Anne Cuneo Garamonds Lehrmeister

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Garamonds Lehrmeister“ von Anne Cuneo

Paris, 14. Dezember 1534: Fassungslos muss Claude Garamond, der ›Erfinder‹ der heute noch weltweit gebräuchlichen Druckschrift, mit ansehen, wie sein Meister Antoine Augereau auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird. All seine Bücher werden mit ihm vernichtet, denn er gilt als Ketzer und soll Pamphlete gegen die Heilige Messe verfasst haben. Erst viele Jahre später wird Garamond begreifen, was wirklich geschah und warum sein Lehrer in Konflikt mit der Obrigkeit geriet: Eigentlich wollte man Marguerite de Navarre treffen, deren Verleger er war und die mit ihrem gewagten ›Heptameron‹ den Theologen der Sorbonne ein Dorn im Auge war. Doch selbst diese trauten sich nicht, gegen sie vorzugehen, denn schließlich handelte es sich bei ihr um die Schwester des Königs ... Ein spannendes literarisches Abenteuer ums Lesen und um Bücher und ein Manifest gegen Intoleranz und Unmenschlichkeit!

Stöbern in Historische Romane

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

Die Stadt des Zaren

Dieser Roman ist eine Liebeserklärung an St. Petersburg, anhand zahlreicher Einzelschicksale inkl. des Zaren, von 1703-1712

danielamariaursula

Das Ohr des Kapitäns

Wenig Handlung, lange Gespräche zum Erinnerungsaustausch. Wie in einem guten Geschichtsunterricht. Der Schluß kurz und unglaubwürdig.

Wichella

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

Möge die Stunde kommen

Wieder einmal ganz wunderbar geschrieben.

Popi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen