Lilly unter den Linden

von Anne Ch. Voorhoeve 
3,6 Sterne bei56 Bewertungen
Lilly unter den Linden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Vuchas avatar

Berührendes Buch über ein Stück Zeitgeschichte, das nicht vergessen werden sollte.

Crazy-Girl6789s avatar

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Interessiere mich sehr für diese Zeit.

Alle 56 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lilly unter den Linden"

1988. Die dreizehnjährige Lilly hat ihren Rucksack gepackt. Das Ziel ihrer Reise ist klar. Sie will nach Jena in die DDR. Dort nämlich lebt ihre wunderbare Tante Lena mit ihrem Mann und ihren Kindern - die einzige Familie, die Lilly nach dem Tod ihrer Mutter noch bleibt. Doch mal eben von West nach Ost, das funktioniert nicht einfach so. Da gilt es nicht nur, die Mauern der Bürokratie zu durchbrechen, sondern auch gegen die Schatten der Vergangenheit, die das Leben ihrer Familie im Osten bestimmen, anzukommen. Aber Lilly lässt sich nicht abschrecken und erobert eine neue Welt für sich.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473582280
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:285 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:01.06.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    fraeuleinbuecherwalds avatar
    fraeuleinbuecherwaldvor 5 Jahren
    Ein ganz besonderes Buch!

    Es gibt Bücher, die berichten vom inneren Widerstand in der DDR. Es gibt Bücher, die berichten von geglückten oder nicht geglückten Fluchten aus der DDR. Und es gibt „Lilly unter den Linden“, das Buch, das von einer Flucht IN die DDR erzählt.

    Die Geschichte beginnt in der Gegenwart. Lilly hat gerade eine neue Stelle angetreten, auf einer Firmenfeier überkommt sie auf einmal das Heimweh zu ihrer Familie. Einem Kollegen erzählt sie ihre Lebensgeschichte und die beginnt dramatisch: ihre Mutter starb, als sie gerade mal 13 Jahre alt war an Krebs.

    Andere Verwandte gab es keine – außer Lena und ihrer Familie. Lena ist Lillys Tante und wohnt in Jena, unerreichbar weit weg auf der anderen Seite der Mauer. Zur Beerdigung darf sie „rüber“ und Lilly und sie finden direkt einen Draht zueinander. Da das Hamburger Jugendamt jedoch findet, dass Lilly sehr gut in ihrem Internat und beim Lebensgefährten der Mutter aufgehoben ist, sieht es keinen Grund, Lena die Vormundschaft zu übertragen.

    Also macht Lilly sich mit der Hilfe einiger Freunde selber auf den Weg in die DDR zu ihrer Familie…

    „Lilly unter den Linden“ wurde mir als Jugendbuch verkauft. Ich finde jedoch, dass diese Bezeichnung nicht ganz zutreffend ist. Es steckt so voller Weisheiten und Lebenserfahrung, dass ich unnatürlich lange dafür gebraucht habe, dieses doch recht dünne Büchlein (286 Seiten) zu lesen, da ich kein Wort von dem verpassen wollte, was Lilly auf ihrer Reise alles lernt.

    Lilly und Lena sind Figuren, die einem auf Anhieb sympathisch sind, deren Nöte und Ängste man ganz in sich aufnimmt und die man am Ende des Buches nur ungern wieder gehen lässt.

    Eine süße Geschichte von Zusammenhalt, Vergangenheitsbewältigung und Zukunftsmusik, die locker und leicht daherkommt, einen gefangen nimmt und einen mit einem Zitat der großartigen Lyrikerin Hilde Domin wieder in sein eigenes Leben entlässt:

    „Man muss weggehen können und doch sein wie ein Baum. Als bliebe die Wurzel am Boden, als zöge die Landschaft und wir ständen fest…“

    In diesem Buch geht es um Wurzeln und um ziehende Landschaften, aber auch ums Stehenbleiben, ums Ankommen. Eine Liebesgeschichte, gewidmet der Familie, eine Liebeserklärung an das Leben und an den Mut, der zum Leben dazugehört.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LaLectures avatar
    LaLecturevor 7 Jahren
    Rezension zu "Lilly unter den Linden" von Anne Ch. Voorhoeve

    Die 13-jährige Lilly verliert ihre Mutter (die an Krebs stirbt) und lebt nun im Internat, da auch ihr Vater schon lange tot ist. Ihre einzigen noch lebenden Verwandten wohnen in der DDR, aus der ihre Mutter vor Jahren geflüchtet ist. Also setzt Lilly sich in den Kopf zu ihrer Tante Lena und deren Familie zu ziehen...

    Die Handlung klingt sehr simpel und ist es eigentlich auch. Durch eine spannende Geschichte kann dieses Buch nicht begeistern, aber der tolle Schreibstil und die mitreißend geschilderten Gefühle machen es für mich zu einem wunderschönen Buch.
    Außerdem geht es auch nicht nur um Lillys Geschichte sondern auch um die ihrer Mutter und ihrer Tante, die kein leichtes Leben hatten.

    Insgesamt ist "Lilly unter den Linden" eine schönes, einfühlsam erzähltes Kinderbuch über eine leider sehr kurze Mutter-Tochter Beziehung und eine Familie, die trotz aller Schicksalsschläge zusammen hält.
    Nichts für Thriller- und Spannungsfans, aber für Leser, die auch gerne mal ein gefühlvolles Buch lesen.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    TabeaTastys avatar
    TabeaTastyvor 8 Jahren
    Rezension zu "Lilly unter den Linden" von Anne C. Voorhoeve

    Lilly, ein junges Mädchen, dass Vater und Mutter verlor, möchte in die DDR. Denn dort sind ihre einzigen Verwandten, so bricht sie aus und lernt das leben in der DDR kennen. Ziemlich spannend und gut geschildert

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    ...BooKs...s avatar
    ...BooKs...vor 9 Jahren
    Rezension zu "Lilly unter den Linden" von Anne C. Voorhoeve

    Lilly unter den Linden ist eine Geschichte von einem mutigen Mädchen, das viele Gefahren auf sich nimmt um zu ihrer Tante, die die einzige lebende Verwandte von Lilly ist, zu kommen.
    Die Geschichte spielt in der Zeit als Deutschland noch geteilt war.
    Ich fand das Buch recht gut und interressant.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Vuchas avatar
    Vuchavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Berührendes Buch über ein Stück Zeitgeschichte, das nicht vergessen werden sollte.
    Kommentieren0
    Crazy-Girl6789s avatar
    Crazy-Girl6789vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Interessiere mich sehr für diese Zeit.
    Kommentieren0
    Hanekas avatar
    Hanekavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine tiefgründige Geschichte, die einen in die damalige Zeit zurückversetzt ...
    Kommentieren0
    Schlehenfees avatar
    Schlehenfeevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Konnte mich nicht fesseln, obwohl die Handlung gut konstruiert war.
    Kommentieren0
    Buchraettins avatar
    Buchraettinvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Es ist 1988. Lilly kommt aus Hamburg, aber sie will nach Jena. Zu ihrer Familie, auch über Grenzen hinweg. Berührendes Jugenbuch .
    A
    Ann-Cathrinevor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Tolles Buch mit etwas zähem Einstieg. Durch die detailreichen Beschreibungen erhält man einen ersten Eindruck über das Leben in der DDR. Gut

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    muchobookloves avatar



    Hallo ihr Lieben!

    Wer kennt nicht die berühmte blaue Ecke mit der weißen Schrift? Vielen ist Ravensburger bestimmt durch die Spiele, Puzzles und Bücher aus Kindertagen bekannt. Die Ravensburger Taschenbücher sind für Millionen von Jugendlichen der Zugang zur Literatur – durch das Lesen in der Schule oder erste selbstgekaufte Bücher. Die Geschichten sollen die Leser bewegen, aufklären und gleichzeitig unterhalten. 

    Seit 1963 gibt es das beliebte Taschenbuchprogramm und mittlerweile blickt Ravensburger auf über 2700 Titel und über 900 Autoren zurück. In diesem Jahr feiert der Verlag also ein großes Jubiläum: 50 Jahre Ravensburger Taschenbücher. Gemeinsam mit Ravensburger haben wir mehrere tolle Aktionen geplant.

    Heute geht es mit der ersten Aktion von Ravensburger los: 



    Ravensburger hat zum Jubiläum zwanzig Meilensteine des Programms als Sonderedition zum Aktionspreis von 5 Euro herausgebracht. Das finden wir eine tolle Idee und eine super Möglichkeit die beliebten Titel als neues Lesefutter zu entdecken! 

    Aus diesem interessanten Programm haben wir 5 Bücher ausgewählt über die ihr bis zum 22. Mai 2013 abstimmen könnt! Das könnt ihr machen, in dem ihr unter diesem Thema kommentiert, zu welchem der Bücher es eine Leserunde geben soll und warum. Unter allen Leseratten, die abstimmen, werden 10 Buchpakete von Ravensburger verlost, in denen die drei Bücher enthalten sind, für die am häufigsten abgestimmt wurde. 

    Die Welle - Morton Rhue:
    Faschistoides Denken und Handeln ist immer noch und überall vorhanden. Ein Lehrer beweist es seinen Schülern in einem aufsehenerregenden Experiment, da sie es sich selbst nicht vorstellen können, wie so ein System funktioniert. Die Schüler teilen sich schnell in Opfer und Täter, bis die Situation schließlich eskaliert. 

    Der Drachenfisch - Pearl S. Buck:
    Lan-may weiß, dass Drachenfische Glück bringen. Deswegen freut sie sich, als sie einen Drachenfisch aus grünem Stein aus dem Fluss angelt. Das Glück lässt tatsächlich nicht lange auf sich warten: Lan-may trifft Alice und hat endlich eine Freundin.

    Charlie Bone und das Geheimnis der sprechenden Bilder - Jenny Nimmo:
    Charlie Bone ist ein ganz normaler Junge. Zumindest glaubt er das, bis eines Tages ein Foto zu ihm spricht. Grandma Bone freut sich: Ihr Enkel Charlie ist im Besitz einer magischen Gabe! Sie schickt ihn auf die Bloor-Akademie, eine Schule für sonderbegabte Kinder. Hier begegnet Charlie seinen neuen Freunden, Olivia und Fidelio, seinem ärgsten Widersacher, dem zwielichtigen Sohn des Direktors, und einem sehr großen Geheimnis...

    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl - Judith Kerr:
    Berlin, 1933: Die Nazis stehen kurz vor ihrem entscheidenden Wahlsieg. In letzter Minute reist Anna mit ihrer Familie in die Schweiz. Doch ihr Vater, ein bekannter jüdischer Journalist, kann dort ebenso wenig Fuß fassen wie ein halbes Jahr später in Paris.

    Zebraland - Marlene Röder:
    Ein tragisches Unglück. Keine Zeugen. Ein Schweigegelübde, das für vier Freunde zur Zerreißprobe wird. Angst und Schuldgefühle wiegen immer schwerer - verkehren Vertrauen in Misstrauen und Liebe in Hass...

    Hier findet ihr auch nochmal alle 20 Meilensteine der Ravensburger Taschenbücher in einer Buchliste, wo ihr gerne für eure Lieblinge abstimmen könnt!

    Ich wünsche euch viel Spaß bei der Aktion und wir sind schon gespannt, welches Buch es werden wird! :-)

    Zum Thema

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Familienverbot

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks