Anne Deußen Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!“ von Anne Deußen

Lesen auf eigene Gefahr! Was wären wohl Pferde ohne rosa Krimskrams? Richtig! Nicht mehr unsere kleinen, zuckerwatteähnlichen Lieblinge, sondern einfach nur noch Pferde! Für Nichtpferdemenschen eine unvorstellbare Katastrophe und für Pferdemenschen der ganz normale Stallalltag! Dieses Buch ist garantiert nicht Ernst zu nehmen! Resultierende Schäden werden nicht von der Autorin übernommen. Bei Risiken und Nebenwirkungen fressen Sie die Packungsbeilage, erschlagen Sie Ihren Stallbetreiber oder einen zur Verfügung stehenden HotteHüPochonder!

Stöbern in Romane

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

Dann schlaf auch du

Aufwühlender, spannender Roman über Schein und Sein eines Kindermädchens, das den Zweispalt zwischen Karriere und Kindern auszunutzen weiß

krimielse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!" von Anne Deußen

    Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!
    Mikki

    Mikki

    07. January 2013 um 13:10

    Ich habe selten beim Lesen so viel gelacht, geschmunzelt und gegrinst. Das Buch ist wirklich extrem lustig geschrieben und nimmt das Leben mit Pferden und oder ihren Pferdemenschen ordentlich aufs Korn, manche Dinge sind vielleicht ein bisschen überspitzt dargestellt, anderes ist einfach wirklich der ganz normale Stall-Wahnsinn. Das Buch liest sich einfach schnell runter und ist daher schon sehr kurzweilig, aber trotzdem für viel Gelächter gut und auch würdig immer mal wieder in die Hand genommen zu werden, wenn man einfach mal ein bisschen Hilfe zum Lachen gebrauchen kann :)

    Mehr
  • Rezension zu "Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!" von Anne Deußen

    Und wir lachen immer noch, denn... Reiten macht Spaß!
    KleinerVampir

    KleinerVampir

    16. November 2012 um 12:30

    Buchinhalt: Der bester Freund des Reiters ist… ja richtig: sein Pferd. Doch nicht jeder Pferdenarr sieht seinen vierbeinigen Liebling gleich, und so vereint dieses Buch neben Anekdoten und witzigen Begebenheiten auch einen ganz anderen Blick auf Stallalltag, Pferdemenschen und Nicht-Pferdemenschen, Reitunterricht und Reitausrüstung. Auf rund 100 Seiten lässt die Autorin alle Reiter und Interessierte an einem Strauß aus Ironie und Stallpointen riechen, weder die Pferdeäppel noch das Reitstallvölkchen an sich kommen zu kurz. Aufgepeppt wird das Ganze durch Zeichnungen, lustige Clip-Arts und nicht ganz ernst zu nehmende Tabellen, die auch uns Nicht-Pferdemenschen einmal einen amüsanten Einblick in das Alltagsleben der Reiter werfen lassen. Persönlicher Eindruck: Wie auf dem Klappentext eindeutig zu erkennen, ist das Büchlein eine Persiflage aller Reiter, Stallbesitzer und Pferdenarren, die sich ab und an zu wichtig nehmen und die Pferdeställe als Nabel der Welt betrachten. So habe auch ich oft geschmunzelt bei dieser frechen, amüsanten Lektüre für zwischendurch. Allerdings hat mich ein wenig der zusammengestückelte Charakter gestört, der eher an das Fanbüchlein einer Teenie-Reiterin, als an eine Reiterkomödie an sich erinnert. Die Zeichnungen (von der Autorin selbst?) fand ich sehr originell, doch die häufige Verwendung von Fettdruck und die vom Stil nicht so wirklich zu den Zeichnungen passenden Clip-Arts verdarben mir oft den Lesefluss. Alles in allem ist das Buch wohl eher für hartgesottene Pferdenarren gedacht, denn manches versteht nur, wer zumindest einmal Reitunterricht hatte…. Vielleicht ein Tick zu viel Ironie, aber die Absicht war ja auch, zu überspitzen und sich als Reiter nicht so todernst zu nehmen.

    Mehr