Anna Zaires , Dima Zales Hold Me - Verbunden

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(9)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hold Me - Verbunden“ von Anna Zaires

Entführer und Entführte. Liebhaber. Seelenverwandte. Das alles sind wir und noch mehr. Wir dachten, wir hätten das Schlimmste hinter uns gebracht. Wir dachten, endlich hätten wir eine Chance. Wir haben uns geirrt. Wir sind Nora und Julian und das ist unsere Geschichte. ***Hold Me ist der letzte Teil der Twist Me Trilogie, der aus Noras & Julians Perspektive erzählt wird***

Ich geb zu der band ist genauso toll aber manchmal ist die Handlung etwas schwierig ansonsten genauso fabelhaft wie die letzten zwei bände

— Tatjana_Clockwork1999

Am Anfang ein bissel öde, aber zum Schluss, der Hammer !!!

— kathy125

Spannungsgeladener Abschluss dieser Reihe! Power und Engerie bis zum Schluss. Langeweile kommt hier nicht auf!

— flower1984

Trotz einiger wirklich gewaltiger Zufälle, wiedermal gut geschrieben. Bin mal gespannt mit wem es weiter geht, 2 Grundsteine wären ja gelegt

— LittleMonster666

Stöbern in Erotische Literatur

Crossfire - Vollendung

Ein wundervoller Abschluss einer großartigen parkenden Reihe.

Laily

Game of Hearts

Kurzweilige Story mit einem Mix aus Liebesgeschichte und Krimi..

aufgehuebschtes

Mit allem, was ich habe

Ein Bodyguard zum Verwöhnen

mannomania

All for You - Sehnsucht

Viele gute Szenen, aber insgesamt hat es mich nicht vom Hocker gerissen.

tina317852

The Score – Mitten ins Herz

Tolles Buch! Eine schöne, aufregende und auch sehr lustige Lovestory! Dean und Allie passen super zusammen!

Simba99

Hardlove - verliebt

Grandioses Finale der Reihe!

MrsFoxx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dein Entführer weiß, was das Beste für dich ist

    Hold Me - Verbunden

    VroniMars

    07. May 2017 um 14:37

    Im letzten Teil "Hold me" der Verschleppt-Trilogie erholen sich Nora und Julian von den traumatischen Erlebnissen der Entführung. Noch dazu erfahren die beiden, dass Nora schwanger ist und Julians Obsession wird noch schlimmer. ***SPOILER***Nora erkennt immer mehr, dass Julian sie verändert hat. Sie ist viel abgehärteter als früher und beginnt Julians Leben und auch Moralvorstellungen zu akzeptieren. Davon ist sie selber so geschockt, dass sie Julian überredet, ihre Eltern zu besuchen. Ihre Ehemann zeigt das erste Mal ein bisschen Nachsicht und versucht ihr ihre Wünsche zu erfüllen. Ich habe mich so für Nora gefreut, weil sie endlich selbtsicherer wird und sich gegenüber Julian durchsetzt. Von einem selbstbestimmten Leben ist sie natürlich noch himmelweit entfernt.Sie darf auf jeden Fall ihre Familie und Freunde wieder sehen, merkt aber auch, dass sie sich sehr weit von ihnen entfernt hat, gerade was moralische Wertvorstellungen angeht. Diese armen Eltern werden dazu gezwungen, sich mit Noras Entführer und Vergewaltiger an einen Tisch zu setzen. Da ist mir richtig schlecht geworden! Julian dagegen zeigt keinerlei Reue. Stattdessen prahlt er damit, dass Nora so eine erfolgreiche Künstlerin und Studentin ist. Wow, wer braucht denn da noch persönliche Freiheit?Als Nora schließlich an ihrem Geburtstag in einem Club gehen will, werden sie und ihre Freundin Rosa von Männern angegriffen. Dank der Tracker kann Julian sie finden und retten. Was soll ich dazu noch sagen? Versucht die Autorin wirklich Julians Verhalten so zu entschuldigen? Die Autorin meint anscheinend, dass es in Ordnung ist, seine eigene Frau einzusperren, damit ihr nichts passiert. Was ist denn mit dem ganzen Schaden, den Julian Nora zugefügt hat? Letztlich gesteht Julian seine Gefühle zu Nora, wobei das für mich nicht glaubwürdig war. Dementsprechend hat mich das Buch eher entsetzt und enttäuscht. In Anna Zaires Trilogie um Julians zweiten Mann Lucas Kent erfährt übrigens, wie es mit mit dem Paar weitergeht. Nora bekommt ein kleines Mädchen und Julian denkt sofort daran, das Kind auch mit Trackern versehen. Das arme Kind!

    Mehr
  • Hold Me - Verbunden

    Hold Me - Verbunden

    flower1984

    20. January 2016 um 10:34

    Ich wusste wirklich nicht, dass das noch möglich ist, das mich eine Story so überraschen konnte. So in ihren Bann zog. War ich am Anfang des ersten Bandes noch so hin und hergerissen kann ich am Ende sagen, dass ich seit langem keine so gute und packende Story mehr gelesen habe. Nora und Julian haben mit den Erlebnissen aus Band 2 zu kämpfen. Jeder geht auf seine Weise damit um. Nora jedoch hat vermehrt das Gefühl sich zu verlieren. Sie bittet Julian um eine Auszeit. Urlaub bei ihren Eltern. Zähneknirschend stimmt er zu. Er will es nicht. Aber er kann nicht anders. Nora ist ihm zu wichtig als sie unglücklich zu sehen. Doch scheint es, als sei dieser Beziehung das Glück nicht gegönnt. Ein Zwischenfall wirft beide aus der Bahn und haben Nora und Julian in Band 1 und 2 noch jeder für sich seine Sachen ausgemacht, so haben sie diesmal das gleiche Leid und den selben Verlust erlitten. Das schweist zusammen und so muss auch Julian letztendlich erkennen, das er sich dem nicht entziehen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks