Anna Wittig

 4.3 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Anna Wittig

Anna WittigMorbidias Spiegel: Balgari - Fantasy
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Morbidias Spiegel: Balgari - Fantasy
Morbidias Spiegel: Balgari - Fantasy
 (12)
Erschienen am 24.04.2017
Anna WittigICH bleibe ICH
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
ICH bleibe ICH
ICH bleibe ICH
 (3)
Erschienen am 02.08.2016

Neue Rezensionen zu Anna Wittig

Neu
Sassycatys avatar

Rezension zu "Morbidias Spiegel: Balgari - Fantasy" von Anna Wittig

Morbidias Spiegel Rezesion Buch 1
Sassycatyvor einem Jahr

Balgari ist eine Parallelwelt zu unserer Erde die noch nicht zerstoert ist und in der noch alles so ist wie es sein sollte. Sie bildet Zuflucht fuer die Wesn die auf der Erde verfolgt und bedroht wurden wie zum beispiel Feen, Elfen, Kobolde, Drachen und viele andere magische und nicht magische Wesen. 


Die Geschichte spielt in der Zukunft so um den Zeitraum um 2040 die Situation auf der Erde hat sich extrem verschlechtert und kaum jemand hat noch genug zum ueberleben und niemand goennt dem anderen mehr etwas. Die Menschheit ist so gut wie zerstoert und von Kriegen zerruettelt.


Die Geschichte erzaehlt aus verschiedenen Perspektiven groesstenteils aus der Sicht von Morbidia eine Paganerin aus Balgari und aus der Sicht eines jungen Maedchens namens Emma und wie sie mit der Situation zurrecht kommt. 


Der Schreibstiel ist interessant und bildreich sodass es sehr einfach ist sich in die Charaktaere reinzufuehlen und die Handlungen zu verstehen und zu respektieren.
Die Einleitung hat mich nicht so ueberzeugt da mich die ganzen vershiedenen Fakten ueber Balgari etwas ueberrrollt haben und ich keinen wirklichen Kontakt fuer die Figuren aufbauen konnte. Dadurch habe ich mich schwergetan sofort interessiert weiter zu lesen, sobald man da allerdings durch war wurde es besser und besser.


Einige der Beschreibungen waren extrem bildreich und fast etwas brutal , waehrend  mich andere extrem zum nachdenken angeregt haben, vorallem durch Kritiken an unserer Gesellschaft, unserer Lebensweise und wie wir mit unseren Mitmenschen aber auch unserer Umwelt umgehen.


Alles in allem hat mich das Buch nach dem Prolog extrem gefesselt und ich bin schon extrem gespannt auf den zweiten Teil.







Kommentieren0
0
Teilen
Vivi300s avatar

Rezension zu "Morbidias Spiegel: Balgari - Fantasy" von Anna Wittig

Unglaublich faszinierend und spannend
Vivi300vor einem Jahr

Kann es ein Miteinander von Gut und Böse zum Wohle aller geben?

Story

Balgari ist die Parallelwelt zu der Unseren und bietet Geschöpfen wie Elfen, Vampiren und Drachen Zuflucht, nachdem sie aus der Menschenwelt vertrieben wurden.

Mit Hilfe magischer Spiegel sind die Welten miteinander verbunden, aber nur die Balgaren, ein mächtiges Sternenvolk, können sie als Beobachtungsposten oder Grenzübergänge freigeben. 

Die Menschheit steuert, getrieben von Arroganz, Ignoranz und Dummheit, mit Riesenschritten auf einen Dritten Weltkrieg zu. Durch die Art der eingesetzten Waffen sind auch die Balgarier bedroht. Denn das Böse schläft nicht. 

Der Einstieg erinnert eher an eine Fahrt im Touri-Bus durch die fiktive Welt Balgari. So kann man sich als Leser einen guten und umfangreichen Eindruck der Welt verschaffen. Zudem werden einige Figuren eingeführt. Auch wenn ich die Herangehensweise sehr interessant fand, war sie mir dennoch ein wenig zu hektisch und ich brauchte meine Zeit, mich mit den Figuren anzufreunden. 

Doch schon ziemlich bald geht es gediegener zu und es wird dem Leser die Zeit eingeräumt, eine Bindung zu den Akteuren der Geschichte aufzubauen. 

Spätestens im Mittelteil schafft es die Geschichte eine richtig dichte Spannung aufzubauen. 

Es gibt mehrere Handlungsstränge, unter anderem spielt die Geschichte in Deutschland und in der schon erwähnten Parallelwelt Balgari. 

Charaktere

Morbidia ist die Protagonistin und die Namensgeberin des Buches. Sie gehört zu einer Vampirrasse und ist zudem noch Chronistin von Balgari und der Menschenwelt. Sie berichtet davon, wie es zur Flucht der Wesen aus der Menschenwelt kam. Morbidia blieb mir immer seltsam fern, obwohl man die Handlung teilweise aus ihrer Ich-Perspektive verfolgt hat. Anders ging es mir da mit den Überlebenden Paolo und Emma. Das Schicksal der beiden Geschwister hat mich sehr berührt. 

Grundsätzlich ist das aber wohl eine große Schwäche des Buches: Es gibt zu viele Figuren, zu denen ich einfach großenteils keinen Zugang gefunden habe. Die meisten haben mich einfach kalt gelassen. 

Schreibstil

Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft zu gleich, ich hatte eigentlich nie Probleme der Geschichte zu folgen und als das Erzähltempo endlich gedrosselt wurde, war es dann auch technisch einwandfrei. 

Mein Fazit 

Ein sehr schönes und zum Teil auch nachdenklich machendes Leseerlebnis. Ein schönes Fantasybuch mit dystopischen Elementen und auch ein klein wenig Horror. Die philosophischen Ansätze gefielen mir sehr gut, nur einige Figuren ließen mich unberührt, weswegen ich auch "nur" vier Sterne vergebe. 


Kommentieren0
4
Teilen
N

Rezension zu "Morbidias Spiegel: Balgari - Fantasy" von Anna Wittig

Anspruchsvolle Fantasy für Erwachsene
Naja89vor einem Jahr

Morbidias Spiegel: Balgari ist der Start in eine spannende und andersartige Fantasyreihe für Erwachsene. Andersartig, weil neben der tollen Fantasygeschichte, die überaus orpulent ausfällt, was Charaktere und beschrieben Orte angeht, auch ein Großteil gesellschaftskritische Aspekte an den Tag legt.

Story:

Die Welt der Menschen steht vor dem Ende und die Paralellwelt Balgari ist die wahrscheinlich letzte Rettung für die übrig gebliebene Menschheit. Oder bedeutet der Untergang der Menschenwelt auch den Untergang Balgari´s?

Fazit:

Diese Reihe empfehle ich jedem, der neben einer anspruchsvollen Story auch eine kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftskritischen Themen sucht.  

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
A


1. Woche   Vorgeschichte 1-6 (einschl.)
2. Woche   Kap. I bis Kap. XII (einschl.)
3. Woche   Kap. XIII bis Kap. XIX (einschl.)
4. Woche   Kap. XX bis Kap. XXVIII (einschl.)
5. Woche   Kap. XXIX bis Kap. XXXIV (einschl.) und Fazit/Diskussion


          

Ich habe am 22.4.2017 mit Morbidias Spiegel gestartet.

Balgari ist die Parallelwelt zu der unseren –der Menschenwelt-, und die Heimat aller Geschöpfe, die bei uns aufgrund politischer und religiöser Vorstellungen nicht mehr geduldet sondern verfolgt und vertrieben wurden.

Mit Hilfe magischer Spiegel sind die Welten miteinander verbunden, aber nur die Balgaren, ein mächtiges Sternenvolk, können sie als Beobachtungsposten oder Grenzübergänge freigeben.

Morbidia gehört einer besonderen Vampirspezies an, den Pagoranern, die ebenfalls Asyl in Balgari fanden. Sie ist die Chronistin beider Welten und eine Agentin des Balgarenlords.

Die Menschheit steuert, getrieben von Arroganz, Ignoranz und Dummheit, mit Riesenschritten auf einen Dritten Weltkrieg zu. Durch die Art der eingesetzten Waffen sind auch die Balgarier bedroht. Wie sich die Welten nach der Katastrophe gestalten und die Bewohner sich gegenseitig helfen ist Thema dieses Buches. Denn das Böse schläft nicht. Machthunger und Besitzgier unterstützen seine Existenz, und durch die Waffen sind Stoffe in die Atmosphäre gelangt, die neue Gräuel erzeugt haben.

Ich habe die Genres Fantasy, Dystopie und Horror zusammengeführt, um ein möglichst breites Spektrum zur Verfügung zu haben, woraus sich am Ende die Antwort auf eine Frage entwickeln soll, die mir persönlich sehr am Herzen liegt: Kann es ein Miteinander von Gut und Böse zum Wohle aller geben? Und wie muss eine Gesellschaft beschaffen sein, um zu einer befriedigenden Lösung beizutragen.

Die Leserunde beginnt am 01. Juli 2017. Ich stelle fünf Taschenbücher und 15 E-Books zur Verfügung. Bitte teilt mir bei der Bewerbung mit, welchen Gründe Euch bewegen an dieser Runde teilzunehmen. Wer teilnimmt, verpflichtet sich innerhalb von sechs Wochen eine Rezension hochzuladen.

Erreichen könnt Ihr mich unter Barbara Anna und unter Balgari Fantasy bei Facebook oder unter wittig.barbara@web.de per Email.

Ich werde mitlesen und freue mich auf einen regen und ehrlichen Austausch.

Zur Leserunde
A

Ich habe am 22.4.2017 mit Morbidias Spiegel gestartet.

Balgari ist die Parallelwelt zu der unseren –der Menschenwelt-, und die Heimat aller Geschöpfe, die bei uns aufgrund politischer und religiöser Vorstellungen nicht mehr geduldet sondern verfolgt und vertrieben wurden.

Mit Hilfe magischer Spiegel sind die Welten miteinander verbunden, aber nur die Balgaren, ein mächtiges Sternenvolk, können sie als Beobachtungsposten oder Grenzübergänge freigeben.

Morbidia gehört einer besonderen Vampirspezies an, den Pagoranern, die ebenfalls Asyl in Balgari fanden. Sie ist die Chronistin beider Welten und eine Agentin des Balgarenlords.

Die Menschheit steuert, getrieben von Arroganz, Ignoranz und Dummheit, mit Riesenschritten auf einen Dritten Weltkrieg zu. Durch die Art der eingesetzten Waffen sind auch die Balgarier bedroht. Wie sich die Welten nach der Katastrophe gestalten und die Bewohner sich gegenseitig helfen ist Thema dieses Buches. Denn das Böse schläft nicht. Machthunger und Besitzgier unterstützen seine Existenz, und durch die Waffen sind Stoffe in die Atmosphäre gelangt, die neue Gräuel erzeugt haben.

Ich habe die Genres Fantasy, Dystopie und Horror zusammengeführt, um ein möglichst breites Spektrum zur Verfügung zu haben, woraus sich am Ende die Antwort auf eine Frage entwickeln soll, die mir persönlich sehr am Herzen liegt: Kann es ein Miteinander von Gut und Böse zum Wohle aller geben? Und wie muss eine Gesellschaft beschaffen sein, um zu einer befriedigenden Lösung beizutragen.

Die Leserunde beginnt am 01. Juli 2017. Ich stelle fünf Taschenbücher und 15 E-Books zur Verfügung. Bitte teilt mir bei der Bewerbung mit, welchen Gründe Euch bewegen an dieser Runde teilzunehmen. Wer teilnimmt, verpflichtet sich innerhalb von sechs Wochen eine Rezension hochzuladen.

Erreichen könnt Ihr mich unter Barbara Anna und unter Balgari Fantasy bei Facebook oder unter wittig.barbara@web.de per Email.

Ich werde mitlesen und freue mich auf einen regen und ehrlichen Austausch.

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anna Wittig wurde am 25. September 1949 in Ludwigshafen am Rhein (Deutschland) geboren.

Anna Wittig im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks