Anna Todd After passion

(3.040)

Lovelybooks Bewertung

  • 1649 Bibliotheken
  • 190 Follower
  • 66 Leser
  • 526 Rezensionen
(1848)
(742)
(311)
(92)
(47)

Inhaltsangabe zu „After passion“ von Anna Todd

Life will never be the same ... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there's everything AFTER... After passion: Band 1 der deutschen Ausgabe der AFTER Serie von Anna Todd.

Absolutes Suchtpotential. :) Ich habe alle Teile geliebt (ja, auch den Dritten :D) und war so traurig, als es vorbei war!

— corinna_andelt
corinna_andelt

Same old Story ... und trotzdem grandios!

— SusanW
SusanW

Ein absoluter Pageturner, der sich an wenigen Stellen etwas gezogen hat. Locker, leicht und sehr emotional geschrieben. Großes Hin und Her..

— SophieMueller
SophieMueller

Emotional und locker geschrieben; detailliertes hin und her. Intensives Eintauchen in die Story. Pageturner mit ein paar Längen.

— Schnabelnde-Lesemaus
Schnabelnde-Lesemaus

Wow! Einfach nur super! Das könnte ich 100 mal lesen und es wäre noch spannend! Die Gefühle bringt die Autorin super rüber!

— Kristja
Kristja

Man kann es nicht mehr aus der Hand legen

— Mary2808
Mary2808

Good Girl und Bad Boy Geschichte mit dem gewissen etwas.

— c_awards_ya_sin
c_awards_ya_sin

Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

— chiyangkia
chiyangkia

Ein zweiter Christian Grey?

— Livelaughlove
Livelaughlove

Bitte #Hessalove!

— AlexandraNGoldsteiner
AlexandraNGoldsteiner

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Palace

Spannend. Emotional. Mitreißend. So ein mega Ende.

zeilengefluester

Fair Game - Jade & Shep

tolle Ansätze, aber an manchen Stellen doch ziemlich klischeehaft

booksaremybestfriends

Rock my Body

Eine Reihe an der man nicht vorbeikommt

peggy

Trinity - Tödliche Liebe

Spannendes Finale der Liebesgeschichte um Gillian und Chase

bine174

Dirty, Sexy, Love

Kylie Scott hat es einfach drauf! Auch Buch zwei war wieder ein Volltreffer.

steffis_bookworld

Paper Prince

Perfekte Fortsetzung der Paper Reihe,das Ende ist ein einziger Cliffhanger und ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte um Ella endet

_Booklover00_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine völlig unerwartete Handlung

    After passion
    chiyangkia

    chiyangkia

    13. May 2017 um 16:18

    Die Rezension findet ihr auch auf meinem Blog. After Passion| Anna Todd| 702 Seiten| Heyne Verlag| 9 783453 401168| [D]12,99 [A]13,40 Inhalt: Die 18-jährige Tessa Young beginnt ihr Studium an der Washington State University. Sie ist klug, gutaussehend und hat sich die Ziele für eine erfolgreiche Zukunft bereits gesteckt. Als sie an der WSU jedoch den heißen, ungehobelten und unberechenbaren Hardin Scott kennenlernt, werden ihre ganzen Good Girl-Vorstellungen über den Haufen geworfen – er zieht sie magisch an und sie kann nichts dagegen tun. Meine Meinung: Das Cover von "After Passion" ist sehr dezent gehalten. Es ist in einem schönen schwarz mit einem knallig pinken Schriftzug. Ich liebe diese ineinander verschlungenen Zeichen, sie wirken auf mich sehr romantisch. Das Cover hat mich sofort magisch angezogen, weil es einfach meine neugierde geweckt hat. Der Schreibstil von Anna Todd ist sehr leicht und flüssig zu lesen, was zum anderen daran liegt dass die Kapitel sehr kurz gehalten sind. Die ganze Geschichte wird aus Tessas Sicht erzählt, in der Ich-Form. Es sind sehr leichte Übergänge zu den jeweiligen Kapiteln und auch bei den Absätzen. Was ich sehr gut an ihrem Schreibstil finde, ist das sie eine sehr gute Beschreibung von Gefühlen hat vor allem in den erotisch beschriebenen Situationen. Die zwei Haupt-Protagonisten sind mir beide von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Sie sind wie das Sprichwort: „Gegensätze ziehen sich an“, gestaltet und dabei auch super umgesetzt. Tessa ist ein sehr kluges, ehrgeiziges Mädchen, die bereits ihre Pläne für die Zukunft hat. Auf mich wirkt sie in vielen Situationen auch schüchtern und naiv, was mir gefallen hat. Hardin dagegen ist aggressiv und verschlossen. Beide Charaktere bringen schöne Überraschungen mit sich und ich liebe es, wie sie sich im Laufe der Geschichte verändern, vor allem Hardin. Sie haben auf mich so real gewirkt, so echt, dass ich sie wirklich ständig vor mir gesehen habe und ständig weiterlesen wollte. Die ganze Geschichte wirkte so real auf mich. Die Geschichte fand ich von Anfang an sehr interessant und sie hat mich sehr gefesselt. Ich habe schon lange kein Buch mehr so durchgesuchtet wie das. Die ständige On-Off Freundschaft und später Beziehung fand ich sehr spannend, dadurch konnte ich immer wieder andere Seiten an Hardin entdecken, manche davon haben mich wirklich überrascht. Die Geheimnisse rund um Hardins Leben fand ich sehr spannend und auch schockierend. Allerdings gibt es auch eine Sache, die ich ein wenig unpassend fand. In Tessas Gedanken war ein Wort, dass überhaupt nicht zu ihrer Persönlichkeit passte. (S.245). Dennoch fand ich die Geschichte sehr gut gelungen. Mein Fazit: "After Passion" ist ein gelungener 1. Teil für eine Reihe mit einem super Ende und einem sehr guten Start für den zweiten Band. Man sollte sich aber wirklich überlegen, ob man mit dieser Reihe anfangen möchte, denn einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören, selbst wenn man die Protagonisten wegen ihren fatalen Fehlern verfluchen könnte.Eine super Empfehlung für alle, die Jugendromane, Liebesromane und Erotikromane liebe. Holt euch dieses Buch, voller unerwarteter Dinge und riesigen Überraschungen. Der 1. Teil bekommt von mir 5♥/5♥

    Mehr
  • After passion (1) von Anna Todd

    After passion
    FairyOfBooks

    FairyOfBooks

    01. May 2017 um 19:14

    "Life will never be the same" ~ "Das Leben wird nie wieder dasselbe sein"Zum Cover: Hier steht die Farbe rosa oder eher pink im Vordergrund. Auf grauem Hintergrund sticht sie mit dem Wort "Passion" ganz deutlich hervor. Und auch der Buchdeckel im Inneren ist in diesem krassen Neonpink gehalten. Könnte eine Andeutung auf Tessas Naivität sein. Ich bin zwar kein so großer Pink-Fan, aber ich muss gestehen, bei diesem Cover bin selbst ich in der Buchhandlung immer wieder stehen geblieben. Und ich bin wirklich lange um dieses Buch herumgeschlichen.Zum Inhalt: Tessa Young ist attraktiv und klug, und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar, und ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht und immer gewünscht hat. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders, sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal wa, nachdem sie das erfahren hat, wozu es unweigerlich kommen muss. Meine Meinung: Ja, ich habe "After Passion" gelesen - bis zum Schluss. Und nein, den Hype kann ich trotzdem nicht nachvollziehen, das schon mal vorweg. Ich weiß auch ehrlich nicht, wie manche dieses Buch oder die Fanfiction an einem oder drei Tagen ausgelesen haben. Gut, es gibt Schnellleser, aber irgendwie finde ich doch es passiert nicht wirklich viel in diesem Buch - hypothetisch betrachtet - und auch nichts sonderlich Interessantes und irgendwie ist es einfach nur ein ständiges Hin und Her und Getreite hier und da. Und wenn Tessa und Hardin sich nicht streiten, haben sie Sex. Nicht, dass ich Tessa nicht verstehen könnte, dass sie ihre Meinung vertreten will und nicht wie ein dummes Püppchen behandelt werden will, das finde ich an ihrem Charakter sogar sehr gut, aber sie geht die Dinge manchmal irgendwie falsch an, oder zumindest ohne vorher nachzudenken, was der gesunde Menschenverstand ihr sagt. Ich meine, Eifersuchtstriebe sind vielleicht so - auf diesem Gebiet kenne ich mich nicht aus -, doch ich finde, das wirkt für Tessas Symphatie nicht gerade bei. Und was unseren guten Hardin angeht, diesen fand ich von Anfang an einfach nur arrogant und starrsinnig. Das, was seine Vergangenheit betrifft, gut, das sehe ich ein, diese Erlebnisse sind wirklich nicht besonders "toll", und ich verstehe auch, warum man dann vielleicht verschlossener bleibt als andere, aber das gibt ihm nicht das Recht Leute so zu behandeln, wie er sie behandelt - das geht einfach nicht! Tief im Inneren weiß er es zwar und er bereut es eventuell sogar, doch das macht die Dinge ja auch nicht ungeschehen, die er Tessa teilweise damit antut. (Dabei spreche ich nun auch vom Ende...)Generell waren die Charaktere in diesem Buch doch eher wirklich flach gehalten. Landon mochte ich auch nur so gerne, weil ich bereits das Hörbuch zu "Nothing more" gehört habe und dieses mochte ich doch wirklich mehr als "After Passion" jetzt. Ich bin mir tatsächlich auch noch gar nicht sicher, ob ich die anderen Bände wirklich sofort lesen muss, vielleicht besorge ich sie mir nur so nach und nach, denn dem zweiten Teil möchte auf jeden Fall noch eine Chance geben, da ich diese Reihe doch irgendwie noch nicht aufgeben mag, denn sie hatte durchaus auch ein paar gute Ansätze enthalten, die mir sogar gut gefallen haben. Fazit: Ich denke, 2 Sterne sind nun nicht gut, aber simbolisieren ebenso auch, dass es bergauf gehen könnte. Die Betonung liegt hierbei auf "könnte", denn ob es mit Teil 2 dieser Fanfiction-Liebes-und-College-Geschichte in der Tat besser weitergeht, kann ich natürlich nicht sagen. Was ich weiß, dass ich dem Hype definitiv nicht folge. Ich finde "After Passion" zwar in Ordnung und bezeichne es als "kann man machen", aber ebenfalls als "Muss man aber eben auch nicht". Es gibt zum Teil auch wirklich bessere Fanfictions, das werfe ich hierbei nur mal in den Raum.

    Mehr
  • Unbeschreiblich gut, einfach nur Wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    After passion
    Loulu-Love

    Loulu-Love

    18. April 2017 um 15:46

    "AFTER Passion" von Anna ToddInhalt:Tessa ist ein fleißiges, liebes Mädchen, deren Prioritäten klar gesetzt sind: An der WCU (Washington Central University) studieren, gute Noten schreiben und ihr (ein Jahr jüngerer) Freund Noah, mit welchem sie ihre Kindheit verbindet. Doch an der WCU angekommen, scheint sich alles zu ändern, durch ihre punkige Mitbewohnerin Steph, die sie von den Schulbüchern weg mit zu Verbindungsparties schleift, und den tätowierten, gepiercten Hardin -der auf verdammt unverschämte Weise bisher unbekannte Seiten an ihr entfacht. Dabei wäre er in ihrem früheren Leben so gar nicht ihr Typ gewesen…Obwohl Hardin und Tessa anfangs nichts Anderes tun als sich zu streiten, fühlen sich die beiden unwiderstehlich zueinander hingezogen, weshalb die Beiden sich irgendwann eine Chance geben- bis etwas herauskommt, dass alles zu zerstören droht…Schreibstil und Bewertung: Obwohl man anfangs das Gefühl hat, dass einige Szenen  Klischees entsprechen , muss man schnell feststellen, dass dies überhaupt nicht der Wahrheit entspricht, und man lässt sich auf die hervorragende Story ein. Gleich am Anfang stellt man fest, dass Anna Todd eine hervorragende Autorin ist:Man hat das Gefühl, durch die Geschichte zu fliegen, so wundervoll ist ihre Art zu schreiben. Die Schauplätze sind so authentisch beschrieben, dass man sich gleich mit  dabei fühlt in der College- Welt!Anna Todd schreibt flüssig, erfrischend und so fesselnd, dass man sich nicht dazu durchringen kann, dass Buch auch nur eine Sekund aus der Hand zu legen und es einfach in einem Rutsch lesen MUSS!!!!Die Protagonisten waren mega!!!!! Man MUSS Hardin einfach lieben, mit seiner teils aggressiven und dann wieder so verletzlichen, liebevollen Art.Er passt in jeder Hinsicht perfekt zu Tessa, obwohl die Beiden komplett unterschiedlich sind. Tessa war eine gute Protagonistin, die mir zu fast keinem Zeitpunkt unsympathisch war, was ich bei den Protagonistinnen aus anderen Büchern öfters nicht so empfinde. Tessa und Hardin machen im Laufe des Buches eine Wandlung mit und wecken immer wieder andere Seite und Charakterzüge (die im Voraus nie denkbar gewesen wären) am jeweils Anderen, wobei sie trotzdem das ganze Buch über authentisch bleiben. Der häufige Schlagabtausch zwischen den beiden Hauptcharakteren passt so sehr in das Buch, dass es mir ohne ihn wohl unecht erschienen wäre. Ebenfalls gut integriert sind die Erotikszenen, die zu keinem Zeitpunkt vulgär oder erzwungen rüber kommen. Die Nebencharaktere runden das perfekte Gesamtpaket ab und bringen noch mehr Spannung in die Geschichte. “After Passion” hat mich so sehr begeistert und mitgerissen wie schon lange kein Buch mehr.Es endet mit einem fiesen Cut, weshalb ich darauf brenne, das nächste Buch der Reihe zu verschlingen!EINDEUTIGE LESEEMPHEHLUNG!!!!!!!GLG, Loulu- Love

    Mehr
  • After Passion

    After passion
    LipstickBaby

    LipstickBaby

    17. April 2017 um 20:27

    Also erstmal mochte ich den Schreibstil von Anna Todd. Es ist leicht zu lesen und man frisst die Seiten. Anfangs ist Tessa noch das süße Mädchen mit dem perfekten Freund und der komplett durchgeplanten Zukunft. Dann kommt sie ins Zimmer von Steph - tättowiert und verrückt - und lernt durch sie auch Hardin kennen. Der typische Badboy. Doch so unterschiedlich die beiden auch sein mögen - offensichtlich ziehen sie sich an wie Magneten und kommen auch nicht mehr von einander los. Auch wenn Hardin immer wieder der blöde Arsch ist und Tessa damit verletzt kann sie die Finger nicht von ihm lassen.Man merkt wie Tessa sich in dem Buch verändert. Im Sinne von wie sie mit ihrer Mutter spricht, dass sie Alkohol trinkt etc.Es kommt zu einem ewigen hin und her bis dann am Schluss der Cliffhanger kommt und man UNBEDINGT wissen will wie es weiter geht.Obwohl mich die ewigen Streitereien der beiden etwas genervt haben, muss ich unbedingt weiterlesen. 

    Mehr
  • Rezension – After Passion

    After passion
    NatisWelt

    NatisWelt

    16. April 2017 um 00:47

    Wie bei Shades of Grey und den ganzen Folgeromanen, gibt es auch hier die naive junge Studentin Tessa und den Badboy Hardin. Anfangs wirkt Tessa wie eine kleine graue Maus, doch durch Hardin kommt sie immer mehr und mehr aus sich heraus. Die beiden kann man irgendwie mit Magneten vergleichen....sie ziehen sich auf eine besondere Weise an und im nächsten Moment stoßen sie sich wieder ab. Hardin ist für Tessa wie eine Droge und immer wieder lässt sie sich auf ihn ein, auch wenn er sich im letzten Moment wie ein A**** verhalten hat. Dieses Hin- und Her war auf Dauer sehr nervig, doch es ließ die Geschichte auch nicht langweilg wirken. Natürlich kommt auch in diesem Buch die Erotik nicht zu kurz, aber sie steht auch nicht im Vordergrund. Die Erotikszenen hat Anna Todd wirklich sehr gut und bildlich beschrieben. Einigen wird es vielleicht schon wieder zu viel sein oder einfach zu heiß umschrieben, aber ich finde es perfekt. Der Schreibstil der Autorin ist im allgemeinen sehr flüssig gehalten, so das die Seiten nur so an mir vorbeiflogen. Es ist wirklich lange her, das ich min. 100 Seiten am Tag gelesen habe, doch Anna Todd hat dies mit After Passion möglich gemacht. Richtig mies ist der Cliffhanger am Ende, den ich wiederholt lesen musste um zu verstehen das es wirklich das Ende vom ersten Band der After-Reihe ist. Da kann ich allen die es noch nicht gelesen haben....es erst zu tun, wenn auch Band zwei griffbereit zum lesen ist. Denn genau so war es bei mir. Ich kann After Passion auf jeden Fall weiter empfehlen, solange man kein Problem mit Erotik und Sex hat. Ich persönlich gehöre zu der Sparte, die diese Reihe lieben und kann den Hype vollkommen nachvollziehen.

    Mehr
  • ok, aber nichts besonderes

    After passion
    Amber144

    Amber144

    12. April 2017 um 19:04

    Das Buch wurde einem von allen Seiten empfohlen und eigentlich bin ich nicht der Mensch, der nach Empfehlungen anderer geht. Die Idee der Geschichte ist nicht neu. Sie das Mauerblümchen und er der Bad Boy. Beide verlieben sich und können nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Es kommt also immer wieder zu Streit, zu Versöhnungen und so weiter. Am Anfang ist dies noch interessant, aber irgendwann wird es langweilig.Ich habe die Autorin auch auf einer Autorenlesung getroffen und war sehr enttäuscht, wie gelangweilt sie dabei saß und auf ihrem Handy getippt hat. Die Fragen wurden nur ganz kurz beantwortet und es kam mir eher so vor, als ob ihr jede Frage lästig war. Wirklich schade.Nun aber noch einmal zur Geschichte. Wen Bücher interessieren, bei denen sich die Geschichte immer wieder wiederholt, der sollte das Buch ruhig lesen. Mich hat es leider nicht überzeugt. Die anderen Teile habe ich auch gelesen, allerdings hatte ich mir diese aus meiner Lesegruppe geliehen.

    Mehr
  • Bis zum "ersten Mal" top,.... danach phasenweise nervig.

    After passion
    Ernie1981

    Ernie1981

    10. April 2017 um 21:59

    Inhalt: Life will never be the same ... Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. Life will never be the same. There was the time before Tessa met Hardin, and then there's everything AFTER... Persönliche Meinung: die ersten 400 Seiten hätte ich mit 5 Sternen beurteilt. Flüssige und lockerer Schreibweise, man fiebert mit Tessa mit, .... ABER nach dem 5. Zoff, dem Alkoholeinfluss und tausend Tränen wird der Streit wieder mal im Bett (oder sonstwo) beigelegt und es ist Friede Freude Eierkuchen angesagt. Ganz ehrlich? Gähn ... langweilig. Tessa ging mir leider zeitweise tierisch auf die Nerven. Ob ich die anderen Bände noch lese? Keine Ahnung....

    Mehr
  • So Lala.

    After passion
    Anne-Susan_Tinius

    Anne-Susan_Tinius

    10. April 2017 um 10:56

    Ok, es hat schon irgendwie was Spannendes wenn ein Bad Boy auf ein Good Girl trifft. Leider verpufft sie Spannung ziemlich schnell. Der erste Teil hat definitiv noch seine spannenden Szenen und man möchte wirklich gern wissen, was noch kommt. Spätestens aber im zweiten Teil erkennt man ein Muster und wird des Streites zwischen den beiden Protagonisten müde. Zu oft habe ich irgendwann gedacht "ok, dafür bist du echt schon zu alt".

    Mehr
  • Absolutes Suchtpotenzial!!!

    After passion
    Claudia_Winter1

    Claudia_Winter1

    24. March 2017 um 22:06

    Meine absolute Lieblingsreihe! Ich habe die Bücher regelrecht verschlungen. 

  • Ich habe mehr erwartet

    After passion
    AuroraAustralis

    AuroraAustralis

    18. March 2017 um 08:43

    Ich habe dieses Buch nur gelesen, weil ich mitreden wollte. Aber ich war enttäuscht.Tessa fängt ihr Studium an und zieht in ein Wohnheimzimmer, welches sie sich mit einem Mädchen Namens Steph teilen muss. Beide können unterschiedlicher nich sein. Steph ist stark geschminkt und sehr aufreizend gekleidet. Tessa ist eher die konservative Streberin. Schnell lernt Tessa auch Steph's Freunde kennen. Einer Namens Hardin ist gar nicht Tessas Typ - ein Punker, muskulös, tätowiert und gepierct. Anfangs können die beiden sich überhaupt nicht leiden. Doch dies ändert sich im Verlauf des Buches. Ich konnte mich in der Geschichte nicht richtig fallen lassen. Das Buch war sehr oberflächlich geschrieben. Mir haben tiefgründige Umschreibungen gefehlt, Situationen wurden zu schnell abgehackt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten war für mich nicht echt. Dem 2. Band werde ich jedoch noch eine Chance geben. Für mich 3 schlechte Sterne. 

    Mehr
  • Geniales Buch!!

    After passion
    Mary0505

    Mary0505

    17. March 2017 um 14:11

    Das erste Band der After-Serie hat mich nach nur zwei Seiten in seinen Bann gezogen. Tessa aber auch Hardin sind sehr spannende und facettenreiche Charaktere. Es macht Spaß die Entwicklung der unerfahrenen Tessa mit zu durchleben und aber auch darauf zu hoffen Hardin würde sich für Sie ändern.

  • After ist für den After

    After passion
    Meridian

    Meridian

    28. February 2017 um 22:36

    Eine Freundin hat mir ganz begeistert von dem Buch erzählt, also habe ich es gekauft.. Sie hat mich vorgewarnt, dass dieses Buch sehr, sagen wir mal, "leidenschaftlich" zugeht, doch ich war am Ende einfach nur geschockt. Am Anfang fand ich das Buch noch ganz in Ordnung, doch dann fing es so richtig an. Tessa und Hardin schlafen miteinander, sie lieben sich bis ins Unendliche. Dann streiten sie sich. Dann vertragen sie sich weider und schlafen miteinander. Dann streiten sie sich wieder. Sie vertragen sich wieder und schlafen miteinander. Sie streiten sich wieder über etwas total Banales. Und so weiter.. Die meisten Leser haben es wohl aufgrund ihrer Obsession von One Direction gekauft, doch dieses Buch verstört einen irgendwie und mal ehrlich: Harry Styles sollte nicht so dargestellt werden.

    Mehr
    • 2
  • Emotionen pur

    After passion
    mxreira

    mxreira

    28. February 2017 um 08:11

    After passion ist voller Emotionen, viel Liebe, Hass, Wut und eine Menge Tränen. Ich kann mich von dieser Story nicht erholen. Ich warte gespannt auf die Ankunft von After truth. Ich bin mir nicht ganz sicher warum die Geschichte mich so packt. Meine Gefühle spielten verrückt bei dem Lesen von After passion. Es ist nun zwei Tage her das ich es gelesen habe und ich trage das Buch weiterhin mit mir, weil ich die Story mein kleines Herz auf irgend eine Weise zutiefst berührt hat.  Es ist definitv ein Buch zum empfehlen! Mir gefällt es das die Geschichte nicht ein typischer Erotik-Roman ist (im Sinne, andauernd Sex auf fast jeder Seite, wie bei Shades of Grey). Die Geschichte geht nicht nur um das sondern es steckt so viel mehr dahinter. Es ist keine unrealistische Story sondern etwas das tatsächlich auch im echten Leben passieren kann. Danke Anna für deine Geschichte, die mich nicht mehr loslässt.

    Mehr
  • Rätsel woran es haperte

    After passion
    secretstudid

    secretstudid

    27. February 2017 um 08:08

    Zunächst einmal möchte ich zu diesem Buch einmal sagen, dass ich es mir auf Empfehlungen hin gekauft habe. Mich persönlich hat der Klappentext jedoch nicht gleich angesprochen. Das Buch ist eine Fanfiction zu der Band "One Direction", die Anna Todd zunächst auf Whatpadd veröffentlicht hat, welche dann von Verlagen entdeckt und gedruckt wurde. Dies lässt sich an ihrem Schreibstiel in dem Buch noch erkennen, ist jedoch nicht störend. Während des Lesens gewöhnt man sich gut daran. Das Buch ist durch den lockeren Schreibstiel und die kurzen Kapitel eine gute Lektüre für zwischendurch. Leider hat das Buch bei mir aber eine totale Leseflaute ausgelöst. Ich weiß, dass viele von diesem Buch schwärmen, mich hat es überhaupt nicht erreichen können. Ich bin jedoch auch kein spezieller "One Direction" Fan und konnte nicht viele Parallelen zu der Band schließen. Vielleicht liegt das Buch nicht in meiner Altersklasse, es ist ein Rätsel warum meine Meinung so sehr von anderen abweicht. Zu Beginn der Handlung war ich etwas überrascht, dass sich Tessa und Hardin so schnell sehr nahe kommen, bis zur Mitte des Buches ca. fand ich die Beziehung der beiden auch ganz spannend. Danach hat sich dies geändert. Das viele hin und her zwischen Good Guy und Bad Guy, Good Girl und Bad Girl, und die vielen Streits haben leider angefangen mich zu nerven und für mich die allgemeine Harmonie des Buches gestört. Auch das Ende hat mich total schockiert und mitgenommen, es ist eine wirklich überraschende Wendung. Die Charaktere:  Auch die Charaktere konnten mich dementsprechend leider nicht überzeugen. Hardin gehört mit seinen vielen Tattoos und Piercings, wie auch seiner generell eher sturen, widerwilligen, rockigen aber auch abweisenden Art, die nur bei Tessa etwas aufklart, nicht zu meiner Traumtypvorstellung. Und auch Tessa die mir zu Anfang des Buches sympathisch war, wurde mir leider im Laufe des Buches durch ihre häufige Eifersucht, Verlustangst und ihre Selbstzweifel zunehmend unsympathischer.   Fazit:   Alles in allem hat mir das Buch leider überhaupt nicht gefallen. Ich gebe daher nur 1 von 5 Sternen und muss sagen, dass für mich leider eher die Streits als die Versöhnungen der Protagonisten im Vordergrund standen. Ich weiß jedoch auch,  dass es wohl daran liegen könnte, dass mich die Charaktere generell nicht so erreichen konnten und ich keinen Bezug zu der Band habe. Das Ende hat mich zudem sehr schockiert, sodass ich mir die Folgeteile wohl nicht kaufen werde und generell gelernt habe Empfehlungen nicht immer blind zu Vertrauen.

    Mehr
  • Nicht mehr aus der Hand zu legen!

    After passion
    alaskayoung

    alaskayoung

    14. February 2017 um 20:06

    Ich war wirklich nicht mehr von diesem Buch weg zu bekommen. Zunächst erscheint der Eindruck man es handelt sich um eine typische Liebesbeziehung aber nach und nach, kommt mehr ans Licht was diese Beziehung zwischen Tessa und Hardin so besonders macht und man kann ich in die Charaktere versetzen und fühlen was sie wohl durch machen müssen. Nur zu empfehlen!

  • weitere