Anne Blum

 3.8 Sterne bei 51 Bewertungen

Alle Bücher von Anne Blum

Hasen feiern kein Weihnachten

Hasen feiern kein Weihnachten

 (51)
Erschienen am 04.10.2016

Neue Rezensionen zu Anne Blum

Neu
AntjeDomenics avatar

Rezension zu "Hasen feiern kein Weihnachten" von Anne Blum

Ein tolles Buch zur schönsten Jahreszeit ...
AntjeDomenicvor einem Jahr

 "Hasen feiern kein Weihnachten"
Anne Blum


Verlag: Piper
Seitenzahl: 240
ISBN: 978-3-8333-1085-0
Erstausgabe: 4. Oktober 2016
Preis: 9,00 Euro




Klappentext:
Weihnachtsfans und Weihnachtshasser passen einfach nicht zusammen: Dieser Erkenntnis muss sich Tessa kurz vor dem Fest der Liebe stellen. Seit Jahren verbringt sie Weihnachten ihrem Freund Ole zuliebe an den Stränden Thailands, doch diesmal kommt alles anders: Kurz vor Heiligabend und dem Abflug nach Bangkok zerbricht ihre Beziehung mit einem Paukenschlag. Notgedrungen und um den Herzschmerz zu vergessen, verbringt Tessa die Feiertage bei ihrer liebevoll-verrückten Familie auf dem platten norddeutschen Land.
Hier in Kappeln warten Weihnachtslieder singende Gartenzwerge, Lametta, Bratäpfel am Kachelofen sowie eine Riesenportion Trost und Liebe, aber auch der übliche Stress mit den beiden Schwestern. Dann steht auch noch Ole reumütig vor der Tür und will Tessa zurück. Doch ein sehr viel größeres Problem in ihrer Familie öffnet Tessa bald die Augen dafür, was wirklich zählt im Leben.


Gestaltung des Buches:
Die Gestaltung des Buches ist niedlich und winterlich. Ich fand das Cover einfach zu niedlich und wollte wissen, was mich in diesem Roman erwartet. Mein erster Gedanke war winterlich sowie auch etwas weihnachtlich.


Meine Meinung:
Schon nach den ersten Seiten war ich dem Buch verfallen und konnte es nicht beiseite legen. Ich finde es passt ideal in die Weihnachts- und Winterzeit. Man kann es leicht lesen und kann sich auch direkt hineinversetzen.
Die Autorin hat eine angenehme Art zu Schreiben und man träumt beim Lesen direkt mit. Auch merkt man, das die Autorin Norddeutschland sehr verbunden ist. Es findet sich in diesem Roman sehr oft wieder und tut der Seele gut.
Ein Buch, was man im Winter bzw. während der Weihnachtszeit super gut lesen kann.


Meine Bewertung:
4 von 5*

Kommentieren0
0
Teilen
Mika_liests avatar

Rezension zu "Hasen feiern kein Weihnachten" von Anne Blum

Ein Weihnachtsroman
Mika_liestvor einem Jahr

Tessa möchte Weihnachten, wie jedes Jahr, mit ihrem Freund Ole in Thailand verbringen. Doch kurz vor der Reise betrügt Ole Tessa und sie erwischt ihn dabei. Endlich kann Tessa, die eigentlich ein Weihnachtsfan ist, die Feiertage wieder mit ihrer Familie verbringen. Bald darauf muss sie sich zwischen zwei Männern entscheiden.

Das Cover ist sehr ansprechend und der Titel macht neugierig.

Der Schreibstil ist klar und flüssig. Die Geschichte hat einen guten Anfang - leider wird Weihnachten zu sehr zum Hauptthema gemacht. Man erwartet eigentlich nach dem Klappentext einen Weihnachtsliebesroman, aber eine richtige Liebesgeschichte findet eigentlich nicht statt. Leider werden auch einige Nebengeschichten zu sehr aufgebauscht und verlaufen dann wiederum im Sande.
Zeitweise empfand ich die Geschichte als langweilig und langatmig.
Für Menschen die gerne über weihnachten lesen eignet sich dieses Buch sehr gut. Liebesromanfans kommen nicht auf ihre Kosten.

Kommentieren0
53
Teilen
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Hasen feiern kein Weihnachten" von Anne Blum

Hasen feiern kein Weihnachten
Kleine8310vor 2 Jahren

Buchidee: 

Eine süße Weihnachtsgeschichte, war mein erster Gedanke als ich den Titel des Buches und den Klappentext gelesen hatte. Die Kombination zwischen Weihnachtshasser und Weihnachtsliebhabern ist zwar nicht gänzlich neuartig, aber in dieser Form hatte ich sie noch nirgends gelesen!

 

Handlung: 

In diesem Buch geht es um die Protagonistin Tessa. Seit Jahren hat Tessa Weihnachten an den Stränden Thailands verbracht und ist somit dem Weihnachtstrubel entflohen, und das nur ihrem Freund Ole zuliebe. In diesem Jahr kommt es jedoch kurz vor dem Abflug zum Ende der Beziehung der beiden und Tessa beschließt die Feiertage bei ihrer Familie in Kappeln zu verbringen. Und dort erwartet Tessa die volle Portion Weihnachten und alles was damit zu tun hat. Leider bleibt auch der Stress mit ihren beiden Schwestern nicht aus. Kurze Zeit später steht dann auch noch Ole vor der Tür und will Tessa zurückbekommen. Und wenn man denkt, dass es eigentlich nicht schlimmer kommen könnte, passiert etwas, was Tessa die Augen öffnet und zwar für das, was wirklich im Leben zählt ... 

 

Schreibstil: 

Der Schreibstil von Anne Blum hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist sehr flüssig zu lesen und die Seiten sind nur so dahingeflogen.

Charaktere: 

Die Charaktere, allen voran die Protagonistin Tessa und ihre liebevollen und verrückten Familienmitglieder wurden gut ausgearbeitet, aber manches wirkte, mir persönlich, ein kleines bisschen zu überzogen. Dennoch habe ich vorallem Tessa's Entwicklung gerne verfolgt. 

 

Spannung: 

Spannung hatte ich mir bei diesem Buch gar nicht erhofft, da ich mir schon vom Inhalt her eine lockere und kurzweilige Weihnachtsgeschichte versprochen hatte und diese Vorstellung hat sich auch erfüllt. Ich hätte mich lediglich gefreut, wenn es vielleicht eine oder zwei Überraschungen gegeben hätte, um die absehbaren Handlungen ein kleines bisschen aufzulockern.

 

Emotionen:   

Auch, wenn mir manches ( innerhalb der Familie ) ein bisschen zu überzogen dargestellt vorkam, hat es mir recht gut gefallen, wie Anne Blum die Emotionen rübergebracht hat. Vorallem ab dem Moment, in dem Anne auf ihre Familienmitglieder trifft hat mich die Autorin auch mit dem nötigen Gefühl gepackt. 

 

"Hasen feiern kein Weihnachten" ist eine süße und kurzweilige weihnachtliche Geschichte, die mir schöne Lesestunden beschert hat, mich aber dennoch nicht in allen Punkten überzeugen konnte!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
Piper_Verlags avatar

„Die Kaninchenfellunterbüx war doch sicher auch ein Geschenk von deiner Mutter."

Weihnachten ist ja angeblich das Fest der Liebe – Tessa kann dieser Floskel ohnehin nicht allzu viel abgewinnen, doch was sich dieses Jahr ereignet, trifft sie dennoch unvorbereitet: Kurz vor ihrer alljährlichen Feiertagsreise nach Thailand erwischt sie ihren Freund Ole in flagranti auf der Wohnzimmercouch.
Kurz entschlossen setzt Tessa ihn vor die Tür und beschließt, Weihnachten bei ihrer Familie zu verbringen, um die Trennung zu vergessen. Doch dann läuft alles aus dem Ruder…

Mehr zum Inhalt:
Weihnachtsliebhaber und Weihnachtshasser passen einfach nicht zusammen: Dieser Erkenntnis muss sich Tessa kurz vor dem Fest der Liebe stellen. Seit Jahren verbringt sie Weihnachten ihrem Freund Ole zuliebe an den Stränden von Ko Samui, doch diesmal kommt alles anders: Kurz vor Heiligabend und dem Abflug nach Bangkok zerbricht ihre Beziehung mit einem Paukenschlag. Notgedrungen und um den Herzschmerz zu vergessen, verbringt Tessa die Feiertage bei ihrer liebevoll-verrückten Familie auf dem platten norddeutschen Land. Hier in Kappeln warten Weihnachtslieder singende Gartenzwerge, Lametta, Bratäpfel am Kachelofen sowie eine Riesenportion Trost und Liebe, aber auch der übliche Stress mit den beiden Schwestern. Dann steht auch noch Ole reumütig vor der Tür und will Tessa zurück. Doch er ist mittlerweile nicht mehr der einzige Mann, der Tessa Avancen macht ... Und ein sehr viel größeres Problem in ihrer Familie öffnet Tessa bald die Augen dafür, was wirklich zählt im Leben.

Neugierig auf mehr ? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Anne Blum wurde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste geboren und lebt heute in Berlin. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Literatur arbeitete sie als freie Radiojournalistin, sattelte dann aufs Drehbuchschreiben um und schreibt Komödien für ARD und ZDF.

Wollt ihr erfahren, wie das Weihnachts-Wirrwarr für Tessa endet?
Bewerbt euch am besten gleich über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für eines von 25 Exemplaren von „Hasen feiern keine Weihnachten“. In eurer Bewerbung bis einschließlich 08.11.2016 beantwortet bitte die folgende Frage:

Weihnachtsliebhaber und Weihnachtshasser – was sind eure persönlichen Tipps für ein besinnliches, gelungenes Weihnachtsfest?



* Bitte beachtet auch die Richtlinien für die Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!
Tiffi20001s avatar
Letzter Beitrag von  Tiffi20001vor 2 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks