After passion

(2780)

Lovelybooks Bewertung

  • 1568 Bibliotheken
  • 184 Follower
  • 65 Leser
  • 514 Rezensionen
(1710)
(671)
(283)
(76)
(40)

Inhaltsangabe zu „After passion“ von Anna Todd

Life will never be the same ... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there's everything AFTER... After passion: Band 1 der deutschen Ausgabe der AFTER Serie von Anna Todd.

Liebe, Hass, Wut, Tränen - alles auf einmal. Das Buch ist ein Wahnsinn, so viele Emotionen, man kann nicht anders als mitfühlen!

— mxreira
mxreira

Konnte mich leider nicht so erreichen, wie die Anderen die davon schwärmen.

— secretstudid
secretstudid

Gelungene Geschichte! Das Buch ist ziemlich einfach geschrieben, weshalb ich es schnell durchhatte.

— KatiesBookshelf
KatiesBookshelf

Hat mich leider nicht überzeugt :(

— girlisonline
girlisonline

Überraschend gut - & innerhalb von zwei Tagen verschlungen :)

— Mona98
Mona98

Ich liebe es - es hat mich einfach mitgerissen Besser als SoG !!!

— Veggie
Veggie

Unsympathische Protagonistin und eine On-Off-Beziehung, die einem zum Abbrechen verleitet. Eine Enttäuschung!

— envy_scott
envy_scott

Ich war einfach wie gefesselt von dem Buch!

— alaskayoung
alaskayoung

Humorvoll außergewöhnlich, einzigartig.

— Mein_Buecher_Paradies
Mein_Buecher_Paradies

Meine große Liebe in Buchform - ich habe mittlerweile fast alle Bücher schon zweimal gelesen und kann immer noch nicht genug davon kriegen!!

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Stöbern in Erotische Literatur

After truth

Das viele Hin und Her gingen mir zeitweise auf die Nerven.

Lexi71

Calendar Girl - Ersehnt

War besser als der 3. Teil, aber trotzdem nicht mehr so gut, wie der erste Band.

Pii

Paper Princess

Armes aber toughes Mädchen, Badboys und plötzlicher Reichtum garantieren Lesevergnügen.

silvia1981

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Eine wundervolle Geschichte. Nicht so gut wie Calendar Girl aber das kann ja noch werden. Schließlich gibt es ja noch jede Mänge Folgebände.

live_between_the_lines

Driven - Bittersüßer Schmerz

K.Bromberg kann es einfach! Wieder mal eine wundervolles Buch von ihr!

steffis_bookworld

Fly Me to the Moon - In seinem Bann

War nett zu lesen, aber nichts besonderes! Geht in die Richtung von "Shades of Grey"

Pii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotionen pur

    After passion
    mxreira

    mxreira

    28. February 2017 um 08:11

    After passion ist voller Emotionen, viel Liebe, Hass, Wut und eine Menge Tränen. Ich kann mich von dieser Story nicht erholen. Ich warte gespannt auf die Ankunft von After truth. Ich bin mir nicht ganz sicher warum die Geschichte mich so packt. Meine Gefühle spielten verrückt bei dem Lesen von After passion. Es ist nun zwei Tage her das ich es gelesen habe und ich trage das Buch weiterhin mit mir, weil ich die Story mein kleines Herz auf irgend eine Weise zutiefst berührt hat.  Es ist definitv ein Buch zum empfehlen! Mir gefällt es das die Geschichte nicht ein typischer Erotik-Roman ist (im Sinne, andauernd Sex auf fast jeder Seite, wie bei Shades of Grey). Die Geschichte geht nicht nur um das sondern es steckt so viel mehr dahinter. Es ist keine unrealistische Story sondern etwas das tatsächlich auch im echten Leben passieren kann. Danke Anna für deine Geschichte, die mich nicht mehr loslässt.

    Mehr
  • Rätsel woran es haperte

    After passion
    secretstudid

    secretstudid

    27. February 2017 um 08:08

    Zunächst einmal möchte ich zu diesem Buch einmal sagen, dass ich es mir auf Empfehlungen hin gekauft habe. Mich persönlich hat der Klappentext jedoch nicht gleich angesprochen. Das Buch ist eine Fanfiction zu der Band "One Direction", die Anna Todd zunächst auf Whatpadd veröffentlicht hat, welche dann von Verlagen entdeckt und gedruckt wurde. Dies lässt sich an ihrem Schreibstiel in dem Buch noch erkennen, ist jedoch nicht störend. Während des Lesens gewöhnt man sich gut daran. Das Buch ist durch den lockeren Schreibstiel und die kurzen Kapitel eine gute Lektüre für zwischendurch. Leider hat das Buch bei mir aber eine totale Leseflaute ausgelöst. Ich weiß, dass viele von diesem Buch schwärmen, mich hat es überhaupt nicht erreichen können. Ich bin jedoch auch kein spezieller "One Direction" Fan und konnte nicht viele Parallelen zu der Band schließen. Vielleicht liegt das Buch nicht in meiner Altersklasse, es ist ein Rätsel warum meine Meinung so sehr von anderen abweicht. Zu Beginn der Handlung war ich etwas überrascht, dass sich Tessa und Hardin so schnell sehr nahe kommen, bis zur Mitte des Buches ca. fand ich die Beziehung der beiden auch ganz spannend. Danach hat sich dies geändert. Das viele hin und her zwischen Good Guy und Bad Guy, Good Girl und Bad Girl, und die vielen Streits haben leider angefangen mich zu nerven und für mich die allgemeine Harmonie des Buches gestört. Auch das Ende hat mich total schockiert und mitgenommen, es ist eine wirklich überraschende Wendung. Die Charaktere:  Auch die Charaktere konnten mich dementsprechend leider nicht überzeugen. Hardin gehört mit seinen vielen Tattoos und Piercings, wie auch seiner generell eher sturen, widerwilligen, rockigen aber auch abweisenden Art, die nur bei Tessa etwas aufklart, nicht zu meiner Traumtypvorstellung. Und auch Tessa die mir zu Anfang des Buches sympathisch war, wurde mir leider im Laufe des Buches durch ihre häufige Eifersucht, Verlustangst und ihre Selbstzweifel zunehmend unsympathischer.   Fazit:   Alles in allem hat mir das Buch leider überhaupt nicht gefallen. Ich gebe daher nur 1 von 5 Sternen und muss sagen, dass für mich leider eher die Streits als die Versöhnungen der Protagonisten im Vordergrund standen. Ich weiß jedoch auch,  dass es wohl daran liegen könnte, dass mich die Charaktere generell nicht so erreichen konnten und ich keinen Bezug zu der Band habe. Das Ende hat mich zudem sehr schockiert, sodass ich mir die Folgeteile wohl nicht kaufen werde und generell gelernt habe Empfehlungen nicht immer blind zu Vertrauen.

    Mehr
  • Nicht mehr aus der Hand zu legen!

    After passion
    alaskayoung

    alaskayoung

    14. February 2017 um 20:06

    Ich war wirklich nicht mehr von diesem Buch weg zu bekommen. Zunächst erscheint der Eindruck man es handelt sich um eine typische Liebesbeziehung aber nach und nach, kommt mehr ans Licht was diese Beziehung zwischen Tessa und Hardin so besonders macht und man kann ich in die Charaktere versetzen und fühlen was sie wohl durch machen müssen. Nur zu empfehlen!

  • Mehr als eine Liebesgeschichte!

    After passion
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    12. February 2017 um 12:52

    Seit es rauskam mein absolutes Lieblingsbuch - ich habe es allen meinen Freundinnen empfohlen umd sie waren genauso von Hessa begeistert wie ich. Ende 2017 soll endlich der Film rauskommen. Ich weiß jetzt schon, dass ich den ganzen Film über mit einem Lächeln im Gesicht im Kinosaal sitzen werde!

  • #1 After Passion - Anna Todd

    After passion
    divergent

    divergent

    10. February 2017 um 10:54

    Titel: After Passion Originaltitel: After (The After Series, Band I) Autor: Anna Todd Seitenanzahl: 701Teil 1/7 Genre: New Adult |  Liebesroman | Contemporary Verlag: Heyne Die 18-jährige Tessa Young ist ein Good Girl. Sie ist gerade mit der Highschool fertig geworden, hat einen lieben Freund;Noah und eine strenge Mutter. Als sie auf die Washington State University geht und sich ein Zimmer mit ihrer Mitbewohnerin Stephanie teilt, lernt sie den tätowierten Bad Boy Hardin Scott kennen. Hardin ist super sexy und ein richtiger Bad Boy. Er hat eine schwere Kindheit erlebt, oft aggresiv und schleppt viel Ballast mit sich rum.Doch trotz allem fühlt Tessa sich zu ihm hingezogen und langsam verfällt sie ihm....Nach diesem großen Hype war ich wirklich lange skeptisch, ob ich diese Reihe nun  lesen soll oder nicht. Ich bin immer misstrauisch gegenüber so gehypten Büchern -aber schlussendlich hat meine Neugier gesiegt!After Passion ist der erste Band einer 7-teiligen Reihe. wobei sich die ersten fünf Teile um Hardin und Tessa drehen.Tessa und Hardin  - ich habe schon im Vorhinein sowohl positive als auch negative Stimmen über diese zwei Protagonisten gelesen und war demnach gespannt, auf wessen Seite, ich schlussendlich stehen werde. Schlussendlich stehe ich so in der Mitte, zwischen zwei Stühlen :-)Ich muss sagen, "After Passion" ist ein guter New Adult-Roman, aber soo grandios,wie alle meinen, fand ich das Buch dann auch wieder nicht. Wenn man, so wie ich, schon viele New Adult-Bücher gelesen hat, dann wiederholen sich die Geschehnisse in den Geschichten immer, was auch hier der Fall ist!Man weiß, Harding verbirgt irgendwas vor Tessa und als dieses Geheimnis dann auf den letzten zwei Seiten enthüllt wird, habe ich doch etwas schlimmeres erwartet... Ich habe mir gedacht, D A S soll jetzt der große Höhepunkt der Geschichte sein? Das soll das große Geheimnis von Hardin Scott sein? Also das Ende hat mich dann doch nochmals enttäuscht!Tessa und Hardin - ein Pärchen, was sich liebt und hasst zugleich. Ich muss zugeben, so ganz mitgerissen hat mich ihre Liebesgeschichte nicht! Da habe ich doch schon schönere und weitaus fesselndere Liebesgeschichten gelesen - aber spannend war das Buch trotzdem. Aber so ganz umgehauen, hat mich dieser Auftakt der Reihe dann aber auch nicht! Der Schreibstil der Autorin Anna Todd ist flüssig und man liest das Buch relativ schnell dahin - aber soo ganz gepackt haben mich die Geschehnisse nicht!Manchmal haben mich Tessa und Hardin auch genervt! Auf der einen Seite sind sie ein Herz und eine Seele, er verspricht ihr die ewige Liebe und auf der anderen Seite, beleidig Hardin sie wieder ziemlich unschön und dann versöhnen sich beide wieder und so geht das dass ganze Buch lang hindurch. Wenn das in den Folgebänden auch der Fall sein wird, dann weiß ich noch nicht, ob ich diese Reihe fertig lesen werde!"After Passion" als Roman ist okay. Ich habe schon schlechtere New Adult-Romane gelesen, aber so richtig umgehauen hat es mich nicht! Das Buch ist stellenweise recht unterhaltsam und dann nerven Tessa & Hardin wieder total!Ich werden den zweiten Band noch lesen und dann mal sehen, ob ich die Reihe fertig zu Ende lesen werde.Drei von fünf Sternchen!

    Mehr
  • Wunderbarer Liebesroman

    After passion
    Amber_Blair

    Amber_Blair

    07. February 2017 um 20:55

    „After Passion“ ist ein Erotik-Roman von Anna Todd und ist 2015 im Heyne Verlag erschienen. Das Buch hat einen flexiblen Einband und umfasst 672 Seiten. Das Buch kostet 12,99€. Die Handlung spielt zu der heutigen Zeit in Washington. Tessa Young, eine junge Frau von 18 Jahren, hat ihr ganzes Leben darauf hinaus gearbeitet auf der Washington State University genommen zu werden. Sie hat ein ruhiges und geplantes Leben mit einem festen Freund. Sie ist ein ordentlicher, zuverlässiger Mensch, der niemals etwas Schlechtes tut. Doch als sie auf dem College ankommt ist sie zu Anfang ein wenig erschüttert. Es ist nichts so wie sie es sich erträumt hatte. Ihre Mitbewohnerin ist das genaue Gegenteil von ihr und treibt sich fast täglich in Verbindungshäusern auf Partys herum. Sie lernt auch den guten Freund ihrer Mitbewohnerin kennen. Hardin Scott. Und damit ist das ruhige Leben des „Mauerblümchens“ Tessa Young vorbei und das Chaos ist perfekt. Zentraler Punkt dieses Buches ist die einzigartige Verbindung zwischen Tessa und Hardin. Die nur die beiden verstehen. Denn trotz aller Warnungen ihrer Freunde verliebt sich Tessa in den stürmischen, wilden Hardin. Doch der hält nicht viel von Bindung und Beziehungen. Außerdem ist da auch noch seine Vergangenheit. Doch Tessa schlägt alle Warnungen in den Wind und lässt sich auf ihn ein . Anna Todd schreibt in einer gefühlvollen Sprache. Sie verwendet sehr viele Gedankengänge in ihren Texten, sodass man das Gefühl hat selbst Tessa zu sein. Allerdings wird nur aus Tessas Sicht erzählt, sodass die Gedanken und Gefühle des eh schon sehr verschlossenen Hardins noch undurchsichtiger werden. Doch auch so kommt die Liebe zu Tessa schon im ersten Band an vielen Stellen hervor.   Der Erotik-Roman „After Passion“ zeigt sehr deutlich die Probleme in einer Beziehung. Das nicht immer alles schön und gut ist. Das es Ecken und Kanten gibt, an denen man Arbeiten muss. Man muss dazu sagen, dass es sehr viele sexuelle Szenen gab. Sowas muss man mögen, sonst wird man damit ein Problem haben. Dieses Buch ist perfekt für echte Liebes, -Drama, - und Erotikfans.   Meiner Meinung nach ist dieses Buch nur Empfehlenswert. Schon das Cover hat mich sehr angesprochen. Ich habe mir die Inhaltsangabe durchgelesen und mich im Laden in die ersten paar Seiten reingelesen. Die Geschichte hat mich sofort gepackt und ich habe es gekauft. Ich finde es bewundernswert, wie Anna Todd es schafft die Liebe der beiden so ausführlich und unglaublich zu beschreiben. Natürlich muss man dazu sagen, dass es viel um sexuelles geht, aber anders als in anderen Erotik-Romanen kommt die einzigartige Verbindung der beiden perfekt zur Geltung. Hardin würde alles für Tessa tun, auch wenn er es sich (noch) nicht eingesteht. Und umgekehrt ist es genauso. Die beiden könnten niemals ohneeinander und dies bringt Anna Todd perfekt zur Geltung. Ich bin fasziniert von der tiefen Liebe der beiden. Mehr als einmal habe ich mit Tessa geweint und mich mit ihr gefreut. Ihre Wut war meine Wut. Ihre Freude war meine Freude. Das Buch hat mich so auf emotionaler Ebene erreicht, wie kein anderes zuvor. Deshalb bekommt dieses Buch fünf von fünf Sternen.

    Mehr
  • Entweder man liebt es oder man hasst es

    After passion
    Majaxmkc

    Majaxmkc

    07. February 2017 um 20:26

    Ich denke jeder der Wattpad kennt, kennt auch die After-Reihe. Anna Todds Schreibstil ist total fesselnd und packend. Man fühlt mit den Charakteren in dieser Geschichte und möchte immer weiter und weiter lesen. Es gibt viele Wendungen und es wird nicht langweilig.

  • Man fliegt durch die Seiten

    After passion
    Kriegsfeder

    Kriegsfeder

    06. February 2017 um 17:00

    Infos zum Buch: Heute will ich euch eines meiner Lieblingsbücher vorstellen. Es geht um „After Passion“ von „Anna Todd“ Das Buch hat einen Paperback einband und umfasst 704 Seiten. Erschienen ist es am 09.02.2015 unter dem Heyne Verlag. Es ist der erste Band der Serie „After“. Der Preis des Buches liegt bei 12,99€ das eBook kostet 9,99€ und das Hörbuch liegt bei 13,99€. Die ISBN des Buches lautet: 978-3-453-49116-8. Lesegrund: Ich lese dieses Buch da es mir eine Freundin empfohlen hat. Als ich mir in Thalia den Klappentext durchgelesen habe, habe ich dieses Buch prompt mit nach Hause genommen. Da es sich sehr interessant angehört hatte. Inhalt: Tessa Young kann es nicht glauben. Sie geht endlich aufs College. Jahre lang hat sie dafür hart gearbeitet und nun ist der Tag gekommen. Doch es ist alles anders als sie gedacht hat. Ihre Mitbewohnerin ist ein Punk und treibt sich auf wilden Partys herum. Und dann ist da noch dieser Kumpel von ihr. Hardin! Er scheint Tessa regelrecht zu hassen, denn bei jeder Gelegenheit wo sie sich sehen macht er sie runter. Als Steph Tessa überredet mit ihr auf eine Party zu sehen ist er natürlich auch da. Er scheint sie regelrecht an zu ziehen und letztendlich verliebt sie sich in ihn, obwohl sie genau weiß, dass er keine Beziehung will und nicht gut für sie ist. Und dann ist da ja auch noch Noha, ihr fester Freund. Schnell befindet sie sich in einer sehr komplizierten Situation und es scheint kein Ausweg zu geben. Charaktere: Tessa Young: Tessa ist ein good Girl. Sie hat noch nie etwas Unerwartetes getan. Ihr ganzes Leben hat sie bis ins kleinste Detail durch geplant. Außerdem lernt sie sehr oft. Sie hat gerne alles unter ihrer Kontrolle und plant ihren Tag bis von Anfang bis Ende genau durch. Als Hobby liest sie sehr gerne. Ihr Traum ist es einmal bei einem Verlag zu arbeiten. Im Laufe der Geschichte entdeckt sie allerdings nochmals ganz andere Seiten von sich. Hardin Scott: Er ist ein typischer bad boy. Er hat fast jede Nacht eine andere im Bett und treibt sich auf Partys herum. Die Schule scheint ihn nur wenig zu interessieren. Außerdem scheint er einen Hass auf sehr viele Leute zu haben. Besonders auf Tessa, denn er macht sie bei jeder Gelegenheit runter. Doch er scheint einige Geheimnisse zu haben. Hardin hat eine ziemlich komplexe Persönlichkeit und mann wird immer mal wieder von ihm überrascht. Buchaufbau: Das Buch ist nur aus der Sicht von Tessa geschrieben. Die Kapitel sind relativ groß gehalten. Das Buch ist in insgesamt 96 Kapitel plus Danksagung gegliedert. Die Schriftgröße ist hingegen eher klein. Meinung: Ich finde das Buch sehr gut. Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Ich finde es ist passend zum Buch gestaltet und sieht sehr schick aus. Obwohl ich das Buch zum zweiten Mal gelesen habe war es nicht langweilig. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen, auch wenn ich es nicht so schnell durch gelesen hatte wie beim ersten Mal. Die Geschichte ist sehr fesselnd und ich fühle wirklich mit den Charakteren mit. An manchen Stellen (besonders Am Ende) hatte ich Tränen in den Augen. Warum sage ich euch jedoch nicht, das müsst ihr selbst nach lesen :P. Die Charaktere an sich finde ich sehr interessant. Ich finde Hardin hat eine sehr komplexe Persönlichkeit und ihn umgeben einige Mysterien die ich nur zu gerne aufgeklärt haben würde. Ich frage mich warum er so aggressiv und abweisend zu anderen geworden ist. Ihn finde ich von allen Charakteren im Buch am interessantesten. Aber auch Tessa ist nicht langweilig. Ich konnte zu ihr eine gute Verbindung aufbauen und mich sehr gut in das Buch hinein versetzen. Sie macht in diesem Buch eine Entwicklung durch und ich bewundere sie wie standhaft sie bleit. Eine Sache habe ich an dem Buch aus zu setzen und zwar währe es schön wenn auch ein paar Kapitel aus seiner Sicht geschrieben währen. Ich fände es sehr interessant seien Gedanken Gänge zu verfolgen. So würde man auch ein klein wenig mehr von ihm erfahren. Zum Schreibstiel der Autorin kann ich nur sagen das er echt gut ist. Ich konnte mich sehr schnell in das Buch hinein ersetzen und es hat mich auch sehr schnell gefesselt. Ich konnte es kaum noch aus den Händen legen und wo ich es zum ersten Mal gelesen hatte, hatte ich es in drei Tagen durch. Fazit: Zusammenfassend lässt sich sagen das „After passion“ ein sehr spannendes und fesselndes Buch ist. Man fliegt sehr schnell durch die Seiten und am Ende will man mehr haben. Dieses Buch war für meinen Geschmack sehr schnell zu Ende obwohl es eines meiner dicksten Bücher ist. Ich kann es nur empfehlen! Die Charaktere sind super ausgewählt und der schreibstiel der Autorin ist einfach klasse. Bewertung: Ich gebe den Buch 10 von 10 Federn die es sich wirklich verdient hat!

    Mehr
  • Unglaubliches Buch einer unglaublichen Autorin

    After passion
    VanessaStma

    VanessaStma

    30. January 2017 um 18:38

    Inhalt:Das Leben von Theresa Young verändert sich drastisch, nachdem sie an der Washington State University anfängt zu studieren. Sofort am ersten Tag trifft sie rebellischen und heissen Hardin Scott. Er ist das Gegenteil von dem was Tessa sich vorstellt. Doch sie wird wie magisch von ihm angezogen. Er bringt neue Seiten von ihr zum Vorsein. Dann verliebt sich Tessa in Hardin und sie wird danach nie mehr die sein, die sie einmal war.Cover:Da es ich bei diesem Roman um einen Erotikroman handelt finde ich das Cover sehr gut gewählt. Durch die dunkele Farbe fällt es vorallem im Bücherregal auf. Doch zudem hat es auch etwas verbotenes und anziehendes.Auch sehr schön gewählt finde ich den Farbakzent, welches sich durch die ganze Reihe zieht, sehr schön.Meinung:Ich wollte Erotikromane nie lesen und habe es auch in die Länge gezogen dieses Buch zu beginnen. Aber ich muss sagen ich kann nicht bereuhen es gelesen zu haben. Der Schreibstil von Anna Todd ist, das es ja erst eine Fanfiktion war für Jugendliche sehr gut lesbar und man fühlt eine persönliche Bindung zu den Hauptfiguren.Ich konnte mich schon am Anfang mit Tessa identifizieren und ich glaube es wird vielen anderen auch so gehen. Die Protagonistin ist eine Person, welche sehr geplant und mit klaren Zukunfstplänen bestückt ist. In unserer heutigen Gesellschaft haben wir auch klare Strukturen. Vorallem in der Schule oder Uni. Immer müssen wir uns mit unserer Zukunft auseinandersetzen und beschäftigen. Doch bei Tessa wurde dann alles über den Haufen gerannt. Von nur einer Person. Mir wurde bewusst, dass auch ich mein Leben nicht immer planen kann und dass im endeffekt alles passieren kann. Dieses Buch spiegelt Einzelteile unseres Lebens und ich glaube deshalb konnte ich das Buch nicht beiseite legen. Dennoch hat man eben doch eine Fictive Person, die aber nicht perfekt ist, wie es in den meisten Romanen der Fall ist. Auch Hardin Scott ist kaputt und braucht Hilfe. Auch wenn er es am Anfang nicht einsehen kann. Beide machen im Laufe des Buches ihre Fehler. Man leidet mit ihnen und freut sich auch mit ihnen.Beeindruckend finde ich die entwicklung ihrer Persönlichkeiten. Tessa behauptet sich gegenüber ihrer Mutter und auch Hardin bessert sich.P.S. Das Ende regt zum weiten lesen an. XDFazit:Das Buch hat eindeutig Suchtfaktor und alles in einem ist es eine unglaublich schöne, romantische und auch errotische Geschichte.

    Mehr
  • wattpad sensation

    After passion
    Ruby2000

    Ruby2000

    30. January 2017 um 15:37

    Ich habe After passion nur wegen seinem Cover entdeckt als ich in einem Buch Laden war. Ich fand das Cover irgendwie schlicht aber auch interessant. Als ich das Buch angefangen hatte war die einzige Buchreihe die ich vorher gelesen hatte, die zu dem Genre ,,Erotische Literatur'' gehörte, Fifthy shades of Grey. Um so mehr war ich gespannt auf das Buch, da es ja durch ,,wattpad'' berühmt geworden ist. (Ich liebe wattpad) Ich finde es ist eine tolle Story. Einbisschen klischee haft aber das hat mich nicht weiter gestört. Im großen und ganzem finde ich ist es ein gelungenes Buch! LG Ruby

    Mehr
  • Ich hätte es besser wissen müssen...

    After passion
    Loooora

    Loooora

    26. January 2017 um 18:14

    Und zwar hätte ich es besser wissen müssen, dass erotische Literatur eigentlich nicht mein Genre ist. Das Buch wurde ja total gehyped, die Bewertungen auf Lovelybooks sind fast nur durchweg positiv, also dachte ich mir, versuche ich mich daran.Die Geschichte fängt eigentlich relativ interessant an. Es geht um Tessa, eine junge Frau von 18 Jahren, die am College anfängt zu studieren. Man könnte meinen sie hätte ein tolles Leben: gute Noten, eine Mutter die sie liebt, manchmal aber auch kritisiert und einen tollen Freund und verkörpert mit ihrer Art und ihrer Jungfräulichkeit die ideale Vorzeige-Amerikanerin. Am College lernt sie ihre neue Mitbewohnerin Steph und ihre Freunde kennen, die das komplette Gegenteil von Tessa darstellen mit ihren bunten Haaren, Tätowierungen und ihrem auftreten.Dabei lernt sie auch Hardin kennen, den sie nicht leiden kann, auch wenn sie von ihm fasziniert ist. Und um die beiden dreht sich das komplette Buch.Hardin ist der Bad Boy, mit der dunklen Vergangenheit, der Leute mit seiner Art und Weise vor dem Kopf stößt und verletzen möchte, aber Interesse an Tessa zeigt, auch wenn er sich ihr gegenüber immer wieder wie ein Idiot aufführt. Die beiden kommen sich früher oder später immer näher. Zum Leitwesen von Tessas Freund Noah, der von ihr betrogen wird und auch zum Leidwesen von Molly, die ebenfalls ein starkes Interesse an Hardin hat. Hardin und Tessa lernen sich zumindest immer besser kennen und verlieben sich ineinander, auch wenn Hardins Art Tessa gegenüber teilweise sehr schwierig ist, da er besitzergreifend ist und alles nach seinen Regeln zu laufen hat. Er nährt sich sogar ihr zu Liebe seinem Vater an, mit dem er seit Jahren kein gutes Verhältnis hat und man merkt im Laufe der Geschichte schon eine Veränderung bei Hardin. Auch Tessa ändert sich im Laufe der Zeit, sie kleidet sich anders, lässt sich von ihrer Mutter nicht mehr alles gefallen und schenkt ihre Jungfräulichkeit Hardin. ;) Im großen und ganzen handelt die Story von den Anfängen der beiden, vor allem nach der Art "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich". Tessa möchte gerne mehr über Hardin erfahren, er hält sich aber teilweise bedeckt. Die beiden ziehen letztendlich zusammen und alles scheint perfekt.Der Cliffhanger erfolgt dann aber am Ende und war für mich dann doch sehr überraschend, was natürlich zur Trennung führte.Ich will das Buch nicht komplett zerreißen und es liegt glaub ich größtenteils daran, dass ich für erotische Literatur eigentlich nicht viel über habe. Die beiden Protagonisten sind schon wahnsinnig interessant, vor allem was für Veränderungen sie während des Buches durchlaufen. Trotz allem ist es einfach nichts für mich. Die Sex-Szenen, ja sind ganz nett beschrieben, literarisch ist es aber keine Meisterleistung. Es ähnelt sehr den '50 Schades of Grey' Büchern, nur ohne dem BDSM. Im großen fand ich die Story zwischen Tessa und Hardin ganz interessant, auch wenn er mir manchmal zu dramatisch rüberkam um irgendwie authentisch zu sein. Streckenweise war das Buch auch ein wenig zu langatmig. Ich werde den 2. Band trotzdem lesen müssen, einfach weil der Cliffhanger ganz interessant war, und ich natürlich wissen muss, wie es bei den beiden weiter geht. Hoffentlich wird der 2. Band dann ein wenig besser :-) 

    Mehr
  • Lieblingsbuchreihe

    After passion
    Kass

    Kass

    25. January 2017 um 18:25

    Es gibt einfach keine bessere Buchreihe als diese für mich. Es ist unglaublich wie gefesselt man von einer Buchreihe sein kann und ein Wechselbad der Gefühle statt findet. Teilweise kam ich mir selbst so vor als wenn ich alle Charaktere kennen würde bzw. habs mir auch manchmal gewünscht. ;-) & Ich würde es auch immer wieder Lesen. Hardin ist &' bleibt ein Traummann mit allen seinen Ecken & Kanten.

    Mehr
  • Leicht zu lesen, aber oho!

    After passion
    karolina1006

    karolina1006

    14. January 2017 um 17:20

    Inhalt:Life will never be the same... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.Meine Meinung:Der Klappentext hat mir gar nicht zugesagt. Ich finde ihn einfach zu leicht und hingeklatscht. Für mich klingt er einfach nicht spannend. Durch eine Freundin, die derzeit von diesem Buch geschwärmt hat und wegen dem tollen Cover, ließ ich mich dann doch auf den Kauf ein.Man kann nichts klein reden: "After Passion" ist mit seinen ca. 700 Seiten ein Brocken und neben den nachfolgenden Bändern ein Zwerg, aber enttäuscht hat mich dieser Band ganz klar nicht.Der Schreibstil ist sehr leicht und flüssig. In der Ich- Form verfasst und teils mit ein paar Details ausgeschmückt, hat der Schreibstil aber nichts Besonderes an sich. Hätte das Buch vielleicht nur 300 Seiten, könnte man es zwischendurch sicher in ein paar Stunden durch haben. Ich bin aber der Meinung, dass es nicht an dem Schreibstil liegt, dass man so schnell durch das Buch kommt, sondern die Seitengestallung und die Geschichte. Weil die Kapitel so kurz sind und nummeriert werden, ist viel weniger Text in dem Buch vertreten, als man vielleicht denkt. Die Kapitelzahl nimmt nämlich die Hälfte einer Seite für sich.Tessa Young, die Protagonistin und vorstellbar als naive, sehr reizbare und von ihrer Mutter unter Druck stehende Neustudentin zieht in ein Studentenwohnheim. Sofort wird ihr durch ihre Mitbewohnerin Steph, feuerrote Haare, sehr kurze Kleidchen, tätowiert, aber sehr höflich, von ihrer Mutter klargemacht: Diese Leute sind ein rotes Tuch für sie. Es kommt wie es kommen muss, denn logischerweise sieht sie diese Leute durch Steph jeden Tag, und freundet sich mit ihnen an.An dieser Stelle möchte ich angeben, dass ich die ganze After- Reihe bis auf Landon´s Geschichte gelesen habe. "After Passion" habe ich zwei Mal gelesen. Dieses Wissen über die nächsten Bände wirkt sich aber nicht auf diese Rezension aus.  "After Passion" hat mir sehr gut gefallen. Trotz dieser Buchlänge, habe ich beim ersten, als auch beim zweiten Mal lesen nur fünf Tage gebraucht. Dann war es ausgelesen. Es war mal etwas anderes, denn im Gegensatz zu anderen Liebes- bzw. Erotikromanen, habe ich mich bei "After Passion" eher darüber geärgert, wie blind die sich liebenden doch manchmal sind. Tessa hat eine unglaublich altmodische Sicht zum Thema Liebe, Partnerschaft und Mode und Hardin ist ein kaputter Bad Boy, der sich nicht richtig eingestehen kann, was er für Tessa empfindet. Die Probleme sind extrem leicht zu lösen, aber die beiden machen es sich einfach schwer und das ärgert beim lesen, aber auf eine positive Art und das bewirkt weiterzulesen. Anna Todd hat Gefühle und Emotionen mehr als nur eingebracht. "After Passion" besteht aus Gefühlen, Emotionen und Erotik! Das 700 Seiten lang zu halten und dabei noch ein super, spannendes Ende zu schaffen, das die aktuelle Sicht des Lesers komplett auf den Kopf zu stellen scheint ist eine Sensationsleistung.Man begleitet im ersten Band die Veränderungen von Hardin und Tessa. Sie lernen sich nicht nur gegenseitig kennen. Vorallem Tessa wird in "After Passion" vom Leser sehr genau unter die Lupe genommen. Eine sehr gute Umsetzung. Cover:Das Cover ist sehr schlicht. Komplett in mattem Grau gehalten und schwarzem Titel und einem schwarzem Blumenmuster, fällt es nur durch den neonpinken Untertitel auf. Das Gefällt mir sehr gut.Fazit:"After Passion" ist ein gelungener Auftakt für eine Reihe mit einem super Ende und einem sehr guten Start für den zweiten Band. Man sollte sich aber wirklich überlegen, ob man mit dieser Reihe anfangen möchte, denn einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören, selbst wenn man sich wegen den Fehlern der Protagonisten bereits die Haare rauft. Ich vergebe 5♥/5♥ für "After Passion"buechervertraeumt.blogspot.de

    Mehr
  • After1

    After passion
    Lenitetue

    Lenitetue

    11. January 2017 um 20:34

    <3

  • Überraschend gut :D

    After passion
    Kriegerindeslichts

    Kriegerindeslichts

    08. January 2017 um 16:46

    Inhalt:Ihr Leben wird nie wieder das selbe sein. Theresa Young, oder auch Tessa genannt, ist ein Good Girl. Sie ist zwar eine graue Maus, aber attraktiv und hat ein kluges Köpfchen. Als sie an der Washington State University anfängt zu studieren, trifft sie an ihrem ersten Tag den rebellischen und verdammt gut-aussehenden Hardin Scott. Er ist das Gegenteil von dem was Tessa sich vorstellt.Doch sie kann nicht anders und wird grade zu magisch von ihm angezogen. Er bringt die Seite von ihr zum Vorschein, von der Tessa nicht mal wusste das sie sie hat. Tessa verliebt sich Hals über Kopf in ihn, doch sie wird danach nie mehr die selbe sein. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt und Tessa sollte sich in acht nehmen, ob nicht doch alle Veränderungen so gut sind wie sie denkt... Cover:Da es sich hierbei um einen Erotikroman handelt, finde ich das Cover passend gewählt. Es ist dezent und wirkt dennoch interessant. Hinter dem Titel verbirgt sich mehr als man am Anfang wohl ahnt. Außerdem zieht sich das Cover und die verschnörkelten Blumen durch die ganze Reihe. Das finde ich sehr schön und so erkennt man gleich, dass es eines der Bücher aus der Reihe ist. Genauso wie der kleine Farbakzent im Titel. Meinung:Ich habe mir lange davor gesträubt dieses Buch zu lesen. So erging es mir genauso mir auch mit Fifty Shades of Grey. Wiedermal wurde ich eines besseren belehrt und frage mich jetzt, weshalb ich so lange mit dem Lesen gewartet habe. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und macht es einem leicht sofort in das Geschehen einzutauchen. Auch die erotischen Szenen wurden gut beschrieben und waren nicht anstößig. Außerdem waren sie nicht zu übertrieben oder unrealistisch z.B. das sie sofort gekommen ist, als er nur seine Hand zwischen ihre Schenkel gleiten lassen hat oder sowas. Das war hier zum Glück nicht der Fall, daher hat mir auch das sehr gefallen. Tessa scheint durch und durch das brave Mädchen zu sein. Sie stylt sich nicht aufwändig und hört immer auf ihre Mutter. Mir scheint es auch, dass sie sehr darunter leidet und das merkt man im laufe der Geschichte immer deutlicher. Sie versucht ihr Leben in jeder Hinsicht zu bestimmen und auch mit wem sie zusammen sein soll. Ich möchte nicht zu viel verraten, da sich einiges zwischen Tessa und ihrer Mutter tut. Hardin ist der typische Bad Boy. Tessa lernt ihn auf einer Party kennen, in dem sie in sein Zimmer platzt und ein andere Mädchen auf ihm sitzt. Das sagt schon einiges über ihn aus, doch man erfährt immer mehr über ihn und wieso er so ist , wie er ist. Es hat sich sehr viel getan im laufe der Geschichte. Tessa hat sich sehr verändert und ich fand es gut mit anzusehen, dass sie mehr aus sich macht und ihrer Mutter auch mal die Stirn bietet. Sie ist schließlich 18 und kein kleines Kind oder eine alte Frau. Sie lernt dazu und reift ein wenig heran. Allerdings hat es mich ganz schön gestört, dass es immer wieder diesen plötzlichen Stimmungswechsel gab. Es wird zwar mit der Zeit erklärt, wieso Hardin sich so verhält , aber es scheint keine wirkliche Besserung zu geben. Auch Tessa scheint, was das angeht, sich nicht viel zu verändern. Sie gibt zu schnell nach oder ändert ihre Meinung und bleibt nicht bei einer. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Dennoch hat mir der Inhalt gefallen und ich hatte dauerhaft Interesse daran zu erfahren wie es weitergeht. Es gab Situationen, da konnte ich beide gut verstehen und nachempfinden. Das ist wohl auch der Grund, weshalb mich das gestreite zwischen den beiden nicht immer so sehr genervt hat. Mich interessiert es doch schon sehr wie es weitergeht und wie sich beide entwickeln werden. Außerdem war das Ende so grausam, dass ich erst recht wissen will, wie es denn nun weitergeht :D Fazit: Ich fand die ganze Geschichte unterhaltsam und recht spannend. Die erotischen Szenen waren schön beschrieben und auch nicht unrealistisch. Es gab darüber hinaus nämlich eine logisch aufgebaute Geschichte die sehr spannend war. Das ganze Hin und Her zwischen kann schon nervig sein, aber wenn man davon mal absieht , lohnt es sich diese Reihe anzufangen. Ich weiß noch nicht was mit ihm zweiten Teil erwartet , aber ich bin schon sehr gespannt :D Daher 4,5 von 5 Stern von mir. 

    Mehr
  • weitere