Anne Enright Das Familientreffen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Familientreffen“ von Anne Enright

Wo hat das Unglück nur angefangen? Liam hat sich Steine in die Hosentaschen gesteckt und ist ins Meer gegangen. Liam, der Rebell, dem das Leben nicht gelingen wollte. Veronica hat ihren Bruder geliebt, bloß - mochte sie ihn eigentlich? Fest steht, sie hat es nicht geschafft, ihm zu helfen, auch damals nicht, als sie Kinder waren. War es wirklich Missbrauch, was sie gesehen hat und hätte sie nicht reden müssen? Jetzt ist der Selbstmord für sie Anlass, einen tiefen Blick in die Familiengeschichte zu werfen. Auch wenn sie weiß, dass Erinnerung und Fantasie nahe beieinander wohnen, Gefühle niemals eindeutig und klar sind, lotet sie unerbittlich die Lebenslügen aus, ihre eigenen und die der anderen. Familien sind eine Zumutung, resümiert sie wütend. Am Ende aber gewinnt die Zuversicht.

Selten schaffte es ein Buch nach so kurzer Zeit mich so zu langweilen, dass ich es als Zeitverschwendung empfinde... aber es kommt vor.

— Elfenblume

Das Höhrbuch ist Geschmackssache

— madamecurie

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Fantasy-Krimi mit viel Spannung und Humor. Fesselnd, skurril, einfach klasse!

elafisch

Lied der Weite

Zeit für romantische Emotionen und Empfindlichkeiten gibt es wenig, Pragmatismus, Realismus – das ist es, was das Leben fordert.

AenHen

Menschenwerk

Was bleibt, wenn die Menschlichkeit abhanden kommt?Schmerzhaft und grausam, eindringliche Lektüre.

ulrikerabe

Der Frauenchor von Chilbury

Tolle Geschichte, mitreißend und berührend

Wuestentraum

Highway to heaven

Eine ziemlich verrückte ganz normale Liebesgeschichte

loly6ify

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schwarzes Schaf unter Wölfen

    Das Familientreffen

    Ginevra

    17. December 2015 um 18:51

    Veronica bereitet ein Familienfest vor - zu einem traurigen Anlass. Ihr Bruder Liam, stadtbekannter Trinker und Schwerenöter, wird beerdigt. War sein Tod durch Ertrinken ein Unfall - oder Suizid? Veronica versucht, durch Erinnerungen an prägnante Szenen aus Liams und ihrem gemeinsamen Leben eine Antwort zu finden. Dabei kommen einige dunkle Geschichten ans Licht... Anne Enright, US-amerikanische Schriftstellerin, wurde für diesen Roman mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet. Mich hat dieser Roman streckenweise wirklich begeistert, denn Enrights Sprache ist sehr treffend, sensibel für schwierige Szenen, und teilweise ironisch. Trotzdem hatte ich mir etwas mehr erwartet. Liams Figur wurde für mich durch Veronicas Schilderungen nicht richtig lebendig, dafür Veronica selbst um so mehr. Liam entwickelt sich vom Beschützer zum Looser, der die Verantwortung für sein Leben abgibt, aber die schlimmen Kindheitserlebnisse werden nur durch Veronicas Augen geschildert. Ein Perspektivwechsel hätte mir gut gefallen. Gut gefallen hat mir, dass Veronica trotz aller düsteren Erinnerungen optimistisch ihre Lebensziele verfolgt, obwohl ihr Bruder - und früheres Vorbild - gescheitert ist. Das Hörbuch ist ganz wunderbar vorgelesen von Anna Thalbach, mit einer mädchenhaften und zugleich rauchigen Stimme, sehr einfühlsam und berührend. Fazit: ein besonderer Familienroman, der schwierige Familienverhältnisse charakterisiert, ohne sie melodramatisch zu übertreiben.  

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Beobachter" von Charlotte Link

    Der Beobachter

    Schiller-Buchhandlung

    Urlaubsaktion: Verlosung von Hörbüchern - Bitte Titelliste beachten, es gibt pro Titel je ein Exemplar zu gewinnen! Die Haupturlaubszeit hat begonnen - hier in Baden - Württemberg beginnen Ende Juli die Sommerferien. Grund genug, eine kleine Aktion für all diejenigen unter Euch zu machen, die längere oder kürzere Reisen vor sich haben und dabei gerne ein Hörbuch hören möchten! Manche von Euch erinnern sich vielleicht, dass wir das vor einiger Zeit schon einmal gemacht haben. Wir bekommen immer wieder von den Hörbuchverlagen Hörbücher zum Anhören. Vielleicht kennt Ihr das von Büchern: Die meisten hört man nur einmal an. Also haben wir mal unser Hörexemplarfach durchforstet und schenken Euch Hörbuchfans hier bei Lovelybooks 13 Hörbücher für Eure Urlaubsreise. Natürlich sind 2 Haken bei der Sache - wäre ja sonst auch zu schön! Der erste Haken: Ihr schreibt uns eine Rezension über Euer Hörerlebnis, das wir auf unserer Homepage oder auf unserem Blog veröffentlichen dürfen. Der zweite Haken: Ihr könnt Euch das Hörbuch nicht aussuchen, sondern Ihr schreibt uns, wohin Eure Reise geht und wie viele Kilometer Distanz zwischen Eurem Heimatort und dem Urlaubsziel liegen. Wir wählen dann aus, welches Hörbuch wir Euch schicken - je länger die Reise, desto länger die Hörzeit! Damit Ihr aber auch Freude an der Aktion habt, könnt Ihr uns natürlich dazuschreiben, wenn Ihr ein Hörbuch auf gar keinen Fall haben wollt. Wir haben Euch die Titel angehängt, die es außer "Der Beobachter" zu gewinnen gibt (nicht irritieren lassen, wenn die Bücher angezeigt werden!)  und sind sehr gespannt, wohin Eure Reisen Euch führen werden! Ihr habt Zeit bis Sonntag, 21.7.2014 um 23.59 Uhr. Viel Spaß beim Mitmachen wünscht Euch Das Team der Schiller Buchhandlung

    Mehr
    • 191
  • Das Familientreffen von Anne Enright

    Das Familientreffen

    madamecurie

    Ich habe mich bei Lovleybook für eine Urlaubscd beworben und das Familiengeheimnis von Anne Enright gewonnen. Höhrbuchtext: Der Hegarty-Clan versammelt sich in Dublin, um Liam, das schwarze Schaf der Familie, zu Grabe zu tragen doch schnell gerät der Anlass zur Nebensache. Nur Veronica wagt es, nach den Umständen zu fragen, die ihren Bruder in den Tod getrieben haben mögen. Ein beeindruckend intensiver Roman über die Frage nach Schuld und Verantwortung, nach der Liebe und ihren Folgen. Als Kinder haben sie sich stets alle Geheimnisse anvertraut, und auch als Erwachsene sind Veronica und ihr Bruder Liam noch immer aufs Engste miteinander verbunden. Doch dann stürzt Liam sich mit Steinen in den Hosentaschen ins Meer, und Veronica bleibt allein zurück mit der Frage nach dem Warum. Während sie im Dubliner Elternhaus die Beerdigung vorbereitet, überwältigen sie die Erinnerungen an ihre Kindheit, an ihre Großmutter, die aus Vernunftgründen auf die Liebe ihres Lebens verzichtete, an ihre Mutter, die sich nach den vielen Geburten und Fehlgeburten nicht einmal die Namen all ihrer Kinder merken konnte. Und an jenen Tag, an dem ihrem Bruder Liam, gerade neun Jahre alt, etwas angetan wurde, vor dem sie ihn hätte beschützen müssen. Also das war das erste Höhrbuch wo mir so gar nicht zugesagt hat.Ersten die sprachlichen Austrücke,die mir manchmal auf den Nerv gingen.Veronica ist nach dem Tod des Bruders haupsächlich am erzählen von den Familienverhältnisen von Kindheit an.Die Mutter bekam 12 Kinder und hatte 7Fehlgeburten.Auch liebte die Mutter zuerst ihre Jungs und dann ihre braven Mädchen ,die bösen Kinder mochte sie überhaupt nicht.Ihr Bruder Liam wurde im Alter von neun Jahren sexuell Mißbraucht wo die Schwester Veronica ungewohlt dazu kam und es mitansehen mußte.Auch die Trauer um den Toten Bruder verarbeitete sie dadurch das sie Nachts nicht ins Bett ging und auch Nachts mit dem Auto durch die Straßen fuhr.Die Ehe von Veronica scheint auch nicht glücklich zu sein,da ihr man sich hin und wieder auserehelich vergnügte. Also ich bedanke mich nochmal für meine CD,auch da sie mir nach dem zweitenmal anhören ,noch nicht zugesagt hat.Naja Gechmäcker sind einfach verschieden.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks