Anne Fine Tagebuch einer Killerkatze

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(12)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tagebuch einer Killerkatze“ von Anne Fine

Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal eine Katze! Kuschel ist eine Katze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an. Alles ganz normal, findet sie. Ihre Familie sieht das anders – allen voran Ellie, die jedes Mal in Tränen ausbricht, wenn Kuschel eines ihrer 'Geschenke' auf die Fußmatte legt. An einem Donnerstag ist Kuschel besonders stolz: Etwas dreckig vom Gezerre durch Garten und Katzenklappe, doch gut erhalten, liegt Hoppel, der Hase der Nachbarin, in der Küche. Tot. Mausetot. Kuschels Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall! Aber in diesem Zustand? Also rücken ihm Ellie und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Fön zu Leibe … Anne Fine hat ein ganz anderes Katzenbuch geschrieben: Kuschels Tagebucheinträge sind katzenkomisch und herrlich schräg – so wie auch Axel Schefflers Bilder, die er für diese Neuausgabe gezeichnet hat. Ein Buch, das Erstleser, Lesemuffel und Katzenfreunde begeistert.

Trockener Humor mit viel Witz. Okay, okay es ist wirklich einfach zu lesen und nimmt eine tolle Wendung.

— SonneDrache
SonneDrache

Herrlich lustig...:-)

— JessSoul
JessSoul

Ein grandioses Buch für Klein und Groß mit den herrlichen Zeichnungen von Axel Scheffler.

— Xirxe
Xirxe

Ein Humorvolles, aussergewöhnliches Buch. Mit einer makaberen und witzigen Story. Kein typisches Kinderbuch. Lesenswert für gross u. klein.

— Drei-Lockenkoepfe
Drei-Lockenkoepfe

Schwarzer Humor, eine Geschichte aus der Sicht einer Katze… böse, aber wirklich auch zum Schmunzeln und mit einer tollen Wendung.

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein wirklich schönes Kinderbuch

    Tagebuch einer Killerkatze
    abuelita

    abuelita

    04. June 2017 um 12:55

    ein wirklich schönes Kinderbuch ist den Autoren hier gelungen .Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal eine Katze!Kuschel ist eine Katze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an. Alles ganz normal, findet sie.Ihre Familie sieht das anders..Einfach nur herrlich mit tollen Bildern auch; ich hab jede der leider nur wenigen Seiten genossen.

    Mehr
  • Ich, ich bin nur eine Mutter

    Tagebuch einer Killerkatze
    SonneDrache

    SonneDrache

    29. February 2016 um 19:17

    Auf der Suche nach dem passenden Buch für meinen Sohn (8Jahre), fiel mir dieses Buch in die Hände. Nach dem ersten "Reinlesen" war ich begeistert. Mein Sohn: Cover gefällt, Titel hört sich interessant an und die Seitenanzahl ist überschaubar. Nach dem ersten Kapitel wollte er gar nicht mehr aufhören. Vereinbart war, jeden Tag ein Kapitel. Ich durfte nicht weiterlesen, den er durfte auch nicht. Naja, ein Regentag später und das Buch war gelesen. Mein Sohn hatte es mir vorgelesen! Kein Kampf, kein Betteln von meiner Seite. Mein Sohn konnte nicht mehr aufhören. Er hat also doch was von mir. Der trockene, sarkastische Humor gefällt uns beiden. Die Handlung ist für Kinder leicht vorstellbar und zum "Selberlesen" gut geeignet. Die Wortwahl entspricht der Altersklasse ab 7 Jahre. Jederzeit wieder!

    Mehr
  • Uralter Witz in grandioser neuer Verpackung

    Tagebuch einer Killerkatze
    Xirxe

    Xirxe

    14. September 2015 um 17:00

    Bei einem Buch mit diesem Titel musste ich einfach stehenbleiben, völlig egal um welche Art von Buch es sich nun handelt. Kurzes Reinlesen und es war klar: Das wird gekauft. Ich zitiere mal die ersten Sätze, die meine Entscheidung vielleicht nachvollziehbar machen: 'Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal eine Katze! Es ist sozusagen mein Job, durch den Garten zu schleichen und süßen, schnuckeligen kleinen Piepmätzen aufzulauern, die kaum von einer Hecke zur anderen fliegen können. Was soll ich machen, wenn sich mir so ein armes gefiedertes Flatterbällchen praktisch ins Maul wirft? Es ist schließlich fast direkt auf meinen Pfoten gelandet. Es hätte mir ja wehtun können! Okay, okay, da habe ich es halt ein bisschen geknufft...." uswusw. Dazu die herrlichen Zeichnungen von Axel Scheffler, der die Katze Kuschel überhaupt nicht kuschelig darstellt, sondern wie einen Gefängnisinsassen grau mit Streifen und einem leicht verschlagenen Blick (zumindest am Anfang). Da konnte ich nicht widerstehen - und ein weiteres Kinderbuch ziert nun mein Bücherregal ;-) Der oben zitierte Ton zieht sich durch das ganze Büchlein (knapp 55 Seiten) und mit jedem toten Getier, das Kuschel anbringt, wird sein Erklärungsbedarf größer. Ich habe mich köstlich dabei amüsiert ebenso wie über Axel Schefflers Bilder, die so überhaupt nicht lieblich-zart-kuschelig sind. Herrlich, wie Kuschel mühsam das Karnickel durch die Katzenklappe zerrt. Oder wie der Vater der Familie in einem burkaähnlichen Gewand durch die Nacht robbt... Ich bin mir sicher, dass sich auch Kinder darüber amüsieren können, wenn auch vielleicht auf eine andere Art als Erwachsene. Die eigentliche Geschichte basiert zwar auf einem uralten Witz, aber zum einen kennen Kinder ihn vermutlich noch nicht und falls doch (wie die meisten Erwachsenen), hat man trotzdem seinen Spaß daran. Denn Anne Fine hat das Ganze so toll ausgeschmückt und der Katze einen solch klasse Tonfall gegeben, dass das Alles fast wie neu klingt. Herrlich!

    Mehr
  • toller kindlich-schwarzer-Humor

    Tagebuch einer Killerkatze
    Drei-Lockenkoepfe

    Drei-Lockenkoepfe

    15. April 2015 um 11:07

    === Klappentext === Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal eine Katze! Kuschel ist eine Katze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an. Alles ganz normal, findet sie. Ihre Familie sieht das anders – allen voran Ellie, die jedes Mal in Tränen ausbricht, wenn Kuschel eines ihrer »Geschenke« auf die Fußmatte legt. An einem Donnerstag ist Kuschel besonders stolz: Etwas dreckig vom Gezerre durch Garten und Katzenklappe, doch gut erhalten, liegt Hoppel, der Hase der Nachbarin, in der Küche. Tot. Mausetot. Kuschels Familie gerät in Panik. Hoppel muss zurück in seinen Stall! Aber in diesem Zustand? Also rücken ihm Ellie und ihre Eltern mit warmem Wasser, Bürste und Fön zu Leibe … Anne Fine hat ein ganz anderes Katzenbuch geschrieben: Kuschels Tagebucheinträge sind katzenkomisch und herrlich schräg – so wie auch Axel Schefflers Bilder, die er für diese Neuausgabe gezeichnet hat. Ein Buch, das Erstleser, Lesemuffel und Katzenfreunde begeistert. === Die Autorin === Anne Fine wurde 1947 in Leicester, Großbritannien, geboren. Sie studierte in Warwick Geschichte und Politikwissenschaft und arbeitete anschließend als Lehrerein an einer Mädchenschule. Nach der Geburt ihrer ältesten Tochter begann Anne Fine mit dem Schreiben und veröffentlichte seitdem über 50 Kinderbücher, sowie Romane für Jugendliche und Erwachsene. Viele ihrer Werke erhielten Auszeichnungen und einige, wie etwa 1993 „Mrs. Doubtfire“, wurden verfilmt. === Meine Meinung === Das Tagebuch einer Katze erschien vor einigen Wochen als Neuauflage im Mortiz-Verlag. Axel Scheffler durfte hier den Part der Illustrationen übernehmen. Den er meiner Meinung nach hervorragend gemeistert hat. Ein tolles Buch, was sicher nicht jeden Geschmack trifft. Ich habe oft geschmunzelt. Das Tagebuch einer Katze wird aus Sicht einer Katze (ich-Form) erzählt. Wie sollte es auch anders sein. Kuschel lebt in einer ganz normalen Familie. Sie geht ihren natürlichen Instinkten nach und bringt ihrer Familie tierische Geschenke mit. Das finden die Menschen nicht toll. Die Katze kann das alles nicht verstehen. Der einfache Satzbau und der lustige Schreibstil machen das Buch zu einem Gesichtsmuskeltraining. Das Empfohlene Alter liegt bei 6-8 Jahren. Es ist schwer dafür eine Alter festzulegen, da Kinder sehr unterschiedlich sind. Leseanfänger können den Text problemlos lesen und verstehen. Allerdings sollten Eltern vorab wissen das dies kein Alltägliches Kinderbuch ist. Die Story ist makaber und witzig zugleich. Der eigensinnige Killerkater berichtet von seinen Beutezügen und kann das Verhalten seiner Menschen nicht verstehen. Der Schluss bietet noch eine Überraschung. Dieses Buch ist auch als Hörbuch im Hörverlag erschienen. === Fazit === Ein Humorvolles, aussergewöhnliches Buch. Absolut Lesenswert! === Informationen zum Buch === Autor: Fine, Anne Illustrationen: Scheffler, Axel Titel: Tagebuch einer Killerkatze Genre: Kinderbuch Erscheinungsdatum: 02.02.2015 Verlag: Moritz Seitenanzahl: 64 Seiten ISBN: 978-3895652981 Preis: 9,95 € Altersempfehlung: 6-8 Jahre

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770