Anne Frank Tagebuch (Hörbestseller MP3-Ausgabe)

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(11)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tagebuch (Hörbestseller MP3-Ausgabe)“ von Anne Frank

»Zwischen Sonntagmorgen und jetzt scheinen Jahre zu liegen. Es ist so viel geschehen, als hätte sich plötzlich die Welt umgedreht.« Anne Frank Für Anne Frank war ihr Tagebuch in der Enge des Verstecks Ersatz für eine Freundin und Gesprächspartnerin, Ventil für Sorgen und Unmutsausbrüche, zugleich Übungsfeld für ihre schriftstellerischen Talente. Für uns ist und bleibt es das eindringlichste und bewegendste Dokument der Judenverfolgung im Nationalsozialismus.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beeindruckende Gedanken eine jungen Mädchens

    Tagebuch (Hörbestseller MP3-Ausgabe)
    black_horse

    black_horse

    21. August 2015 um 21:56

    Sehr viele kennen den Namen Anne Frank und die Geschichte ihres Verstecks in einem Amsterdamer Hinterhaus, in dem sie zwei Jahre lang mit ihrer Familie lebte. Was bewegt so ein junges Mädchen, das über so lange Zeit eingesperrt und vom Großteil der Außenwelt abgeschnitten ist? Anne Franks Tagebuch hat den Krieg überlebt, Anne leider nicht, denn ihr Versteck wurde im Sommer 1944 verraten und sie und ihre Familie wurden deportiert. Ihr Vater, einziger Überlebender hat das Tagebuch bei seiner Rückkehr von seinen Helfern bekommen und veröffentlicht. Ich habe ein Buch erwartet, das von den Leiden des Krieges und der Beschränkungen geprägt ist, aber Anne Franks Tagebuch ist ganz anders. Sie hatte den Wunsch Schriftstellerin zu werden. Und man merkt an ihren klugen Gedanken, ihrer Wortwahl, ihrer Intensität, ihrem Ausdruck, dass sie sicher eine großartige Autorin geworden wäre. In ihrem Tagebuch, dessen Einträge als Briefe an eine Freundin gestaltet sind, erzählt Anne ganz viel über ihren Alltag: ihr Leben im Hinterhaus, ihre Familie, ihre Helfer und Mitbewohner, die Kriegsnachrichten, ihre Gedanken, Trotz der schlimmen Situation spricht so viel Lebensfreude, Humor und fester Wille aus ihren Schilderungen, dass der Leser bzw. Hörer oft den Ernst der Lage vergisst und in die Welt eines reifen Teenagers der damaligen Zeit eintauchen kann. Dazu gehören ebenso ihre geheimen Wünsche, ihr Ärger auf ihre Eltern und ihren Mitbewohner Herrn Dussel, ihre körperlichen Veränderungen und ihre erste Liebe. Ganz normale Themen einer 14- bis 16-jährigen. Die Zeit verfliegt förmlich beim Hören ihrer Zeilen. Im August 1944 brechen die Einträge plötzlich ab. Das Hörbuch wird abgerundet durch Gedanken des Vaters über Anne, die er nach dem Krieg aufgeschrieben hat. Es ist ein ganz besonderes Hörbuch, dass ich jedem empfehlen kann, der es noch nicht kennt. Im Nachhinein empfinde ich es durchaus als "Bildungslücke" Annes Briefe bisher nicht gekannt zu haben.

    Mehr