After truth

(1910)

Lovelybooks Bewertung

  • 1103 Bibliotheken
  • 120 Follower
  • 99 Leser
  • 228 Rezensionen
(934)
(579)
(286)
(80)
(31)

Inhaltsangabe zu „After truth“ von Anna Todd

Tessa hat die Wahrheit über Hardin erfahren, und es ist die größte Demütigung ihres Lebens. Sie muss sich diesen Mann aus dem Herzen reißen. Sie will ihr Leben zurück – Ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich wirklich ändern? Wird Hardin sich ändern … für Tessa?

Leider von der Handlung etwas schwächer als der erste Teil darum nur 3 Sterne,5 Sterne. Trozdessen ein gutes Buch. Absolut lesenswert.

— mautzbook_jette
mautzbook_jette

Band 2 hat mich fast noch mehr in den Bann gezogen wie der erste.

— afterreadbooks
afterreadbooks

Das ewige hin und her zwischen Tessa und Hardin fand ich sehr anstrengend. Trotzdem bin ich neugierig, wie es weitergeht.

— LiaJu
LiaJu

Wird dem ersten Buch nicht gerecht; ewiges hin und her

— 25Lexa
25Lexa

Viel Hin und Her, aber Liebe überall.

— XReadingWonderlandX
XReadingWonderlandX

Herbe Enttäuschung nach dem 1. Buch! Die Hauptcharaktere sind durchgehend anstrengend.

— Haliax
Haliax

hat mir auch wieder gut gefallen, doch die streitereien gehen einen echt aufn sack

— diamondsarentforever
diamondsarentforever

Genau so spannend wie der erste Teil!

— SoTaMi
SoTaMi

Das Hin und Her zwischen Tessa und Hardin macht die Bücher zu etwas ganz Besonderem.

— Daruschkaaa
Daruschkaaa

Tessa & Hardin ... Auf in eine neue Runde Gefühlschaos

— Zara89
Zara89

Stöbern in Erotische Literatur

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Eine schöne, eindrucksvolle und erregende Geschichte mit einigen Kritikpunkten und leider vielen Genreklischees...

Anna-Karenina

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

Bisher das beste Buch der Reihe 💖

steffis_bookworld

Calendar Girl - Verführt

Jeden Monat ein neuer Mann...

Missi1984

Driven - Tiefe Leidenschaft

Absolut packend, fesselnd, erotisch und gleichzeitig unfassbar traurig

privatesecretsophie

Game on - Mein Herz will dich

Verdammt gut, und mal ohne tausend Klischees. Es sollte mehr Book-Boyfriends wie Drew geben!

meikex3

Royal Passion

Schnell gelesen. Aber nach der SoG und After-Reihe nichts neues. Alexander ist sehr ähnlich zu Christian und Hardin. Also nur okay..

Bianca_Ho

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fast noch besser als Teil 1!!

    After truth
    afterreadbooks

    afterreadbooks

    15. January 2017 um 16:50

    Optisch ist das Cover wieder ein schlichter Hingucker. Es ähnelt dem des ersten sehr stark, hat aber dennoch unterschiede. Die Schrift wurde bei After Truth in Neon grün gewählt, was mir gut gefällt, aber nicht so sehr wie das pinke. Der Schnörkel ist, wie auch schon bei Band 1, in schwarz gehalten und sticht durch das glänzende Aussehen heraus. Der Schreibstil von Anna Todd hat sich im Laufe des Buches nicht geändert. Ich konnte Geschichte immer noch gut und schnell folgen. Ein Spannungsbogen ist auch wie bei Teil 1 schon enthalten, den sie durch unerwartete Handlungen immer wieder schafft. After Truth beginnt bei der Szene, bei der Tessa in Zeds Auto steigt und er ihr alles von der Wette erzählt. Nachdem ich alles darüber erfahren habe, konnte ich Hardin nicht mehr ausstehen. Da war er bei mir wirklich durch. Dennoch hat er es irgendwie schafft das ich ihn am Ende wieder sehr gern mochte.Du bist keine meiner Eroberungen - du bedeutest mir alles!Du bist mein Atem, mein Schmerz, mein Herz, mein Leben!~ Hardin [S.38; Kapitel 4]Richtig toll fand ich das Hardin Tessa nicht aufgegeben hat und immer weiter um sie gekämpft hat. Was sich für ihn Gott sei Dank ausgezahlt hat. Auch wenn es irgendwie nur dazu kam, weil seine Mutter nach Portland kam. Trish, Hardins Mutter, mag ich richtig gern. Sie ist so eine lieb und gute Frau, die ihren Sohn über alles liebt, egal was er anstellt. Hardin und Tessa hatten dann endlich eine etwas längere Zeit in der Beziehung zum jeweils anderen. Diese Zeit war dennoch mit Streits bestückt. Teilweise musste ich das Buch aus der Hand legen, weil es in mir viel Emotionen hervorgerufen hat. Ich war wütend auf die beiden, habe mit ihnen gelacht, sowie geweint. So extrem hatte ich das bei noch keinem anderen Buch!!!"Doch, du hast doch gesagt, du musst einkaufen. Was denn? Stöpsel, oder was?""Stöpsel?" "Na, du weißt schon. Um dich ... zu verstöpseln."Wie bitte? "Ich weiß nicht was du -"~ Tessa und Hardin [S.323; Kapitel 49] Eine richtig geniale Stelle war die an Silvester, als die beiden wieder im Verbindungshaus waren und Tessa betrunken Wahrheit oder Pflicht spielen wollte. Ich habe so gelacht bei der Frage die sie Molly gestellt hat. Und als sie sich auf Molly gestürzt hat, war einfach genial. Ich konnte Molly noch nie Leiden. Gegen Ende gab es mal wieder einen riesigen Streit zwischen den beiden, bei dem Hardin sogar das Land verlassen hat. Zed mochte ich seit daher nicht mehr. Wie er es ausgenutzt hat das Tessa gerade traurig und verletzt war, ging mir tierisch gegen den Strich. Vorallem als er sie ein zweites mal zu küssen versuchte...I never wish to be parted from you from this day on -Von heute an will ich nie mehr von die getrennt sein.~ Hardin [S. 762 ; Kapitel 123] Das niedlichste an diesem Buch war einfach das Ende, also nachdem Hardin wieder aus der Arrestzelle durfte und er mit Tessa zu einem Tätowierer gefahren ist, um sich ihren Namen und den obigen Spruch tätowieren zu lassen. Nur einige Fragen Wurf die letzte Seite bei mir auf, bei der Hardin und Tessa an einem Alkoholiker vorbei gegangen sind und Tessa plötzlich "Dad?" sagt. Ich muss nun unbedingt wissen wie es weiter geht! Fazit  Band 2 hat mich fast noch mehr in den Bann gezogen wie der erste. After Truth ist ein absolutes Must-Have für alle die den ersten Teil liebten. http://afterreadbooks.blogspot.de/

    Mehr
  • After2

    After truth
    Lenitetue

    Lenitetue

    11. January 2017 um 20:39

    Das hin und her zwischen Hardin und Tessa fand ich einbischen anstrengend aber trotzdem hat es mich gefesselt!

  • Damit man den Faden nicht verliert

    After truth
    Swannii

    Swannii

    23. December 2016 um 14:11

    Ich fand, dass nach jeder Versöhnung direkt wieder eine Streit folgte die Versöhungsphasen hätten ruhig ein wenig länger dauern können und auch damit mehr schönere Phase in das Buch gebracht. 
    Habe auf keinen Fall das Gefühl das ich diese Buch noch ein weiteres mal lesen möchte .

  • Ein zweiter Teil, der nahtlos an der ersten Teil anschließt!

    After truth
    Charlea

    Charlea

    27. November 2016 um 18:39

    Cover / Artwork / Romangestaltung Ebenso wie der erste Teil besticht das Cover des zweiten Teils der Reihe durch seine Schlichtheit und würde meine Aufmerksamkeit sofort haben, hätte ich die Reihe nicht ohnehin schon im Regal stehen. Der Roman an sich ist abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben, so dass es sich für mich nicht wirklich wie ein zweiter Teil anfühlt, sondern beides zu einem einzigen Buch verschmilzt. Schriftbild und Art der Schreibe der Autorin lassen einen die knapp 700 Seiten eher als knappe 200 Seiten vorkommen. Inhalt Im Grunde lässt sich die Geschichte des Buches relativ kurz zusammenfassen – sie liebt ihn, er liebt sie, doch sie streiten sich fast öfter als sie sich lieben. Gewalt, Obsession, ein Hauch Obszönität, aufgestaute Wut die mit Urangst gepaart ist und deren Gegensätze – Unschuld, Reinheit, Vertrauen – all dies sind Teile der Gefühlswelt, die zwischen Tessa und Hardin innerhalb von wenigen Sekunden aufeinander treffen. Fazit Ich glaube, es gibt bei dieser Reihe nur zwei Möglichkeiten. Entweder man mag Tessa und Hardin und akzeptiert, dass Liebe nicht nur schön sein kann, sondern verzehrend, alles fordernd, schrecklich und es dennoch wert ist, ihr zu verfallen, oder man lässt es gleich bleiben. Was diese Reihe ausmacht ist ebenso einfach zu erklären – zum Einen kann Anna Todd einfach wirklich gut schreiben, zum Anderen schafft sie es, den Charakteren Leben einzuhauchen, und damit meine ich nicht nur den beiden Protagonisten Tessa und Hardin, sondern auch allen anderen. Niemand kann wirklich nachvollziehen, warum es beide immer wieder zu einander hinzieht, wo doch die Gegensätze zwischen beiden nicht größer sein könnten. Interessant dabei finde ich, dass obwohl diese Gegensätze fast schon plakativ wirken könnten – er der tätowierte Raufbold und sie die etwas prüde wirkende, engagierte junge Studentin – es einfach passt. Sie wirken authentisch und auch wenn ich von Zeit zu Zeit dachte, dass das nicht gesund ist, was die beiden da tun, konnte ich dennoch nachvollziehen, warum sie so handeln. Was mir im Vergleich zum ersten Buch gut gefallen hat ist die Entwicklung der Charaktere. Ständig hatte ich das Gefühl, dass sie auf einen Abgrund zusteuern und am Ende zieht einer den anderen wieder aus ihm heraus. Eifersucht wurde in diesem Buch ebenfalls viel größer geschrieben und bestimmte in meinen Augen ein Großteil der Handlungen beider. Aber lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe andere Bücher auf dem Tisch liegen lassen, um nach dem ersten Teil sofort mit dem nächsten Teil starten zu können – ich denke, das sagt wohl alles aus! Ein herrlicher Schmöker, der mich oft zum Lächeln gebracht hat.

    Mehr
  • Perfekt

    After truth
    Tiffig

    Tiffig

    16. October 2016 um 21:50

    Ich hab das Buch verschlungen. Hardin Scott der perfekte Bad Boy.  Das hin und her war nur etwas anstrengend.

  • After Truth

    After truth
    blueberry_muffin

    blueberry_muffin

    06. October 2016 um 20:41


  • After truth

    After truth
    ILBooks

    ILBooks

    04. October 2016 um 13:16

    Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheitüber ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten undgedemütigt. Sie will ihr Leben zurück - ihr Leben vorHardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leiden-schaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbarenMann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark.Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgebenwird. Aber kann er sich ändern? Können sie einanderretten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

    Mehr
  • Impulsiv und spannend wie Teil 1

    After truth
    Esme--

    Esme--

    29. September 2016 um 19:57

    Inhalt: Nachdem Tessa von der Wette zwischen Hardin und seinen Freunden erfahren hat und zusätzlich noch mit der Scham leben muss, dass alle davon wissen, wie genau die einzelnen Treffen und der Sex vonstatten gegangen sind, beschließt sie sich von Hardin zu trennen. Tessa sucht Trost bei ihren Freunden. Vergeblich, ihre Gedanken kreisen immer wieder um Hardin. Doch auch Hardin hat sich längst eingestanden, dass er sich in das Mädchen verliebt hat, welches es geschafft hat, seine Albträume zu verscheuchen. Hardin versucht mit aller Kraft Tessa wiederzugewinnen und Tessa versucht ihm zu verzeihen. Wäre das mal so einfach, denn immer wieder kommt den beiden ein Ereignis dazwischen, welches das alte Misstrauen das Tessa empfindet und die Wut, die Hardin zu bekämpfen versucht, wieder schürt. Schreibstil: Dieses Mal wird die Erzählung zwar wieder in erster Linie aus Tessas Perspektive, aber auch - in wenigen Kapiteln - aus der Sicht von Hardin erzählt. After truth beginnt im direkten Anschluss an die Erzählungen des Vorgängers. Hardin kniet auf dem Boden, während Zed mit Tessa wegfährt. Tessa kann den Verrat von Hardin nicht verarbeiten. Sie liebt diesen Jungen so sehr, sie hat ihm vertraut und er hat sie auf die fieseste Art gedemütigt. Tessa braucht Abstand. Doch zu wem soll sie gehen? Ihre vermeindlichen Freunde haben sie allesamt verraten, bei Landon und seiner Familie wird Hardin vermutlich als erstes auftauchen. Tessa geht also zurück zu ihrer Mutter und deren Wunschschwiegersohn Noah. Doch auch hier findet sie nicht die gewünschte Hilfe und die Ruhe, die sie zum Nachdenken benötigt. Auf der Suche nach einem stillen Platz und Abstand zu Hardin, kommt sie den Menschen näher, die es gut mit ihr meinen. Sie findet neue Freunde, setzt neue Ziele und dennoch will dieser Junge, der so ganz anders ist, der stets so impulsiv und leidenschaftlich handelt, nicht aus ihrem Kopf. Hardin selbst leidet sehr. Er bereut, was er getan hat und kämpft andererseits mit seinem Stolz, seiner Sturheit und der Wut, die ihn ständig überkommt und die er kaum zu bändigen weiß. Er würde alles tun, um Tessa wieder für sich zu gewinnen. Doch Tessa macht es ihm nicht einfach. Beide Protagonisten durchleben in diesem Roman eine starke Veränderung. Hardin möchte nicht mehr so schnell aufbrausen, er möchte Tessas Wünsche respektieren und ihr die Welt zu Füßen legen. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn die Eifersucht tobt in ihm, sobald er sein Mädchen mit einem anderen erblickt. Auch will Hardin auf keinen Fall heiraten und Kinder bekommen. Er möchte später zurück in seine geliebte Heimat England ziehen. Alles Vorsätze, die im starken Kontrast zu Tessas Wünschen stehen. Und Tessa möchte, wenn sie wieder mit Hardin zusammenkommt – ja ihm überhaupt verzeiht - ihre Zukunft gesichert wissen. Überhaupt wirkt Tessa in diesem Teil oft wesentlich willensstärker. War Hardin im ersten Band der, der gesagt hat, wo's langgeht, so fährt Tessa hier des öfteren die Krallen aus. Sie möchte, dass Hardin sich in einigen Punkten verändert und dennoch der bleibt, den sie zu lieben gelernt hat. Hat der ein oder andere vielleicht vermutet, dass die Geschichte von Tessa und Hardin nicht über mehrere Bände hinweg taugt, um die Spannung aufrechtzuerhalten, so kann er nun beruhigt werden. Wer Band eins geliebt hat, wird auch hier auf seine Kosten kommen. Eifersucht, Begierde und Leidenschaft flammen auch in After truth wieder auf. Tessa trifft auf neue und alte Freunde, die es gut mit ihr meinen, mit denen sie Spaß hat und die ihr in der schweren Zeit helfen. Doch Hardin lässt sich nicht verdrängen. Und gerade, wenn Tessas Leben droht langweilig und normal zu werden, dann schleppt Hardin ihr Auto ab, um es zur Reparatur zu bringen und hinterlässt ein Geschenk auf dem Beifahrersitz, kreuzt auf einer Party auf, um sie wiederzusehen oder Hardins Mutter überrascht sie dabei, wie sie gerade versucht ihre Kleidung aus der gemeinsamen Wohnung zu entfernen. Weniger Erotik, dafür mehr Kämpfe und Spannung. Ein anderer Schwerpunkt, aber weiter lesenswert. Fazit: Band 2 dieser Reihe ist impulsiv und spannend wie der Vorgänger. Wie im wahren Leben kommen treffen immer wieder Missverständnisse, Zufälle und Gefühle aufeinander. Der Leser wird genau wie Tessa merken, dass es eben nur einen Hardin gibt und genau dieses Feuer, was einen zwar zu verbrennen droht und von dem man sich fernhalten sollte, ist es, was einen anzieht, wie die Motte das Licht. Leidenschaft, Eifersucht, Stolz und Vorurteil. Diese Buchreihe hat alles, was das Leserherz begehrt. Band drei sollte auf jeden Fall schon auf dem Lesetisch bereitliegen, denn auch nach After truth, möchte man mit Sicherheit gleich wissen, wie es mit Hardin und Tessa weitergeht.

    Mehr
  • Viel Streit und große Liebe

    After truth
    Linchen90

    Linchen90

    23. September 2016 um 08:42

    Für meinen Geschmack war es bei Tessa und Hardin, im zweiten Band der After Reihe, etwas zu viel hin und her. Dennoch wollte ich wissen wie es zwischen ihnen weiter geht und dadurch hat es mich letzten Endes doch gefesselt. Ich mag die Leidenschaft zwischen den beiden.Wäre am Ende nicht der Vater von Tessa aufgetaucht, würde ich es bei den beiden Bänden belassen.

  • Drama, Drama, Drama

    After truth
    Shellan

    Shellan

    08. September 2016 um 19:29

    Nach einem riesen großen Fehler von Hardin kann Tessa nicht anders als ihn zu verlassen. Aber ihn zu verlassen bedeutet nicht auch gleich, dass sie ihn so einfach vergessen kann - oder er sie. Auch der zweite Band ist vor allen Dingen wieder eins: Drama, Drama, Drama! Und wenn man dieses Buch liest, sollte man sich dessen wirklich bewusst sein. Was mir wirklich gut an dem Buch gefallen hat, ist die Tatsache das es ebenfalls aus der Sicht von Hardin geschrieben ist. Aber auch die charakterlichen Veränderungen gefallen mir wirklich gut, denn Tessa wird taffer und Hardin hingegen sanfter. Auch wenn ich Tessa manchmal für ihre Dummheit am liebsten schütteln würde.Ich mag den Schreibstil von Anna Todd, vor allem weil sie die Gefühlsachterbahn perfektioniert hat. Herzschmerz, Wut, Trauer, Herzklopfen und wieder von vorne. So wird das Buch wirklich aufwühlend und macht es so spannend und zu einem Pageturner.Das Ende des Buches ist noch einmal ganz schön aufwühlend. Man will unbedingt wissen wie es weiter geht - auch wenn man ahnt das es weiterhin Auf und Ab's geben wird. 

    Mehr
  • Toller zweiter Teil!

    After truth
    MadameVilain

    MadameVilain

    31. August 2016 um 08:41

    Genau wie beim ersten Teil konnte ich auch den zweiten nicht aus der Hand legen und habe ihn regelrecht verschlungen. Die Geschichte um Hardin und Tessa berührt nicht nur weil sie einfach auf einer emotionalen Ebene ist sonder weil sie nach zu vollziehen ist. Jeder von uns könnte in so eine Situation kommen. Jeder der den ersten Teil gelesen hatte sollte sich bis zum Ende alle durchlesen. 

    Mehr
  • Spannend

    After truth
    Fay83

    Fay83

    23. August 2016 um 08:25

    Ich fand es sehr spannend, da auch nun mehr ans Licht kam über Hardin.
    Was mich jedoch leicht genervt hat, dass die Bettgeschichten immer so detailliert wurden, was ich ja an sich nicht schlecht finde :) nur wurde es mir dann doch zu nervig, da es im Grunde immer das gleiche, genau beschriebene war. Ich denk ich hätte es etwas verkürzter lieber gehabt.

  • 5 Sätze zu... After Truth von Anna Todd

    After truth
    Belladonna

    Belladonna

    18. August 2016 um 08:10

    Der zweite Band „After Truth“ aus Anna Todd’s New Adult Reihe „After“ nimmt dich auf eine turbulente Geschichte nach Tessas und Hardins Liebes-Aus mit. Tessa und Hardin sind sehr präsente und eigenwillige Protagonisten, die man eigentlich abwechselnd durchschütteln will – aber man möchte schlussendlich auch unbedingt Eines: wissen wie die Geschichte der Beiden weitergeht. Der Suchtfaktor dieser Reihe sollte mit einem fetten Alarmschild gekennzeichnet sein, denn obwohl es sich ganze Zeit erahnen lässt wie es weitergeht, muss man es einfach selbst lesen! Ein mindestens genauso fesselndes Wechselbad der Gefühle wie im ersten Band der „After“-Reihe: Ergo – meine Erwartungen an das Buch wurden erfüllt. Vor allem aufgrund des fließenden Schreibstils der Autorin, möchte ich dieses Buch an Lovestory-Liebhaber weiterempfehlen. ----------------------------------------------------------- © Bellas Wonderworld; Rezension vom 18.08.2016

    Mehr
  • liebling

    After truth
    Nessiscott

    Nessiscott

    05. August 2016 um 17:14

    der zweite teil der unglaublich tollen buchreihe von anna todd. es wird noch leidenschaftlicher zwischen tessa und hardin und einige weitere geheimnisse kommen ans licht. absolutes lesemuss:)

  • Der beste Erotikroman unserer Zeit

    After truth
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    03. August 2016 um 19:28

    Autor: Anna ToddVerlag: Heyne FliegSeitenzahl: 766 Preis: (A) 13,40 € (D) 12,99€KlappentextZutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr altes Leben zurück - ihr Leben, vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung seiner leidenschaftlichen Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann, mit dem grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen? LieblingszitatEs gibt wenige Menschen, die ich wirklich liebe, und noch weniger, von denen ich Gutes denke. Je mehr ich von der Welt sehe, um so mehr bin ich von ihr enttäuscht. Und jeder neue Tag bestätigt meine Auffassung von der Unbeständigkeit aller menschlichen Charakterzüge und gibt Zeugnis davon, wie wenig man sich auf den Schrein von Abstand und Vernunft verlassen kann. MeinungSofort wurde man in die Geschichte geschleudert. Es ging genau an dem Zeitpunkt los, an dem das erste Buch geendet hat. Alle möglichen Gefühle sind in mir hoch gekommen. Wut, ich hab gelacht und hatte Mitleid mit Tessa, wenn sie Liebeskummer hatte. Liebeskummer spielt in diesem Buch eine ganz große RolleCover . Auch wenn es eine tolle Geschichte ist, ging das Hin und Her mit Hardin und Tessa nach einer Zeit auf die Nerven. Trotz wurde das Buch aus zwei Sichtweisen geschrieben. Hardin und Tessa. Anna Todd konnte sich in Tessa, so auch wie in Hardin hineinversetzen. Bei Hardin merkte man nicht, dass Anna Todd da hinter steckte. Hardins Sichtweise spiegelte seinen Charakter wieder. Gelingt nicht jedem Autor. CoverEs hat viele Ähnlichkeiten mit dem ersten Cover und wie auch all die anderen Cover. Schade, Das Cover beeindruckt mich nicht wirklich. Außer das die Neonschrift gut hervorgehoben wird.SchreibstilLocker und lässig wie im ersten ´Teil. Es lies sich flüssig und gut. Die Augen schwebten nur über die Buchstaben. 4/5 Sterne 

    Mehr
  • weitere