Annabel Dillig

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Annabel Dillig

Annabel DilligDiesen Partner in den Warenkorb legen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Diesen Partner in den Warenkorb legen
Diesen Partner in den Warenkorb legen
 (5)
Erschienen am 10.09.2012
Annabel DilligGeschichten von der Rückbank
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geschichten von der Rückbank
Geschichten von der Rückbank
 (0)
Erschienen am 10.03.2008

Neue Rezensionen zu Annabel Dillig

Neu
Sokratess avatar

Rezension zu "Diesen Partner in den Warenkorb legen" von Annabel Dillig

Ökonomisierung und Rationalisierung der Partnersuche
Sokratesvor 6 Jahren

Sehr treffend beschreibt die Autorin, wie Partnersuche heute erfolgt: geordnet, nach normativen Kriterien, optimiert. Dem Zufall wird selten noch Platz gelassen; die Passgenauigkeit des Zukünftigen soll - vielleicht auch um spätere Trennungen vorzubeugen - möglichst haargenau vorhergesagt werden. Das Internet mit seinen Single-Börsen macht vieles möglich, entbindet auch von der Unsicherheit des Zufalls, der bei früheren Generationen dem Leben noch mehr Wandelbarkeit gebracht hat. Da wir in einer Gesellschaft des Erfolgs und der eigenen Optimierung leben, wird auch die Partnersuche diesen Leistungskriterien unterworfen. Oder - was die Autorin auch zu Recht erkennt - man verzichetet vielmehr auf tradierte, enge Bindungen, die uns unsere eigene Freiheit scheinbar verzichten lassen. Was dabei herauskommt, sind vorrangig Männer, die in Single-Foren unterwegs sind und alles was weiblich ist aus dem Nichts heraus anschreiben, ob nicht ein flotter sexueller Kontakt gewünscht sei. Bindungsfreude fehl am Platze. Somit "verkommen" Single-Foren auch schnell zu kostenlosen Sexkontaktbörsen. Das Für und Wider dieser Entwicklung beleuchtet die Autorin sprachlich brilliant. Es hat Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Wer mit Single-Foren schon einmal Kontakt geschlossen hat, wird sich wiederfinden; jedenfalls die kritischen Nutzer. Tendenziell bleibt die Autorin den aktuellen Entwicklungen kritisch gegenüber eingestellt, auch wenn sie nicht ignorieren kann/will, dass vieles auch seine positiven Seiten hat. 

Kommentieren0
8
Teilen
OliverNagels avatar

Rezension zu "Diesen Partner in den Warenkorb legen" von Annabel Dillig

Rezension zu "Diesen Partner in den Warenkorb legen" von Annabel Dillig
OliverNagelvor 6 Jahren

Wie berechenbar ist die Liebe? Kann man sie mit Algorithmen programmieren - oder wenigstens vorhersagen? Datingportale behaupten das. Annnabel Dillig hat mal nachgesehen und dabei mehr als einen interessanten Blick auf die Romantik im Zeitalter des Digitalismus geworfen.

Kommentieren0
1
Teilen
books4lifes avatar

Rezension zu "Diesen Partner in den Warenkorb legen" von Annabel Dillig

Rezension zu "Diesen Partner in den Warenkorb legen" von Annabel Dillig
books4lifevor 6 Jahren

Romantik und Internet – wie geht das?
Die Liebe: die größte aller Empfindungen. Aber auch: Motor einer gigantischen Single- und Hochzeitsindustrie. Millionen von Menschen zwischen 30 und 40 suchen im Internet nach der Liebe. Andere hoffen auf die schicksalhafte Begegnung an der Bushaltestelle. Annabel Dillig beschreibt das Liebesverständnis einer Generation: Warum vertrauen wir einem Algorithmus mehr als unserem Bauchgefühl? Warum wollen Therapeuten an unseren Beziehungen arbeiten? Und gibt es sie noch, die Liebe als Himmelsmacht, oder haben wir sie zur Kopfsache gemacht?

Eigene Meinung
Wie findet man die große Liebe im 21.Jahrhundert? Gar keine so leichte Frage, wie auch bald Annabel Dillig erkennt. Für dieses Buch ist sie um die ganze Welt gereist, hat diverse Interviews geführt und sich eingehend mit dieser Frage beschäftigt. Eine Antwort, wie man heutzutage den Partner fürs Leben findet, oder ob Partnersuche im Internet sinnvoll ist, findet sie zwar nicht - aber das ist auch ganz logisch, da sich jeder seine eigene Meinung bilden muss, wobei Frau Dilligs Zusammentragungen durchaus hilfreich sein können.

Fazit
Ein Buch, das eine Mischung aus Sachbuch und ein wenig Roman ist, vielleicht auch interessant für Zwischendurch, auf die Länge aber ein wenig langweilig werden könnte, durch die vielen Fakten aber trotzdem informant ist.

Kommentieren0
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks