Anna Wimschneider

(114)

Lovelybooks Bewertung

  • 189 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(31)
(55)
(24)
(3)
(1)

Lebenslauf von Anna Wimschneider

Anna Wimschneider wurde am 16. Juni 1919 in Wenig, in der Gemeinde Postmünster, geboren und verstarb am 1. Januar 1993 in Pfarrkirchen. Als ihre Mutter im Alter von 36 Jahren im Kindsbett stirbt, muss die Anna Wimschneider als älteste von drei Töchtern den Haushalt übernehmen. Von ihren Erfahrungen als einfache Bäuerin in Niederbayern und dem, nicht immer ganze leichten, Landleben berichtet die Autorin in „Herbstmilch“. Der Bestseller wurde von Joseph Vilsmaier erfolgreich verfilmt.

Bekannteste Bücher

Herbstmilch

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin halt eine vom alten Schlag

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf jeden Fall lesenswert

    Herbstmilch
    MagicMoment

    MagicMoment

    21. August 2014 um 20:55 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Da das Buch kurz ist, fällt auch meine Bewertung mal kurz aus. Wenn jemand sein Leben niederschreibt, ist es ohnehin schwer, dieses zu bewerten. Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert und interessant. Das Leben von Anna war sehr hart, kaum zu glauben, dass die Handlung nich einmall 100 Jahre zurückliegt. 4 Sterne vergebe ich, weil ich mich doch manchmal an der sehr einfachen Sprache gestört habe. Durch das Weglassen der wörtlichen Rede musste ich Sätze manchmal 2mal lesen, um sie richtig zu erfassen. Außerdem hätte das Buch gerne ...

    Mehr
  • Ein tolles buch, das einen guten Blick in die Vergangenheit zeigt

    Herbstmilch
    NiJo

    NiJo

    09. May 2014 um 11:04 Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Mit dem Schreibstil musste ich erst zurecht kommen, denn er ist teilweise etwas sprunghaft und doch mit einigen Bayrischen Wörtern unterlegt, die selbst mir nicht geläufig sind, obwohl ich 1,5 Jahre in Bayern gelebt habe. Aber wenn man damit zurecht kommt, ist er Schreibstil wunderbar. Anna Wimschneider erzählt von ihrem Leben. Sie wird als 4. von 9 Kindern gebroen. Sie hat 3 ältere Brüder und 1 jüngere Schwester und 4 jüngere Brüder. Die Mutter verstirbt bei der Geburt des jüngsten Kindes. Da war Anna 8 jahre alt und sie musste ...

    Mehr
  • Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    gaby2707

    gaby2707

    24. October 2012 um 18:41 Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Anna Wimschneider geb. Traumspurger erzählt in diesem kleinen Buch ihre eigene Geschichte. Sie wächst auf einem 9ha großen Bauernhof zusammen mit Großvater, den Eltern und 7 Geschwistern im bayerischen Wald auf. Als sie 8 Jahre alt ist, stirbt die Mutter bei der Geburt des Kindes mit nur 39 Jahren. Watschen gehören zu ihrem Alter genauso, wie nie genügend Essen und richtige Kleidung. Aber sie meistert ihr Leben. Als Fazit meint sie: In meinem nächsten Leben will ich keine Bäuerin mehr sein. Eine nette kleine Geschichte aus einer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    literat

    literat

    10. October 2012 um 12:13 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Ich fand das Buch super. Es ist bestimmt literarisch nicht unbedingt hoch zu werten, aber genau diese einfache Sprache machen das Buch autentisch. Ich weiß genau, dass jede Episode des Buchs die Autorin selbst erlebt hat und aus ihrem Leben handelt. Und sie erinnert mich sehr an meine Oma. Das Leben als Bäuerin war früher sehr hart, keine moderne Frau würde warscheinlich die körperlichen Belastungen mehr aushalten. Heute geht man ins Fitnesstudio oder Joggen um sich etwas körperlich zu betätigen. Noch vor einigen Jahrzehnten war ...

    Mehr
  • Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    Perle

    Perle

    03. June 2012 um 22:36 Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Mein Buch war es auch nicht, obwohl ich gerne Bücher über den Krieg und auch vor dem Krieg lese, doch es hat mich nicht umgehauen, es war nicht der Knüller. Den Film mochte ich schon nicht besonders, das Buch nur ein kleines Bisschen. Leider nur 1 Sternchen!

  • Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    Linny

    Linny

    21. January 2012 um 18:07 Rezension zu "Herbstmilch. Lebenserinnerungen einer Bäuerin" von Anna Wimschneider

    Hochgelobt, aber uberhaupt nicht mein Geschmack, ich finde der Roman zieht sich einfach hin. Mühevoll gelesen. Da hat mir die Verfilmung besser gefallen.

  • Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    nic

    nic

    09. January 2010 um 19:13 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    die sprache anna wimschneiders begeistert mich, weil sie einfach und schnörkellos ist, und nicht durch einen profi aufgeputscht und modernisiert wurde. würde ja auch nicht zur geschichte und zur zeit passen. mit einigen ausdrücken hatte ich schon meine probleme, und ich wusste nicht, was sie bedeuten, da der dialekt bzw. die mundart mir nicht ganz geläufig ist, aber was die dinge bedeuten, wird im anhang glücklicherweise erklärt. ein klasse buch - sehr empfehlenswert.

  • Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    wildfire

    wildfire

    29. December 2009 um 11:23 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    für eine frau,die selbst nie zeit hatte ein buch zu lesen,ist dieses buch sehr interessant geschrieben. lebenserinnerungen pur. und auch diese biographie wurde verfilmt.1989.

  • Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    LEXI

    LEXI

    19. December 2009 um 00:47 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    "Herbstmilch" hat mich zwar nicht durch seinen Schreibstil beeindruckt, sehr wohl aber durch die anschaulichen Schilderungen des harten Lebens der Anna Wimschneider. Ein Mädchen, das vom Kindesalter an Verantwortung tragen, ihr Leben lang schwerste Arbeit leisten und sich auch noch mit feindlich gesinnter Verwandtschaft herumplagen muß. Ein tiefer Einblick in das harte Leben einer Bäuerin, die Sorgen, Nöte und die Angst um den Ehemann, der auch noch in den Krieg muß....

  • Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Herbstmilch
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    22. November 2009 um 19:02 Rezension zu "Herbstmilch" von Anna Wimschneider

    Mich hat diese Biografie sehr bewegt. Was für ein Leben hat diese Frau gelebt. Für Meine Generation (`73) bzw für mich persönlich sind solche Lebensumstände unvorstellbar. Ich habe Respekt empfunden beim Lesen , für diese Frau und wie sie ihr Leben gemeistert hat. Sehr berührend. Eins von den Büchern, die einem lange im Gedächtnis bleiben.

  • weitere