Before us

von Anna Todd 
4,0 Sterne bei668 Bewertungen
Before us
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (464):
MISHYs avatar

Wirklich gute Idee auch die Geschichten der anderen ein wenig weiter zu erzählen, um zu zeigen wir es ihnen danach/davor ergeht/ergangen ist

Kritisch (56):
S

Eine Wiederholung.. enttäuschend.

Alle 668 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Before us"

Life will never be the same

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und finsterer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war.
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453419698
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:08.03.2016
Teil 5 der Reihe "After"
Das aktuelle Hörbuch ist am 08.03.2016 bei Random House Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne244
  • 4 Sterne220
  • 3 Sterne148
  • 2 Sterne43
  • 1 Stern13
  • Sortieren:
    S
    sabi114vor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Eine Wiederholung.. enttäuschend.
    Eine Wiederhohlung

    So gut die ersten vier Teile waren, so schlecht ist der fünfte. An sich wäre das Buch ja toll würde man die Geschichte nicht schon aus den vorigen Bänden kennen. Denn ca 80% des Buches sind eine Wiederholung. Der einzige Unterschied: es wird aus der Sicht der anderen Person erzählt. Dieser Band der Serie hat mich wirklich enttäuscht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Janine2610s avatar
    Janine2610vor 24 Tagen
    Kurzmeinung: Band 1-4 in Kurzform hauptsächlich nochmal aus Hardins Sicht. Viel Stress, Streit, Agression und Sex.
    Hardins wahre Handlungen und Motive

    Darum geht's:

    Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
    Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

    Meine Meinung:

    Da ist er nun, der 5. Band über das Chaos-Paar Hardin und Tessa aka Hessa. Hierin geht es nicht bei ihrer gemeinsamen Geschichte weiter, nein, vielmehr wird hier Band 1-4 im Schnelldurchlauf, vor allem aus Hardins Blickwinkel, erzählt.
    Das Buch ist in drei Teile unterteilt: Im ersten und im dritten Teil finden sich ein paar Kapitel aus der Sicht diverser Nebenfiguren, die aber auch sehr lesenswert sind, um die Geschehnisse und die Personen in ihrer Gesamtheit besser verstehen zu können. Im zweiten, und gleichzeitig längsten, Teil wird nur aus Hardins Sicht berichtet: Ein wenig aus seiner Kindheit, vom ersten Moment des Kennenlernens von Tessa bis hin zu ihrer langjährigen gemeinsamen Zukunft.

    ~ »Du ... du weckst in mir den Wunsch, ein guter Mensch zu sein, für dich ... für dich will ich mich bessern, Tess«, flüstere ich. ~
    (S. 260)

    Ich fand den 5. Teil insofern gelungen, weil man darin tatsächlich einen ganz anderen ersten Eindruck von Hardin bekommt, als man ihn vielleicht nach dem Lesen des ersten Bandes hatte. Für mich war Hardin immer, auch schon von Anfang an, der taffe, harte, zornige junge Mann, der seine Gefühle nicht unter Kontrolle hatte. Durch dieses Buch versteht man nun, dass Vieles, was scheinbar Hardins Idee gewesen zu sein scheint, gar nicht immer auf seine Kappe geht, sondern andere Menschen ihre Finger mit im Spiel hatten. Man versteht endlich Hardins wahre Hintergründe für sein oftmals feindseliges Verhalten und seine ungute Art. Dahinter steckt ein Mann, der verletzt wurde, ein Mann der einsam ist und sein Vertrauen zu anderen Menschen gänzlich verloren hat. Ein Mann, der eigentlich nur glücklich sein und geliebt werden will, sein Glück aber häufig zerstört, eben weil er ein geschädigter Mensch ist.
    Klingt jetzt fast so, als würde ich Mitleid mit dem Kerl haben ... War während des Lesens auch oft der Fall, muss ich ehrlich gestehen.

    ~ Sie wird erkennen, wie wenig ein Fehler zählt, verglichen damit, wie sehr ich sie liebe und wer ich für sie werden kann. ~
    (S. 300)

    Das einzige, was mir hier nicht so gut gefallen hat, und weswegen ich auch "nur" drei Sterne vergeben habe, war dieser Schnelldurchlauf bzw. diese abrupten unangekündigten Zeitsprünge.
    Am Anfang des zweiten Teiles war die Erzählung eh noch logisch und verständlich und oftmals wurde ich dabei auch an den ersten Band zurückerinnert. Aber dann plötzlich wurde der Bericht immer allgemeiner/grober und sprang in der Zeit nach vorne, sodass man sich unmittelbar in einer Szene befand, die erst viel später passiert ist. Das ging bis zum Ende des zweiten Teiles so, dann waren wir eigentlich schon viele Jahre in der Zukunft mit den beiden Kindern von Hessa und so weiter. Mir ging das dann alles leider zu flott und zu wenig in die Tiefe.

    Gut, Before us ist sowieso kein Buch, welches tiefsinnig ist oder eine besondere Bedeutung oder Botschaft übermitteln will. Es soll Spaß machen/einfach für Unterhaltung sorgen – und das schafft es mit Charakteren, bei denen man gar nicht anders kann, als mitzufiebern, allemal.
    Band 6 und 7, in denen es dann vor allem um Hardins Stiefbruder Landon und seine Problemchen geht, möchte ich beizeiten auch gerne noch lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BabsiEngels avatar
    BabsiEngelvor einem Monat
    Before us

    Meinung:
    Was soll ich dazu sagen!? Also mich hat es auf jeden Fall nicht gefesselt und spannend fand ich es auch nicht. 
    Es wurden nur von den ersten vier Teilen gewisse Dinge erzählt, die man eh schon kennt. Okay, dieses Mal war es in Hardins Sicht, trotzdem konnte es mich nicht fesseln. Sobald mal eine gute Stelle gekommen ist, wie zum Beispiel, dass Hardin seinen Freunden von der Erfühlung der Wette berichtet, oder wie es Tessa erfahren hat, wurde das dann leider nicht mehr geschrieben. Die Kapitel springen nach und nach bei den spannenden Stellen einfach weiter. 
    Den Schluss hab ich dann auch gar nicht mehr gelesen und hab es abgebrochen, obwohl das ganz und gar nicht meine Art ist. 
    Da waren die ersten vier Teile viel besser, obwohl sich auch da schon manches ewig in die Länge gezogen hat. Aber Band Fünf ist für mich eine pure Entäuschung. 

    Fazit.
    Before Us bekommt von mir 1 von 5 Sternen, einfach weil es nicht fesselt und nicht spannend ist. Es konnte mich einfach nicht überzeugen. Vermutlich wollte man den Bestsellerstatus einfach nochmals ausreizen, um noch mehr Geld herauszuziehen. Als ich fast am Schluss des Buches angekommen war, habe ich es dann abgebrochen, weil es wirklich viel zu langweilig war.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MISHYs avatar
    MISHYvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wirklich gute Idee auch die Geschichten der anderen ein wenig weiter zu erzählen, um zu zeigen wir es ihnen danach/davor ergeht/ergangen ist
    BEFORE us

    Dieses Buch ist ein krönender Abschluss. Es ist in drei Teile gegliedert, die von immer wieder anderen Charakteren in unterschiedlichen Kapiteln erzählt werden:

    Before - im ersten Teil erzählen die meisten Charaktere (zum Beispiel Steph), wie sie Hardin kennengelernt haben, und was sie an ihm finden. During - in Teil zwei erzählt Hardin einige Kapitel, in Szenen, die während der "Hauptserie" gar nicht wirklich zur Geltung kommen. After - im dritten und letzten Teil erzählen verschiedene Charaktere (zum Beispiel Zed oder Smith), was sie nach all dem gemacht haben, wie sie ihr Leben weiter gelebt haben, oder wie sie ihre neue Liebe gefunden haben. Generell finde ich, das alles in der krönende Abschluss, da die ganze Geschichte ein wenig abgerundet wird.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Somayas avatar
    Somayavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Kann man durchaus lesen, muss man aber nicht
    Kann man lesen, muss man aber nicht

    Before us teilt sich in 3 Abschnitte auf: Before, During und After.
    Bei Teil 1, also dem "Before", empfand ich die Idee des Buchs noch als wirklich positiv, denn hier gab es Einblicke in die Vorgeschichte verschiedener Charaktere. Dass es sich dabei nicht nur auf Hardin begrenzte, fiel mir gleich positiv auf. Die Art, erst einmal eine kurze "Zusammenfassung" (da ich gerade nicht weiß, mit welchem Wort ich es besser beschreiben könnte) den Kapiteln voran zu stellen war etwas gewöhnungsbedürftig, zeigte allerdings auch, dass die Autorin in ihrem locker-flockigen Schreibstil nicht festgefahren ist, sondern auch anders kann. Denn hier kam sie ganz ohne Umgangssprache und Schimpfworte aus ;)
    Leider kam dann mit dem zweiten Teil ("During") die Ernüchterung. Denn hier begleiten wir dann tatsächlich nur Hardin und die im ersten Teil angefangenen Geschichten der Nebencharaktere werden kaum bis gar nicht fortgesetzt. Schade, denn dadurch steht es irgendwie "unfertig" da und schaffte es dann doch nicht ganz, mir diese Charaktere näher zu bringen bzw. verständlicher zu gestalten.
    Bei Hardins Part handelt es sich dann auch eher um einzelne, nicht immer zusammenhängende Begebenheiten, welche wir schon aus After passion kennen. Dass ich sie nun aus seiner Sicht lesen durfte, gab mir nicht wirklich viele neue Einblicke in die Situationen. Dazu kam, dass es durch die Sprünge manchmal schwer war, der Geschichte zu folgen und es ein wenig den Lesefluss störte, wenn man zu Beginn eines Kapitels erst einmal heraus finden musste, an welcher Stelle man sich denn nun gerade befindet. Andererseits war es natürlich auch gut nicht die ganze Geschichte noch einmal lesen zu müssen.
    Der letzte Teil ("After") hat mir dann wieder etwas besser gefallen. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich Band 4 (After forever) übersprungen habe, weil ich nach After love eigentlich gar keine Lust mehr darauf hatte. Andeutungen, welche in diesem Buch nun gemacht wurden haben mein Interesse an Band 4 dann aber doch geweckt und ich werde es sicher nachholen.
    Alles in allem bleibt Before us für mich ein klarer Fall von "Kann man lesen, muss man aber nicht". Für Fans der Reihe ist es aber sicherlich ein schöner Bonus, solange man sich nicht komplett neue Informationen und Einblicke erhofft.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Boleynhistorics avatar
    Boleynhistoricvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leider nur aufgewärmt ...
    Aufgewärmter Sichtwechsel ...

    Vor ungefähr 2 Jahren habe ich den 4. Teil der After-Reihe beendet und war zum Schluss zugegebenermaßen, schon ziemlich genervt von Hessa. Die ewigen Streitereien haben meine Nerven sehr strapatziert und es war für mich nichts Neues mehr in der Geschichte. Nachdem die Dreharbeiten für den Film nun starten, habe ich mich dann doch dazu entschlossen, auch den 5. Teil zu lesen, weil ich mich auf den Film eigentlich freue. Das Buch teilt dich in 3 Abschnitte, wobei der erster Abschnitt Before  die Geschichte von Hardin als Kind erzählt und dann später, wie er einige seiner Liebhaberinnen kennenlernt und ja, auch zerstört. Die einzelnen Geschichten, werden sozusagen von den Mädchen selbst erzählt und man erfährt die Vergangenheit einiger Mädls, die in der After-Reihe 1-4 vorkommen. Die Storys waren zwar ganz nett aber mehr auch nicht.

    Im Abschnitt During wird das Kennenlernen, wie bereits im 1. Teil, aus Hardins Sicht erzählt. Nachdem ich eine lange Pause dazwischen hatte, fand ich es ganz ok, so bin ich eigentlich wieder in die Geschichte hineingekommen. Wirklich etwas Neues ist es aber nicht. Hardins Gedanken spielen dabei einfach eine größere Rolle und man kann sich vermutlich besser in die verkorkste Gefühlswelt des eigentlichen sanften Bad Boys hineinversetzen.

    Im letzten Teil After erfährt man noch ein bisschen etwas über Hessa und was alles so passiert ist mit ihrer Beziehung. Leider ist der Teil sehr fade und auch die Geschichten wie zB. über Zed und Landon sind einfach einschläfernd.

    Der 5. Band konnte mich leider nicht wirklich überzeugen aber zur Aufschrischung der Geschichte im ersten Teil, reicht sie.

    Kommentieren0
    47
    Teilen
    tausendbuechers avatar
    tausendbuechervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöner Abschluss
    Before us


    Bei diesem Buch handelt es sich um den fünften Band rund um Tessa und Hardin. Die Geschichte wird hier komplett einmal aus Hardins Sichtweise geschildert. Als ich damals die Reihe gelesen habe, habe ich nachdem ich den fünften Band kurz angefangen habe zu lesen, die Reihe abgebrochen, weil ich zu viel von Tessa und Hardin hatte. Jetzt, gut 1-2 Jahre später, habe ich den fünften Band dann aber doch noch einmal in die Hand genommen und gelesen. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin, was einfach an dem tollen Schreibstil von Anna Todd liegt.Zu Anfang werden all die Mädchen vorgestellt, mit denen Hardin jemals was hatte und ihre Sichtweisen beschrieben, was ich total spannend und interessant fand, da man so noch einmal mehr über Hardins Vergangenheit erfährt.
    Danach erfährt man die Geschichte, wie Hardin Tessa kennenlernt und wie es mit den beiden weitergeht, aus seiner Sicht, jedoch gab es für mich hier nicht wirklich was Neues, was ich durch die anderen Bücher noch nicht erfahren hätte. Das Ende fand ich hingegen nochmal richtig interessant, da man hier erfährt, wie es den anderen Charakteren geht, die eine wichtige Rolle in den anderen vier Teilen spielten, darunter zum Beispiel auch Hardins leiblicher Vater.


     Fazit Die Pause, die ich gemacht habe, zwischen den ersten vier Bänden und dem fünften Band, war für mich sehr sinnvoll, denn sonst hätte ich mich damals nur so durchs Buch gequält und das Buch schlechter bewerten müssen, als es eigentlich ist. Ich kann jedem empfehlen zwischen den ersten vier Bänden und diesem eine Pause zu machen und "Before us" erst später zu lesen. Von mir gibt es 4/5 Sternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    tsukitia16s avatar
    tsukitia16vor 6 Monaten
    Für Hardcore-Fans

    Wem 4 Bücher, in denen die Geschichte rund um Tessa und Hardin, nicht reichen - dem empfehle ich auch den 5. Teil zu lesen. Für alle anderen ist dieses Buch, finde ich, kein Muss.

    Diesmal lesen wir hauptsächlich aus Hardins Sicht. Unter anderem haben auch andere weitere wichtige oder interessant Charaktere jeweils ein Kapitel bekommen, in denen wir auch etwas über diese herausfinden und wie sie so denken. Das wären: Natalie, Molly (über sie habe ich mich gefreut mehr zu lesen, weil mich interessiert hat, wieso sie eher böse ist - und man konnte auch mal eine verletzlichere Seite von ihr sehen), Melissa, Steph (hier habe ich dieselbe Meinung wie bei Steph), Zed, Landon (wer mehr möchte: Der kann sich ja mal die Nothing more/less Reihe angucken), Christian, Smith (sie hat sogar den Schreibstil den eines kleinen Jungen angepasst oder zumindest passend zu Smith) und auch aus "Hessa"s (Tessa + Hardin) Leben bekommen wir noch zwei zusätzliche Kapitel, wo sie schon zwei Kinder haben (erfährt man im 4. Teil). Ansonsten wird der 1. Teil (After Passion) aus Hardins Sicht verwendet und auch nicht jede Szene (nur die Interessanten) wurden mit in den 5. Teil genommen. Also nicht der ganze 1. Teil wird von Hardin "übersetzt" (ich hoffe man versteht, was ich mit übersetzt meine).
    Außerdem hat jedes Kapitel einen Ausschnitt, der mir sehr danach aussieht als kämen diese Ausschnitte aus Hardins Buch "After", was ich auch super finde, da hier ein komplett anderer Schreibstil verwendet wird, welchen ich aber nicht ständig aushalten könnte da er sehr viel schnulziger und dramatischer ist. Zum Glück sind die Bücher eigentlich eher "normaler" geschrieben.
    Und dann zum Thema Schreibstil: Ich finde, dass man sehr wohl sehen kann, wie Hardin sich entwickelt bzw. sich immer mehr verliebt und ich finde auch, dass Anna Todd für Tessa eine völlig andere Art gewählt hat sich auszudrücken. Man erkennt, dass aus der Sicht von Hardin und Tessa geschrieben wurde. Also kann ich diese Kritik nicht ganz nachvollziehen (irgendjemand hat das hier darunter geschrieben).
    Mir hat das Buch gefallen. Aber wie ich schon oben schrieb: Dieses Buch würde ich eher an große Fans der Reihe weiterempfehlen (der Rest könnte sich wahrscheinlich größtenteils langweilen, weil man die Szenen natürlich schon kennt). Oder man macht es wie ich und weigert sich eine Reihe vorzeitig abzuschließen. Die Reihe besteht aus 5 Büchern also lese ich auch 5 Bücher. Schluss. Aus :D
    Achja, für alle die die Sex-Szenen am spannendsten finden: Hier sind ziemlich viele drin, wie im ersten Teil auch. Allerdings sind hier viele "Zwischenszenen" (die eher um Freundschaft oder Tessa ist auf Arbeit oder Tessa denkt-die-und-jenes gehen) weggelassen wurden. weswegen es einem vorkommt als gäbe es nur Sex :D Und für alle Christian Vance Fans:


    +++++Vorsicht, kleiner Spoiler+++++

    Es gibt mit ihm auch am Ende eine Sex-Szene in seinem eigenem Kapitel.

    +++++Kleiner Spoiler zu Ende+++++

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    pinucchias avatar
    pinucchiavor 8 Monaten
    Hardin und seine Mitmenschen.

    Hardin und seine Mitmenschen.



    Klappentext von Amazon:

    Life will never be the same ...

    Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …


    Über die Autorin:

    Infos über den Link; https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Todd

    Anna Todd veröffentlichte ihren ersten Roman 2013 unter dem Pseudonym „Imaginator1D“ als Fan-Fiction auf der Website Wattpad, einer Social-Media-Plattform für Autoren und Leser. Als Hauptcharakter wählte sie Harry Styles, den Sänger der britisch-irischen Boyband One Direction, wodurch ihr Roman auf der Plattform vor allem unter jungen Leserinnen populär wurde. Sie beschrieb die Geschichte einer jungen College-Studentin, die sich in einen tätowierten Außenseiter verliebt, den sie Hardin Scott nannte. Nach eineinhalb Jahren war die Geschichte auf 2500 Seiten angewachsen und mehr als eine Milliarde Mal auf der Plattform aufgerufen worden.

    2014 bekam sie einen Autorenvertrag beim Verlag Gallery Books, einem Imprint von Simon & Schuster, während die Originalgeschichte weiterhin auf der Wattpad-Plattform verfügbar blieb. Gallery Books veröffentlichte den Roman in vier Teilen, die kurz hintereinander erschienen. Die Filmrechte wurden an die United Talent Agency (UTA) und später an Paramount Pictures verkauft. Gegen das Buch und die Verfilmung gab es allerdings auch Proteste von Fans der Band One Direction, die das Image von Styles und seiner Band durch die Veröffentlichung beschädigt sehen und annehmen, Anna Todd wolle sich auf deren Kosten bereichern.

    Die Bücher wurden international übersetzt und wurden auch in Deutschland zu Bestsellern, wo sie 2015 im Abstand von wenigen Monaten vom Heyne Verlag veröffentlicht wurden. Die deutsche Übersetzung des ersten Bands After passion stieg nach ihrem Erscheinen im Februar 2015 in die Top10 der Bestsellerliste des Spiegels in der Kategorie Paperback/Belletristik und stieg am 21. Februar 2015 auf Rang 3, wo sie mehrere Wochen verblieb. After truth, erschienen im März 2015, erreichte am 18. April 2015 nach wenigen Wochen sogar Rang 1 der Liste und After love stieg am 20. Juni 2015 nach Erscheinen direkt auf der Spitzenposition ein. Alle drei Bände blieben mehrere Wochen in den Top 10 der Liste und waren dort teilweise gemeinsam auf den Top-Positionen. Der vierte Band After forever erschien am 10. August 2015.

     

    Das Buch:


    Ich persönlich habe eine E-Book Ausgabe gelesen, aber die Printausgabe beinhaltet 400 Seiten, die wirklich nur so dahinfließen. Das fünfte Band, passt sich vom Cover mit dem Vorgänger Bücher an.

     

    Die After Reihe:

    After passion After truth After love After forever Before us


    Meine Meinung:

    Ich weiß nicht genau was ich von Before us halten soll. Die einzelnen Titel sind immer aus der Sicht verschiedene Protas geschrieben, die natürlich mit Hardin beginnen. Auch wenn wir Einsicht in andere Antagonisten haben, beginnen diese immer mit einem Einblick in Hardins Gedanken, die Kursiv geschrieben sind. Bis ich dies heraus hatte, habe ich mich echt geärgert, weil ich einfach diesen Wechsel nicht begreifen konnte, ich habe mich wirklich und wahrhaftig gefragt, wer das nun ist. Wäre schön gewesen, wenn es irgendwo ein Erklärungstext gegeben hätte.

     

    Mein Fazit:

    Before us, hat mich nicht wirklich fesseln können. Natürlich war es schön, wieder in diese Geschichte eintauchen zu können, aber im Endeffekt habe ich nichts Neues erfahren. Außer die Sicht von Molly, die fand ich schon interessant. Wie im Nachwort steht, (wenn ich es richtig begriffen habe) sollen es noch drei weitere Bücher geben, die erscheinen werden. Lasse mich aber gern des besseren belehren. Aber wenn dies doch der Fall sein sollte, wüßte ich gern, wo die Autorin anknüpfen würde. Von mir bekommt dieses Buch, nette 3,4 Sterne die ich in diesem Fall auf 3 Sterne herunterstufen muß. Das Ende wäre auch mit Band 4 abgeschlossen gewesen, da die Story nicht wirklich bei Band 5 weitere geht.

     

    Kommentieren0
    39
    Teilen
    D
    DaLivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Leider hat mich Bevor us nur wenig überzeugt. Für mich kann der letzte Teil kaum an die After-Reihe anknüpfen....
    Leider nicht meine Erwartungen erfüllt...


    Die After-Reihe 1-4 war phänomenal! Noch nie hat mit eine Lovestory so in ihren Bann gerissen. Teil 5 "Before" erzählt aus der Sicht der Nebenfiguren, die ebenfalls in Tessas und Hardins Leben auftauchen. Es gibt einige interessante Nebenfacts, die dabei helfen einige Charakter und ihre Handlungen besser zu verstehen. Ich finde es auch total klasse, dass Anna Todd für Hardin und Tessa eine Fortsetzung bzw. Ende in diesem Buch beschreibt. Das war auch für mich das Highlight. Besonders vom Hocker haben mich aber die Sichtdarstellungen der anderen Charakter nicht gerissen. 


    Damit After-Fans mit der Geschichte abschließen können, empfehle ich trotzdem dieses auch zu lesen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks