Anne Böhme

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Eddi Error.

Lebenslauf von Anne Böhme

Anne Böhme ist Journalistin und arbeitet freiberuflich für Print- und Onlinemedien sowie den ARD-Hörfunk. 2013 erhielt sie den Kinder- und Jugendliteraturpreis Eberhard. "Eddi Error - Unser Roboter krempelt alles um" ist ihr erstes Buch bei Thienemann.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anne Böhme

Cover des Buches Eddi Error (ISBN:9783522184564)

Eddi Error

 (3)
Erschienen am 16.02.2017

Neue Rezensionen zu Anne Böhme

Neu

Rezension zu "Eddi Error" von Anne Böhme

über einen Aufräumroboter, der nicht aufräumen kann, und eine wunderbare Freundschaft
Fernweh_nach_Zamonienvor 5 Monaten

Inhalt:

Niels und seine Schwester Jule trauen ihren Augen kaum: ihr Vater hat vom Flohmarkt einen Roboter mitgebracht.

Dieser ist zwar noch nicht ganz ausgereift, lernt aber rasend schnell und ist für jeden Spaß zu haben: ob Burgenbauen, große Aufräumarbeiten oder Abenteuer im Stadtpark der kleine Roboter ist ein toller Spielgefährte.

Weil sehr oft das Wort "Error" auf seiner Brust erscheint, wenn mal wieder etwas aus dem Ruder gelaufen ist, tauft Niels in "Eddi Error".

Doch plötzlich meldet sich Eddis Erfinder und möchte den fehlerhaften Roboter zurück, um ihn zu optimieren ...



Covergestaltung und Illustrationen:

Das Cover zeigt den kleinen Aufräum-Roboter wie er einen riesigen Berg aus Gegenständen auftürmt. Aufräumen sieht anders aus ;-) deshalb passt der Untertitel "Unser Roboter krempelt alles um" auch perfekt zu dieser Szene.

Der Zeichenstil ist schlicht und einfach gehalten, trotzdem hat uns die Gestaltung der Charaktere sehr gut gefallen. Die Mimik und Gestik ist sehr gut eingefangen, die rotbackigen und freundlich blickenden Personen sind zauberhaft und auch Eddi wirkt ein wenig menschlich, denn auch er bekommt hin und wieder rosa Bäckchen.

Besonders viel zu entdecken gibt es auf der einzigen doppelseitigen Illustration: aus Stühlen, Büchern und Kissen haben sich Eddi und die Kinder eine große Burg gebaut. Ansonsten finden sich immer wieder ein paar kleinere Bilder, die die Handlung aufgreifen.




Altersempfehlung:

ab 6 Jahre



Mein Eindruck:

Die Geschichte beginnt langsam und nimmt dann schnell Fahrt auf.

Zunächst beschnuppern sich Kinder und Roboter und es passiert in den ersten Kapiteln noch nicht allzuviel:

Niels verhilft dem Roboter zu einem Namen: Eddi (wegen Edition 1.0) und Error (weil das kleine Kerlchen ständig diese Fehlermeldung anzeigt).

Es folgt eine große Aufräumaktion, der Burgenbau und eine Polarexpedition.

Ab hier wird der Handlungslauf schneller und spannender. Spätestens mit Erscheinen der Polizei sowie des Erfinders Lopez, der Eddi zurück fordert, um ihn zu optimieren und später mangels Fortschritte sogar zu verschrotten, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Aus dem Roboter-Abenteuer wird kurzzeitig sogar eine Detektivgeschichte, denn Eddi wurde seinem Erfinder gestohlen und Niels und seine Freunde versuchen herauszufinden, wer ihn geklaut hat und wie der Roboter auf dem Flohmarkt gelandet ist.


Die Charaktere haben uns ebenfalls sehr gut gefallen:

Das Besondere an Eddi Error ist, dass die Grenzen zwischen Mensch (er wirkt oft wie ein Kind) und Maschine teilweise verschwimmen:
Er ist ein typischer Roboter von seiner Bewegung her und aufgrund seiner logischen Herangehensweise und auch wegen seines rasanten Lernvermögens, aber er saugt nicht nur Schimpfwörter auf wie ein Schwamm sondern spiegelt gleichzeitig das Verhalten der Familie wider: er lernt rülpsen und bekommt Schluckauf!

Sehr zur Erheiterung der Zuhörer gibt er natürlich alles, was er aufschnappt, auch wortwörtlich wieder: "Wir dürfen nicht mehr Scheiße sagen!"  Hicks! (S. 29)

Viele seiner Zitate landen jedoch an der falschen Stelle, so dass herrlich irrsinnige Dialoge entstehen. 

Außerdem möchte nach der Lektüre wahrscheinlich jedes Kind einen Roboter, denn Eddi ist wegen seiner Rechenkünste eine große Hilfe bei den Hausaufgaben und Niels hat seitdem Spaß dabei.

Oder die Erwachsenen hätten gerne einen, denn Eddi steht in aller Frühe auf, um Kaffee zu kochen ;-)

Neben Niels und seiner Familie sind auch die weiteren Akteure, insbesondere die Nebencharaktere, liebevoll ausgearbeitet:

Herr Sen, der freundliche Lebensmittelhändler, oder Niels' und Jules neuer Freund Araad. Gemeinsam mit Eddi spielen die Kinder im Park und Eddi ist am Ende voller Sand, Erde, Zweige und Kartoffeldreck.

Natürlich halten sie zusammen und schmieden Pläne, um Eddi vor seiner Verschrottung zu bewahren.

Auch Roboter müssen nicht perfekt sein, aber sie können zu wahren Freunden werden!



Fazit:

Ein spannendes und lustiges Roboter-Abenteuer mit viel Quatsch, jeder Menge Schimpfwörtern und einer ganz besonderen Freundschaft zwischen Roboter und Mensch.

Schlicht aber wunderschön und farbenfroh illustriert.



...
Rezensiertes Buch: „Eddi Error - unser Roboter krempelt alles um" aus dem Jahr 2017


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Eddi Error" von Anne Böhme

Eine zuckersüße Geschichte über Freundschaft und über das Nicht-Perfekt-sein
pantaubooksvor 2 Jahren

Die Geschichte des kleinen Roboters hat mich schon nach den ersten Kapiteln überzeugt, denn Eddis unfreiwillig komischen Abenteuer, seine Pannen und Katastrophen, seine witzige und liebenswerte Art haben mich köstlich amüsiert und werden jeden Erstleser in ihren Bann ziehen.

Jule fing an zu lachen. „Der ist neu“, rief sie, „guck doch, wie er glänzt!“ Tatsächlich, außer der Stimme war an Eddi nichts rostig. Er funkelte. Er war spielgelglatt wie das Kleingeld, das der Fahrkartenautomat neulich ausgespuckt hatte […]“ (S. 15)

Ein beliebtes Motiv im Kinderbuch ist das des Außenseiters oder Neulings. Auch Eddi Error kommt als Roboter neu in die Familie von Jule und Niels und obwohl Eddis Gefühle hier weniger im Fokus stehen, wird dennoch schön deutlich, wie es sich für die Kinder anfühlt, plötzlich ein neues Familienmitglied zu haben. Doch Eddi ist keineswegs ein Störfaktor, er ist Spielkamerad und Freund. Dabei spielt es für die Kinder keine Rolle, dass er nicht perfekt ist und für einen Aufräumroboter reichlich wenig aufräumen kann. Für sie zählt, dass er ihnen hilft, so gut er eben kann – sein Bemühen, der Familie Gutes zu tun, reicht ihnen vollkommen aus. Schön ist in der Geschichte beschrieben, dass die ganze Familie den kleinen Roboter schnell ins Herz schließt und ähnlich geht es auch dem Leser.

„Error ist Englisch“, sagte Mama verdutzt. „Das heißt FEHLER.“ „Ist doch klar“, rief Papa. „Das passiert, wenn die Elektronik spinnt.“ Aber Niels schüttelte heftig den Kopf. „Eddi spinnt nicht“, sagte er. „Er heißt so: Eddi Error. Wenn er blinkt, stellt er sich vor.“ (S.16)

Die Handlung der Geschichte umfasst einige Wochen, in denen der kleine Roboter bei seiner neuen Familie allerhand erlebt und während denen es gilt, auch ein Geheimnis aufzudecken. Denn so ganz geklärt ist nicht, wie Eddi überhaupt seinen Weg in Niels und Jules Zuhause gefunden hat. Wer hat ihn gestohlen und auf dem Flohmarkt verkauft? Einige Zeit steht das Geheimnis um Eddis Herkunft im Mittelpunkt der Geschichte, während sich allerhand witzige Dinge ereignen, für die meistens Eddi unfreiwillig verantwortlich ist. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Geschichte mit Eddis Erlebnissen immer komplexer wurde und es am Ende sogar zu einem kurzen dramatischen Höhepunkt kam.

Es war längst dunkel und sie räumten und räumten: Sie räumten aus und ein und weg und um und hin und her. Sie tuschelten und surrten, kicherten und lachten bis Eddi das Licht seiner Laternen löschte. (S. 37)

Sprachlich hat Anne Böhme genau den richtigen Ton getroffen, um Leseanfänger und Grundschulkinder an ihre Geschichte zu fesseln. Eddis Abenteuer und werden in knappen verständlichen Sätzen erzählt und von wunderschönen, kunterbunten Illustrationen unterstrichen.

Fazit & Bewertung

Eddi Error – Unser Roboter krempelt alles um ist eine zuckersüße Geschichte über Freundschaft und über das Nicht-Perfekt-sein. Mit dem liebenswerten und chaotischen Protagonisten gibt es einiges zu lachen, sodass nicht nur Leseanfänger ihren Spaß haben.


https://pantaubooks.wordpress.com/

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks