Anne Girard

 3,9 Sterne bei 175 Bewertungen
Autorin von Madame Picasso, Madame Picasso und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Anne Girard

Anne Girard ist schon von klein auf eine leidenschaftliche Geschichtenerzählerin. Mit fünfzehn Jahren schrieb sie ihr erstes handschriftliches Buch und hat seitdem nicht mehr aufgehört sich immer neue Handlungen auszudenken. Sie studierte Englische Literatur und Psychologie und entdecke ihr Interesse an historischen Themen. Für ihren Roman „Madame Picasso“ reiste sie von Paris über die Provence nach Barcelona und sprach mit vielen Zeitgenossen von Picasso. Anne Girard lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Südkalifornien.

Alle Bücher von Anne Girard

Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783746631387)

Madame Picasso

 (163)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783746637624)

Madame Picasso

 (0)
Erschienen am 18.08.2020
Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783862315260)

Madame Picasso

 (12)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9781410475930)

Madame Picasso

 (0)
Erschienen am 11.02.2015

Neue Rezensionen zu Anne Girard

Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783746631387)Runenmädchens avatar

Rezension zu "Madame Picasso" von Anne Girard

Enttäuschend!
Runenmädchenvor 2 Monaten

Trivialliteratur: Kitschig, wie es schlimmer kaum sein könnte. Dass Girard für die Recherche des Romans durch Frankreich und Spanien reiste, kann ich bei diesem Resultat kaum glauben.

Ich habe vor etlichen Jahren einige Biografien über Picasso gelesen und dachte mir bei dieser Reihe, dass eine Romanbiografie aus weiblicher Sicht ganz spannend sein könnte. Weit gefehlt. Es ist kitschig, theatralisch, pathetisch und es wiederholen sich ständig Aussagen und Fakten, was nun wirklich nicht sein müsste. Der Autorin ist die Vermischung von Realität und Fiktion überhaupt nicht gelungen. Diese von Girard dargestellte Eva ist farblos, flach gezeichnet und absolut keine Protagonistin, die ich ernst nehmen kann. Es wurde schlichtweg ein Groschenroman. 

Ein äußerst enttäuschender Auftakt, welcher wenig Lust darauf macht, die Reihe weiterzulesen (auch obwohl es andere Autorinnen sind). 

- Die Malerin

- Die Malerin des Nordlichts und 

- Die Tochter des Malers

stehen auch noch im Regal… Man erkennt ein Muster :) Ob ich wirklich alle lesen werde, weiß ich noch nicht. Habe gerade keine Lust, weitere Romanbiografien zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783746631387)M

Rezension zu "Madame Picasso" von Anne Girard

Paris, 1911
Marilixvor 6 Monaten

Eva Gouel kommt in die Metropole um einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Als Näherin ergattert sie eine Stelle im berühmten Theater Moulin Rouge. 

Pablo Picasso lebt nun seit 10 Jahren in Paris. Als bekannter und leidenschaftlicher Künstler führt er ein kompliziertes und geprägtes Leben.

Als Eva und Picasso aufeinandertreffen, verändert sich das Leben beider schlagartig. Eine hingebungsvolle und sinnliche Liebesgeschichte, über die Dramen und Tragödien des 20. Jahrhunderts hinweg.

Meinung: 

Wirklich bezaubernd zu lesen. Das alte Paris, Mode, Kunst und Kultur. Wunderschön bewegend. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Madame Picasso (ISBN: 9783746631387)Lesepinguin33s avatar

Rezension zu "Madame Picasso" von Anne Girard

Eva und Pablo
Lesepinguin33vor 7 Monaten

Anne Girard erzählt in ihrem Roman „Madame Picasso“ die Geschichte von Eva Gouel, die im Jahre 1911 einen Neuanfang in Paris wagt und dort auf den aufsteigenden Künstler Pablo Picasso trifft. Eine rasante Liebesgeschichte mit einem schwierigen Start und einem noch viel schrecklicheren Ende beginnt...



Erzählt wurde das Buch aus mehreren Perspektiven, was mir sehr gut gefallen hat, da ich die Geschehnisse so aus einem viel weiteren Blickwinkel betrachten konnte. 

Eva hat es wirklich verdient eine eigene Geschichte zu bekommen, aber ich fand auch total interessant, dass Picasso so präsent war und selber einen Teil seiner Geschichte erzählt hat, denn so hat man über ihn, seine Freunde und andere Künstler der Zeit nochmal viel mehr erfahren. Das war sehr bereichernd!


Mir haben auch schon die spannende Anfangsszene und die gewählte Personenanzahl gefallen.


Obwohl insgesamt nur 5 Jahre behandelt werden, fand ich es alles in allem nicht zu detailreich erzählt. Durch das interessante Umfeld des frühen 20.Jahrhunderts ist es nicht langweilig geworden, auch wenn ich gerne etwas schneller zum Anfang der Liebesgeschichte gekommen wäre.


Die Autorin hat es geschafft, die Handlungen nachvollziehbar und eine Ikone menschlich werden zu lassen. Ich habe eine richtige Bindung zu den Charakteren aufgebaut, sodass ich am Ende sogar Tränen in den Augen hatte.


Die zwischenzeitlichen Sprachfetzen auf spanisch oder französisch, habe ich zwar nicht immer verstanden, aber sie haben zu einer stimmungsvollen Atmosphäre beigetragen.


Als Leser habe ich unter Spannung und einem besonderen Schauplatz noch so viele Infos mitbekommen. Das mag ich bei historischen Romanen immer, dass man sich beim Lesen doppelt gut fühlt, weil man dabei ja „noch so viel lernt“ haha. Außerdem war alles so realistisch, auch wenn es natürlich ein fiktiver Roman war.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Was als leidenschaftliche Affäre begann, wurde eine der größten Liebesgeschichten des 20. Jahrhunderts

Der US-amerikanischen Autorin Anne Girard ist mit "Madame Picasso" ein sinnliches Gemälde der Pariser Künstlerszene am Anfang des 20. Jahrhunderts gelungen. Zentralfigur ihres Romans ist Eva Gouel, die erste große Liebe des aufsteigenden Sterns am Pariser Künstlerhimmel, des jungen spanischen Malers Pablo Picasso. Möchtet ihr mehr über die Frau erfahren, die das Leben eines der größten Maler verändert hat?

Zum Inhalt
Paris, 1911: Auf der Suche nach einem neuen Leben kommt die junge Eva in die schillernde Metropole. Hier, im Herzen der Bohème, verliebt sie sich in den Ausnahmekünstler Pablo Picasso. Gegen alle Widerstände erwidert er ihre Gefühle, und eine der großen Liebesgeschichten des Jahrhunderts nimmt ihren Lauf. Eva wird Picassos Muse – und ihr Aufeinandertreffen wird sein Leben für immer verändern.
Berührend, sinnlich, voller Leidenschaft – und die wahre Geschichte einer hingebungsvollen Liebe.


Leseprobe

Zur Autorin
Anne Girard studierte Englische Literatur und Psychologie. Für die Recherche zu diesem Roman reiste sie von Paris über die Provence nach Barcelona und traf Freunde und Zeitgenossen Picassos. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Südkalifornien.

Zusammen mit dem Aufbau Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Madame Picasso" unter allen, die Picassos ikonische Figur aus der Perspektive einer besonderen Frau sehen wollen. Wenn ihr diesen Roman im Rahmen einer Leserunde lesen, euch darüber austauschen und am Ende eine Rezension schreiben möchtet, dann bewerbt euch* bitte bis zum 11.03., indem ihr auf folgende Frage antwortet:

Pablo Picasso und Eva Gouel, eine große Liebe.
Kennt ihr andere Beispiele für große Liebesgeschichten? Und was macht aus eurer Sicht diese Geschichten so erwähnenswert?


Ich bin jetzt schon neugierig auf eure Antworten.

Ich wünsche euch viel Glück!

         ###YOUTUBE-ID=nDfjKBHOQXg###

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
900 BeiträgeVerlosung beendet
schafswolkes avatar
Letzter Beitrag von  schafswolkevor 6 Jahren
Danke für deine viele Zeit und Arbeit mit uns;-)

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 318 Bibliotheken

von 103 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks