Anne Fadiman

 4.2 Sterne bei 73 Bewertungen
Autor von Ex Libris, Alles, was das Leben ausmacht und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Anne Fadiman

Sortieren:
Buchformat:
Anne FadimanEx Libris
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ex Libris
Ex Libris
 (67)
Erschienen am 01.06.2007
Anne FadimanAlles, was das Leben ausmacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alles, was das Leben ausmacht
Anne FadimanRereadings: Seventeen writers revisit books they love
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rereadings: Seventeen writers revisit books they love
Anne FadimanAt Large and at Small
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
At Large and at Small
At Large and at Small
 (0)
Erschienen am 06.11.2008
Anne FadimanDer Geist packt dich und du stürzt zu Boden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Geist packt dich und du stürzt zu Boden
Anne FadimanThe Spirit Catches You and You Fall Down
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Spirit Catches You and You Fall Down
The Spirit Catches You and You Fall Down
 (0)
Erschienen am 24.04.2012
Anne FadimanRereadings
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rereadings
Rereadings
 (0)
Erschienen am 05.09.2006
Anne FadimanSpirit Catches You And You Fall Down
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spirit Catches You And You Fall Down
Spirit Catches You And You Fall Down
 (0)
Erschienen am 01.11.1998

Neue Rezensionen zu Anne Fadiman

Neu
The iron butterflys avatar

Rezension zu "Alles, was das Leben ausmacht" von Anne Fadiman

Lesefrüchte
The iron butterflyvor 2 Jahren

Hinter den Titeln der einzelnen Essays der Autorin Anne Fadiman vermutet man auf den ersten Blick keinerlei Argwohn. Welche Gefahr soll schon von einem Essay über „Eiscreme“, „Naturaliensammler“, „Post“ oder gar „Kaffee“ ausgehen? Aber seien Sie gewarnt, nicht umsonst wurden die elf Essays als „leichtfertig“ kategorisiert und betitelt.

Anne Fadiman gelingt eine extrem appetitanregende Zusammenstellung aus eigenen Erfahrungen in einer bibliophilen Familie, illustrer Sammelleidenschaft, symphatischem Bücherwahnsinn, Witz und Intellekt.

Besonders bezaubernd fand ich den Bogen, den sie in „Naturaliensammler“ im Zusammenhang mit der eigenen kindlichen Schmetterlings-Sammelleidenschaft und der ihres Bruders Kim über den Autoren Vladimir Nabokov, der nicht nur als Sammler, sondern auch Entdecker im Bereich der Lepidopterologie gilt, hin zu ihren Kindern spannt.

Und so findet sich in jeder dieser geistreichen Abhandlungen eine Quintessenz für einen tieferen Blick auf den Augenblick.

Kommentieren0
11
Teilen
Maggis avatar

Rezension zu "Ex Libris" von Anne Fadiman

Rezension zu "Ex Libris" von Anne Fadiman
Maggivor 6 Jahren

Dieses schmale Buch vereint mehrere äußerst unterhaltsame, vielseitige Essays der Autorin. Die Essays lassen sich sowohl einzeln, als auch am Stück lesen.

Die Autorin gewährt dem Leser tiefe Einblicke in ihre Familie, Herkunfts- sowie eigene Familie, und die Liebe zu Literatur, Dichtung und Büchern als haptischer Gegenstand, die sie und ihre Familie eint!
Jeder Bibliophile wird sich hier im ein oder anderen Detail wieder erkennen und durch die Vielfalt der Essays kann jeder auch noch was dazu lernen. Auf jeden Fall ist dieses Büchlein sehr inspirierend und unterhaltsam!

Kommentieren0
33
Teilen
rumble-bees avatar

Rezension zu "Ex Libris" von Anne Fadiman

Rezension zu "Ex Libris" von Anne Fadiman
rumble-beevor 6 Jahren

Mein erster Impuls war, nur drei Sterne zu vergeben - aufgrund einer leichten Enttäuschung. Doch dann habe ich das Büchlein (denn mehr ist es nicht) über Nacht "sacken lassen", und nun sehe ich die Dinge (hoffentlich) ein wenig klarer.

Was man sich vor allem klar machen muss, ist ein wesentlicher Unterschied zu anderen, ähnlichen Büchern (wie beispielsweise von Susan Hill oder Nina Sankovitch, die ich neulich erst las): Anne Fadiman ist Journalistin, und publiziert u. a. im "New York Book Review". Sie ist also das kurze, essayistische Schreiben gewohnt. Zweitens: Das Buch war sozusagen ein Nebenprodukt ihrer Kolumne, die hinwiederum eine Auftragsarbeit war. Es war also kein Buch, das die Autorin ganz von sich heraus geschrieben hätte - und es war von vornherein auf kurze Abschnitte ausgerichtet.

Und insofern kann ich dann doch vier Sterne vergeben. Vermutlich sollte man auch nicht das ganze Buch hintereinander "verschlingen", obwohl das sehr schwierig ist...! Man sollte die einzelnen Kapitelchen als das sehen, was sie ursprünglich auch waren: Teil einer literarischen Kolumne, die über einen Zeitraum von vier Jahren (!) erschien. Anne Fadiman hat unbestreitbar ein Händchen für die Kurzform. Sie hat einen recht eleganten, witzigen Stil, der sich gut und flüssig lesen lässt. Manchmal ist sie dabei ein wenig bissig, aber auf sehr harmlose Weise. Allerdings zitiert sie mir persönlich ein wenig viel; ich hätte lieber mehr ihre eigenen Gedanken gelesen. Aber das ist ein Nebenpunkt, der nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Wenn man die einzelnen Artikel unter dem Gesichtspunkt der "Kolumne" betrachtet, dann merkt man schon, dass sie als Journalistin sich teilweise die Themen ein klein wenig aus den Fingern hat saugen müssen. Denn nicht immer haben die Themen unmittelbar mit Literatur zu tun. Es geht auch um die Liebe zu Fremdwörtern, zu Quizsendungen, oder den Drang zum Korrekturlesen. Was allerdings sehr gut rüberkommt, ist die literarische Atmosphäre, in der Anne Fadiman aufwuchs. Welche Eltern haben ihre Kinder schon auf langen Autofahrten literarische Zitate erraten lassen...?! Unglaublich.

Was ich allerdings wirklich nicht gelungen finde, ist die Gestaltung des Schutzumschlags der deutschen Hardcover-Ausgabe. Den finde ich einfach nur hässlich, und dem Inhalt in keinster Weise angemessen. Nun ja. Vielleicht lege ich ihn einfach beiseite. Denn ich werde das Büchlein sicher noch öfters zur Hand nehmen, und mir die Kapitel durchlesen, die mich am meisten erreicht haben.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks