Neuer Beitrag

Sterndiebin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Im Bund der Hexenmeister ist nichts, wie es scheint. Und wenn du wie Grey nicht dazu gehören kannst und willst, dann wird es gefährlich …

Ich lade euch herzlich zu den drei Leserunden meiner ersten abgeschlossenen Fantasy-Trilogie „Antiphase – Der Bund der Hexenmeister“ ein. Ihr könnt alle drei Bände als Printausgaben im Paket gewinnen.

Zu jedem Buch (je 150 Seiten) gibt es eine eigenständige Leserunde. Doch bewerbt ihr euch für eine, so nehmt ihr an allen drei Leserunden teil.

Mit euch möchte ich die Geschichte noch einmal erleben, die mich fünf Jahre lang begleitet hat und mit der ich mich als Autorin weiter entwickeln konnte.

Die Bücher

Als Grey erfährt, dass sein bester Freund Paul das Element des Feuers beherrscht, will er es erst gar nicht glauben. Aber wenn sich in Pauls Händen kleine Flammen bilden und er tausende Lichter gen Himmel schickt, kann auch Grey seine Begeisterung nicht zurückhalten. Sie erfahren immer mehr über die Hexenmeister, zu denen Paul gehört. Und auf einmal sind sie mittendrin in der Welt dieser Magier. Dort gibt es Dinge, die sie sich nie erträumt hätten, doch Grey gehört nicht zu ihnen. Und etwas Dunkles ist hinter ihm her ...

Die Autorin

Anna Tulke, geboren 1990, wuchs in Sachsen auf. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung in der Stadtbibliothek und schrieb nebenbei das erste Buch ihrer Reihe „Antiphase – Der Bund der Hexenmeister“. Nach zweijähriger Arbeit in Schwedt/Oder, studiert Anna Tulke inzwischen Bibliotheks- und Informationswissenschaften und Deutsche Literatur in Berlin. Mehr über ihre Projekte findet man auch auf ihrer Website: www.annatulke.de

Wie könnt ihr teilnehmen?

Die komplette Trilogie verlose ich insgesamt 10 Mal. Jeder Gewinner bekommt Band 1 bis 3. Bewerben könnt ihr euch, indem ihr bis zum 30.03.2015 folgende Frage beantwortet:

Welches ist euer Element und warum?

Findet auch die anderen beiden Leserunden! Wenn ihr gewinnt, nehmt ihr automatisch an diesen teil. Bedenkt, dass ihr am Ende Rezensionen schreiben müsst. Natürlich ist es auch möglich, gleich die gesamte Trilogie zu rezensieren.

Ich freue mich riesig auf eure Antworten und abenteuerliche Leserunden mit euch!

Anna Tulke

Autor: Anna Tulke
Buch: Antiphase

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Oh da wäre ich sehr gerne dabei :)
Da ich vom Sternzeichen her eine Löwin bin, liegt mir das Feuer sehr gut, das erkenne ich auch immer wieder an meiner Leidenschaft das Tanzen oder auch an meinem Durchsetzungsvermögen etwas umbedingt zu schaffen :)
Zudem was fesselt schöneres als das Feuer der Liebe <3

annamoffey

vor 3 Jahren

Ich habe alle Bücher schon, bewerbe mich also inoffiziell :)
Mein Element war irgendwie schon immer Wasser (Laut Sternzeichen), aber ich bin doch mehr in die Luft verliebt. Ein Wind trägt Geschichten mit sich, das fasziniert mich :)

Beiträge danach
132 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sterndiebin

vor 2 Jahren

Hallo, ihr Lieben :)
Lest ihr noch fleißig? Habe schon lang nichts mehr von euch gehört!
LG Anna

AmberStClair

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Liebe Anna, ich werde bald den 2. Teil lesen, aber noch ein wenig Geduld. ich muß doch wissen wie das weitter geht. LG Amber

Sterndiebin

vor 2 Jahren

@AmberStClair

Dann freue ich mich, wieder von dir zu hören :)

Lesesumm

vor 2 Jahren

@Sterndiebin

auf jeden Fall, Teil 2. liegt bereit (auch wenn ich ihn schon lange lesen wollte) und ich poste dann in der Runde dafür meine Eindrücke

LG und ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende :-)
Lesesumm:-)

Sterndiebin

vor 2 Jahren

@Lesesumm

Fein :) Komm gut in die neue Woche!

Valarauco

vor 2 Jahren

Prolog und Kapitel 1-3

So Ich hab die ersten 3 Kapitel geschafft, auch wenn ich etwas spät angefangen habe. Vieles was ich selbst bemerkt habe wurde oben schon genannt. Zum Beispiel das mit den verschiedenen Figuren Bezeichnungen finde ich sehr verwirrend. Da ich bis her immer nur kurze Abschnitte gelesen habe, dachte ich bis gerade eben irgendwie das Paul auch als "der Rote" bezeichnet wird und war dementsprechend verwirrt. Als ich mich gerade durch die Kommentare hier gelesen habe, wurde das aufgeklärt und einiges war mir viel Klarer.

Was ich schön finde, sind die Perspektiven wechsel. Das gibt der Geschichte das nötige Tempo. Dafür das ich schon mehr als 60 Seiten gelesen habe, ist nämlich noch nicht wirklich viel passiert, was aber wahrscheinlich mit den Wechseln zusammen hängt. Mir gefällt es, dass man so auch Dinge erfährt, die bei einem einzigen Erzähler wohl verborgen geblieben sind.

Vieles ist auch noch sehr mystisch und kryptisch und ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.

Womit ich leider ein bisschen ein Problem habe im Moment ist dein Schrebstil. Auf der einen Seite finde ich es toll, dass du sehr blumig erzählst, auf der anderen Seite muss ich ehrlich gestehen, dass es mich wahnsinnig macht. Du schreibst vieles was einfach nicht unbedingt notwendig gewesen wäre, was man ohne es zu Bemerken hätte weglassen können. Allerdings ist es auch genau das, was deine Stil wieder besonderes macht. Er erscheint mir nicht so zielorientiert. Beim Lesen habe ich immer das Gefühl du hättest lange überlegt welche die blumigste Umschreibung einer Situation ist und bringst selbst im Text immer wieder Stellen bei denen es eine einfach und klare Aussage auch getan hätte. Durch die unglaubliche Menge von diesen Umschreibungen und Beschreibungen wird das in meinen Augen einfach zu viel. Leider geht es mir zu oft so, dass mir das ganze zu naja gewollt oder gestellt vorkommt. Ich kann gerade nicht genau in Worte fassen was ich eigentlich sagen will... :/

So aber wieder zu etwas positivem. Grey ist ein toller Charakter. Er gefällt mir richtig gut und ich hoffe, dass er im Laufe der Geschichte noch etwas aus dem Schatten von Paul heraustritt und wesentlich selbstständiger wird.
Grey ist bodenständiger als Paul und nicht so durchgeknallt. Das gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt wie er sich entwickelt.

Liebe Grüße,
Valarauco

Sterndiebin

vor 2 Jahren

Prolog und Kapitel 1-3
Beitrag einblenden
@Valarauco

So ein ausführlicher Beitrag! Danke dir :) Ich finde es interessant, dass dir als einzige der Schreibstil aufgefallen ist. Tatsächlich sitze ich immer sehr lange an den einzelnen Passagen, weil ich gern so schreibe, dass es gut klingt, dass es sich beeindruckend vorlesen lässt und ich möchte es gleichzeitig auch mal anders schreiben als die anderen. Das ist vermutlich mein eigener Geschmack, denn ich bin sehr gelangweilt von einfachen und alltäglichen Formulierungen und ich liebe es, Bücher mit einem aufregenden Stil zu lesen, auch wenn darin z.B. nichts passiert, außer dass jemand eine Fliege beobachtet.
Ich freu mich, dass du trotzdem Spaß hast und gespannt bist.
Ganz liebe Grüße
Anna

Neuer Beitrag