Anna Todd After

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(4)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „After“ von Anna Todd

Now newly revised and expanded, Anna Todd’s After fanfiction racked up 1 billion reads online and captivated readers across the globe. Experience the Internet’s most talked-about book for yourself! There was the time before Tessa met Hardin, and then there’s everything AFTER... Life will never be the same. #Hessa Tessa is a good girl with a sweet, reliable boyfriend back home. She’s got direction, ambition, and a mother who’s intent on keeping her that way. But she’s barely moved into her freshman dorm when she runs into Hardin. With his tousled brown hair, cocky British accent, tattoos, and lip ring, Hardin is cute and different from what she’s used to. But he’s also rude—to the point of cruelty, even. For all his attitude, Tessa should hate Hardin. And she does—until she finds herself alone with him in his room. Something about his dark mood grabs her, and when they kiss it ignites within her a passion she’s never known before. He’ll call her beautiful, then insist he isn’t the one for her and disappear again and again. Despite the reckless way he treats her, Tessa is compelled to dig deeper and find the real Hardin beneath all his lies. He pushes her away again and again, yet every time she pushes back, he only pulls her in deeper. Tessa already has the perfect boyfriend. So why is she trying so hard to overcome her own hurt pride and Hardin’s prejudice about nice girls like her? Unless…could this be love? (Quelle:'E-Buch Text/21.10.2014')

Leider konnte mich weder das Englische noch die deutsche Version überzeugen!

— fhina
fhina

<3<3<3<3<3

— bellalovesbooks
bellalovesbooks

Stöbern in Romane

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht überzeugend...

    After
    fhina

    fhina

    12. August 2016 um 19:48

    Leider konnte mich weder das Englische noch die deutsche Version überzeugen!

  • New Adult wie es leibt und lebt – emotional, spannend, erotisch

    After
    sally1383

    sally1383

    28. January 2016 um 21:33

    https://lesenundhoeren.wordpress.com/2016/01/28/buch-review-anna-todds-after-1-after-new-adult-wie-es-leibt-und-lebt-emotional-spannend-erotisch/ Eigene Meinung: Cover: Gewitterhimmel. Irgendwie nichtssagend. Da gefallen mir die sehr schlichten, aber wunderschönen deutschen Cover irgendwie besser. Die anderen Teile in ihren knallbunten Neonfarben sind ja noch schlimmer. Inhalt/Geschichte: Nichts, was man nicht schon hundert Mal gelesen hat. Schüchternes, etwas biederes Mädchen trifft in der großen Stadt den Bad Boy. Darüber verliebt sie sich, ändert sich etwas, wird selbstbewusster. Und der Bad Boy, der hat eigentlich ein ganz weiches Herz. Ich sagte es ja, schon hundert Mal gelesen. Und dennoch hat mich die Chemie zwischen Tessa und Hardin gleich gepackt. Warum sie sich das alles antut, weiß ich auch nicht. Aber auch ich glaube, dass Hardin eigentlich nicht so schlecht ist, wie er scheint. Und dabei ist die Geschichte so kurzweilig und spannend geschrieben, dass ich das Buch kaum weggelegt habe. Wann kommen die Beiden endlich zusammen? Was versteckt sich hinter Hardings Fassade? Fragen über Fragen. Charaktere: Tessa ist eigentlich ein ganz braves, biederes Mädchen, das seiner Mutter alles Recht machen will/muss. In Washington bricht sie daraus aus. Schon nach wenigen Tagen folgt sie ihrer Mitbewohnerin in das Nachtleben, verliebt sich, wird selbstbewusster. Dabei stellt sie sich sogar gegen ihre Mutter. Ob sie die richtige Entscheidung getroffen hat? Schließlich kann man das nicht sagen, aber zumindest ist es ihre Entscheidung und nicht der von ihrer Mutter vorgegebene Weg. Und Hardin? Düster. Romantisch. Aber auch irgendwie grausam. Weiß nicht, was ich von ihm halten soll. Zu oft verletzt er Tessa. Er ist ein wirklicher Bad Boy und nicht wirklich für eine ernste Beziehung gemacht. Manchmal tat mir Tessa schon ganz schön Leid und ich weiß nicht, ob es normal ist, sich so oft verletzten zu lassen. Am Ende überzeugte mich aber die Chemie zwischen den beiden. Sie brauchten sich gegenseitig. Dafür dass Hardin Tessa mehr braucht als sie ihn, sollte er sie aber besser behandeln. Stil/Gliederung: Kurze Kapitel. Ihr wisst, das ist mir wichtig, damit ich das Buch jederzeit auch mal wieder weglegen kann :-). Sprache einfach, aber es wird ausreichend beschrieben, um mir alles gut vorstellen zu können. Immer hab ich mich mitten im Geschehen gefühlt. Fazit: Eines Nachmittags hab ich ein Mädchen im Buchladen gesehen, die sich riesig freute einen neuen Teil dieser Buchreihe in den Händen zu halten. Dann füllten diese Bücher die Buchläden und Bestsellerlisten. Irgendwie dachte ich dann: Das musst du jetzt auch mal lesen. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Es ist eine emotionale, spannende und erotische Reise. Und ich hab mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt. Eine Leseempfehlung für junge Frauen. Bin gespannt auf Teil 2, der schon auf meinem Kindle ist (wie auch der Rest der Serie, kennt mich ja, einmal angefixt…:-).

    Mehr
  • Wattpad- Wahn After- Eight

    After
    Marysol14

    Marysol14

    29. July 2015 um 16:58

    Neulich erreichte mich ein Goodiepaket der lieben Isabelle Wallat (danke nochmals dafür!) und darin enthalten einige Leseprobe, unter anderem für "After passion". Nun bin ich ja ein neugieriger Mensch und um den allgemeinen Hype um diese Bücher nachvollziehen zu können, habe ich mir diese Leseprobe geschnappt. Und was soll ich sagen?! Der Schreibstil war ziemlich spannend, gerade auf Grund dieses Prickelns zwischen Hardin und Tessa. Spontan habe ich also einige Hörproben auf YouTube gehört und danach, es war mittlerweile 22°° Uhr, bei Wattpad weitergelesen. Also nicht wirklich das ganze Buch, aber immer mal wieder ein Kapitel habe ich überflogen. Eine Komplettrezension kann das hier also nicht werden, aber zumindest mein Eindruck ;) Titel: After/ After passionAutor: Anna Todd Verlag: Gallery Books/ Heyne Genre: Actionroman Format: eBook/ Taschenbuch Seitenzahl: 592/ 672 Reihe: 1/4 Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there's everything AFTER. Wie bereits erwähnt, sagt mir der Schreibstil zu und auch die prickelnden Momente waren trotz der vielen Details stilvoll und nicht zu ordinär. Allerdings nervte mich dieses ständige Hin-und-her zwischen Hardin und Tessa stark: Die Beschuldungen, Zweifel, Beleidigungen und Streite. Das ganze ist ja eine Fanfiction zu 1D - da ich diese nicht kenne, kann ich den Hintergrund der Geschichte nicht wirklich beurteilen, gerade, da ich erst ab Kapitel 36 gelesen habe. Auf mich wirkte Hardins Geschichte und Schicksal allerdings irgendwie übertrieben dramatisch, sodass ich da nur mit den Augen rollen konnte. Aus Neugierde mal bei Wattpad und YouTube reingestöbert... Nicht schlecht, aber zu viel hin und her. Mir reicht ein Buch ;) Beide Cover, im deutschen und englischen finde ich ziemlich langweilig und unspektakulär, aber andererseits mag ich, dass mal keine knutschenden Teenies drauf sind :D Inhalt: Cover: ^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen Ich habe heute mal zwei Fragen: 1.- In welcher Jahreszeit spielt "After passion"? 2.- Was faszinierz euch so an der Reihe? Warum lest ihr die Bücher (nicht)?

    Mehr
  • Überraschend gut

    After
    Fanny2011

    Fanny2011

    20. March 2015 um 14:33

    Als ich den Klappentext das erste Mal gelesen habe, dachte ich, das Buch ist ein zweite Beautiful Disaster. Versteht mich nicht falsch, das gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern. Aber genau deshalb war ich mich sicher, dass ich After nicht mögen würde. Weil es einfach niemals so gut sein könnte, wie BD. Nur um das direkt mal klarzustellen: War es natürlich auch nicht. Aber ich wurde trotzdem positiv überrascht. Tessa ist zu Anfang sehr von ihrer Mutter eingeengt, nur weiß sie das noch nicht, weil sie es gar nicht anders gewohnt ist. Erst als sie aufs College kommt merkt sie, dass sie nicht immer das brave Mädchen sein will. Ihre Handlungen konnte ich nicht immer ganz nachvollziehen, denn manchmal sagt sie: „Ich gehe nie wieder auf eine Party und Alkohol trinke ich sowieso nicht mehr“, nur um es dann zwei Seiten später doch zu machen. Hardin ist wirklich ein Arsch, aber trotzdem mochte ich ihn die meiste Zeit. Er hat es nicht immer leicht gehabt (auch wenn das sein Verhalten nicht rechtfertigt) und Tessa bringt nach einer Weile eine andere Seite an ihm zum Vorschein. Am Anfang des Buches streiten die zwei sich ständig. Später wird es dann ein bisschen besser, sie werden Freunde, aber es gibt halt schon ziemlich viel Hin und Her. Das hat mich jetzt noch nicht soo extrem gestört, aber mal gucken, wie es in den 3 Folgebänden dann aussieht. Leider habe ich den Fehler gemacht und mir vor dem Lesen angeguckt, wie der Typ aussieht, über den die Fanfiction ursprünglich geschrieben wurde. Leider finde ich ihn ganz schlimm, habe dann aber dieses Bild nicht mehr aus dem Kopf bekommen :D Auch wenn ich Hardin oft schlagen wollte (Tessa dafür aber noch mehr!), hat mir die Beziehung, die sich langsam zwischen ihnen entwickelt, ganz gut gefallen. Irgendwie konnte ich das Buch gar nicht weglegen. Auch, wenn ich weiß, dass es bescheuert ist, weil es im Prinzip immer nur um Sex – Streit – Versöhnung – Sex – Streit … ging, wollte ich einfach, dass die beiden es mal auf die Kette kriegen. Ich sehe auf jeden Fall ganz viele Kritikpunkte, aber die haben mich jetzt nicht so extrem gestört. Das einzige, womit ich schon ein Problem hatte, ist, dass Tessa die erste Hälfte des Buches noch einen Freund hat. Das geht für mich gar nicht und hat mir so manche schöne Szene versaut. Das Ende hat mich völlig fertig gemacht und ich musste den zweiten Band sofort bestellen. Zum Glück konnte ich dann schon in die ersten 5 Kapitel reinlesen, was mich schonmal ein bisschen beruhigt hat. Fazit: Ich mochte das Buch mehr, als ich mir zunächst eingestehen wollte. Ich will nicht sagen, dass das Buch perfekt ist, denn das ist es auf keinen Fall. Kritikpunkte gibt es reichlich. Und trotzdem konnte ich mich nicht von der Geschichte losreißen. Wer nichts gegen dieses ständige Streiten und Wiederversöhnen hat und auch mit Bad Boy- und Good Girl-Klischees klarkommt, der sollte doch mal einen Blick in das Buch werfen.

    Mehr