Anna Winter Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(23)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit“ von Anna Winter

Tauche ein in die ~ Fesseln der Dunkelheit ~ 3 unabhängig voneinander lesbare Bände: 1. Konstantin & Elise (Schattenherz) 2. Marcellus & Lindana (Nachtkuss) 3. Desmodan & Maribella (Tränenschloss) Die Geschichte geht weiter. Nach Elise und Lindana sucht nun auch Maribella ihr Glück ... Maribellas Träume liegen begraben in einem Schloss aus Tränen. Sie hat eine Mauer aus Eis um ihr Herz errichtet, denn Liebe blieb für sie auch nur ein unerfüllter Traum. Als plötzlich ihr grausamer Halbbruder Callistus ums Leben kam, nutzte sie die Gelegenheit, um selbst zu verschwinden und den Fängen ihrer Familie zu entfliehen. Doch keine Tarnung ist perfekt und nach über einem Jahr begegnet sie ihrer Vergangenheit in Form des Mannes wieder, der sie nie leiden konnte: Desmodan. Er ist ein Frauenheld und wahre Gefühle treiben ihn in die Flucht. Beide verlieben sich nie. Eigentlich. Und beide haben nichts füreinander übrig. Eigentlich. Aber Erpressung und Lügen erzeugen ihre eigenen Spielregeln ...

Vampire und eine kleine Prise Erotik. Etwas schwächer als die Vorgänger.

— Sorlana

schöne Vampirstory mit Tiefgang, leider wurde es zum Schluss sehr unglaubwürdig.

— rainybooks

Mein Fazit ist, kaufen, lesen und träumen. Ein Buch, das man sicher nicht zur Seite legen wird, bis man das Ende erfahren hat.

— NancyKiessling

Man wird sofort wieder mitgenommen in die Story.... und ist mittendrin

— Jjeanny

Auch dieses Buch der Reihe war einfach schön zu lesen. Sehr unterhaltsam und flüssig zu lesen.

— feenpfad

Wegen des ersten Buches, konnte ich Maribella nicht ausstehen. Aber jetzt musste ich sie einfach ins Herz schließen. Einfach nur zum heulen.

— lovelyone

Stöbern in Fantasy

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

War einfach nicht mein Ding..

JennyTr

Violett / Valerie

Alice im Wunderland 2.0 - Nonsens trifft Wortwitz trifft Philosophie! Großartiges Debüt!

kingofmusic

Bird and Sword

Der Anfang hat mir richtig gut gefallen, je weiter ich aber gekommen bin umso mehr habe ich die Idee verloren. Aber ein nettes Buch!

Reading_Dany

Rosen & Knochen

packend und düster

Lilala

Tochter des dunklen Waldes

Gutes Buch, hatte jeoch ein paar Mängel. Beispielsweise hat mir die Protagonistin ziemlich missfallen. Der Schreibstil war aber grandios!

LovelyBuecher

Das Lied der Krähen

Eine nicht neue Grundidee wird mit vielen "Special Features" zu einer besonderen Geschichte. Verwirrender Einstieg.

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toll...

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    dorothea84

    06. September 2017 um 19:45

    Maribellas Träume liegen begraben in einem Schloss aus Tränen. Liebe blieb für sie ein unerfüllte Traum. Als ihr Bruder verschwindet, tut sie es auch. Endlich ist sie der Familie entkommen. Als ihre Tarnung auffliegt, Desmodan hat sie erkannt. Jetzt muss er dafür herhalten sie vor ihre Familie zu beschützen... Desmodan und Maribella wer hätte das gedacht. Sie kommt im ersten Band wie eine Zicke rüber. Doch man erfährt so einiges über sie und man weiß das sie nicht immer eine Wahl hatte. Man erfährt noch viel mehr über ihre Vergangenheit. Maribellas Charakter ist stärker als sie selbst bewusst ist. Desmodan macht ihr es auch nicht leicht. Die Anziehungskraft, Spannung und Knistern ist auf jeder einzeln Seite spürbar. Die Wortgefecht sind einfach genial und man kann mit der Zeit Maribella nur lieben. Alte Bekannte tauchen auf und man fühlt sich wie Zuhause. Es ist einfach gemütlich in die Welt der Dunkelheit zurück zukehren. Ein sehr emotionales Buch mit eine Prise Erotik.

    Mehr
  • Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    SanNit

    15. April 2016 um 07:58

    Mit diesem Buch habe ich Anna Winter für mich entdeckt.
    Ich liebe Vampirgeschichten, vor allem, wenn sie etwas außergewöhnlich sind.
    Das trifft hier zu!!
    Gefühlvoll, Romantisch,Humorvoll
    Es gibt 3 Teile, in sich abgeschlossen und doch fortlaufend!!

  • Tränenschloss - Fesseln der Dunkelheit Teil 3

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    NancyKiessling

    20. August 2015 um 20:52

    Rezension Tränenschloss Fesseln der Dunkelheit Teil 3 Einfach wunderbar…Tränenschloss ist der dritte und letzte Teil der neuen Fantasy-Trilogie der Fesseln der Dunkelheit Reihe. 3 unabhängig voneinander lesbare Bände: 1. Konstantin & Elise (Schattenherz) 2. Marcellus & Lindana (Nachtkuss) 3. Desmodan & Maribella (Tränenschloss) Plott: Maribellas Träume liegen begraben in einem Schloss aus Tränen. Sie hat eine Mauer aus Eis um ihr Herz errichtet, denn Liebe blieb für sie auch nur ein unerfüllter Traum. Als plötzlich ihr grausamer Halbbruder Callistus ums Leben kommt, nutzt sie die Gelegenheit, um selbst zu verschwinden und den Fängen ihrer Familie zu entfliehen. Doch keine Tarnung ist perfekt und nach über einem Jahr begegnet sie ihrer Vergangenheit in Form des Mannes wieder, der sie nie leiden konnte: Desmodan. Er ist ein Frauenheld und wahre Gefühle treiben ihn in die Flucht. Beide verlieben sich nie. Eigentlich. Und beide haben nichts füreinander übrig. Eigentlich. Aber Erpressung und Lügen erzeugen ihre eigenen Spielregeln ... Stil: Ein mitreißendes modernes Märchen, das mit sehr viel Liebe, Leidenschaft, Traurigkeit und Humor geschrieben ist, dass es seine Leser bereits nach den ersten Zeilen völlig in den Bann zieht. Überraschend ist auch, dass man sich in die Protagonisten so schön hineinversetzten kann. Fazit: Mein Fazit ist, kaufen, lesen und träumen. Ein Buch, das man sicher nicht zur Seite legen wird, bis man das Ende erfahren hat. Endlich ein Vampir-Roman, dass mal nicht an Twilight erinnert und dennoch das Herz des Lesers höher schlagen lässt. Ein Märchen zum weinen, lachen und verlieben. Wer es nicht liest, verpasst was.  

    Mehr
  • Ein Toller Abschluß für eine Trilogie

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    Jjeanny

    05. July 2015 um 13:32

    Anna Winter nimmt uns wieder mit nach Tulsa. Die Vampirin und Ex-Geliebt Maribella von Konstantin, ist nach dem Verschwinden von Callistus über ein Jahr untergetaucht. Bis sie in einer Bar Desmodan über den Weg läuft. Sie sieht ihre Chance etwas zu ändern, das sich dadurch alles für sie dagewesen verändert.... hmm wer weiß. Man fühlt sich bei dem Schreibstil sofort wieder in der Story, Anna Winter hat eine leichte und flüssige Art zu Schreiben das es spass macht zu lesen. Beide Charaktere hat man in den beiden anderen Büchern nur am Rande erlebt. Hier bekommt man einen wunderbaren Einblick in die Gefühlswelt von Demso und Maribella. Das die verschrobenste Situation zu einem völlig anderen Ergebnis führen kann. Das Menschen, eh Entschuldigung Vampire sich auf einer ganz neuen Ebende wieder lernen einander zu vertrauen. Das egal wie schlimm es ist was man erlebt hat, eigentlich jeder in der Lage ist Gefühle zu empfinden. Das Buch ist für die Trilogie ein toller Abschluss und ich kann es wirklich gerne Weiterempfehlen.

    Mehr
  • Wow! Absolut Lesenswert!

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    Line1984

    28. November 2014 um 11:01

    Klappentext: Maribellas Träume liegen begraben in einem Schloss aus Tränen. Sie hat eine Mauer aus Eis um ihr Herz errichtet, denn Liebe blieb für sie auch nur ein unerfüllter Traum. Als plötzlich ihr grausamer Halbbruder Callistus ums Leben kommt, nutzt sie die Gelegenheit, um selbst zu verschwinden und den Fängen ihrer Familie zu entfliehen. Doch keine Tarnung ist perfekt und nach über einem Jahr begegnet sie ihrer Vergangenheit in Form des Mannes wieder, der sie nie leiden konnte: Desmodan. Er ist ein Frauenheld und wahre Gefühle treiben ihn in die Flucht. Beide verlieben sich nie. Eigentlich. Und beide haben nichts füreinander übrig. Eigentlich. Aber Erpressung und Lügen erzeugen ihre eigenen Spielregeln ... Der erste Satz: Ich kenne das Spiel, beherrsche den Schmollmund, den Augenaufschlag, den Hüftschwung. Meine Meinung: Die beiden ersten Teile haben mir ja wahnsinnig gut gefallen, also war ich natürlich umso gespannter wie nun dieser dritte Teil dieser Reihe ist. Ich war wirklich neugierig ob es der Autorin gelingen würde mich wieder zu begeistern und nun kann ich sagen, ja sie hat es geschafft! In diesem Teil geht es um Maribella. Dazu muss ich sagen das Mirabella schon kurz im ersten Teil vor kam und ich muss ehrlich sein, ich konnte sie nicht leiden. Doch die Autorin hat es geschafft das der Leser Maribella mit völlig neuen Augen sieht. Man erfährt ihre traurige Geschichte und kann so ihr Verhalten und ihre "Zickigkeit" nach vollziehen kann. Der Schreibstil ist wieder einfach wunderbar. Wieder gelingt es der Autorin den Leser in den Bann der Geschichte zu ziehen. Diese Reihe entwickelt eine wirklich Sog Wirkung der man sich nur schwer entziehen kann. Die Handlung ist durchweg gefühlvoll, spannend und mitreißend. Man fiebert mit den Protagonisten. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und hatte tolle Lesemomente. Diese Reihe ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes, denn wirklich jeder Teil ist der Wahnsinn! Daher kann ich diese Reihe nur jedem Vampir Fan empfehlen. Ihr seht ich bin restlos begeistert! Das Cover: Das Cover ist ein Traum, ich bin ganz verliebt. Für mich ist dieses Cover ein wahrer Hingucker und gefällt mir richtig gut! Fazit: Mit "Tränenschloss" ist der Autorin ein weiterer Teil einer grandiosen Reihe gelungen die mich einfach umgehauen hat! Daher ist meine Bewertung denke ich klar, 5 Sterne!

    Mehr
  • Spannendes Finale , das mich mehr als begeistert hat !

    Tränenschloss: Fesseln der Dunkelheit

    Swiftie922

    03. November 2014 um 18:00

    Meine Meinung : In Tränenschloss-Fesseln Dunkelheit geht es um Maribella, die schon lange eine Mauer um ihr Herz gebaut hat, denn Liebe blieb immer ein unerfüllter Traum. Als ihr grausamer Halbbruder ermordet wird, flüchtet sie von ihrer Familie. Doch Jahre später trifft sie Desmodan ein Vampir aus ihrer Vergangenheit. Er ist ein Frauenheld und eigentlich verliebt er sich nicht. Beide können sich nicht Leiden eigentlich und doch verbindet die beiden etwas. Maribella hat in der Liebe nie wirklich Glück gehabt und hat den Glauben daran verloren jemanden zu finden. Sie hat deswegen um ihr Herz eine gläserne Mauer errichtet, bei der sie niemanden an sich heran lassen will. Sie wurde von ihrer Familie an ihren Halbbruder übergeben und musste für ihn arbeiten und sich damals auch an Konstantin ran machen. Desmodan kennt Maribella aus seiner Vergangenheit und kann sie eigentlich nicht ausstehen. Er ist ein Frauenheld und hat sich bisher nie festgelegt. Doch im Laufe des Buches gibt er zu schon zu Beginn etwas für sie gefühlt zu haben. Der Schreibstil von Anna Winter hat mich wie in ihren andern Bänden sehr gut begleitet und ich konnte mich ihrer Geschichte kaum entziehen. Auch Maribella, die man eher als fiese Person kennt, lernt man in diesem letzten Buch gut kennen und merkt, dass sie auch sehr unter ihrem schlimmen Halbbruder leiden musste und sie nicht alles was er wollte freiwillig getan hat. Die Spannung war in diesem letzten Band durch Maribella und die Gefahr, die durch ihre Familie bestand sehr intensiv und auch die Anziehung zwischen ihr und Desmodan hat dem Buch die richtige würze gegeben und es war witzig anzusehen wie die beiden sich angenähert haben und wie ein Katz und Maus spiel, zuerst sich nach und nach angenähert haben. Das Cover hat mich sehr fasziniert und auch die Farbe, die so ein bisschen ins Lila geht hat mich sehr fasziniert und wie in den anderen Bänden passt hier die Taube als das Symbol sehr gut zu Maribella. Fazit : Anna Winter hat mit dieser Reihe einen schönen Abschluss dargelegt und für mich vom ersten bis zum letzten Band unvergessen gemacht hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks