Neuer Beitrag

Piper_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

„Die Kaninchenfellunterbüx war doch sicher auch ein Geschenk von deiner Mutter."

Weihnachten ist ja angeblich das Fest der Liebe – Tessa kann dieser Floskel ohnehin nicht allzu viel abgewinnen, doch was sich dieses Jahr ereignet, trifft sie dennoch unvorbereitet: Kurz vor ihrer alljährlichen Feiertagsreise nach Thailand erwischt sie ihren Freund Ole in flagranti auf der Wohnzimmercouch.
Kurz entschlossen setzt Tessa ihn vor die Tür und beschließt, Weihnachten bei ihrer Familie zu verbringen, um die Trennung zu vergessen. Doch dann läuft alles aus dem Ruder…

Mehr zum Inhalt:
Weihnachtsliebhaber und Weihnachtshasser passen einfach nicht zusammen: Dieser Erkenntnis muss sich Tessa kurz vor dem Fest der Liebe stellen. Seit Jahren verbringt sie Weihnachten ihrem Freund Ole zuliebe an den Stränden von Ko Samui, doch diesmal kommt alles anders: Kurz vor Heiligabend und dem Abflug nach Bangkok zerbricht ihre Beziehung mit einem Paukenschlag. Notgedrungen und um den Herzschmerz zu vergessen, verbringt Tessa die Feiertage bei ihrer liebevoll-verrückten Familie auf dem platten norddeutschen Land. Hier in Kappeln warten Weihnachtslieder singende Gartenzwerge, Lametta, Bratäpfel am Kachelofen sowie eine Riesenportion Trost und Liebe, aber auch der übliche Stress mit den beiden Schwestern. Dann steht auch noch Ole reumütig vor der Tür und will Tessa zurück. Doch er ist mittlerweile nicht mehr der einzige Mann, der Tessa Avancen macht ... Und ein sehr viel größeres Problem in ihrer Familie öffnet Tessa bald die Augen dafür, was wirklich zählt im Leben.

Neugierig auf mehr ? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin:
Anne Blum wurde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste geboren und lebt heute in Berlin. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Literatur arbeitete sie als freie Radiojournalistin, sattelte dann aufs Drehbuchschreiben um und schreibt Komödien für ARD und ZDF.

Wollt ihr erfahren, wie das Weihnachts-Wirrwarr für Tessa endet?
Bewerbt euch am besten gleich über den blauen „Jetzt bewerben“-Button für eines von 25 Exemplaren von „Hasen feiern keine Weihnachten“. In eurer Bewerbung bis einschließlich 08.11.2016 beantwortet bitte die folgende Frage:

Weihnachtsliebhaber und Weihnachtshasser – was sind eure persönlichen Tipps für ein besinnliches, gelungenes Weihnachtsfest?



* Bitte beachtet auch die Richtlinien für die Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen!

Autor: Anne Blum
Buch: Hasen feiern kein Weihnachten

Monice

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ja Weihnachten, immer schon Monate vorher ein Thema. Bei allen soll man gleichzeitig sein. Am liebsten würde ich mich verkriechen und erst nach dem ganzen Stress wieder auftauchen, denn besinnlich ist oft nur die wenigste Zeit. Die meiste Zeit fahren wir von Familie zu Familie und weiteren Verwandten, leider... Trotzdem finde ich gehört die Familie dazu und Weihnachten ohne, möchte ich mir nicht vorstellen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ich mit lesen darf.

Cellissima

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Oh, in dieses Buch habe mich mich sofort verliebt! Es befindet sich schon lange auf meiner Wunschliste, daher würde ich natürlich sehr, sehr gerne an der Leserunde teilnehmen!

Für ein besinnliches, gelunges Weihnachtsfest braucht man meiner Meinung nach:

-ein schön und gemütlich dekoriertes Haus und einen Weihnachtsbaum
-gemeinsames Singen und Musizieren
-gutes Essen
-viiiiel Schokolade, Lebkuchen, Plätzchen, Kaffee, Tee, Kakao ...
-viele Bücher und ebenso viel Lesezeit!
-Schnee und Spaziergänge
-den gemeinsamen Gottesdienst-Besuch
-einen schönen Film, den man zusammen schaut, und Brett- oder Kartenspiele
-Kerzenschein
-die ganze Familie im Haus <3

Beiträge danach
461 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AnneMayaJannika

vor 11 Monaten

Euer Fazit /Rezensionen

So bin schon ein bisschen durch, war aber mal wieder zu langsam mit der Rezi

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Blum/Hasen-feiern-kein-Weihnachten-1235961397-w/rezension/1404643989/

geht auch noch zu amazon.

Vielen Dank, hat mir echt Spaß gemacht das Buch, jetzt freue ich mich auf das Weihnachtsfest.

sommerlese

vor 11 Monaten

Plauderecke
@Monalisa73

Das ist ja blöd gelaufen!
Melde dich doch mal bei lovelybooks wegen des fehlenden Buches! Ich würde dir ja gern meines schicken, habe es aber leider schon einer Nachbarin geschenkt! Vielleicht findet sich hier in dieser Runde ja noch jemand, de dir sein Exemplar überlässt!

Tiffi20001

vor 11 Monaten

3. Leseabschnitt: Seite 123 bis 181
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Sven war mir irgendwie gleich sympathisch. Nur gingmir das alles viel zu schnell. Hat Tessa jetzt die Torschlußpanik, weil sie schon 35 ist?

Sven ist mir auch sehr sympathisch und ich finde, dass die beiden sehr gut zusammenpassen würden... auch wenn es stimmt, dass das ganze etwas zu schnell abläuft...

Tiffi20001

vor 11 Monaten

3. Leseabschnitt: Seite 123 bis 181
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Sven ist die männliche Hauptfigur und mir sympathisch. Dass er mit seiner Ex und den Kindern essen geht, ist das realistisch? Macht das wirklich jemand? Ich stelle mir das für alle Beteiligten schrecklich vor.

Ich finde das nicht unrealistisch, da ich durchaus Paare kennen, die sich auch nach der Trennung noch verstehen...

Tiffi20001

vor 11 Monaten

4. Leseabschnitt: Seite 182 bis Ende
Beitrag einblenden

katze102 schreibt:
Was mich an diesem Roman etwas ärgert sind die falschen medizinischen Darstellungen: im letzten Leseabschnitt, dass jemand, der noch einen eigenen Pulsschlag hat ( wenn auch schwach) reanimiert wird - und in diesem Leseabschnitt, dass jemand aus einem künstlichen Koma spontan erwacht. Künstliches Koma heißt ja schließlich, dass er durch Medikamente bewußt in diesen Zustand versetzt wurde, aus dem er nur durch Änderung der Dosis erwacht, nicht spontan, sondern gezielt eingeleitet. Dieses wiederholte Erstaunen der Ärzte und Verwandten: jippieh, er ist von alleine aufgewacht - ist fachlich falsch. Auch die spätere Erklärung, der Spezialist hätte an den Medikamenten etwas verändert und erstaunlicherweise hätte sich Willys Herz so erholt, dass er deshalb aus dem künstlichen Koma aufgewacht wäre, stellt es nicht richtig dar. Ich erwarte in einem Roman keine medizinische Abhandlung, aber so grundlegendes Wissen sollte doch durchdacht und korrekt dargestellt werden.

Ja, stimmt da hast du recht... so richtig gestört hat mich das aber nicht, da ich eigentlich gar keine korrekte Darstellung erwartet habe ;)

Tiffi20001

vor 11 Monaten

Wie findet ihr das Cover zum Buch?

Ich muss leider sagen, dass mir das Cover etwas zu unspektakulär ist und ich mir gewünscht hätte, dass es etwas auffälliger wäre....

Tiffi20001

vor 11 Monaten

Euer Fazit /Rezensionen
Beitrag einblenden

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte!

Meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Blum/Hasen-feiern-kein-Weihnachten-1235961397-w/rezension/1404901091/

http://wasliestdu.de/rezension/hasen-feiern-kein-weihnachten-stimmungsvolle-weihnachtsgeschichte-die-auch-ernste-themen

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks