einfach Kale. Den Namen Karina liebe ich sehr und wollte ihn schon lange in einem Buch verwenden, aber erst jetzt passte er auch wirklich zu meinem Buchcharakter.

Auf was kannst du beim Schreiben nicht verzichten?

Musik. Ich liebe es, beim Schreiben Musik zu hören. In meinen Büchern findet sich immer meine Playlist zu dem jeweiligen Buch und das sind auch die Lieder, die ich beim Schreiben gehört habe.

Wenn wir zum ersten Mal in die USA reisen, wohin sollten wir reisen und welches Buch sollten wir mitnehmen?

Ich liebe LA. Inzwischen lebe ich auch dort, aber ich habe die Stadt schon vorher geliebt. Sie ist wunderschön und so groß, dass du so viel erleben kannst und unternehmen, egal, wonach dir ist. In Santa Monica findest du den Strand, in Valley, wo ich auch lebe, findest du Berge, ich bin kein Fan von Beverly Hills, aber es ist cool, das einmal zu besuchen, es gibt Chinatown und Little Armenia und viele weitere dieser kleinen Stadtteile mit verschiedenem Essen und Menschen und LA ist wahnsinnig vielfältig. Und als Lektüre würde ich "Lady Midnight" aus der "Die dunklen Mächte"-Reihe von Cassandra Clare empfehlen. Es spielt in LA und du könntest all die Orte aus dem Buch besuchen.

Was ist das schönste Feedback, das du von deinen Lesern erhalten hast?

Dass sie mehr lesen. Vor allem viele junge Mädchen schreiben mir, dass sie lesen gehasst haben und langweilig fanden und nun nicht nur meine Bücher mochten, sondern seitdem ganz viel lesen und das ist wirklich das allerschönste Kompliment.

Was bedeuten dir Bücher?

Bücher brachten mich durch meine Teenager-Jahre. Bücher waren meine Konstante, sie waren immer da, trösteten mich, ich konnte mich immer auf sie verlassen, sie haben mich nie enttäuscht. Wenn ich höre, dass meine Bücher heute das gleiche bei jungen Lesern bewirken, berührt es mich sehr.

Hast du ein Seelentier?

Ich weiß nicht, warum, aber ich wäre ein Pandabär.

Woher nimmst du deine Inspiration?

Es ist eine Mischung aus meinem alltäglichen Leben, meiner Fantasie, anderen Büchern und Fernsehserien. Im Alltag fällt mir immer wieder das Verhalten anderer Mensch auf. Ich frage mich dann, wieso sie so reagieren, warum sie so geworden sind und so spinnen sich ganze Geschichten zusammen, die ich teilweise in meinen Büchern verarbeite.

Hast du eine Botschaft an deine LeserInnen?

Deutschland ist für mich als Autorin mein größtes Land. Ich habe die meisten Leser und Fans hier, verkaufe die meisten Bücher, habe die meiste Presse. Zu meinen Lesungen und Signierstunden kommen so viele Menschen, es ist unglaublich. Ich bin so dankbar, dass Menschen von der anderen Seite des Atlantiks sich so sehr für meine Bücher und Themen wie das Leben an den amerikanischen Universitäten, amerikanische Soldaten, Rassismus und vieles mehr interessieren. Ich denke, am Ende sind wir alle gleich. Je mehr ich reise, desto mehr realisiere ich, dass die Welt viel kleiner ist, als ich dachte. Egal, welche Hautfarbe jemand hat, egal welche Religion, jeder teilt die gleichen Wünsche und Ängste.

Worauf können wir uns als nächstes von dir freuen?

Ich schreibe gerade am zweiten Teil der "Brightest Stars"-Reihe, was viel Zeit und Kraft in Anspruch nimmt, da es teilweise sehr düster ist. Darüber hinaus arbeite ich eng mit dem Produktionsteam an den Drehbüchern der "After"-Verfilmung.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Anna Todd

Neu
divergents avatar

Rezension zu "The Brightest Stars - attracted" von Anna Todd

The Brightest Stars #1
divergentvor 3 Tagen

Titel: The Brightest Stars - attracted
Originaltitel: The Brightest Stars
Autor: Anna Todd
Seitenanzahl: 350
Genre: Liebesroman | Contemporary
Teil: 1/3
Verlag: Heyne

Nach den ersten zwei Bänden der After-Reihe ist dies nun mein drittes Buch der Autorin und ja, ich geb's zu, ich war gespannt,wie das Buch sein würde, da um diesen Roman doch ein Hype herrscht.
Leider konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen.
Die Geschichte beginnt wirklich interessant und auch gut. Leider zieht sich die Geschichte aber nach 150 Seiten so ziemlich in die Länge, was leider etwas langweilig ist. Die Liebesgeschichte ist süß, kam mir aber, wegen diesem ganzen Drama, etwas zu kurz. Karina ist eine sympathische Protagonistin, die eine harte Zeit hinter sich hat. Ähnlich verhält es sich auch mit Kael, der als Soldat in Afhanistan gedient hat.

Gute Ansätze, leider wurde das große Potential der Geschichte etwas verschenkt.
3 von 5 Sternchen.

Kommentieren0
10
Teilen
Sarih151s avatar

Rezension zu "The Brightest Stars - attracted" von Anna Todd

Gute Ansätze in einer sehr oberflächlich erzählten Story ...
Sarih151vor 5 Tagen

In ihrem Job als Masseurin lernt Karina häufig neue Menschen kennen,

so auch den mysteriösen Kael,

der eigentlich nur wegen ihrer Freundin ins Studio kam.

Als Kael einen Schlafplatz braucht,

ist Karina die Letzte, die ihm den Platz auf ihrer Couch verwehrt.

Und je mehr Zeit sie fortan miteinander verbringen,

je näher kommen sie sich.

Doch noch immer bleibt eine gewisse Distanz,

da Kael noch immer so vieles vor Karina geheim hält ...


„The Brightest Stars – attracted“ ist der Auftakt der „Karina und Kael“-Reihe von Anna Todd.


Mit der Ankündigung, um die neue Reihe der Autorin,

stand für mich fest, dass ich sehr gerne in diese einsteigen möchte.

Das Cover ist ein wahrer Blickfang fürs Auge.

Der Klappentext klang sehr vielversprechend,

müsste jedoch eigentlich überarbeitet werden,

da er mehr verspricht als drin ist.


Der Schreibstil liest sich sehr angenehm und leicht.

Man erlebt Verlauf der Handlung, Gedanken und Gefühle

aus der Sicht von Karina.


Nachdem das Buch doch eher mangelhaft bei seinen Lesern

abschneidet, war ich zwiegespalten,

ob ich es wirklich noch dieses Jahr lesen wollte …

Doch letztendlich siegte die Neugierde

und der Wunsch mir meine eigene Meinung zu bilden.


Der Beginn war doch recht vielversprechend,

das Thema „Militär“ eben auch mal etwas Neues.


Karina ist eine junge, ambitionierte Frau,

die schon früh selbstständig sein musste.

Die angespannte, familiäre Situation

scheint sie nur schwerlich zu verkraften.

Karina ist etwas verträumt und auch sehr naiv,

wenn sie ihre Umwelt betrachtet.

Ihre Entscheidungen wirken oftmals noch sehr unausgereift

und übereilt getroffen.


Mit seiner ruhigen Art

ist Kael ein wahres Mysterium.

Er gibt nur wenig von sich und seinem Leben preis,

macht aber einen recht sympathischen und verschlossenen Eindruck.


Mir fehlen ein wenig die Worte …

Den Beginn fand ich noch angenehm und vielversprechend,

war ich doch neugierig,

in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird.

Doch dann begann die Story nachzulassen.

Immer mehr Ereignisse wurden überspringen,

und / oder nur in einem Nebensatz angedeutet.

Wie Kael und Karina

sich da kennenlernten

und gar eine Beziehung oder Intimität eingehen konnten,

ist mir noch immer unverständlich ...


Mittendrin, war die Story sehr oberflächlich

und ohne große Handlung,

ehe wieder etwas Schwung aufkam.


Den ach so bösen Cliffhanger,

den viele beschrieben haben,

konnte ich nur mit einem Achselzucken zur Kenntnis nehmen.

War mir doch längst klar, dass Kael ein Geheimnis hat,

das Karin „zerstören“ wird …


Auch, wenn sich das jetzt alles ziemlich negativ anhört,

muss ich doch sagen, dass das Lesen ganz unterhaltsam war,

nur die Geschichte eben sehr oberflächlich erzählt wird.


Ich werde sicher zu Band zwei greifen,

auch wenn ich bezweifle, bis dahin noch etwas von der Handlung zu wissen …


Ich vergebe 3 von 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
Tramis avatar

Rezension zu "After truth" von Anna Todd

Ein ewiges Auf und Ab einer Beziehung ...
Tramivor 8 Tagen

1.   Der erste Eindruck – Zur optischen Gestaltung …

 

Das Cover ist wie der Vorgänger relativ schlicht, und trotzdem aber schön gehalten. Der Hintergrund ist schwarz, mit einer schönen blumigen Verzierung und nur das „passion“ steht in grünen Lettern dort als Eyecatcher. Gefällt mir besser als beim ersten Teil, weil ich Grün lieber mag als Pink!

 

 

2.   Um was geht es? – Mit eigenen Worten in aller Kürze zusammengefasst …

 

Es geht nahtlos weiter an den ersten Teil, der ja so gemein geendet hat.

Nachdem Tessa von der grausamen Wette von Hardin erfahren hat, stürzt sie tief verletzt davon und möchte nichts mehr mit Hardin zu tun haben. Doch so leicht ist es natürlich nicht, von ihm loszukommen, obwohl sie ganz genau weiß, dass er ihr nicht guttut.

 

 

3.   Vorgeschichte – Mein Weg zum Buch …

 

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, war der zweite Teil Pflicht bei so einem spannenden Ende. Leider hat mein Mann mich zum Warten verdonnert, weil er mir die restlichen Bücher zum Geburtstag schenken wollte.

 

Eines Tages bin ich aber zufällig auf eine Leseprobe gekommen auf iTunes, sodass ich zumindest die ersten fünf Kapitel lesen durfte – das war ein richtiger Genuss! Erst recht, als ich dann endlich mit dem echten Buch beginnen durfte am 28.10.2018!

 

Zeitraum:

11. Oktober 2018 – 15. November 2018

 

 

4.   Meine persönliche Meinung – Eindrücke, Meinungen, Emotionen,

Warnung: Hier wimmelt es nur so von Spoilern; also Lesen auf eigene Gefahr bzw. erst, wenn das Buch bereits gelesen worden ist!

 

11. Oktober 2018:

Auf einen Schlag habe ich die ersten fünf Kapitel durchgelesen von der Leseprobe, die das iPad auf dem Store zu bieten hatte. Das war toll und spannend, vor allem befriedigend, endlich zu wissen, wie es weitergeht!

 

29. Oktober 2018:

Da habe ich mal eine Seite gelesen, weil ich mein aktuelles Buch »Zweiunddieselbe« beim Besuch bei meinen Eltern vergessen habe (ich wollte die 30 Seiten endlich hinter mich bringen, um endlich mit »After Truth« anfangen zu dürfen), habe ich es mir erlaubt, hier weiterzulesen.

 

November 2018:

In unseren Flitterwochen auf dem Kreuzfahrtschiff habe ich ziemlich schnell das Buch bis zum Ende gelesen.

Ich muss sagen, dass es ein ewiges Auf und Ab war und irgendwann war es leider nur noch nervig. Das war zu viel Drama und irgendwann habe ich sogar gehofft, dass Tessa ihm seine Fehler nicht so leicht verzeiht. Er hat es echt mal verdient, längere Zeit in der Hölle zu schmoren, um sich endlich bewusst zu werden, dass er nicht alles mit ihr machen kann.

 

Ich habe auch meinem Mann immer wieder erzählt, was so passiert ist. Natürlich fiel seine Meinung noch vernichtender aus als meine …^^‘

 

Also ich war froh, als ich endlich fertig geworden bin mit dem Buch und mich einem anderen Buch widmen konnte, das nicht so durchtränkt war von ständigem Beziehungsstress (die Wahl fiel übrigens auf den ersten Teil von »Harry Potter«, den ich nach 13 Jahren nun noch ein zweites Mal gelesen habe). ^^‘

 

 

5.   Die Charaktere

 

Sowohl Tessa als auch Hardin gingen mir ziemlich auf die Nerven.

Tessa, weil sie einfach nicht stark genug ist, um Hardin zu widerstehen. Sie hätte etwas viel Besseres verdient. Obwohl …

Da sie immer gleich mit dem Nächstbesten herumknutscht, wenn ihr etwas nicht in den Kram passt, ist natürlich auch nicht so das Wahre …

Okay, okay: Eigentlich passt sie schon ganz gut zu ihm.

Hardin bleibt ja wenigstens treu. Aber er baut dafür anderen Mist …

Also ich muss ja sagen, dass ich normalerweise immer ein Faible für die männlichen Hauptprotagonisten eines Buchs habe. In der Regel werden sie als etwas Tolles dargestellt. Beschützerisch, nett, lieb, fürsorglich und doch ein bisschen draufgängerisch am Anfang, bis das Herz von der Frau erobert wird. Einfach ein perfektes Bild, was eine Frau erschaffen hat, wenn sie an einen Traummann denkt.

So nicht bei Hardin. Natürlich ist es eine erfrischende Abwechslung, aber trotzdem …

Hardin hat wirklich alle Eigenschaften in sich vereint, die ich mir von einem Mann definitiv nicht wünsche: Er ist eifersüchtig, extrem launisch, neigt zur Gewalttätigkeit, hat ein grobes Aussehen,  ist rücksichtslos und respektlos.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, auf welche Art und Weise er sie angeblich „lieben“ soll. So, wie er sie behandelt, ist diese Tatsache meiner Meinung nach sehr fragwürdig.

Es wird versucht, sein Verhalten durch seine schreckliche Vergangenheit zu entschuldigen. Das ist ja immer diese Leier – jeder hat irgendein Kindheitstrauma und deswegen darf man sich wie ein Arschloch verhalten.

Es kann sein, dass mich das nicht mehr so überzeugt, weil ich schon zu viel davon gesehen und gelesen habe.

 

Und dann fängt er auch noch an, sich mit seinem Vater zu prügeln. Das geht ja mal überhaupt nicht …

 

 

6.   Aus den Augen einer Lektorin – Sprachlich und stilistisch betrachtet …

 

Der Stil war ganz gut – vergleichbar mit dem ersten Teil.

 

 

7.   Fazit – Zum runden Abschluss …

 

»After Truth« war nichts als eine ewige Streiterei zwischen Hardin und Tessa.

Okay, ich verstehe, dass eine Geschichte so etwas braucht, sonst wäre sie sterbenslangweilig, wenn zu viel Harmonie herrschen würde.

Schön und gut, aber ich finde, dass sich die Geschichte irgendwann im Kreis gedreht hat. Kaum ist es zwischen den beiden mal etwas harmonischer zugegangen, hat man eigentlich nur noch auf das nächste Unheil gewartet, welches dann auch schon ungeduldig an der Tür geklopft hat.

 

Andererseits muss ich mir aber auch eingestehen, dass ich auch nicht mit dem Buch aufhören konnte. Also irgendwie fesselt es ja schon und man will trotz allem wissen, wie es weitergeht und wie die beiden es schaffen können, zusammen zu bleiben trotz der unglücklichen Umstände.

 

Okay, es wäre unfair, das Buch zu sehr in der Luft zu zerreißen. Es hat mich ja doch unterhalten und ich muss auch sagen, dass ich merke, wie ich immer kritischer werde, wenn es um Bücher geht. Ich kann mich nicht mehr so schnell für eine Geschichte begeistern wie früher.

Vielleicht bin ich einfacher älter geworden und nicht mehr so verträumt wie früher. Vielleicht hab ich aber auch schon die besten Bücher gelesen und finde nichts Besseres mehr.

Daher gebe ich doch vier Sterne – wobei ich mehr zu 3,5 Sternen tendiere.

 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ro_Kes avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "After forever" von Anna Todd zu lesen. 

Wir beginnen ab sofort und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
pinucchias avatar
Letzter Beitrag von  pinucchiavor einem Jahr
Zur Leserunde
Ro_Kes avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "After Love" von Anna Todd zu lesen. 

Wir beginnen ab sofort und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man zwei Lose dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
pinucchias avatar
Letzter Beitrag von  pinucchiavor einem Jahr
Zur Leserunde
Insider2199s avatar

Wir haben beschlossen in der INSIDER-Voting-Challenge zusammen "After Truth" von Anna Todd zu lesen. 

Wir beginnen am 1. Oktober (oder schon sofort) und lassen uns bis zum Ende des Monats Zeit, um es zu beenden. Rezensieren ist keine Pflicht, aber bei der Challenge erhält man ein Los dafür. 

Jeder liest mit seinem eigenen Leseexemplar, es gibt kein Buch zu gewinnen! 


Es kann natürlich jeder mitmachen, der Lust dazu hat, auch wenn er nicht bei der Challenge angemeldet ist.    


Vielleicht könnt ihr ne kurze Info geben, wann ihr mit Lesen anfangen wollt. Danke. 

Viel Spaß uns allen :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anna Todd wurde am 21. März 1989 in Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Anna Todd im Netz:

Community-Statistik

in 5,836 Bibliotheken

auf 1,582 Wunschlisten

von 392 Lesern aktuell gelesen

von 361 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks