Anne Bishop

(1.024)

Lovelybooks Bewertung

  • 583 Bibliotheken
  • 46 Follower
  • 20 Leser
  • 98 Rezensionen
(627)
(257)
(102)
(22)
(16)

Lebenslauf von Anne Bishop

Anne Bishop ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie lebt in New York City und schreibt Romane im Bereich der Dark Fantasy. Bereits in ihrer Kindheit verfasste sie Kurzgeschichten und war von Büchern fasziniert. In Deutschland wurde sie durch ihre Serie "Die schwarzen Juwelen" bekannt, die seit 2005 im Heyne-Verlag erscheint. Die Übersetzerin der Reihe ist Ute Brammertz. Der Zweiteiler "Die dunklen Welten" erschien 2007 und 2008 ebenfalls bei Heyne, ins Deutsche übertragen von Kristina Euler.

Bekannteste Bücher

Krähenjagd

Bei diesen Partnern bestellen:

In Blut geschrieben

Bei diesen Partnern bestellen:

Finsternis

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schwarzen Juwelen

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutsherrschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Blutskönigin

Bei diesen Partnern bestellen:

Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwielicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Sebastian

Bei diesen Partnern bestellen:

Belladonna

Bei diesen Partnern bestellen:

Dämmerung

Bei diesen Partnern bestellen:

Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Vision In Silver

Bei diesen Partnern bestellen:

Rode letters / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krähenjagd - Die Anderen Teil 2

    Krähenjagd

    Mayylinn

    11. December 2017 um 11:08 Rezension zu "Krähenjagd" von Anne Bishop

    Inhalt:  Meg Corbyn gewöhnt sich immer mehr an Leben unter den Anderen. Sie geht ihrer Arbeit als menschliche Verbindungsperson nach, macht Filmabende mit Simon und Sam und verbringt Zeit mit den anderen menschlichen Bewohnern des Courtyards. Doch Meg ist immer noch eine Cassandra Sangue - in ihrem Blut schwimmen Prophezeiungen, die in bestimmten Situationen aus ihr herausbrechen wollen und müssen. Denn den Anderen droht Gefahr: Krähen werden brutal ermordet und aus dem Blut der Cassandra Sangue werden Drogen hergestellt, die ...

    Mehr
  • Eine grandiose Fortsetzung

    Krähenjagd

    RealMajo

    08. December 2017 um 12:30 Rezension zu "Krähenjagd" von Anne Bishop

    "Krähenjagd" ist die Fortsetzung von Anne Bishops "In Blut geschrieben" und reiht sich nahtlos an den ersten Teil an. Meg und ihr menschliches Rudel gehören nun zum Lakeside Courtyard dazu. Und das Zusammenleben könnte so einfach sein, wenn Meg und Simon nicht Gefühle füreinander bekommen würden. Die Drogen "Zum Wolf geworden" und "Feelgood" werden immer häufiger unter das Volk gebracht, zudem gibt es regelmäßige Angriffe auf Krähen, so dass alle Terra Indigene die Ursache Mensch vernichten wollen und Simon eine Versammlung in ...

    Mehr
  • Eine sehr gutes Buch

    In Blut geschrieben

    RealMajo

    06. December 2017 um 12:13 Rezension zu "In Blut geschrieben" von Anne Bishop

    Namid, Mutter Natur, hat einen Teil der Welt den Menschen zur Verfügung gestellt in dem Rest Leben die Terra Indigene, Natur- und Elementarwesen die menschliche und tierische Gestalt annehmen können, genannt die Anderen. Da der Mensch mit seinem Teil der Welt nicht auskommt, verpachten die Anderen den Menschen Land , Wasser und Bodenschätze. Es ist aber kein Zusammenleben, sondern ein nebeneinander Leben, da der Mensch nur Nahrung ist.Eine besondere und sehr seltene Form des Menschen sind die Cassandra Sangue, die ...

    Mehr
  • wieder ein Highlight

    Krähenjagd

    Letanna

    30. November 2017 um 17:45 Rezension zu "Krähenjagd" von Anne Bishop

    Meg Corbyn lebt jetzt schon seit einiger Zeit bei den Anderen im Lakeside Courtyard und langsam entwickelt sich eine Vertrauensbasis zwischen ihr den den Bewohnern. Besonders zu Simon Wolfgard entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Er hat einen starken Beschützerinstinkt entwickelt und will sie vor allen Gefahren bewahren. Das ist gar nicht so einfach, denn aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten als Cassandra Sangue ist man hinter ihr her und will sie wieder in eine diese Einrichtungen verfrachten aus der sie gerade erst ...

    Mehr
  • Klasse Welt!

    In Blut geschrieben

    LiehsaH

    28. October 2017 um 00:19 Rezension zu "In Blut geschrieben" von Anne Bishop

    Ich gebe es zu: Für das Cover schwärme ich ziemlich. Es ist hervorragend gelungen!Auch der Titel spricht mich an. Er klingt im ersten Moment ziemlich nach Thriller, aber wenn man das Cover und den Verlag kennt, weiß man, dass es um was Anderes gehen muss. (Ist das nicht ein toll eingeflochtener Hinweis auf die "Anderen"?)Vor dem ersten Kapitel gibt es "Eine kurze Geschichte der Welt", worin es genau darum geht. Diese wird natürlich aus einer distanzierten Position erzählt, während der restliche Roman in der ...

    Mehr
  • Elemantarwesen erheben sich

    In Blut geschrieben

    Kruemelmonster28

    11. October 2017 um 15:01 Rezension zu "In Blut geschrieben" von Anne Bishop

    Meg flieht dorthin, wo kein anderer Mensch gehen würde: in das Gebiet der Anderen. Dort herrschen die Anderen, Vampire, Wandler und viele weitere Wesen die keiner kennt. Das Gesetzt der Menschen gilt hier nicht. Menschen sind ein Ärgernis und bestenfalls Futter. Hier findet Meg Unterschlupf und in Simon Wolfgard sogar sowas wie einen Beschützer. Simon ist irritiert von der Menschenfrau, die sogar nicht nach Futter riecht.Eins der besten Bücher was ich jemals gelesen habe! Die Geschichte ist absolut feselnd und hat mich total ...

    Mehr
  • Ich liebe The Others!

    Murder of Crows: A Novel of the Others by Anne Bishop (2014-03-04)

    I_like_stories

    21. September 2017 um 14:23 Rezension zu "Murder of Crows: A Novel of the Others by Anne Bishop (2014-03-04)" von Anne Bishop

    Murder of Crows ist der 2. Teil der großartigen "The Others" Reihe. Band 1 ist auf deutsch in einer wunderschönen Aufmachung im Drachenmond Verlag erschienen.Das Setting in diesen Romanen ist mal echt was anderes. Die Menschen sind die Minderheit und die Anderen haben die Macht. Zudem sind Menschen für die anderen unter Umständen auch einfach mal nur "Special Meat".Wer Brutalität in Büchern abschreckend findet sollte diese Reihe nicht anrühren. Denn zimperlich sind die einzelnen Parteien absolut nicht miteinander.Das hat sich ...

    Mehr
  • Die Welt der Anderen - faszinierend und gefährlich

    In Blut geschrieben

    Isy2611

    11. August 2017 um 09:58 Rezension zu "In Blut geschrieben" von Anne Bishop

    Meg ist auf der Flucht. Sie findet Unterschlupf auf einem Courtyard der Anderen. Die Anderen sind Gestaltwandler (und andere geheimnisvolle Wesen). Menschen sehen sie nur als Beute und suchen nicht ihre Nähe, aber manche bemühen sich um eine gewisse Art der Koexistenz. Meg wird als Verbindungsperson zwischen Menschen und Anderen eingestellt. Die Welt, die sich ihr eröffnet, ist fremd und faszinierend - und das nicht nur, weil sie eine der wenigen Menschen ist, die in direkten Kontakt mit der Gesellschaft der Gestaltwandler kommt. ...

    Mehr
  • Gelungenes Buch

    Written in Red

    Nenatie

    07. July 2017 um 08:36 Rezension zu "Written in Red" von Anne Bishop

    MeinungDas Buch habe ich bei Tina entdeckt, sie war so begeistert davon und der Klappentext war sehr vielversprechend, also wanderte das Buch zu mir. Und lag dann hier. In der Zwischenzeit gibt es auch die deutsche Übersetzung ;)Es hat sich sehr gelohnt das Buch zu lesen!Die Welt die Anne Bishop entworfen hat ist mal wirklich anders. Was wäre wenn die Menschen nicht am Ende der Nahrungskette stehen würden? Es noch stärkere Wesen gibt die Menschen als Beute ansehen? Genau das findet sich in diesem Buch. Die Welt ist ähnlich ...

    Mehr
    • 2
  • Die Anderen - In Blut geschrieben

    In Blut geschrieben

    Mayylinn

    13. April 2017 um 08:36 Rezension zu "In Blut geschrieben" von Anne Bishop

    Inhalt: Durchgefroren und verängstigt steht eines Abends eine junge Frau in Simon Wolfgards Buchladen. Simon, der Leitwolf des Lakeside-Courtyard, in dem die Anderen herrschen und Menschen nur geduldet sind, weiß nicht so recht, was er von der jungen Frau mit den schrecklich gefärbten Haaren halten soll. Er traut ihr nicht über den Weg, den anders als die andere Menschen, riecht Meg Corbyn nicht nach Beute. Trotzdem gibt Simon der jungen Frau den Job als Menschliche Verbindungsperson. Megs Aufgabe ist es nun die Angelegenheiten ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks