Annabelle Mercurio

 4.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Annabelle Mercurio

Neue Rezensionen zu Annabelle Mercurio

Neu

Rezension zu "Melisande, die Fee (Oliveros Institut für Fantastik 1)" von Annabelle Mercurio

Eine andere Welt.
OmaIngevor 5 Monaten

Das Institut für Fantastik in Bonn bekommt mit Archibald Anastasius Olivero im Frühling 1899 einen neuen Leiter. Aber es ist nicht das Bonn, welches wir kennen sondern eines in einer anderen Welt. Unsere Welt ist dieser um 15 Jahre voraus und so kann das Institut für Fantastik einiges abwenden was „hier“ zu Katastrophen, Kriegen und Unglücken führt.

Zur Seite stehen Archiband Anastasius die Ordnenden Mächte und die ebenfalls neu dazukommende Fee Melisande. Im Laufe der Geschichte kommt noch eine Zeitenspringerin dazu. Aber auch in dieser so friedlichen wirkenden Welt ist nicht alles wie es scheint.


Dieses ist der erste Band einer Fantasy-Reihe um Magie, Freundschaft und fantastische Wesen.

Am Anfang und am Ende diese Buches erklärt Archibal Anastasius einiges und diese persönliche Rede an uns Leser hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich mitgenommen gefühlt. Ein schöner Einstieg in die Geschichte und am Schluss ein Versprechen auf weitere Abenteuer.


Der Schreibstil passt wunderbar zu der Zeit. Nicht nur Spannung sondern die Mode der Zeit, fantastische Erfindungen und auch ein wenig Liebe machen das Lesen zum Vergnügen.




Kommentieren0
34
Teilen

Rezension zu "Melisande, die Fee (Oliveros Institut für Fantastik 1)" von Annabelle Mercurio

Melisande, die Fee
LadyJancelotvor 7 Monaten

Dies war mein erstes Buch der Autorin Andrea Instone / Annabelle Mercurio und ich bin sehr begeisert.



Als Leser wird man in eine zauberhafte Welt entführt, in der es allerlei kuriose Gestalten gibt, die man auch gerne im echten Leben dabei hätte.
Die gesamte Welt und alles drumherum ist so schön beschrieben und herrlich bildhaft dargestellt - ich konnte alles ganz klar vor mir sehen, ich war mittendrin!
Als neuer Leiter des Instituts für Fantastik tut Olivero alles in seiner Macht stehende um die magische Welt zu retten. Doch was wäre auch der Leiter des Instituts ohne Freunde? Zum Glück gibt es nicht nur die im Titel genannte Melisande, sondern noch eine Vampira und eine Zeitspringende, die Olivero dabei helfen sollen, die Welt zu retten.

Fazit:
Sehr gelungener Auftakt einer Reihe. Als Leser endet man in einem totalen Gefühlschaos, man lacht, man weint, man schmunzelt und ist fassungslos. Was will man mehr?

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Melisande, die Fee (Oliveros Institut für Fantastik 1)" von Annabelle Mercurio

Ein unterhaltsames und spannendes Fantasy-Abenteuer
AnnieHallvor 8 Monaten

Melisande, die Fee ist ein Fantasy-Roman von Annabelle Mercurio und 2018 erschienen.
Das Institut für Fantastik schützt seit Jahrhunderten die Menschheit vor den Ereignissen, die die Andere Welt in einen Ort des Schreckens und der Ungerechtigkeit verwandelt haben. Doch nun droht Gefahr durch einen bervorstehenden Krieg auf der um fünfzehn Jahre vorauseilende Erde. Der neue Leiter des Instituts, Archibald Anastasius Olivero, tut alles in seiner Macht stehende, um die fantastische Welt zu retten. Zu seinem Glück stehen dem noch unerfahrenen jungen Mann eine Vampira, eine Zeitenspringerin und die Fee Melisande zur Seite...
Annabelle Mercurio entführt den Leser in eine zauberhaft altmodische Welt voller Magie, beeindruckender Erfindungen und wundersamer Gestalten. Sie erzählt auf wunderbare Weise und mit viel Liebe fürs Detail, was es dem Leser leicht macht, in das Geschehen einzutauchen und mit den Figuren mitzufiebern. Zudem sind Professor Olivero und seine tapferen Damen ein sehr sympathisches Gespann, dem man gerne durch diese einfallsreiche und unterhaltsame Geschichte folgt.

Fazit: Ein fantasievolles, originelles und spannendes Abenteuer mit einer Prise Romantik, das nicht nur Fantasy-Leser begeistern wird.

Kommentieren0
82
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Meine sehr verehrten Damen,

Professor Dr. Archibald Anastasius Olivero erbittet die Ehre, Ihnen vorgestellt zu werden. Es ist 1899 und die Welt, in der lebt, ist eine etwas andere als die Unsere - es ist eine Welt, in der Magie ihren festen Platz hat, wenn auch die meisten Menschen davon nicht viel mitbekommen. Ebenso merken sie nicht, dass er und sein Institut es sind, die für Frieden und Gerechtigkeit verantwortlich sind.

Dabei erhält er Unterstützung - im ersten Band der neuen Serie vor allem von Melisande Meyerbrinck, einer jungen Fee aus Bremen, aufgewachsen in Avalon. Und nur wenig Zeit haben sie, sich an ihre neue Aufgabe zu gewöhnen: London, Paris, Dublin und Wien warten schon und dazu Begegnungen mit allerlei berühmten Persönlichkeiten, deren Leben sich vielleicht von dem unterscheidet, das sie, werte Damen, aus dem Geschichtsunterricht kennen.

Wer also in der dunklen Jahreszeit eine Reise voll Magie, Witz und sogar einem Hauch Romantik unternehmen mag, ist herzlich eingeladen, sich um eines der fünf eBooks zu bewerben.

Meine Damen, der Professor verabschiedet sich mid Handkuss und wünscht Ihnen Glück :) Erzählen Sie ihm, weshalb Sie mit ihm auf Fahrt gehen müssen, er ist gespannt.

Auch ich darf mich verabschieden für heute und bin dabei etwas weniger formell: Bis später, ihr Lieben! Andrea
20 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Annabelle Mercurio?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks