Gefährten für immer

von Anne C. Voorhoeve 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Gefährten für immer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buchraettins avatar

Es ist nicht nur für Pferdefans ein tolles Jugendbuch. Es ist auch eine Art historischer Roman- weckt Interesse an Geschichte

MelEs avatar

Zeitgenössisches, Spannung, Pferde und auch eine Liebesgeschichte und daher für die Zielgruppe junger Leserinnen absolut geeignet.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gefährten für immer"

1943: Die vierzehnjährige Lotte flüchtet nach verheerenden Luftangriffen auf Hannover

nach Ostpreußen, auf das Trakehnergestüt Waldeck. Weit weg vom Kriegsgeschehen findet sie auf dem idyllischen Gut ein neues Zuhause und erlebt auf dem Rücken der Trakehnerstute Lilie eine nie zuvor gespürte Freiheit. Doch der Krieg schreitet voran, und nach zwei Sommern muss Lotte erneut fliehen und alles zurücklassen, was ihr ans Herz gewachsen ist. Aber so schwer der Weg, der vor ihr liegt auch sein mag: Lotte stellt sich mutig ihrem Schicksal. Und gibt niemals auf.

Eine packende Fluchtgeschichte, ein aufregender Pferderoman und vor allem: eine eindrucksvolle Schilderung davon, wie wichtig es ist, auch in schwersten Zeiten die Hoffnung nicht zu verlieren. Nach 'Liverpool Street' der neue große zeitgeschichtliche Roman der Autorin Anne C. Voorhoeve.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737355360
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:480 Seiten
Verlag:FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum:26.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 16 Tagen
    Kurzmeinung: Es ist nicht nur für Pferdefans ein tolles Jugendbuch. Es ist auch eine Art historischer Roman- weckt Interesse an Geschichte
    Es ist nicht nur für Pferdefans ein tolles historisches Jugendbuch.

    Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und ich habe mich sehr gefreut, dass sie mir mit diesem Jugendbuch wieder eine Art Zeitreise in die deutsche Geschichte ermöglicht.
    Das Buch beginnt im 4. Kriegsjahr des 2. Weltkrieges und spielt in Hannover. Hier lebt Lotte mit ihrem Vater. Es kommt immer wieder zu Bombenangriffen und nun besteht ihr Vater, dass Lotte, die 14 Jahre alt ist, evakuiert wird. Sie soll auf ein Gut in Ostpreußen, das von einer Freundin ihrer verstorbenen Mutter bewirtschaftet wird.
    Zu beginn des Buches findet man eine Übersichtskarte der damaligen deutschen Gebiete Das hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte beginnt in Hannover und wer die Stadt kennt, wird vielleicht einige Ecken wiedererkennen. Ich fand es wurde sehr intensiv beschrieben, die Angst, Unsicherheit, das Gefühl der Figuren bei den Angriffen. Man spürt beim Lesen die Anspannung, die Bedrohung, wenn sie im Keller warten, dass die Angriffe zu ende sind. Es wird immer wieder betont, dass Lotte sich um ihren Vater kümmern muss. Es wird im Laufe der Geschichte deutlich warum das so ist.
    Nachdem Lotte in Ostpreußen angekommen ist, scheint sie eine Art Frieden zu spüren. Mitten im Krieg, wirkt hier doch alles so idyllisch, friedlich. Aber auch hier kommen Momente, wie auf dem Friedhof, wo sie feststellen muss, dass es nur der äußere Schein ist. Hier wendet die Autorin auch wieder das Stilmittel an, dass sie Andeutungen einfließen lässt, die Lotte nur ein wenig stutzig werden lassen, aber mich als Leser mit dem Zukunftwissen natürlich erkennen lassen, was geschehen wird und in welch trügerischem Frieden Lotte sich hier wähnt.
    Die Pferde sind im Buch natürlich auch ein Thema. Auf dem Gut werden Trakehner gezüchtet und die Szenen mit den Pferden werden bestimmt Pferdefans besonders ansprechen.
    Dazu fand ich auch das Nachwort der Autorin sehr gelungen. In dieser Danksagung geht sie auch auf historische Details ein, wie die Flucht von Gräfin Dönhoff aus Ostpreußen. Sie war zusammen mit ihrem Pferd und dann auch einem Jugendlichen von Ostpreußen geflohen und sie erzählt auch noch über diese Pferderasse, die Trakehner.

    Es ist nicht nur für Pferdefans ein tolles Jugendbuch.
    Es ist auch eine Art historischer Roman, der auch erwachsene Leser begeistert eintauchen lässt.
    Geniale lebendige Figuren erwecken das Buch zum Leben und es weckt Interesse an Geschichte.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    MelEs avatar
    MelEvor 20 Tagen
    Kurzmeinung: Zeitgenössisches, Spannung, Pferde und auch eine Liebesgeschichte und daher für die Zielgruppe junger Leserinnen absolut geeignet.
    Die Geschichte einer Flucht

    Für mich war " Gefährten für immer" eine echte Offenbarung, da meine Großmutter, die sehr selten über ihre Erfahrungen und Erinnerungen an ihre Flucht aus Oberschlesien berichtet hat, mir einiges nun verständlicher erscheint. Anne Voorhoeve hat einen Roman geschrieben, der ganz tief trifft, da die Vergangenheit doch immer immer wieder erzählt werden muss, um Kriege zu vermeiden oder eben auch sensibel darauf zu reagieren. Die Protagonistin Lotte muss fliehen und wird von Verwandten auf einem Trakehnergestüt aufgenommen. Hier beginnt Lottes Liebe zu Pferden und dieses zieht sich durch den kompletten Roman, wobei es sich nun auch als Lebens - als auch Pferdegeschichte entwickelt. 
    Schreibstil, Wortwahl und Aussage des Romans ist für junge Leserinnen ab 13 Jahren absolut angemessen, um ein Stück deutsche Geschichte kennen zu lernen, aber auch, um mit Lotte das eine oder andere Abenteuer zu erleben. Ein klein wenig Liebesgeschichte ist zu entdecken, aber eben auch das Grauen des Krieges, welches Dörfer verwaisen lässt und natürlich auch den Tod mit sich bringt. Es ist die Geschichte einer Flucht, die zwar zum Teil fiktiv ist, aber eben auch absolut authentisch auf mich wirkte. Mich hat Lottes Schicksal und die der Trakehner tief berührt. 
    In meinen Augen ist das Cover wirklich ein Highlight. Ich habe die Harmonie zwischen Mädchen und Pferd sofort wahrnehmen können und hegte daher den Wunsch dieses Buch lesen zu wollen. Lotte ist wissbegierig und hat Kampfgeist, der in diesen dargestellten Zeiten auch bitter nötig ist, da Weicheier mit Hunger und Flucht sicherlich nicht so zurecht gekommen wären, wie die dargestellte Protagonistin Lotte. 
    Wichtig ist in diesem zeitgenössischen Roman nicht aus den Augen zu verlieren, das einiges im Buch beschriebene nicht fiktiv ist, sondern wahr. Vielleicht berührt es mich daher so sehr? Ein absolut  wichtiges Statement, welches die Autorin vielleicht unbewusst gesetzt hat, aber die gezeichneten Bilder der Flüchtlinge aus Polen oder auch Überlebende des Holocaust hat sich bildlich in meinem Kopf verankert. 
    Mir hat " Gefährten für immer" sehr gefallen und daher möchte ich auch eine uneingeschränkte Leseempfehlung vergeben. Dieser Roman beinhaltet zeitgenössisches, jede Menge Spannung, Pferde und auch eine Liebesgeschichte und wird daher die Zielgruppe junger Leserinnen absolut gerecht werden. Eines meiner Highlights 2018! Vielen Dank dafür.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Anne63s avatar

    Ostpreußen, Herbst 1944. Verzweifelt versucht Gestütsbesitzerin Antonia von Waldeck, die ihr anvertrauten Menschen und Pferde vor der herannahenden Front in Sicherheit zu bringen. Darunter sind Lotte, die 15-jährige Ich-Erzählerin des Romans, und Emilia, die nicht nur Lottes beste Freundin, sondern gleichzeitig ihre größte Konkurrentin um die Liebe des zwei Jahre älteren Harro ist. Sechzig Jahre später erinnert sich Lotte an ein Jahr, das den drei jungen Leuten alles abverlangt, an Flucht, ständige Angst und Gefahr, aber auch an Mut, Selbstlosigkeit und ein lebenslanges Versprechen: „Gefährten für immer.“

    Liebe LovelyBooks-Leser/innen, ich möchte euch meinen neuen Roman über die Flucht der Trakehner aus Ostpreußen vorstellen und zehn Bücher unter denjenigen von euch verlosen, die an einer Leserunde teilnehmen und eine Rezension schreiben möchten.

    Hier kommt die Preisfrage:

    Was macht für euch so genannte All-Age-Literatur aus? Welche Voraussetzungen sollte ein Buch erfüllen, um sowohl von Jugendlichen als auch Erwachsenen mit Gewinn gelesen werden zu können?

    Ich bin sehr neugierig auf eure Antworten und würde mich freuen, eine Leserunde mit jugendlichen und erwachsenen Bücherfreund(inn)en starten zu können.

    Beiträge: 13endet in 6 Tagen
    Teilen
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks