Anna Winter Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(27)
(13)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre“ von Anna Winter

*** zauberhafte Fantasy-Liebesgeschichte für Sommermondnächte *** Als Emily Kincade von der Arbeit nach Hause kommt, möchte sie eigentlich nur ein heißes Bad nehmen. Doch dann muss sie feststellen, dass die Wanne bereits belegt ist und niemand geringeres als ein Werwolf darin liegt. Es ist der Beginn einer Begegnung mit der Welt der Magie. Eine Begegnung, die jener Werwolf sie vergessen lässt. Wären da nur nicht all die Unstimmigkeiten in ihrem Alltag, Krumen von Gedanken, die ihren Weg zurück in ihr Bewusstsein suchen. Und als es passiert, gibt es keinen Weg zurück. Emily ist klar, dass sie den Wolf finden muss ...

Mein Sommer-Highlight

— Arianes-Fantasy-Buecher

Überraschend anders...

— Buecherheike

Schöne und amüsante Geschichte :)

— danceprincess

...mir hat es sehr gefallen! Ab der Hälfte wußte ich wer der Wolf ist, doch es hat bis zum Ende Spaß gemacht es zu lesen!

— Buchschnecke

Spannend, gefühlvoll, magisch und man erfährt nicht zu früh, wer der Werwolf ist.

— Sorlana

Unterhaltsam und kurzweilig, jedoch nach meinem Empfinden nicht so gut, wie ihre anderen Bücher

— feenpfad

Finde ich einfach wunderbar. Emily gerät in eine für sie fremde Welt. Sehr lesenswert

— Fennstaub

ein sehr lustiger Fantasyroman mal ganz was anderes.....

— amiga

Viel Neues, aber auch ein paar Schwächen. Flüssig zu lesen, doch der Plot hat Stolpersteine.

— Eva-Maria_Obermann

Witzig & fesselnd!

— weisse_schokolade_
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Werwolf in der Badewanne

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Arianes-Fantasy-Buecher

    02. July 2017 um 11:52

    Kurzbeschreibung: Emily Kincade ist ein Mädchen wie du und ich. Ihr Leben ist nicht das spannenste und die Arbeit stresst sie. Als sie von einem anstrengenden Tag nach Hause kommt, möchte sie ein entspannendes Bad genießen, doch in ihrer Badewanne liegt ein Werwolf. Da Emily ihre Erinnerungen an den ungebetenen Badegast vergisst, löscht dieser ein Teil ihres Gedächtnisses, doch immer wieder kehren Bruchstücke des Abends zurück. Meine Meinung: Das Cover des Buches ist für mich ein wahrer Blickfang, da mir das Farbenspiel und die Umsetzung sehr gut gefällt und einen positiven Eindruck erweckt. Dieser Eindruck verstärkt sich bereits auf den ersten paar Seiten. Der Schreibstil der Autorin ist humorvoll, locker und leicht, sodass ich gar nicht anders konnte, als das Buch zu verschlingen. Emily ist für mich ein sehr authentischer und liebenswerter Charakter. Das ganze Buch wird aus ihrer Sicht erzählt und wir können daher einen guten Einblick in ihre Gefühle und Gedanken erhalten. Sie ist mutig, neugierig und sehr aufgeweckt, sodass sie natürlich versucht ihre fehlenden Erinnerungen zurück zu erhalten und dabei das ein oder andere magische Geheimnis lüftet.Jill (die beste Freundin) bringt zusätzlichen Witz und Schwung in die Geschichte, daher kommt keine Langeweile auf und ein Spannungsbogen jagt den Nächsten.  Der männliche und magische Teil des Buches ist jedoch auch nicht zu verachten, wobei ich hier nicht viel verraten möchte, um Spoiler zu vermeiden. Wer auf leichte, humorvolle und fantastische Lektüre steht, die man gut auf der Sonnenliege verschlingen kann, sollte dieses Buch auf jedenfall Lesen. Ich gebe daher volle Punkte für mein kleines Sommer-Highlight.

    Mehr
  • Werwolf mal anders...

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Buecherheike

    31. October 2016 um 18:32

    Hier sieht man den Werwolf mal ganz anders. Er rennt nicht halbnackt rum oder sieht aus wie auf Anabolika. Was machst du, wenn du mit tierischen Kopfschmerzen nach einem sch.... Tag nach hause kommst und da sitzt ein Werwolf in deiner Badewanne?Ja das ist hier die Frage der Fragen. Wenn du dann noch erfährst, das deine beste Freundin eine Hexe ist, haut dich auch der Rest nicht mehr um. Das ist eine super Geschichte. Ich bin schon ganz gespannt auf Teil 2. Morgen geht's los, jetzt muss ich ins Bett. Vielleicht besucht mich ja mein eigener Werwolf im Traum... 🌚

    Mehr
  • Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    SanNit

    15. April 2016 um 07:52

    Hmmmm, komme ich doch gleich wieder ins Schwärmen.
    Frisch, romantisch, humorvoll.
    Anna hat eine tolle Schreibweise!
    Kann ich nur Jeden empfehlen - ich habe alle ihre Bücher gelesen.
    Bei Vampiren und Wölfen, kann man eigentlich, bei mir, nichts falsch machen :-)

  • Eine unterhaltsame Werwolfgeschichte

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    VanessaC1815

    05. March 2016 um 21:48

    Was machst du, denn plötzlich eines Abends ein haariges Etwas deine Badewanne blockiert? Emily hat dieses Problem und kann erst gar nicht fassen, dass dort ein echter Werwolf liegt. Doch dieser tilgt ihre Begegnung aus ihrem Gedächtnis, was zu schmerzhaften Nebenwirkungen führt. Erst zusammen mit ihrer Freundin Jill, die sich obendrein als Hexe outet, gelingt es Emily, auf die Spur des Werwolfs zu kommen. Ich habe sehr oft gelacht und auch mit Emily gelitten. Es war für sie ein sehr großer Schock, zu entdecken, dass es doch mehr gibt als man auf den ersten Blick sieht. Jill ist einfach nur klasse und die beste Freundin, die man sich wünschen kann. Und natürlich darf man den mysteriösen Wolf nicht vergessen, der heimlich ohr Bad benutzt hat ;-) Eine unterhaltsame Geschichte mit liebenswerten Charakteren! Die perfekte Vollmondlektüre;-)

    Mehr
  • Ich liebe Werwölfe

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Aleena

    04. January 2015 um 12:44

    Mal was anderes.Ich mochte die Werwolfgeschichte richtig gern.romantisch,lustig und verspielt.Ich habs genossen.

  • Einfach klasse!

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Line1984

    21. December 2014 um 08:00

    Klappentext: Als Emily Kincade von der Arbeit nach Hause kommt, möchte sie eigentlich nur ein heißes Bad nehmen. Doch dann muss sie feststellen, dass die Wanne bereits belegt ist und niemand geringeres als ein Werwolf darin liegt. Es ist der Beginn einer Begegnung mit der Welt der Magie. Eine Begegnung, die jener Werwolf sie vergessen lässt. Wären da nur nicht all die Unstimmigkeiten in ihrem Alltag, Krumen von Gedanken, die ihren Weg zurück in ihr Bewusstsein suchen. Und als es passiert, gibt es keinen Weg zurück. Emily ist klar, dass sie den Wolf finden muss ... Der erste Satz: Es roch nach nassen Hund. Meine Meinung: Dies ist nun schon mein viertes Buch der Autorin, aber dennoch war ich sehr gespannt darauf. Ich habe mich natürlich auch gefragt ob es wieder gelingen würde mich zu überzeugen. Man beginnt mit dem lesen und ist sofort in der Geschichte drin. Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Locker und Flüssig zieht sie so den Leser in den Bann der Geschichte. Denn zu beginn des Buches werden wir Zeuge des Aufeinandertreffens von Emily und dem Werwolf in ihrer Badewanne. Das diese Begegnung Emilys Leben für immer verändern würde ahnt sie noch nicht. Dieses Szene fand ich wirklich einfach klasse und doch auch sehr amüsant. Natürlich war ich auch gespannt wie es mit den beiden weiter geht. Die Charaktere sind durchweg authentisch beschrieben und wundervoll ausgearbeitet. Allen voran natürlich Emily man muss sie einfach sympatisch finden. Mir persönlich wuchs sie immer mehr ans Herz. Die Spannung ist ja gleich zu beginn da, diese Spannung hält sich aber durchweg durch das komplette Buch hindurch. Die Handlung ist aber auch sehr gefühlvoll und emotional. Eben genau die richtige Mischung, die süchtig macht! Ich bin noch immer restlos begeistert und freue mich schon jetzt auf die nächsten Werke dieser sympatischen Autorin! Daher empfehle ich dieses uneingeschränkt aber besonderes Leser dieses Genres sind mit diesem Buch bestens bedient. Das Cover: Das Cover ist ein wahrer Hingucker, die tollen Farben ziehen sofort jeden Blick auf sich auf die Gestaltung mit der Badewanne finde ich richtig klasse gewählt! Fazit: Mit "Der Werwolf in der Badewanne" ist der Autorin ein mitreißender und wundervoller Fantasyroman gelungen der mich vollkommen überzeugen konnte! Daher bejommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

    Mehr
  • Ein Werwolf zum Verlieben !

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    Swiftie922

    20. November 2014 um 16:07

    Meine Meinung : In der Werwolf in meiner Badewanne geht es um Emily Kincade, die von einem anstrengenden Tag nach Hause kommt und ein Bad nehmen will. Doch in ihrer Badewanne ist bereits jemand, ein Werwolf. Für Emily beginnt damit eine neue Welt mit Magie und sie muss den Wolf wieder finden. Emily hat als 27-jährige bisher immer einen normalen Alltag gehabt. Sie arbeitet als Verkäuferin in einem Einkaufszentrum. Sie ist eine angenehme Hauptfigur, mit der man sich gut identifizieren kann und sie ist weder überheblich noch auf einen reichen Mann aus, anders als ihre Arbeitskollegin. Matthew ist Emilys Chef und sieht mit seiner unvorteilhaften Brille und seinen Pullovern eher weniger attraktiv aus. Aber mit Emily versteht er sich ganz gut und man merkt im Verlauf des Buches, das er mehr für sie fühlt.Auch hat er ein brisantes Geheimnis, das Emily zum Ende hin herausfindet und ich an dieser Stelle sagen kann, es ist etwas sehr magisches. Der Schreibstil von Anna Winter hat mich in ihren anderen Werken nicht mehr los gelassen und auch bei diesem hier ist er einfach flüssig und lässt mich in Emilys Welt eintauchen. Sie beschreibt die Geschichte von Anfang bis Ende mit diesem tollen Stil und ich weiß das Fans von romantischen Büchern mit einem Spritzer Fantasy voll auf ihre Kosten kommen. Die Spannung hat mich schon zu Beginn, als Emily von einem harten Arbeitstag als Verkäuferin kommt und einen Werwolf entdeckt in ihrer Badewanne. Als er sie mit etwas beeinflusst, damit sie alles vergisst ist es für mich sehr spannend zu sehen wie sie sich an Bruchstücke erinnert, aber nicht genau weiß was es ist.Auch mit zuraten wer, der Werwolf als Mensch ist hat mich sehr an das Buch gefesselt, denn die Lösung war so nah  Das Cover mit den zwei in der Badewanne finde ich einfach super romantisch und es spiegelt das Buch super wider und mit allem was dazu gehört. Das Ende hat mich sehr gefesselt und auch sehr mitgenommen, weil ich die Charaktere sehr lieb gewonnen habe und ich mir mehr solche tollen Bücher mit Wölfen und romantischen Begegnungen wünschen würde. Fazit : Ein weiteres Werk aus der Feder von Anna Winter, das ich mehr als nur empfehlen kann und ich sie als Autorin nicht mehr Weg denken kann und mich auf ihre nächsten Werke freue!!

    Mehr
  • lustige Fantasykomödie, mal ganz was anderes :

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    amiga

    Als Emily Kincade von der Arbeit nach  Hause kommt, möchte sie nur eines ein heisses Bad nehmen, Ihre Badewanne ist jedoch besetzt: ein sehr haariger Wolfs Mann hat es sich offensichtlich sehr gemütlich  gemacht umgeben von kaltem Wasser mit Eiswürfeln. Sie glaubt ihren Augen nicht zu trauen und fällt fast in Ohnmacht, Es ist der Beginn einer Begegnung mit der Welt der Magie. Eine Begegnung, die jener Werwolf sie vergessen lässt. Ich musste oft laut lachen bei diesem Buch, so komisch war es. Eine leichte Lektüre für zwischendurch, für alle die  Werwölfe lieben. Anna Winter hat auch diesmal wieder gezeigt, dass sie eine hervorragende Autorin ist.

    Mehr
    • 4
  • Liebesroman, Fantasy

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    dorothea84

    10. October 2014 um 19:36

    Als Emily Kincade von der Arbeit nach Hause kommt, möchte sie eigentlich nur ein heißes Bad nehmen. Doch dann muss sie feststellen, dass die Wanne bereits belegt ist und niemand geringeres als ein Werwolf darin liegt. Es ist der Beginn einer Begegnung mit der Welt der Magie. Eine Begegnung, die jener Werwolf sie vergessen lässt. Wären da nur nicht all die Unstimmigkeiten in ihrem Alltag, Krumen von Gedanken, die ihren Weg zurück in ihr Bewusstsein suchen. Und als es passiert, gibt es keinen Weg zurück. Emily ist klar, dass sie den Wolf finden muss ... Die etwas andere Werwolf Geschichte. Eine Geschichte voller Humor und Witz. Die Geschichte ist leicht, voller Humor und Romantik. Perfekt Urlaubslektüre am Strand oder für die Berge. Aber das erste Band einer Reihe. Gespannt ob der weiteren Bänder genauso leicht sind.

    Mehr
  • Ein unterhaltsamer und herzlicher Roman

    Der Werwolf in der Badewanne: Eine Vollmondlektüre

    chrissi-2

    04. October 2014 um 13:58

    Ein " Werwolf in der Badewanne " in diesem Roman gelingt es der Autorin den Leser in eine Fantasywelt zu entführen und zu verzaubern.Ich war von dem Werwolf von seiner Herzlichkeit und Liebenswürdigkeit fasziniert . Habe das Buch einfach nicht aus der Hand legen können. .Ein gelungenes Werk was hoffen lässt noch weitere Roman dieser Art von ihr zu lesen. 

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks