Tod auf Ormond Hall (Romantik Thriller / Ladykrimi)

Tod auf Ormond Hall (Romantik Thriller / Ladykrimi)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Tod auf Ormond Hall (Romantik Thriller / Ladykrimi)"

Auf einer Party der englischen Botschaft in Athen lernt Michelle Bryant den gutaussehenden Kevin Ormond kennen, der sich zur Zeit in Griechenland aufhält. Sie verlieben sich ineinander. Schon bald stellt Michelle fest, dass Kevin rasend vor Eifersucht werden kann, aber irgendwie gefällt ihr das. Als er sie fragt, ob sie ihn heiraten möchte, sagt sie ja. Sie kündigt ihre Stelle bei der engl. Botschaft und fliegt einige Wochen später nach England. Kevin holt sie vom Londoner Flughafen ab und bringt sie in das Stadthaus seiner Familie. Sie wollen erst am nächsten Vormittag nach Ormond Hall fahren. Bis auf zwei Bedienstete ist das Haus leer. Als Michelle in der Nacht aufwacht, sieht eine durchsichtige Gestalt auf ihrem Bett. Sie ist erschrocken, zumal ihr die Gestalt vertraut vorkommt. Nach wenigen Augenblicken löst sich die Gestalt auf. Am nächsten Morgen ist die junge Frau überzeugt, nur geträumt zu haben. Von Kevins Familie wird Michelle herzlich aufgenommen. Seinen älteren Bruder Edward, der krank ist und seit eines Unfalls von einem Pfleger betreut wird, bekommt sie nur wenig zu sehen. Michelle fühlt sich auf Ormond Hall sehr wohl. Kevins Eltern hätten nichts dagegen, wenn sie bald heiraten würden. Sie fühlt sich etwas gedrängt und würde lieber noch mit der Hochzeit warten, doch weil sie Kevin liebt, willigt sie ein, dass die Hochzeit in wenigen Wochen stattfinden soll. Auch auf Ormond Hall sieht Michelle ab und zu eine durchsichtige Gestalt, die ihr anscheinend etwas sagen möchte, doch es nicht kann. Da sie jedoch nicht an Geister glaubt, ist sie überzeugt, nur sehr lebhaft zu träumen. Michelle erkundet oft die Umgebung. Besonders ein kleiner Turm hat es ihr angetan, der früher zu einer hohen Mauer gehörte, die den Besitz der Ormonds umgegeben hat. Als sie zum Söller des Turmes hinaufsteigen will, sieht sie erneut eine Lichtgestalt. Jetzt weiß Michelle, dass es kein Traum ist. Überrascht stellt sie fest, dass sie keine Angst empfindet. Sie fühlt sich der Gestalt unendlich verbunden. Von Roger Nevins, einem Nachbarn der Ormonds, erfährt sie, dass man vor einigen Jahren am Fuß des Turms eine junge Frau gefunden hat, die vermutlich hinuntergestürzt worden ist. Ihren Mörder hätte man nie gefasst, doch es würde Gerüchte geben. Michelle fragt solange, bis ihr Roger Nevins sagt, dass nur Edward Ormond als Täter in Frage kommen würde. Seit dieser Zeit darf er nicht mehr unbeaufsichtigt sein. Edward ein Mörder! Michelle ist Kevins Bruder immer etwas unheimlich gewesen, aber für gefährlich hat sie ihn nie gehalten. Sie fragt Roger nach der jungen Frau aus. Er sagt, sie hätte auch einen französischen Vornamen gehabt 'Danielle'. Michelle würde ihn an Danielle erinnern, obwohl sie ihr überhaupt nicht ähnlich sehen würde. Außerdem hätten sie etwas gemeinsam gehabt. Auch Danielle sei mit Kevin verlobt gewesen. Michelle ist entsetzt, dass es bisher weder Kevin noch seine Eltern für nötig gehalten haben, ihr von Danielle zu erzählen. Sie sagt Kevin nichts von ihrem Zusammentreffen mit Roger, aber sie fragt ihn nach Danielle. Sie behauptet, von ihr gehört zu haben. Kevin erzählt ihr von Danielle und wie sehr er sie geliebt hätte. Noch heute hätte er ihren Tod nicht völlig überwunden. Er hätte ihr nur nichts von Danielle gesagt, um sie nicht wegen des Mordes zu erschrecken. Zwischen Roger und Michelle entwickelt sich eine herzliche Freundschaft. Dann kommt Kevin dahinter und verbietet ihr, ihn jemals wiederzusehen. Er hält Roger für einen Emporkömmling, der zudem die Familie für den Tod Danielles zur Verantwortung hatte ziehen wollen. Kevin gesteht ihr, dass er Danielle im Verdacht hatte, mit Roger ein Verhältnis zu haben. Es hätte deshalb zwischen ihnen einen hässlichen Streit gegeben. Trotz Kevins Verbot, kommen sich Roger und Michelle immer näher. Die junge Frau ist sich nicht mehr sicher, ob es wirklich Liebe ist, was sie für Kevin empfindet. Sie ahnt, dass er ihr in vielen Dingen nicht die Wahrheit sagt. Je näher der Tag de

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B005DLNTOA
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:73 Seiten
Verlag:Aaronis Collection
Erscheinungsdatum:19.07.2011

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks