Anne Fine Annie und der Weihnachtsspuk

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Annie und der Weihnachtsspuk“ von Anne Fine

In der Nacht vor Weihnachten verhext ein kleiner, aber gemeiner Spuk Annies Zimmer. Erst als der Weihnachtsmann durchs Haus poltert, kommt Annie dem Spuk auf die Schliche.

Stöbern in Kinderbücher

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

Der zauberhafte Eisladen

Habe ich als Einstieg für Lesenachmittage mit meiner jüngsten Nichte gelesen.Und es war genau richtig-hat sehr viel Freude gemacht!

Katzenmicha

Dann lieber Luftschloss

toller Jugendroman

Vampir989

Luna - Im Zeichen des Mondes

Leider konnte mich "Luna" bis zum Schluss nicht richtig packen und nicht 100% überzeugen, die Welt und den Schreibstil mochte ich aber sehr!

_Vanessa_

Der große Zahnputztag im Zoo

Fröhliches Abenteuer für Zahnputzmuffel

CindyAB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Annie und der Weihnachtsspuk" von Anne Fine

    Annie und der Weihnachtsspuk

    Abraxandria

    03. December 2012 um 12:27

    Annie kann nachts nicht schlafen, weil sie ein kleiner leuchtender Totenkopf von der Wand anguckt. Von ihrer Familie kommt keine Hilfe, da die Erwachsenen sie nicht ernst nehmen. Annie muss sich ihrer Angst ganz alleine stellen. Weihnachtsgeschenke interessieren sie dieses Jahr nicht. Ihr sehnlichster Weihnachtswunsch ist es, dass dieser schreckliche Totenkopf endlich verschwindet. Am Abend vor Weihnachten gelingt es ihr dann auch, den Spuk ein Ende zu bereiten. Dieses Buch ist einfach wundervoll! Die Autorin stellt sehr gut dar, wie sich die kleine Annie fühlt, wie allein sie ist und wie groß ihre Angst vor dem Spuk ist. Kinder werden sich in ihr wunderbar wiederfinden können. Diese Geschichte versteht, was in Kindern vor sich geht, die Angst im Dunkeln haben und deshalb nicht schafen können. Annie ist eine Heldin. Tapfer besiegt sie am Ende ihre Angst und den Spuk, ganz allein. Schade nur, dass die Großen ihr nicht glauben. Aber auch dass wird jedes Kind schon einmal selbst erlebt haben, die Verzweiflung darüber, dass weder Vater noch Mutter, noch Oma, noch Bruder einen ernst nehmen. Annie bildet sich nichts ein. Der Spuk ist wirklich da. Ach, sollen die Erwachsenen doch reden! Fazit: Unbedingt pädagogisch wertvoll!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks