Anne Gesthuysen

(255)

Lovelybooks Bewertung

  • 380 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 6 Leser
  • 109 Rezensionen
(88)
(111)
(41)
(11)
(4)
Anne Gesthuysen

Lebenslauf von Anne Gesthuysen

Anne Gesthuysen ist 1969 am unteren Niederrhein in dem kleinen Dorf Veen geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur ging sie in die Großstadt. Doch vieles ist dem Landei bis heute fremd geblieben. Sie kann Ochse und Stier selbstverständlich unterscheiden, aber der Unterschied zwischen S-Bahn und Straßenbahn ist ihr nach wie vor ein Rätsel. Anne Gesthuysen hat Journalistik und Romanistik studiert. Seit 1987 arbeitet sie als Reporterin und Autorin von Dokumentationen für diverse Fernsehsender. Zwischendurch machte sie einen Abstecher zum französischen Radio. Seit 15 Jahren steht sie auch vor der Kamera, die bisher längste Zeit für das ARD-Morgenmagazin, das sie seit 2004 moderiert. Sie lebt mit Mann und Kind in Köln.

Bekannteste Bücher

Sei mir ein Vater

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir sind doch Schwestern

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Geschichte

    Wir sind doch Schwestern
    Engelmel

    Engelmel

    05. March 2017 um 18:18 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Inhalt: Ein Buch über 3 Schwestern - Katty, Paula, Gertrud - die den 100sten Geburtstag Gertrud´s begehen wollen. Auf dem Weg zur Feier werden immer wieder Erinnerungen aus der Vergangenheit hervorgeholt, während gleichzeitig von den Vorbereitungen für die Feier berichtet wird.Fazit: Manchmal hat man beim Lesen den Eindruck, dass die Vergangenheit die Gegenwart einholt - jedoch merkt man zugleich, dass das eine nicht ohne das andere existieren kann.Das Buch berichtet auf wundervolle Weise über die Liebe der Schwestern zueinander, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Mädchen im Strom" von Sabine Bode

    Das Mädchen im Strom
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Das Mädchen im Strom" von Sabine Bode

    Wie bewahrt man die Selbstachtung, obwohl man so lange der Willkür anderer ausgeliefert war? "Das Mädchen im Strom" von Sabine Bode ist ein wahres Kleinod. Mitreißend und ergreifend beschreibt die Autorin das Schicksal von Gudrun Samuel, einer jungen Jüdin, die zur Zeiten der Naziherrschaft vor die alles entscheidende Frage gestellt wird: Bleiben oder gehen? Kann ihre Liebe zu dem katholischen Jungen Martin trotz all der Verleumdungen und Gefahren bestehen bleiben? Oder gibt es nur einen Ausweg – Die Flucht aus Deutschland? ...

    Mehr
    • 591
  • Ein kurzweiliger Familienroman

    Wir sind doch Schwestern
    fraencisdaencis

    fraencisdaencis

    28. December 2016 um 22:00 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    InhaltsangabeKatty und Paula richten auf Kattys Hof ein Fest zum 100. Geburtstag ihrer ältesten Schwester aus. Doch in den Tagen vor dem Fest werden alte Erinnerungen wach und einige Geheimnisse kommen ans Tageslicht.Meiner Meinung nach müssen Familienromane wirklich gut geschrieben sein, damit ich mich nicht allzu schnell langweile. Daher war ich zu Anfang etwas skeptisch, als ich das Buch am Wochenende vor dem Buchclubtreffen in die Hand nahm. Meine Zweifel waren aber unbegründet, denn das Buch ist sehr gut geschrieben und ...

    Mehr
  • Gertud, Paula und Katty....und der 100. Geburtstag!

    Wir sind doch Schwestern
    Miamou

    Miamou

    19. December 2016 um 10:18 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Gertrud wird 100 Jahre alt und ihre Schwester Katty ist der Überzeugung, dass das groß gefeiert gehört und so lädt sie mit der dritten Schwester, Paula, im Bunde, zum großen Fest auf den Tellemannshof. Doch das Zusammentreffen der drei ist nicht nur idyllisch, sehr schnell kommen Emotionen hoch, die angeblich schon vergessen sein sollten. Jede der Schwestern hat ihr Päckchen zu tragen, aber in all den Jahren kam es nie zu einer wirklichen Aussprache. Die drei Schwestern Gertrud, Paula und Katty könnten eigentlich ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2272
  • was fürs Herz

    Wir sind doch Schwestern
    KarinFranke

    KarinFranke

    Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Katty, Gertrud und Paula sind Schwestern und haben sich versammelt, um Gertruds 100. Geburtstag zu feiern, drei starke Frauen, die trotz ihrer Verbundenheit immer noch das eine oder andere Geheimnis voreinander haben. Anne Gesthuysen verwebt in ihrem Roman geschickt Gegenwart und Vergangenheit und erzählt Geschichten, die sich quer durch das 20. Jahrhundert ziehen. Normalerweise sind Familiensagas nicht meins, aber diese Geschichte kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Die Frauen sind liebevoll gezeichnet und obwohl jede auch ...

    Mehr
    • 3
  • Vorhersehbar

    Sei mir ein Vater
    bigpanda

    bigpanda

    16. October 2016 um 14:37 Rezension zu "Sei mir ein Vater" von Anne Gesthuysen

    Wie stark ist man mit seiner eigenen, gegebenen Familie verbunden und in wie weit kann man sich seine Familie aussuchen? Dieses Thema verstrickt mit der geschichte einer Malerin und deren Mann ist die Grundlage der Geschichte. Aber, auch wenn die Geschehnisse um die Malerin Georgette Agutte und deren Ehemann, den Politiker Marcel Sembat spannend sind sowie die Frage nach Familienstrukturen mich anspircht, ist für meinen Geschmack die Geschichte  etwas zu konstruiert und die Personen zu einseitig angelegt und wirken daher für mich ...

    Mehr
  • Unterhaltsame Zeitzeugengeschichte, die gesellschaftliche Konventionen des 20. Jahrhunderts zeigt

    Wir sind doch Schwestern
    sommerlese

    sommerlese

    13. September 2016 um 10:16 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Mit ihrem Roman "*Wir sind doch Schwestern*" hat "*Anne Gesthuysen*" 2012 ihr Erstlingswerk geschrieben. Das Buch erscheint im "*Piper Verlag*". Gertrud wird 100. Das Geheimnis ihres langen Lebens: "Starker Kaffee ohne alles und jeden Tag um elf Uhr einen Schnaps." Mit ihren Schwestern Katty und Paula lädt sie zum großen Fest. So unterschiedlich die drei sind, haben sie doch vieles gemeinsam: Eigensinn, Humor und Temperament, das in diesen Tagen auch mal mit den alten Damen durchgeht; schließlich lauert hier auf dem Tellemannshof ...

    Mehr
  • Eine Familiengeschichte vom Niederrhein

    Wir sind doch Schwestern
    Corsicana

    Corsicana

    04. August 2016 um 10:32 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Dieses Buch hat alles, was zu einem richtig guten Schmöker gehört. Interessante Protagonisten, tragische und schöne Geschichten und einen spannenden Aufbau durch abwechselnde Zeit-Ebenen.Ein Buch, um es hintereinander weg zu lesen.Wie der Titel schon sagt, geht es um drei Schwestern. Gertrud ist die Älteste, sie wird in Kürze 100 Jahre alt. Und dies soll gebührend gefeiert werden. Organisieren wird dieses Fest ihre jüngere Schwester Katty, diese ist "erst" 84 und war ihr Leben lang eine begnadete Feier-Organisatorin (heute würde ...

    Mehr
  • Anne Gesthuysen - Wir sind doch Schwestern

    Wir sind doch Schwestern
    Aoibheann

    Aoibheann

    06. July 2016 um 11:59 Rezension zu "Wir sind doch Schwestern" von Anne Gesthuysen

    Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen regelrecht verschlungen. Die Geschichte der drei Schwestern hat mich sehr gefesselt und auch bewegt.Die wechselnde Erzählweise zwischen Erinnerungen an vergangene Zeiten und dem aktuellen Geschehen empfand ich als sehr gelungen umgesetzt. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die "Weltgeschichte", die alle drei zweifelsohne miterlebt haben, etwas zu kurz abgehandelt wird. Das hätte für meinen Geschmack ein wenig mehr ausgebaut werden dürfen. Aber wahrscheinlich würde es dann den Rahmen der ...

    Mehr
  • weitere