Anne B. Ragde

(375)

Lovelybooks Bewertung

  • 383 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 5 Leser
  • 105 Rezensionen
(126)
(133)
(87)
(19)
(10)

Bekannteste Bücher

Sonntags in Trondheim

Bei diesen Partnern bestellen:

Einsiedlerkrebse

Bei diesen Partnern bestellen:

Hitzewelle

Bei diesen Partnern bestellen:

Die letzte Reise meiner Mutter

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord in Spitzbergen: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich werde dich so glücklich machen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Erbstück

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord in Spitzbergen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebesangst

Bei diesen Partnern bestellen:

Heiße Geschichten vom Strand

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Fjord/Mord in Spitzbergen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Arsenturm

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Lügenhaus

Bei diesen Partnern bestellen:

Tod im Fjord

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus nächster Nähe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein kalter Tag in der Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Berlin Poplars

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Muttermörder

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wenig spektakulär aber fesselnd

    Sonntags in Trondheim
    wampy

    wampy

    18. September 2017 um 07:43 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    Buchmeinung zu Anne B. Ragde – Sonntags in Trondheim„Sonntags in Trondheim“ ist ein Roman von Anne B. Ragde, der 2017 in der Übersetzung von Gabriele Haefs bei btb erschienen ist. Das norwegische Original erschien 2017 unter dem Titel „Alltid tilgivelse“. Zum Autor:Anne B. Ragde wurde 1957 im westnorwegischen Hardanger geboren. Sie ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Autorinnen Norwegens und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt mit dem Norwegian Language Prize und dem Norwegischen Buchhandelspreis. Mit ihrer Serie »Das ...

    Mehr
  • Unterhaltsam

    Sonntags in Trondheim
    kerstin1404

    kerstin1404

    16. September 2017 um 07:22 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    Das Cover hat mich etwas neugierig gemacht, es sieht lustig aus und hat mich amüsiert.Eine skandinavische Familiengeschichte der ganz besondere Art. Das Buch ist Band vier von einer Reihe, was mir nicht sofort bewusst war. Jedoch ist das Buch sehr gut zu lesen, ohne die vorhergehende Bände gelesen zu haben.Es gibt 3 Brüder, wovon der eine verstorben eine erwachsene Tochter und ein Bauernhof hinterlässt. Der 2. Bruder ist Single und Bestattungsunternehmer. Der 3. Bruder ist schwul und bekommt mit sein Partner und ein befreundetes ...

    Mehr
  • Eine ganz normale Familie?

    Sonntags in Trondheim
    LarryCoconarry

    LarryCoconarry

    12. September 2017 um 11:16 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

     Die Neshovs. Eine Familie deren Stammbaum und deren Namen so komplex und schwierig zu merken sind, dass ich froh war, dass im Einband des Buches Bilder und kurze Beschreibungen der einzelnen Personen zu finden sind. Insgesamt besteht die Großfamilie aus sehr liebenswürdigen, sehr gut beschriebenen Persönlichkeiten, die man schnell in sein Herz schließt und am liebsten kennen lernen würde. Die einzelnen Kapitel des Buches spielen je bei unterschiedlichen Familienmitgliedern, die sich dann aber auch treffen und interagieren. Ein ...

    Mehr
  • Lustig und schräg, jedoch wenig überzeugend

    Sonntags in Trondheim
    Athene100776

    Athene100776

    11. September 2017 um 15:01 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    Eine norwegische Familie in Trondheim, die seltsamer nicht sein kann. Opa Neshovs lebt nun in einem Altenheim, in dem er sich sehr wohl fühlt, sein früher gut gehender Hof wird mittlerweile als Sarglager seines Sohnes Margido genutzt, der als Bestatter tätig ist. Erlend lebt weit weg in Kopenhagen. Die Familie ist in alle Winde verstreut und spricht kaum miteinander, bis Torunn auf die Idee kommt, ihren Onkel Margido auf dem alten Familienbesitz zu besuchen....Dieses ist der vierte Band einer Reihe, ich jedoch lerne hier erst die ...

    Mehr
  • Generationen

    Sonntags in Trondheim
    reni1950

    reni1950

    10. September 2017 um 16:26 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    Der Roman hat mir richtig gut gefallen. Es handelt sich um eine Familiengeschichte im vierten Band und erzählt das Leben rund um die Familie Neshov. Viele Familienmitglieder werden beleuchtet und in ihrem Leben begleitet. Zum Beispiel ein homosexuelles Paar, das sich mit einem anderen homosexuellen Paar seinen persönlichen Traum verwirklicht oder das Leben des Großvaters im Altenheim in Kopenhagen. Ein Stammbaum mit den einzelnen Figuren befindet sich zum besseren Verständnis im Umschlag. Ich habe trotzdem ich die anderen Teile ...

    Mehr
  • Tolle Familie

    Sonntags in Trondheim
    madameeapoe

    madameeapoe

    09. September 2017 um 18:37 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

              So eine verrückte Familie lernt man nicht oft kennen.! Die Charaktere der Familienmitglieder sind unterschiedlich und haben alle ihren eigenen Charme. Für mich als Leser waren die Verhältnisse untereinander gut nachvollziehbar, auch wenn ich die ersten Teile noch nicht gelesen habe.Die Gestaltung gefiel mir sehr gut und der Schreibstil war toll. Man konnte beim Lesen des Buches abschalten, mal schmunzeln oder mitfiebern. Die Handlung wurde nie langweilig und hat mich immer wieder aufs neue gefesselt. Auch das Cover ...

    Mehr
  • EIN NEUES LEBEN

    Sonntags in Trondheim
    Gral

    Gral

    06. September 2017 um 17:21 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    Der nächste Streich einer Bestsellerautorin. Einst wardieser Bauernhof mit Schweinezucht das erfolgreicheZentrum der Familie Neshov. Doch mit den striktenAuflagen der EU kam auch hier alles ganz anders. Margidoder Bestatter führt ein einsames und abgeschiedenesLeben und nur die Mitarbeiter seiner Firma schenkenihm ein wenig soziale Identität. Der langsam verfalleneBauernhof dient ihm nur als Lagerstätte für seine Särge.Kurz werden auch die Leben und Probleme der anderenFamilienmitglieder der Neshovs beleuchtet. Der letzteBauer ...

    Mehr
  • „Sonntags in Trondheim“ von Anne B. Ragde

    Sonntags in Trondheim
    Blubb0butterfly

    Blubb0butterfly

    06. September 2017 um 14:19 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    EckdatenRoman16 €ISBN: 978-3-442-75737-4Übersetzung: Gabriele Haefs2017btb Verlag350 Seiten + 1 Seite Buchvorstellung der AutorinCoverDas Cover wirkt sehr idyllisch, aber gleichzeitig auch nichts aussagend. Ich würde aufgrund des Covers annehmen, dass es im Buch um Schweine auf einer Insel handelt, was wahrscheinlich nicht unbedingt der Fall ist. ^^Inhalt (Klappentext)Blut ist dicker als Wasser. Das lässt sich zwischen Sonntagsbraten und Familienquerelen leicht aus den Augen verlieren. Bei den Neshovs ist das nicht anders. Einst ...

    Mehr
  • Schräg, aber nicht richtig überzeugend

    Sonntags in Trondheim
    leserattebremen

    leserattebremen

    06. September 2017 um 09:44 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    „Sonntags in Trondheim“ ist der vierte Band einer Reihe um eine norwegische Familie, die man durchaus als skurril bezeichnen kann. Der Großvater hat endlich seinen Frieden im Seniorenheim gefunden, während Erland und Krumme als schwules Paar in Dänemark leben und mit ihren lesbischen Freundinnen zusammen drei Kinder bekommen. Torunn ist vierzig und lebt in einer unglücklichen Beziehung und Margido, ihr Onkel, ist Bestatter. Die Familie Neshov ist also recht bunt, doch keiner redet mehr so wirklich mit dem anderen. Jedenfalls bis ...

    Mehr
  • Ich habe es abgebrochen

    Sonntags in Trondheim
    CabotCove

    CabotCove

    06. September 2017 um 09:15 Rezension zu "Sonntags in Trondheim" von Anne B. Ragde

    „Neues von den Neshovs“ hätte mir schon ein Fingerzeig sein müssen – ein Fingerzeig dahingehend, dass dieses Buch bereits Vorgängerbände hat, die man eventuell zuerst gelesen haben sollte... Bei manchen Büchern/Reihen lesen sich die Bücher ja hervorragend unabhängig voneinander und man braucht kein „Vorwissen“, weil die Autoren die Figuren nicht nur Revue passieren lassen, sondern auch dem Leser (nochmal) vorstellen, wenn auch nur kurz (das reicht ja im Allgemeinen auch..!). Hier hatte ich leider das Gefühl, dass ich eben dieses ...

    Mehr
  • weitere