Annabelle Benn , Sal Rivers Das Herz des Cowboys

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Herz des Cowboys“ von Annabelle Benn

Heiter, gefühlvoll und spannend Tarryn trifft der Schlag: Ihre Chefin schickt sie, den aufstrebenden Star am Mode-Journalisten-Himmel, für eine Reportage aus New York weg! Und nicht etwa nach Paris, London, Mailand oder Tokio, sondern in die hinterste Ecke der Prärie von Kansas! Dort soll sie eine Reportage über die Sterling-Ranch schreiben, die ihre Pforten für Touristen geöffnet hat. Ranch-Urlaub als neue Form von Luxus? Als Tarryn nach einer beschwerlichen Reise endlich ihr Ziel erreicht, wird sie zumindest ein wenig für ihre Strapazen entschädigt. Es wimmelt nämlich nur so von sexy Cowboys, die der jungen Frau aus der Großstadt den Hof machen. Alle? Nun - fast alle. Denn der düstere Cody, seines Zeichens begnadeter Pferdeflüsterer und Rodeo-Held, schenkt ihr kein Fünkchen Beachtung. "Soll er doch!", denkt die kecke Journalstin trotzig, kann sich seiner mysteriösen Anziehungskraft jedoch nicht entziehen. Als sie noch auf ein dunkles Familiengeheimnis stößt, erwacht die Detektivin in ihr. Und … die Liebe.

Was leichtes für Zwischendurch :-) Keine großen Überraschungen, viel Kitsch…

— Karina2211
Karina2211

Den Cowboy nehm ich auch.

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Stöbern in Liebesromane

Ein Sommergarten in Manhattan

Bedächtiger zweiter Teil der Manhattan-Serie. Überzeugt durch Feinfühligkeit und gewohnt packendem Schreibstil der Autorin.

talisha

So klingt dein Herz

Interessante Protagonisten, eine vor allem magisch, aber sie konnten mich leider nicht durchgehend fesseln.

Klene123

Die Wellington-Saga - Verführung

Meiner Meinung nach leicht schwächer,als der erste Band - aber trotzdem eine schöne Geschichte,die gut unterhält!

divergent

Das Leuchten einer Sommernacht

Ein Buch mit ernsten Themen, die für mich aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt wurden.

Anni_im_Leseland

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

eine schöne Liebesgechichte inmitten der Apfelplantagen und Footballspiel, sehr lebensnah und lebendig

Schlafmurmel

True North - Wo auch immer du bist

Richtig schöne Sommerlektüre zum Wohlfühlen!

Hermione27

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilig und wunderbar

    Das Herz des Cowboys
    starling

    starling

    30. December 2016 um 13:48

    Als Tarryn Smith von ihrer Chefin einen 3 wöchigen „Urlaub“ auf einer Gästeranch in Kansas verordnet bekommt, glaubt sie sich im falschen Film. Warum sollte sie als Journalistin bei „Life and Fashion“ einen Bericht über eine Ranch schreiben? Auch wenn sie Janet damit einen Gefallen tun würde?Doch ehe sie sich versieht, standet sie im Nirgendwo, kurz vor der Sterling-Ranch mit einem Platten, ohne Empfang und ohne Aussicht auf Hilfe. Zu Fuß macht sie sich auf den Weg und erhält Hilfe ausgerechnet von Cody Sterling. Cody, der alles andere als begeistert von ihrem Besuch ist.Trotz der ungewohnten Umgebung fängt Tarryn schnell an, sich auf der Ranch wohlzufühlen. Auch dank der sexy Cowboys, die dort leben. Einer schöner wie der andere.Aber ausgerechnet Cody, der eine besondere Anziehung auf sie ausübt, scheint keinerlei Interesse zu haben. Im Gegensatz zu Blake, der sehr offensiv mit ihr flirtet.Doch auch auf der Sterling-Ranch gibt es Geheimnisse und zusammen mit Lacey, einer Bedienung aus dem Ort, macht sie sich daran, diese zu lüften. Und deckt mehr auf, als sie ahnte.Das Herz des Cowboys ist ein kurzweiliger, sehr unterhltsamer Roman von Annabelle Benn.Als ich das erste mal von der Thematik hörte, dachte ich erst „naja“, da Cowboy-Geschichten nicht ganz so mein Genre sind. Und dann noch Pferde – Hatschi.Doch dieses Buch habe ich ganz ohne Allergietabletten in einem Rutsch gelesen und mich dabei bestens unterhalten. Denn auch, wenn das Buch einige Klischees enthällt (Cowboy – Sexy, Mode-Journalistin – aufgetakelt in High-Heels) so hat die Autorin dies in einen wunderbaren Roman verpackt.Die Protagonisten sind sehr sympathisch, denn unter ihrer New Yorker Schale ist Tarryn eine zupackende, weichherzige Frau. Manchmal auch etwas gedankenlos, bei Tarryns Recherchearbeit nach den Geheimnissen der Ranch, hätte ich sie gerne mehr als einmal aufgehalten und gestoppt.Und dann halt Cody – ich mag diese rauen Typen. Abweisend aber doch durch und durch gut – Hauptsache erst mal die Stacheln ausfahren.Danke Annabelle Benn für diese schöne Geschichte, der ich gerne 5 strahlende Sterne gebe.

    Mehr
  • Ich spürte eine Sehnsucht in mir.❤

    Das Herz des Cowboys
    Nicolerubi

    Nicolerubi

    26. December 2016 um 19:20

    Eine sehr schöne, romantische und fesselnde Geschichte!Tarryn, eine taffe Journalistin, die schnell hinter die Fassade blickt.Cody, ein unnahbarer Cowboy, der für seine Pferde lebt.Ihr Zusammentreffen ist humorvoll , sexy und romantisch! ;-)"Bisher war das meiste von dem, was Sie getan haben, dumm.""Ich hatte ganz vergessen, wie gut es sich anfühlte, einfach das zu tun, was ich wollte."Wunderbar, ich hätte noch weiter lesen können.Ein fließender Schreibstil.Ein purer Lesegenuß!Sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Cowboy meets Journalistin

    Das Herz des Cowboys
    misslia

    misslia

    07. December 2016 um 14:23

    Tarryn muss als Journalistin einen Bericht über eine Ranch schreiben. Ihre Begeisterung hält sich aber in Grenzen. Als sie auf dem Weg dort hin eine Reifenpanne hat, lernt sie Cody kennen. Cody ist der Besitzer der Ranch. Durch seine abweisende Art geraten die beiden an einander. Durch die lockere und charmante Art von Tarynn lieferne aber auch lustigen Schlagabtausch.Der Kurzroman von Annabelle Benn und Sal Rivers ist sehr amüsant und spannend. Der Schreibstil ist leicht und locker zu lesen. Die Protogonisten sind sehr gut ausgearbeitet und die Nebencharaktere sind auch gut intergriert.Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Großstadtpflanze trifft auf Cowboy ♥

    Das Herz des Cowboys
    YvonneMucha

    YvonneMucha

    02. December 2016 um 11:01

    Cover:Das Cover gefällt mir sehr gut. Man sieht einen Cowboy, der viel Freiraum für die eigene Fantasie lässt. Auf mich wirkt das Cover sehr edel und die farbliche Schrift fällt einem sofort ins Auge.Story:Tarryn ist Journalistin beim Life und Fashion Magazin in New York. Für 3 Wochen soll sie nach Kansas gehen, um eine Reportage über die Sterling-Ranch zu schreiben. Das gefällt ihr absolut nicht. Noch nicht mal richtig angekommen hat ihr Auto auch schon einen Platten. Na das fängt ja gut an. In einer Bar trifft sie auf den heißen Cowboy Cody. Da er auch auf der Ranch wohnt, kann er sie gleich mitnehmen. Die erste Begegnung läuft allerdings nicht gerade freundlich ab. Wie soll sie das bloß 3 Wochen aushalten.Meine Meinung:Ich war schon sehr gespannt auf das Buch. Der Einstieg war sehr unterhaltsam und ich war sofort mittendrin. Hier trifft eine Großstädterin auf einen rustikalen und wortkargen Eigenbrötler.Tarryn ist eigentlich Modejournalistin und muss sich jetzt mit Pferd und Cowboy auseinandersetzen. Und das hat sie wirklich super gemeistert. Sie ist taff und lässt sich so schnell nicht die Butter vom Brot nehmen.Cody verhält sich ihr gegenüber anfangs nicht wie ein Gentleman. Er hat sich eine Fassade aufgebaut, wirkt kühl und unnahbar. Als er merkt, das Tarryn nicht das Modepüppchen ist, wie er zuerst angenommen hat, kommt mehr und mehr der freundliche Cody durch.Beide sind mir sehr ans Herz gewachsen.Die Story ist sehr unterhaltsam und locker, leicht und lustig geschrieben. Die Protagonisten haben sehr starke persönliche Eigenschaften, die einem beim Lesen wirklich sehr unterhalten haben. Ich musste öfters Mal schmunzeln. Mich hat das Buch begeistert und ich möchte gerne mehr von den Cowboys lesen.Fazit:Man muss nicht unbedingt Pferde mögen, um diesen Roman zu lieben. Annabelle Benn hat einen schönen, spannenden und romantischen Roman geschrieben und konnte sowohl mit ihrem Schreibstil, dem Schauplatz, den Charakteren und der Handlung punkten.

    Mehr
  • Super amüsanter und spannender Cowboy Roman

    Das Herz des Cowboys
    Butterfly6

    Butterfly6

    01. December 2016 um 21:29

    "Tarryn trifft der Schlag: Ihre Chefin schickt sie, den aufstrebenden Star am Mode-Journalisten-Himmel, für eine Reportage aus New York weg! Und nicht etwa nach Paris, London, Mailand oder Tokio, sondern in die hinterste Ecke der Prärie von Kansas!Dort soll sie eine Reportage über die Sterling-Ranch schreiben, die ihre Pforten für Touristen geöffnet hat. Ranch-Urlaub als neue Form von Luxus?Als Tarryn nach einer beschwerlichen Reise endlich ihr Ziel erreicht, wird sie zumindest ein wenig für ihre Strapazen entschädigt. Es wimmelt nämlich nur so von sexy Cowboys, die der jungen Frau aus der Großstadt den Hof machen. Alle? Nun - fast alle. Denn der düstere Cody, seines Zeichens begnadeter Pferdeflüsterer und Rodeo-Held, schenkt ihr kein Fünkchen Beachtung. "Soll er doch!", denkt die kecke Journalstin trotzig, kann sich seiner mysteriösen Anziehungskraft jedoch nicht entziehen. Als sie noch auf ein dunkles Familiengeheimnis stößt, erwacht die Detektivin in ihr. Und … die Liebe"Cover: Sehr schönes Cover ! Habe schon länger kein tolles Schwarz-Weißes Cover mehr gesehen. Der Titel sticht durch die pinke Farbe sehr stark hervor - toller Kontrast, auch wenn Pink nicht meine Lieblingsfarbe ist ;) Passt aber alles sehr gut zusammen und ist ein tolles Gesamtbild ! Meine Meinung:Ich war schon nach ein paar Seiten total begeistert von der Story ! <3 Das Buch ist super amüsant und spannend. Ich musste oft sehr herzhaft lachen. :D Es wurde super gut alles dargestellt und beschrieben, denn ich hatte beim Lesen direkt ein Bild vor Augen und konnte mir die Landschaft und Umgebung sehr gut vorstellen.Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es jedem nur empfehlen zu lesen. <3

    Mehr
  • Lesevergnügen

    Das Herz des Cowboys
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    30. November 2016 um 11:41

    Das folgende Buch habe ich mir gleich nach Veröffentlichung gekauft und das obwohl ich es direkt von der Autorin Annabelle Benn schon vorab erhalten habe, als Testleserin. Doch ich musste es auch so haben *smile. Dann stelle ich euch doch mal das Werk vor…   …zum Cover: Das Cover ist sehr ansprechend und liebevoll gestaltet worden. Es passt einfach perfekt zum Buch.   …zur Geschichte: Ich durfte nun ja schon ein paar Bücher von Annabelle lesen und da war ich schon von ihrer tollen Schreibweise überzeugt. Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Sie hat ihre Protagonisten so viel Leben eingehaucht, dass es eine wahre Freude war, das Buch zu lesen. Mehr kann ich einfach nicht dazu schreiben, außer vielleicht… ich war innerhalb von drei Stunden mit dem Buch durch. Ich konnte es einfach nicht weglegen, musste es einfach in einem durch lesen.

    Mehr