Anne Chaplet Russisch Blut

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Russisch Blut“ von Anne Chaplet

Für Katalina Cavic sollte es ein Neuanfang sein auf Schloß Blanckenburg. Doch sie kommt nicht zur Ruhe, Lüge und Betrug sind hier ebenso offensichtlich wie der Verfall des alten Anwesens. Während die junge bosnische Tierärztin noch mit den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit kämpft, erschüttert der Mord an einem angesehenen Archäologen die Schloßbewohner. Im Zuge der Ermittlungen tritt ein altes Geheimnis zutage, das mit der dramatischen Flucht einer Frau in den Wirren des Zweiten Weltkriegs zusammenhängt und Katalina an ihre eigene Geschichte erinnert.»Anne Chaplet ist ein Glücksfall für die deutsche Krimiliteratur.«Der Spiegel

Eigentlich ganz spannend, auch die zwei Erzählebenen sind gut, aber zu Ende wird es schwächer.

— pippab
pippab

Stöbern in Krimi & Thriller

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

Küstenfluch

spannender und düster angehauchter Krimi

Kelo24

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Russisch Blut" von Anne Chaplet

    Russisch Blut
    Karr

    Karr

    17. September 2011 um 20:37

    Katalina, eine junge Tierärztin, kommt in einen kleinen Ort: Blanckenburg. Welches Geheimnis hütet die seltsame Familie, die in dEM verfallenden Schloß dort lebt, einer Nachkriegs-Wende-Treuhand-Investitions-Ruine, wie sie eigentlich nur in Deutschland stehen kann. Als Katalina entdeckt, dass die Familie den alten Grafen Gregor langsam in den Tod treibt, zieht sie damit den Schleier von einem Stück deutsch-deutscher Vergangenheit, an das viele nicht gern erinnert werden. Nach fünf höchst erfolgreichen Romanen um ihr Ermittlerteam Karen Starck und Paul Bremer hat Anne Chaplet jetzt Schauplatz und Sujet gewechselt und mit Katalina eine der interessantesten neuen Figuren in der deutschen Krimilandschaft geschaffen.

    Mehr
  • Rezension zu "Russisch Blut" von Anne Chaplet

    Russisch Blut
    Jens65

    Jens65

    18. July 2008 um 22:17

    "Russisch Blut" ist ein wahres, ein grausames Buch, ganz ohne daß die Autorin das Grauen bloß als verkausförderndes Stilmittel einsetzt. Es ist entsetzliche Realität, die sie beschreibt - die Vergewaltigung von Frauen in Kriegszeiten. Mich hat das gerade als Mann beeindruckt, mit welcher Haltung Anne chaplet ihre Protagonistinnen ausstattet - die Adlige, die im Janur 1945 aus Ostpreußen flieht und die Frau aus Jugoslawien, ebenfalls ein Flüchtling. Die Autorin versteht es wie wenige deutsche Autoren, die Geschichte lebendig werden zu lassen. Chapeau, Frau Chaplet!

    Mehr