Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Goldmann_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Begeistert es euch auch, ein frisch erschienenes Buch aufzuschlagen? Hüpft euer Herz, wenn ihr als einer der ersten Leser die Seiten umschlagt? Dann haben wir heute ein besonderes Highlight für euch. Denn wir verlosen die ersten Leseexemplare aus unserem neu gegründeten WUNDERRAUM Verlag.

In dem Roman Zartbitter ist das Glück von Anne Østby wagen fünf Freundinnen jenseits der fünfzig einen abenteuerlichen Neuanfang. Sie kehren ihrem Alltag in Norwegen den Rücken und wollen auf Fidschi nicht nur Kakao anbauen, sondern auch Schokolade herstellen. Die große Frage ist: Finden die fünf Frauen zu einem harmonischen Miteinander und einem glücklichen Leben?

Wollt ihr das erste Leseexemplar aus unserem neuen Verlag als erstes in den Händen halten? Dann bewerbt euch im Rahmen unserer Leserunde für eines von 20 Exemplaren. Ihr könnt bis zum 23. August 2017 in den Lostopf hüpfen. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns im Kommentarbereich, was für euch ein Buch unvergesslich macht. 

Der WUNDERRAUM ist das Ergebnis eines intensiven Brainstormings, bei dem wir uns gefragt haben, warum wir gerne lesen. Was uns so am Duft von Papier begeistert. Und welche Bücher wir uns nach dem Lesen gerne ins Regal stellen. 

Wir möchten Geschichten, die unsere Phantasie beflügeln, die uns in einer hektischen Welt zur Ruhe kommen lassen und die unseren Geist beleben. Wir möchten beim Lesen ankommen.

Diese außergewöhnlichen Geschichten brauchen eine außergewöhnliche Verpackung. Deshalb erscheinen im WUNDERRAUM ausschließlich Belletristik-Hardcover, die wir mit einer liebevollen Ausstattung versehen, wie Halbleinen-Einband, veredeltem Cover und farbigem Lesebändchen.

Wir freuen uns auf eure Eindrücke von „Zartbitter ist das Glück“ und heißen euch herzlich Willkommen im WUNDERRAUM!

Autor: Anne Østby
Buch: Zartbitter ist das Glück

carathis

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Buch sieht sehr schön aus. Und das ist schon ein Punkt, weshalb ausgewählte Bücher nicht aus meinem Kopf (und dem Regal) verschwinden. Außerdem zählt natürlich die Geschichte und eine anregende, aber nicht zu aufgesetzte Erzählweise. Und wenn es sich dann auch noch gut anfühlt, möchte ich es immer wieder in die Hand nehmen. Ich bin sehr gespannt auf den Ansatz des neuen Verlags und welche Bücher dort erscheinen werden.
Das Erste würde ich natürlich zu gern kennenlernen.

katikatharinenhof

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Gerne würde ich dieses wunderschöne Buch lesen, denn ich glaube, es hat tatsächlich Potential dazu, ein Herzensbuch zu werden. Natürlich bin ich neugierig auf einen neuen Verlag, neue Geschichten und neue Empfindungen. Und das erste Buch eines neuen Verlages zu lesen, bedeutet ja auch gleichzeitig, dass es im Gedächtnis bleibt und Spuren hinterlässt.

Unvergesslich wird ein Buch für mich, wenn es mich berührt, eine Saite in meinem Herzen zum Klingen bringt, die beim Lesen ein warmes Gefühl in den Bauch zaubert. Ich habe dann dieses Kribbeln, wie Brause, und kann nicht anders, als dieses Buch zu lieben. Meist sind es nur einzelne Sätze, die mich in ihren Bann ziehen und nicht mehr loslassen.

Ich springe dann mal in den Lostopf und hoffe ein zartbitteres Glück für diese LR - anschließende Rezi ist selbstverständlich

Beiträge danach
478 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

jutscha

vor 1 Jahr

Gemeinsames Lesen: Anfang bis Seite 108

Ich habe erst sehr verspätet anfangen können mit dem Buch, und dann konnte ich wegen der Umstellung bei lovelybooks mit meinem Tablet nichts mehr machen. Ich konnte keine eingeklappten Beiträge lesen, nicht kommentieren, mich nicht bewerben und wurde stets auf die Startseite umgeleitet. Leider geht es immer noch nicht, aber nun habe ich mir den Laptop meiner Tochter geliehen, um wenigstens zu jedem Abschnitt meine Eindrücke zu hinterlassen und meine Rezi zu verlinken.

Die ersten Seiten fand ich etwas verwirrend durch die vielen Namen. Vor allem Ingrid und Lisbeth kann ich immer noch nicht auseinander halten. Etwas gewöhnungsbedürftig sind auch die Kapitel jeweils aus der Sicht einer anderen Person.

Dennoch kann ich mich einer gewissen Faszination, die die Geschichte auf mich ausübt, nicht erwehren.

jutscha

vor 1 Jahr

Gemeinsames Lesen: Seite 109 bis Seite 195
Beitrag einblenden

bine174 schreibt:
Mir gefiel diese Verbindung zwischen Maya und Maraia auch sehr gut - sie geben sich gegenseitig etwas und helfen sich damit - ein wunderbares Geben und Nehmen - und es zeigt auch, dass Kinder eine ganz besondere Einfühlungsgabe haben.

Ja, da stimmt. Maraia ist eine große Bereicherung für die Geschichte und natürlich auch für Maya.

jutscha

vor 1 Jahr

Gemeinsames Lesen: Seite 109 bis Seite 195
Beitrag einblenden

Wunderschön finde ich auch die Beschreibungen der Insel, der Gebräuche und der Einheimischen. So fühlt man sich gleich beim Lesen dorthin versetzt.
Dass Kat Mayas Krankheit verschwiegen hat, finde ich bedenklich. Alle leben dort zusammen und ich finde, sie hätte die anderen in die Entscheidung mit einbeziehen müssen. Schließlich müssen auch alle mit den Folgen leben. Vielleicht sollte es aber auch eine Bewährungsprobe sein und Kat wollte testen, ob die WG auch gut gehen kann, wenn eine von ihnen krank wird. Insofern kann ich Kats Alleingang auch etwas verstehen. Sie hat sich ja ein Hintertürchen offen gelassen, dass Mayas Tochter sie zu sich nimmt, falls es nicht funktioniert.

jutscha

vor 1 Jahr

Gemeinsames Lesen: Seite 196 bis Seite 302
Beitrag einblenden

Armand ist echt ein Kotzbrocken. Mich wundert, dass Sina das so lange mitgemacht hat. Sie scheint aber auch verbittert zu sein, was ebenfalls kein Wunder ist, nachdem wir nun wissen, was passiert ist und wer Armands Vater ist. Ich glaube, im Unterbewusstsein wollte sie Lisbeth mal eins auswischen.

Mayas Krankheit entwickelt sich rasant, und trotzdem fühlt sie sich wohl in der WG. Geborgenheit, das ist das Wort, das mir dazu einfällt. Und Maraia ist ein wahrer Schatz. Schön, dass sie sich so liebevoll um Maya kümmert.

jutscha

vor 1 Jahr

Gemeinsames Lesen: Seite 303 bis Ende
Beitrag einblenden

Antek schreibt:
Sina will nicht ans Erbe, ich freue mich so, dass ich recht hatte. Niklas Geheimnis bezgl. Maraia, auch dass Kat den "Unfall" beobachtet hat, waren noch einmal Überraschungen mit denen ich so gar nicht gerechnet habe. Das Evy noch einmal nach ihrer Mama schaut, finde ich toll und ehrlich gesagt bin ich froh, dass sie diesen Schlaganfall hatte, bevor sie zum völligen Pflegefall wurde, bettlägrig zu sein ist ihr erspart geblieben und so konnte sie da sterben, wo es ihr gut ging. Reguregu, das fand ich sowohl bei Niklas, als auch bei Maya toll. Es ist ein schöner Gedanke, dass alles aus der Welt geschafft wird, bevor jemand geht. Alles vergeben wird. Riesig freue ich mich für Vilivo, dass alles so gut geklappt hat und seiner Mama die Sorgen genommen wurden. Ein Enkelchen ist auch im Anmarsch, das hält jung! :O) Für Ingrid freue ich mich auch richtig, die Begegnung am Flughafen war Schicksal, ganz sicher. Lisbeth mit teils da teils da, das kann ich mir auch gut vorstellen. Mir hat es echt super gut gefallen, zwischendurch hatte ich mal einen kleinen Durchhänger, aber sonst eine so, so tolle, gefühlvolle Geschichte, echt toll.

Das sind Gedanken, die ich sofort unterschreiben würde. Vor allem der spätere Rückblick von Kat hat mir sehr gut gefallen. Alles in allem einfach ein wunderschönes Buch.

jutscha

vor 1 Jahr

Eure Meinung / Rezension

Hier nun die Links zu meiner Rezi:


Kurzmeinung auf Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-%C3%98stby/Zartbitter-ist-das-Gl%C3%BCck-1448965248-w/
jutscha, 21.10.2017

Rezension auf Lovelybooks:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-%C3%98stby/Zartbitter-ist-das-Gl%C3%BCck-1448965248-w/rezension/1498774001/
jutscha, 21.10.2017

Rezension auf wasliestdu.de:
http://wasliestdu.de/rezension/wunderschoen-236
jutscha, 21.10.2017

Rezension auf amazon.de:
https://www.amazon.de/product-reviews/3336547911/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent
jutscha, 21.10.2017

Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar. Ich habe da Buch bereits weiterempfohlen.

Blaustern

vor 1 Jahr

Eure Meinung / Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-%C3%98stby/Zartbitter-ist-das-Gl%C3%BCck-1448965248-w/rezension/1506228030/ Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stell die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.