Anne Cuneo Lisas Lächeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lisas Lächeln“ von Anne Cuneo

Sie erinnerte an Elisabeth Taylor mit achtzehn, trotz der Schwarzweissbilder ahnte man, dass sie graue Augen hatte. Die Haare waren dunkel, lang, sie hingen als Zopf über ihrer linken Schulter. Sie trug ein helles, kariertes Kleid, unten weit und oben sehr eng auf den Körper geschnitten, mit spitzem Ausschnitt (ich hatte das Kleid kurz vorher gesehen, aber ohne diesen jungen Körper mit seiner drängenden Brust darin war es nicht mehr als ein alter Lumpen). Lisa Mays Aussehen hatte etwas aus den Fünfzigerjahren. Charmant und sehr verführerisch.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen