Anne George Murder on a Girls' Night Out

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Murder on a Girls' Night Out“ von Anne George

Patricia Anne, a suburban housewife, is plagued by sibling rivalries in the form of her sister, Mary Alice. Both in their sixties, these sisters are total opposites. Blood ties prove strong when Patricia Anne joins Mary Alice in surveying her most recent purchase--a country western bar. Before the final papers are signed, the owner is murdered and the sisters investigate.

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Murder on a Girls' Night Out" von Anne George

    Murder on a Girls' Night Out
    ribanna

    ribanna

    03. April 2011 um 13:54

    Gute Unterhaltung vom Feinsten. Durch eine Rezension bei lovelybooks bin ich auf diese Reihe aufmerksam geworden. Es ist der erste Teil einer Serie um die beiden ungleichen Schwestern Mary Alice und Patricia Anne, die ungewollt in Kriminalfälle verwickelt werden. Wer einen Krimi im eigentlichen Sinn erwartet, wird enttäuscht sein. So bekommt die Serie auch auf krimicouch die Bewertung: »Diese Reihe braucht die Krimiwelt nicht« Dieser erste Band ist in deutscher Übersetzung offenbar noch nicht erschienen. Das Buch ist aus der Perspektive von Patricia Anne erzählt, einer pensionierten Lehrerin, seit 40 Jahren mit demselben Mann verheiratet und eher unauffällig, weswegen sie von ihrer Schwester Mary Alice "Mouse" genannt wird. Mary Alice dagegen ist groß, dick und laut. Sie hat mehrere reiche Ehemänner überlebt, was ihr ein Leben im Luxus ermöglicht. Die Schwestern streiten ständig, sind sich aber im Grunde herzlich zugetan. Mary Alice hat in diesem Band mehr aus einer Laune heraus ein Tanzlokal von einem Mann namens Ed gekauft, das Skoot'n'Boot. Wenige Tage später ist Ed tot, bestialisch in dem Lokal ermordet. Bald darauf wird das Lokal verwüstet, die komplette Einrichtung kurz und klein geschlagen und wieder einige Tage später deckt ein Tornado das halbe Dach ab. Die Schwestern lösen natürlich diesen Fall, aber mehr nebenbei und ohne großen kriminalistischen Eifer an den Tag zu legen. Das beste an diesem Buch sind die Beschreibungen der Auseinandersetzungen der Schwestern, ich habe öfter laut gelacht. Die weiteren Bände werde ich auf jeden Fall auch lesen.

    Mehr