Anne C. Voorhoeve Einundzwanzigster Juli

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einundzwanzigster Juli“ von Anne C. Voorhoeve

21. Juli 1944. Schloss Lautlitz scheint der Krieg vergessen zu haben, als eine unfassbare Nachricht eintrifft: ein Attentat auf Hitler! Die 14-jährige Fritzi kann nicht glauben, dass jemand den "Führer" umbringen wollte. Doch es kommt noch schlimmer: Das Mädchen erfährt, dass ihre eigene Familie in die Verschwörung verwickelt ist. Sogar Fritzis geliebte Tante Lexi hat davon gewusst! Fritzi ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität gegenüber dem nationalsozialistischen Regime und der Liebe zu ihren Verwandten. Als die Gestapo die Frauen, Kinder und Schwestern der Attentäter in Sippenhaft nimmt, beginnt Fritzi nach und nach zu verstehen ...

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen