Anne-Sophie Baumann Drüber & drunter: Die Stadt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drüber & drunter: Die Stadt“ von Anne-Sophie Baumann

Exklusiver Stadtrundgang. Wohin fließt eigentlich das Pipi, das wir durchs Klo spülen? Welche Tiere tummeln sich im Park unter der Erde? Die Bilderbuchbetrachter werden zu urbanen Schauplätzen wie Einkaufszentrum, Marktplatz oder Wohnviertel geführt und entdecken die spannende Welt auf und unter der Erde.

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Informatives Klappbilderbuch über das Leben in der Stadt

    Drüber & drunter: Die Stadt
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    27. April 2015 um 11:19

    Bücher wie diese habe ich als Kind geliebt und noch heute üben sie eine gewisse Faszination auf mich aus, die mich wieder in einen Zustand kindlicher Begeisterung versetzen kann. Die Rede ist von Bilderbüchern mit Klappen, hinter denen es etwas zu entdecken gibt. Versteckte Gegenstände, Tiere oder Menschen; die Innenansicht eines Gebäudes; Informationen in Textform; ... Drüber und Drunter - Die Stadt ist ein solches Buch mit 30 Klappen auf zehn Seiten. Aber das ist noch lange nicht alles.  In Drüber und Drunter blätter man nicht von rechts nach links, sondern von unten nach oben, das Buch selbst hält man querkant (also längst) vor sich. Die Doppelseite zeigt zunächst verschiedene Szenen "drüber". Im Park, im Stadtzentrum, auf der Baustelle, zwischen den Wohnhäusern und in der Nähe einer U-Bahnstation. Die jeweils untere Seite einer jeden Doppelseite lässt sich aufklappen und enthüllt das Leben "drunter". Eine Hälfte der Seite zeigt, wie es drunter aussieht, die andere erzählt einiges dazu in Schriftform. So sieht man den Fuchsbau unter dem Park, den Vorratskeller eines Restaurants, alte Stollen und verborgene Schätze unter einer Baustelle, die Abwasserleitungen der Wohnhäuser, den Aufbau einer U-Bahnstation und vieles mehr. In Drüber und Drunter - Die Stadt gibt es unglaublich viel aufzuklappen und damit auch zu entdecken. Auf jeder Seite verbergen sich mehrere Überraschungen, manche davon bringen Erwachsene vielleicht zum Schmunzeln, während sie bei Kindern leuchtende Augen hervorrufen können (Dinoskelette, mittelalterliche Schätze). Das Tolle ist, dass die Kinder hiermit schon lernen können, dass sich Vieles unterhalb der Erde abspielt, dass sie Vieles gar nicht sehen können. Hier können sie spielerisch erfahren, wass mit dem Wasser aus der Toilette passiert, wozu die Löcher auf Baustellen gut sind, wo die Bäckerei die frischen Brötchen herzaubert und vieles mehr. Ich hoffe, dass nach Die Stadt noch viele weitere Büchern von Drüber und Drunter folgen werden. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • Nicht nur das Format ist ungewöhnlich

    Drüber & drunter: Die Stadt
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. April 2015 um 08:18

      Wie sieht eine Stadt eigentlich von unten aus? Was ist unter den Häusern, den Straßen und Plätzen?  Welche Tiere leben dort oder finden ihren Unterschlupf, welche alten Dinge liegen dort schon seit ewigen Zeiten herum und welche Bedeutung haben sie?   Mit einem Bilderbuch in ungewöhnlichem Format (32x15) laden Anne-Sophie Baumann und Alexandra Huard kleine Kinder ab etwa 4 Jahren zu einer Entdeckungsreise unter die Erde ein. Erstaunlich, dass der Baum im Park unter der Erde genauso groß ist wie über der Erde !   Viele große und kleine Klappen müssen geöffnet werden, damit die Geheimnisse und Überraschungen des Untergrunds gelüftet werden können. Das Buch bietet viele Informationen, spart aber auch nicht mit lustigen Einwürfen, zum Beispiel den Räubern, die unterirdisch in eine Bank einbrechen  wollen.   Sehr zu empfehlen.

    Mehr