Annalee Newitz

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(3)
(5)
(1)
(2)
(0)

Lebenslauf von Annalee Newitz

Sie schreibt den Cyberpunkt fort: Biotechnologie und künstliche Intelligenz sind brandaktuelle Themen und bestimmen schon jetzt unsere Zukunft. Der 2018 auf Deutsch erschienene Debütroman „Autonom“ von Annalee Newitz bereitet diese Problematiken spannend auf. Die Erzählung spielt in den USA des 22. Jahrhunderts. Produktpiraten wie Jack, die Heldin der Geschichte, versuchen, die Allmacht der Pharmakonzerne zu brechen. Sie bemächtigen sich der Patente und produzieren illegale Generika, die sie günstig auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Zwischen 2008 und 2015 hat Annalee Newitz das von ihr begründete Internetmagazin „io9“ geleitet. Der Fokus dieses Blogs liegt bis heute auf Science-Fiction, Fantasy und Zukunftstechnologien. Durch ihre zahlreichen Blogbeiträge ab 2016 als Redakteurin für Technik und Kultur des Internetmagazins „ars Technica“ setzt sich Newitz gründlich mit den zukünftigen technischen und daraus resultierenden gesellschaftlichen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht, auseinander. Ihre Sachartikel erscheinen u. a. in „Popular Science“ und „Wired“ und brachten ihr ein Stipendium des Massachusetts Institute of Technology ein. Seit 2004 ist sie Analystin der Electronic Frontier Foundation, einer NGO, die sich für Grundrechte im Informationszeitalter einsetzt. Annalee Newitz schreibt kluge und zugleich harte Science-Fiction. Sie stellt dabei wichtige Fragen zum Verhältnis Künstlicher Intelligenz und Kapitalismus – und findet überlebenswichtige Antworten.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beunruhigende Zukunftstrip

    Autonom

    Raven

    18. September 2018 um 03:55 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Das Buch "Autonom" von Annalee Newitz hat einen Umfang von 352 Seiten und ist beim Fischerverlag Tor erschienen.Das Buch gibt es als Softcover und EbookausgabeIn der Ebookausgabe hat es eine mittelgute Bindung mit einem Cover was leider leicht zu Leserillen neigt. Die Buchseiten sind von der Stabilität her in Ordnung. Eine Zukunft mit Bots, die ihre Dienstjahre erfüllen und danach autonom leben können, wenn sie bis dahin nicht Schrott sind und riesige Pharmaimperien, die für Profit fast alles tun. Der neuste Schrei ist Zacuity. ...

    Mehr
  • Entdeckung der eigenen Autonomie

    Autonom

    MiHa_LoRe

    17. August 2018 um 11:23 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Sie hören auf zu Essen, zu Trinken, zu Schlafen. Alles was sie tun wollen, ist arbeiten. Als die ersten Personen wegen der Arbeitsdroge Zacuity krank werden, vermutet man, dass die billigen Raubkopien daran Schuld sind. Und vor allem die Patent-Aktivistin und Piratin Jack gerät ins Fadenkreuz und befindet sich nun auf der Flucht vor den Agenten der Patentkonzerne, die sie zum Schweigen bringen wollen. Denn Jack hat entdeckt, dass ihre Kopien perfekte Nachbildungen des eigentlich illegalen Medikaments sind und würde das nur zu ...

    Mehr
  • Hat mich leider enttäuscht, war mir zu wenig Spannung...

    Autonom

    Sandra8811

    11. August 2018 um 21:18 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich lese gerne Science-Fiction und der Klappentext hat mich sehr angesprochen. Cover: Das Cover wirkt sehr düster, aber dennoch geordnet und futuristisch. Für mich entspricht es genau dem Typ eines SF-Buches. Inhalt: Jack ist eine Patentpiratin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, für arme Leute Medikamente und Drogen zu kopieren. Leider geriet sie dadurch ins Visier von Ermittlungen, als die neue Droge Zacuity dafür sorgte, dass Menschen süchtig nach Arbeit wurden und daran starben. ...

    Mehr
  • Kann ein Robot lieben?

    Autonom

    Cornelia_Ruoff

    31. July 2018 um 09:56 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    „AUTONOM“ VON ANNALEE NEWITZ 2. ZUM INHALT VON „AUTONOM“ Der Klappentext hat mich sofort angezogen. Dystopie oder Utopie? Wie schaut die Welt in hundert Jahren aus? Wer hat das Sagen? Wie hat sich die Gesellschaft entwickelt? Sind wir vom Fortschritt überfahren worden? Die amerikanische Journalistin, Autorin, Bloggerin und Analystin zeigt in „Autonom“, ein Setting, das nicht nur mit neuen Techniken, KI, Robots usw glänzt sondern auch eine Welt, die von Pharmafirmen beherrscht wird, die ihre Macht mithilfe neuer Techniken und ...

    Mehr
  • Einfach nicht mein Genre....

    Autonom

    Caro2929

    24. July 2018 um 14:01 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Klappentext: " Wir schreiben das Jahr 2144. Dir Welt ist geprägt von Hyperkapitalismus, einem ausufernden Arbeitssklavenmarkt, autonomen Robotern und Konzernen, die in den Freihandelszonen eine beinahe uneingeschränkte Macht ausüben. Die Patentpiratin Jack verdient ihr Geld damit, die neusten Medikamente nachzubauen und auf dem Schwarzmarkt zu verticken. Als die ersten Opfer einer neuen Arbeitsdroge namens Zacuity auftauchen, gib man ihr die Schuld. Jack ist überzeugt, dass nicht ihr Nachbau, sondern das Ursprungspräparat ...

    Mehr
  • Annalee Newitz - Autonom

    Autonom

    einz1975

    13. July 2018 um 16:43 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Dann mal auf in ein pharmazeutisches Abenteuer... Der Pharmakonzern Zaxy hat eine neues „Medikament“ entwickelt, welches den Nutzer nicht mehr aufhören lässt zu arbeiten. Man bekommt unheimliche Leistungsfähig, volle Konzentration und den absoluten Durchblick. Anfänglich versteht man nicht genau wie es funktioniert, aber dank der genauen Erklärungen der Autorin, macht die Drogen wiederum Sinn. Nichts ist süchtig machender als die Belohnung, welche durch Dopamin ausgeschüttet wird. Doch hat dieses Medikament starke Nebenwirkungen ...

    Mehr
  • Sehr gelungener Science-Fiction mit interessanten Charakteren und einem faszinierenden Hintergrund

    Autonom

    Buchraettin

    17. June 2018 um 09:30 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Im Jahre 2144 bestimmen Pharma-Firmen die Welt, da Epidemien die Menschheit bedrohen. Leisten können sich die Medikamente allerdings nur die Privilegierten. Jack ist als Piratin unterwegs – sie kopiert die durch Lizenzen geschützten Medikamente und verkauft sie auf dem Schwarzmarkt. Als jedoch ein Medikament tödliche Nebenwirkungen zeigt wird sie dafür verantwortlich gemacht und von zwei Agenten der Pharma-Firmen gejagt. Einem Menschen und einem autonomen Roboter.Die Geschichte um die Produktpiratin Jack, den Agenten Eliasz und ...

    Mehr
  • Spannend und mit interessanter Beziehungsdynamik

    Autonom

    michael_lehmann-pape

    15. June 2018 um 13:18 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Spannend und mit interessanter BeziehungsdynamikDass kann einen „Paladin“ schon ins Grübeln bringen. Dass dieser „Bot“, nichts anderes als ein Kampfroboter, mit menschlichen Gefühlen und Beziehungsstrukturen plötzlich Umgang zu pflegen hat.Und, was ebenfalls im Programm des Kampfroboters der „IPC“ nicht unbedingt vorgesehen war, ist, sich auf die Spuren des „menschlichen Gehirns“ zu machen, dass im etwa in Brusthöhe innen implantiert wurde. Offiziell nur zur Gesichtserkennung anderer, inoffiziell kaum mehr als ein irreführender ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3273
  • was für eine Geschichte

    Autonom

    lesenbirgit

    24. March 2018 um 15:09 Rezension zu "Autonom" von Annalee Newitz

    Ja die Pharmaindustrie ist mächtig. Leg dich nicht mit ihr an, denn es würde dir schlecht dabei ergehen.Ein Kampfroboter was für eine Zukunftsvision. Schrecklich. Ich hoffe, das es nie dazu kommen wird was in diesem Buch beschrieben wird.Auch heute werden schon haufenweise Medikamente gefälscht und dadurch Menschenleben gefährdet.  Das ist wirklich eine harte und haarsträubende Geschichte.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.