Anne E. Rasa Die perfekte Familie

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die perfekte Familie“ von Anne E. Rasa

Vorw. Lorenz, Konrad. Zahlr., tls. farb. Abb. 327 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.06.1991')

Stöbern in Sachbuch

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur für Fans von Mungos

    Die perfekte Familie

    sycorax

    27. August 2013 um 12:31

    Wer sich für Verhaltensforschung interessiert, sollte dieses grundlegende Buch der Lorenz-Schülerin Anne E. Rasa lesen. Anne E. Rasa hat sich ein Jahr lang mit dem Familienleben einer Mungo-Sippe befasst. Die kleinen, marderähnlichen Tiere leben in kleinen Familienverbänden, die von einer Matriarchin geführt werden. Und sie sind erstaunlich sozial und differenziert. Anne E.Rasa gehört zu den seltenen Vertretern ihres Fachs, die nicht nur beobachten und auswerten, sondern obendrauf schreiben können. Bei aller wissenschaftlichen Seriosität scheut sie sich nicht, Gefühle für "ihre" Mungofamilie zu zeigen und Parallelen von ihrem zu menschlichem Verhalten zu ziehen - ohne dass sie die Tiere dabei vermenschlicht. Dabei beweist sie allerdings, dass sie sich vom "reinen Behavorismus" ihres Lehrmeisters doch recht weit freigeschwommen hatte. Hochinteressant sind demzufolge ihre Erkenntnisse über Hierarchie und "Status" in der Mungo-Familie, über den Altruismus, der sich zum Beispiel im Umgang mit einem verletzten Familienmitglied zeigt und über die Strukturen, die das Leben der Mungos prägen.  "Die perfekte Familie" ist interessant und gut zu lesen - und verdient daher einiges an Aufmerksamkeit.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks