Annabelle Benn Ein Ire fürs Herz

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Ire fürs Herz“ von Annabelle Benn

Ein Roman über die Leichtigkeit des Lebens. Seit sieben Jahren ist Millie (27) mit dem erfolgreichen und sehr attraktiven Anwalt Oliver zusammen. Er ist genau der Typ Mann, von dem sie ihr Leben lang geträumt hat. Natürlich gewöhnt man sich im Laufe der Jahre aneinander, durchläuft Höhen und Tiefen und manchmal dauern die Tiefen eben länger, aber deswegen kann man doch nicht alles einfach hinwerfen, denkt sie. Doch übersieht man dabei nicht auch viel? Gerade dann, wenn man dem Partner viel "verdankt"? Als Millie nun von ihrer Firma für ein paar Wochen nach Dublin geschickt wird, ahnt sie nicht, dass diese Geschäftsreise ihr Leben verändern wird. Denn auch wenn die Hauptstadt Irlands nur etwas mehr als eine Flugstunde von London entfernt liegt, gehen die Uhren auf der grünen Insel anders. Alles ist ruhiger und gelassener. Bestimmt könnte Millie dort blendend entspannen, wenn da nicht dieser Colm wäre. Colm ist zwar alles, was sich eine Frau wünschen kann: cool und einfühlsam, lässig und fürsorglich, witzig und charmant, ein fantastischer Musiker und Sänger. Und: beharrlich. Denn seit Millie irischen Boden betreten hat, weicht der ewig strahlende Mann mit den vor Lebensfreude funkelnden Augen nicht mehr von ihrer Seite. Schlimmer noch: Er scheint für jedes Problem eine einfache Lösung parat zu haben. Dabei gibt es für ihre Sorgen doch keine Lösung! Oder doch? Eine einfühlsame und heitere Liebesgeschichte mit 316 Taschenbuch-Seiten.

Gefühlvoll & entspannend!

— Christine_Foellmer-Maier
Christine_Foellmer-Maier

sooo schön

— bemynewbook
bemynewbook

Süße Lovestory für zwischendurch.

— Maro67
Maro67

Ab nach Irland, da ist die Liebe

— Sonnenbluemchen67
Sonnenbluemchen67

Zum Träumen und Nachdenken

— ChristlBuchwurm
ChristlBuchwurm

Schöne Lovestory in Irland :)

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf das Herz hören!

    Ein Ire fürs Herz
    Christine_Foellmer-Maier

    Christine_Foellmer-Maier

    12. March 2017 um 14:51

    Ich habe das Buch mit Freude gelesen. Es ist mit viel Einfühlungsvermögen geschrieben, wer das und angenehme Stunden der Entspannung mag, der sollte sich die Lektüre dieses Buches nicht entgehen lassen.

  • Ein wunderschönes Buch über einen Neuanfang

    Ein Ire fürs Herz
    bemynewbook

    bemynewbook

    27. January 2017 um 09:03

    An dem Buch hat mir wirklich alles gefallen. von den sympathischen Protagonisten (bis auf Oliver, natürlich), den Schauplatz, die flüssige Sprache . Klare Leseempfehlung!

  • Für die Liebe nach Irland

    Ein Ire fürs Herz
    Sonnenbluemchen67

    Sonnenbluemchen67

    10. August 2016 um 18:47

    Inhalt: Ein Roman über die Leichtigkeit des Lebens. Seit sieben Jahren ist Millie (27) mit dem erfolgreichen und sehr attraktiven Anwalt Oliver zusammen. Er ist genau der Typ Mann, von dem sie ihr Leben lang geträumt hat. Natürlich gewöhnt man sich im Laufe der Jahre aneinander, durchläuft Höhen und Tiefen und manchmal dauern die Tiefen eben länger, aber deswegen kann man doch nicht alles einfach hinwerfen, denkt sie. Doch übersieht man dabei nicht auch viel? Gerade dann, wenn man dem Partner viel "verdankt"? Als Millie nun von ihrer Firma für ein paar Wochen nach Dublin geschickt wird, ahnt sie nicht, dass diese Geschäftsreise ihr Leben verändern wird. Denn auch wenn die Hauptstadt Irlands nur etwas mehr als eine Flugstunde von London entfernt liegt, gehen die Uhren auf der grünen Insel anders. Alles ist ruhiger und gelassener. Bestimmt könnte Millie dort blendend entspannen, wenn da nicht dieser Colm wäre. Colm ist zwar alles, was sich eine Frau wünschen kann: cool und einfühlsam, lässig und fürsorglich, witzig und charmant, ein fantastischer Musiker und Sänger. Und: beharrlich. Denn seit Millie irischen Boden betreten hat, weicht der ewig strahlende Mann mit den vor Lebensfreude funkelnden Augen nicht mehr von ihrer Seite. Schlimmer noch: Er scheint für jedes Problem eine einfache Lösung parat zu haben. Dabei gibt es für ihre Sorgen doch keine Lösung! Oder doch?... (Text ® Amazon.de)   Mein Fazit: Und wieder hatte ich das Vergnügen einen wundervollen Roman der Autorin Annabelle Benn lesen zu dürfen. Dafür möchte ich mich schon jetzt bei ihr ganz lieb Bedanken. Dann fange ich doch einfach mal an und beschreibe meine Eindrücke dazu für euch.   Zum Cover: Das Paar darauf trifft voll meine Vorstellungen der beiden Protagonisten und ist sehr klassisch eingebaut. Ich liebe es einfach und danke dem Designer für dieses Cover.   Zur Geschichte: Und wieder wurde ich von einer Autorin ins wundervollen und grüne Irland entführt. (Ich glaube, ich muss es wohl langsam mal auf meine Urlaubswunschliste setzten.) Die Autorin Annabelle Benn hat im vorliegenden Roman es wieder einmal geschafft, ihren Protagonisten so viel Leben einzuhauchen, dass ich sehr gut mit ihnen Lieben und Leiden konnte. Dabei hat sie mir auch gleich noch so einiges zu Land und Leuten Irlands erzählt. Sehr klasse fand ich, wie sie mit dem Problem, welches ihre Protagonistin Millie umtrieb, umging und diese so geschickt in die Geschichte integriert hat. Ich hatte nie das Gefühl, dass es nur darum ging, obwohl es sich dabei um eben den Leitfaden der Geschichte handelt. Dennoch kann man das Buch sehr flüssig lesen und dies habe ich auch und habe es einfach nur genossen.

    Mehr
  • Zum Träumen und Nachdenken

    Ein Ire fürs Herz
    ChristlBuchwurm

    ChristlBuchwurm

    09. August 2016 um 10:14

    Wunderschöne Geschichte, die zum Träumen und Nachdenken über das eigene Leben anregt.  

  • Ein Ire fürs Herz

    Ein Ire fürs Herz
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    07. August 2016 um 19:47

    Inhalt Ein Roman über die Leichtigkeit des Lebens. Seit sieben Jahren ist Millie (27) mit dem erfolgreichen und sehr attraktiven Anwalt Oliver zusammen. Er ist genau der Typ Mann, von dem sie ihr Leben lang geträumt hat. Natürlich gewöhnt man sich im Laufe der Jahre aneinander, durchläuft Höhen und Tiefen und manchmal dauern die Tiefen eben länger, aber deswegen kann man doch nicht alles einfach hinwerfen, denkt sie. Doch übersieht man dabei nicht auch viel? Gerade dann, wenn man dem Partner viel „verdankt“? Als Millie nun von ihrer Firma für ein paar Wochen nach Dublin geschickt wird, ahnt sie nicht, dass diese Geschäftsreise ihr Leben verändern wird. Denn auch wenn die Hauptstadt Irlands nur etwas mehr als eine Flugstunde von London entfernt liegt, gehen die Uhren auf der grünen Insel anders. Alles ist ruhiger und gelassener. Bestimmt könnte Millie dort blendend entspannen, wenn da nicht dieser Colm wäre. Colm ist zwar alles, was sich eine Frau wünschen kann: cool und einfühlsam, lässig und fürsorglich, witzig und charmant, ein fantastischer Musiker und Sänger. Und: beharrlich. Denn seit Millie irischen Boden betreten hat, weicht der ewig strahlende Mann mit den vor Lebensfreude funkelnden Augen nicht mehr von ihrer Seite. Schlimmer noch: Er scheint für jedes Problem eine einfache Lösung parat zu haben. Dabei gibt es für ihre Sorgen doch keine Lösung! (Quelle: Lovelybooks ) Meine Meinung Millie und Oliver sind seit Jahren ein Paar. Die Mutter von Millie ist überglücklich, die Tochter hat sich einen reichen Mann geangelt, was sie jedoch nicht bemerkt, ist, wie sehr ihre Tochter sich verändert hat. Oliver hat sie von einer unmodischen Frau in eine Puppe mit der teuersten Kleidung und makellosem Aussehen verwandelt. Eine Brustvergrößerung steht kurz bevor, danach ist Millie für Oliver perfekt. Eine Frau, ein Anhängsel, das ihn kleidet – mehr nicht. Als Millie beruflich nach Dublin soll, ist Oliver entsetzt und die Beziehung bekommt den ersten Knacks. Auf dem Weg nach Irland bemerkt sie, wie einsam sie eigentlich ist. Die Beziehung zur Mutter ist schwierig, da Oliver sie nicht besuchen möchte und Millie ihr immer wieder neue Ausreden auftischen muss. Mit den alten Schulfreundinnen ging der Kontakt verloren, wozu Oliver hauptsächlich begetragen hat. Mit der Schwester hat sie schon lange kein Wort mehr gesprochen. Während dieser kleinen Lebenskrise lernt sie Colem kennen, den sie anfangs für den Chaffeur hält, sich aber schließlich als ihr Chef entpuppt. Die beiden Freunden sich an und Millie merkt schnell, das sie Gefühle für ihn entwickelt. Auch er mag seine neue Mitarbeiterin sehr und es kommt zu einem Kuss, den Millie unterbricht und ihm von ihrem Partner erzählt. Als Millie dann übers Wochenende nach London zurückkommt, passiert etwas schlimmes und sie bereitet die Trennung vor…doch lässt Oliver sie so einfach ziehen? Millie verhält sich wie eine eingeschüchterte und unsichere Frau, wenn sie bei ihrem Freund ist oder sich im Umgang mit anderen Menschen befindet. Außer wenn sie beruflich unterwegs ist, dann verändert sie sich und nimmt alle Menschen mit ihrer Art und Weise für sich ein. Ihre Trainees lieben ihren Unterricht, doch nach Arbeitsschluss wird sie wieder zum grauen Mäuschen in Luxusklamotten. Sie lässt hört auf Oliver und passt sich ihm an. Durch Colem verändert sie sich und beginnt ihre Lebensfreude wiederzufinden. Ihre Verwandlung ist schön mitzulesen und mitzuerleben. Colem ist ein beliebter Chef und vollblütiger Musiker in seiner Freizeit. Zu seinen Eltern und seinen Geschwistern hat er ein gutes Verhältnis. Ab und zu besucht er diese auch. Er verliebt sich auf den ersten Blick in Millie und versucht sie für sich einzunehmen. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und die Geschichte lässt sich zügig lesen. Die Spannung war perfekt portioniert, auch wenn man schon von Beginn an erahnen konnte, welche Paarung am Ende glücklich ist. Die Vorhersehbarkeit hat mich nicht gestört, da es für mich ein eBook zum Gedanken ablenken war. Ich habe nur einen, zwei kleinen Kritikpunkten, die leider auch zu einem Stern Abzug geführt haben: nach der Trennung hat sich die Liebe zwischen Colm und Millie etwas zu schnell in eine ernste Beziehung entwickelt und plötzlich kommt der Epilog, in dem sie ein Kind haben. Da hätte ich mir mehr Story dazwischen gewünscht. „Ein Ire fürs Herz“ ist eine wunderschöne und romantische Lovestory mit Happy End, perfekt für einen lauen Sommerabend oder einfach als leichte Zwischenlektüre zwischen zwei anspruchsvollen Büchern.  Klare Lese – und Kaufempfehlung. Schönstes Zitat Gab es leider nicht.  Sterne

    Mehr
  • Eine Liebe in Dublin

    Ein Ire fürs Herz
    starling

    starling

    05. August 2016 um 18:31

    Geht es im Leben noch perfekter? Eigentlich nicht, denn Millie hat mit ihren 27 Jahren mehr erreicht, als sie sich je vorstellen konnte. Aus einfachen Verhältnissen in Liverpool stammend, hat sie es in eine vornehme Londoner Wohnung geschafft, hat einen sehr guten Job und einen attraktiven Freund, Oliver, einen erfolgreichen Anwalt. Und dennoch stimmt etwas nicht, fühlt sie eine Leere. Denn in ihrer Beziehung geht es immer nur um Oliver. Um ihn, seine Kariere und seine Bedürfnisse.Denn nur, weil er eine Vorzeigefreundin mit mehr Oberweite haben will, soll sie sich operieren lassen. Und Millie glaubt tatsächlich, das auch sie dies will. Ebenso wie es in ihrem Liebesleben immer extremer wird und Oliver sie auch dort immer mehr beherrschen will. Ein wenig Dominanz ist ja in Ortung, aber so langsam...Da kommt es ihr gerade recht, das sie mehrere Wochen nach Dublin muss, um dort neue Mitarbeiter zu schulen. Etwas, was Oliver auch nicht passt. Aber hier geht es um Millie und ihre Kariere, so das sie diese Chance wahrnimmt.Angekommen in Dublin, wird sie von dem charismatischen Calm abgeholt, den sie für einen Mitarbeiter der Firma hält. Doch wie sie am nächsten Tag feststellen muss ist er nicht irgendein Mitarbeiter, sondern ihr neuer Boss in Dublin.Calm zeigt ihr nicht nur den Weg zu ihrem Hotel , sondern zeigt ihr auch, was Dublin alles zu bieten hat. Und er zeigt ihr auch, das man als Frau auch von einem Mann geschätzt werden kann. Zeigt ihr, das es auch andere Männer als Oliver geben kann. Doch egal, wie nett Calm auch ist, sie ist immer noch die Freundin von Oliver. Doch als sie am Wochenende zurück nach London fährt, überspannt Oliver den Bogen und da sie unerwartet Hilfe von einer Freundin erhält, weiß sie, das sie etwas in ihrem Leben ändern muss.Ein Ire fürs Herz ist ein wunderschöner Roman, mit viel Herz, Liebe, Freundschaft und Zweifel. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gegriffen, so das ich es im einem Rutsch lesen musste und fast schon traurig war, als ich die letzte Seite erreicht hatte. Mehr als einmal hätte ich Millie aber auch gerne geschüttelt oder angeschrieben, oder gar Oliver eine verpasst, so sehr war ich in der Geschichte drin.Denn das Buch hat so viel Leben, der Schreibstil ist sehr lebendig, die Personen sehr nah beschrieben, so das es nicht schwer gefallen ist, in das Buch abzutauchen. Man spürt beim Lesen Millies Zwiespalt, dieses Hin und Her zwischen Oliver und Calm. Oliver, dem sie so viel zu verdanken hat, durch den sie den finanziellen Problemen ihres Elternhauses entkommen konnte, der ihr aber ihr Selbstwertgefühl nahm und auf ihre Gefühle keinerlei Rücksicht gab. Und auf der anderen Seite Calm, mit seiner offenen, lebenslustigen Art, der zwar einen verantwortungsvollen Posten inne hat, aber gleichzeitig in seiner Freizeit als Musiker die Nächte durchfeiert und das Leben lebt. Calm der ihr zeigt, das sie absolut begehrenswert und sehr viel wert ist.Fazit: Ein Ire fürs Herz ist ein tolles Buch für ein paar wundervolle Stunden, um vom Alltag abzutauchen. Ein Buch, das aber auch Mut macht, nicht alles im Leben als gegeben hinzunehmen, sondern zeigt, das man ab und an einen Schlussstrich ziehen muss und das ein Ende oftmals ein Anfang für etwas gutes Neues sein kann.Gerne gebe ich diesem Buch 5 strahlende Sterne. Ich werde bestimmt noch mehr von der Autorin lesen.

    Mehr