Neuer Beitrag

AnneBarns

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ihr Lieben,
wer möchte gemeinsam mit mir auf die zauberhafte Insel Juist reisen?
HarperCollins (Mira) stellt 25 druckfrische Exemplare zur Verfügung, damit ihr mich begleiten könnt.
Verratet mir, welchen Kuchen ihr am liebsten mögt – und fliegt mit mir auf die Insel.
Ich freue mich auf eine schöne Leserunde mit euch.
Eure Anne Barns,
die im echten Leben Andrea Russo heißt.

Autor: Anne Barns
Buch: Apfelkuchen am Meer

Anni59

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein neues Buch von Andrea Russo! Ich habe bereits Brombeerzimmer und Meerblick inklusive gelesen und war begeistert. Super Schreibstil und tolle Geschichten :) ich freue mich sehr über die Einladung zur Leserunde!
Mein Lieblingskuchen ist ein Zuccini Kuchen. Der ist sehr locker und weich, schmeckt super und vor allem mit Schokoguss obendrauf!
Würde mich sehr über ein Exemplar freuen :)

connychaos

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Herzlichen Dank für die Einladung.

Kuchen mag ich sehr gerne, je nach Lust und Laune backe ich die unterschiedlichen Kuchen und Torten. Meine 3 Favoriten sind hiermit Käsekuchen mit Baiserhaube, Selterskuchen und Grießtorte mit Himbeeren.

Rezension wird dann hier, auf Amazon und Bücher.de veröffentlicht.

Beiträge danach
901 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Andrea-Leseratte

vor 2 Monaten

Fazit, Rezensionen

Danke, dass ich mitlesen durfte! Das Buch ist ganz zauberhaft. Ich habe meinen kurzen Ausflug nach Juist sehr genossen:

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Barns/Apfelkuchen-am-Meer-1350951459-w/rezension/1457313728/

Ich werde sie im Verlauf der Woche noch auf anderen Seiten veröffentlichen.

cyrana

vor 2 Monaten

Fazit, Rezensionen

Mir fiel gerade ein, dass ich meinen links zur Rezension nicht gepostet habe. Bin jetzt unterwegs und nur am Handy. Das mache ich morgen. Schon mal vielen Dank für dieses tolle Buch. Es war mal wieder ein schönes Lese Erlebnis.
So, hier ist nun auch der link:
https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Barns/Apfelkuchen-am-Meer-1350951459-w/rezension/1457259795/
Ich veröffentliche sie auch wieder auf anderen Seiten.

janaka

vor 2 Monaten

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Der Einstieg ins Buch ist richtig schön…
Merle ist mir gleich sympathisch, sie ist so herzlich und hat das Herz am rechten Fleck. Mit ihren Eltern pflegt sie einen liebevollen Umgang. Sie unterstützt ihren Vater beim Backen untern Dach und überrascht ihre Mutter mit einem Apfelrosenkuchen. Ihr Freund Frederick ist ein kleiner Stinkstiefel und macht es ihr nicht gerade leicht. So einen hat sie nun wirklich nicht verdient und ich finde es nur richtig und konsequent, dass sie sich von ihm trennt.

Als endlich die letzte Prüfung geschrieben und nun kann Merle ab nach Juist. Ich bin schon ganz neugierig, was sie da alles erleben wird.

Die Beschreibungen vom Flug und der Ankunft auf der Insel haben mir sehr gut gefallen und ich habe das Gefühl mit dabei gewesen zu sein. Die Aussicht beim Flug muss einfach traumhaft sein, ich wäre gerne mitgeflogen.

Mich hat das Buch schon verzaubert und ich freue mich auf den nächsten Abschnitt…

janaka

vor 2 Monaten

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Schnapsi schreibt:
Die Tragik mit der Bäckerrei ist heftig. Dass der Vater aber unter dem Dach eine kleine Backstube hat, gefällt mir richtig gut! Jeder benötigt eine Aufgabe :-).

Das mit dem Verlust der Bäckerei finde ich auch sehr traurig. Ich wünsche dem Vater, dass er sich langsam mit der Situation anfreundet und sein Leben noch genießt. Um die Mutter mache ich mir etwas Sorgen, was ist damals noch auf Juist passiert, dass sie so still wurde, als Merle ihr von ihren Plänen erzählt hat.

janaka

vor 2 Monaten

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Mit deinem wunderbaren Schreibstil hast du mir das Ankommen auf der Insel Juist echt leichtgemacht. Ich bin mit Merle an den Strand gegangen und habe den Sand zwischen meinen Zehen gespürt, echt herrlich.
Das Café und die Pension klingen auch richtig schön, da kann sich nur jeder Gast wohl fühlen.

Lara und Agata sind tolle Kollegen, da bringt das Arbeiten sogar Spaß. :-) Da der Bäcker ausfällt, kann Merle gleich einspringen und ist voll in ihrem Element.
Agata ist die Freundin von Til und trotzdem baggert er andere Frauen an, was für ein Hallodri.

Da ist Jannes ein ganz anderes Kaliber, der hat mir sofort gefallen. Schon als Kinder kannten die beiden sich, mal schauen, was sich daraus entwickelt.

Was mich nur etwas traurig macht, ich lese einfach zu schnell… ich bin bald schon wieder mit dem Buch durch. Aber ich kann mich auch nicht zügeln. :-)

janaka

vor 2 Monaten

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

katikatharinenhof schreibt:
Die Begegnung mit ihrer Oma war auch sehr herzlich - obwohl Erinnerungen hochkommen, die manchmal nicht schön sind. Aber alles in allem tut es Merle gut, wieder auf der Insel zu sein.

Das Verhältnis zu meiner Oma war auch immer echt gut, ich habe es geliebt bei ihr zu sein. Ich finde es toll, wenn es anderen auch so geht. Oma Enna ist eine echt tolle Frau, die schon einiges in ihrem Leben mitgemacht hat.

janaka

vor 2 Monaten

Kapitel 6-10

AnneBarns schreibt:
Mein Herzensbuch schreibe ich gerade :-) Ich habe mich sooo gefreut, dass dem Verlag der Plot gefällt. Titel darf ich hier noch nicht öffentlich verraten. Aber das nächste Buch soll besonders schön werden.

Noch schöner als die letzter drei? Geht das überhaupt? Bis jetzt hast du mich gleich bei allen drei Büchern mit den ersten Worten in den Bann gezogen, ich möchte keins davon missen!!!

Beiträge danach
253 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag