Anne Gracie

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(15)
(8)
(10)
(13)
(3)

Bekannteste Bücher

Herz im Sturm

Bei diesen Partnern bestellen:

Herz im Sturm

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Weihnachtsmärchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Historical Gold Band 281

Bei diesen Partnern bestellen:

Historical Exclusiv Band 48

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis der schönen Catherine

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein magischer Walzer

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein verbotener Kuss

Bei diesen Partnern bestellen:

Wilder Retter meines Herzens

Bei diesen Partnern bestellen:

Tiffany Lieben & Lachen Band 0008

Bei diesen Partnern bestellen:

Nur einen Kuss, Kate! (MyLady Royal)

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein verführerischer Fremder

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein köstliches Spiel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein stürmischer Retter

Bei diesen Partnern bestellen:

The Winter Bride

Bei diesen Partnern bestellen:

The Spring Bride

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorhang auf für die Merridew-Schwestern

    Ein köstliches Spiel
    inluvbooks

    inluvbooks

    13. December 2014 um 07:34 Rezension zu "Ein köstliches Spiel" von Anne Gracie

    Die fünf Merridew-Schwestern werden nach dem Tod ihrer Eltern zu ihrem Großvater geschickt, der die Kinder sehr stark misshandelt. Prudence, die älteste schreitet ein, als der Großvater sich an der kleinsten der Schwestern vergreift und dabei stürzt er die Treppen runter und bricht sich das Bein. Prudence greift die Gelegenheit beim Schopf und fährt mit einem gefälschten Brief zu ihrem Großonkel Oswald, der von der Vergangenheit der Kinder nichts weiß. Er nimmt sie herzlich auf. Da Prudence, die einzige Merridew Schwester ist, ...

    Mehr
  • Romantischer 3. Teil der Devil Riders Serie

    Gefährliche Maskerade einer Lady - Historical Gold Band 272
    inluvbooks

    inluvbooks

    11. December 2014 um 06:20 Rezension zu "Gefährliche Maskerade einer Lady - Historical Gold Band 272" von Anne Gracie

    Rafe Ramsey ist der jüngere Bruder des Earl of Axebridge. Dieser kann keinen Erben zeugen, daher muss Rafe die Erbfolge sichern. Hierzu arrangiert der Earl eine Ehe für seinen Bruder Rafe. Widerwillig unterschreibt Rafe den Verlobungsvertrag und flüchtet auf die Hochzeit seine Freundes Harry. Als Tischnachbarin wird ihm eine Freundin seiner Großmutter zugewiesen. So erfährt Rafe, dass deren totgeglaubte Enkelin, Alicia Cleeve, anscheinend doch nicht tod ist und irgendwo in Ägypten lebt. DIe alte Dame sehnt sich nach ihrer Enkelin ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Perfect Waltz" von Anne Gracie

    The Perfect Waltz
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 19:13 Rezension zu "The Perfect Waltz" von Anne Gracie

    Ich habe das Buch nicht im Original gelesen sondern in der deutschen Übersetzung des Cora-Verlages: Ein perfekter Waltzer - erschienen in der Edition "Historical Gold". Da die andere Rezesentin schon eine ausführliche Inhaltsangabe abgegeben hat, möchte ich nicht noch eine dazulegen. Mir hat dieser Roman noch einen Tick besser gefallen als der 1. Teil "Ein köstliches Spiel" Zwar fehlt es dem Roman am Humor und Spritzigkeit des 1. Teils - dies wurde aber durch die wunderbaren Hauptdarsteller mehr als wett gemacht. Besonders der ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Perfect Rake" von Anne Gracie

    The Perfect Rake
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 18:58 Rezension zu "The Perfect Rake" von Anne Gracie

    Das Buch erschien mittlerweile bei Cora als Historical Gold Extra unter dem Titel: Ein köstliches Spiel und kommt demnächst bei Mira unter gleichem Titel raus. Aber das nur am Rande für alle Nichtoriginal-Leser (wie mich): Anne Gracie gehört schon heute für mich zu den Neuentdeckungen am Romance-Markt für das Jahr 2009. Sie versteht es auf das vortrefflichste, Drama und Komödie miteinander zu verweben ohne daß eine Seite Überhand gewinnt und das Buch überdeckt. Komische und traurige Momente wechseln sich ab und ich musste ständig ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen
    Snow

    Snow

    17. July 2010 um 12:38 Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Eigentlich habe ich dieses Buch gekauft, weil ich auf ergänzende Literatur zur gleichnamigen Serie gehofft habe. Tatsächlich kam ich mir jedoch vor, als hätte ich das Drehbuch zur Serie in der Hand, denn im Prinzip liest sich dieses Buch, als hätte jemand die TV-Serie protokolliert. Es ist buchstäblich "Der Roman zur großen TV-Serie", und völlig überflüssig, wenn man die Serie gesehen hat. Es gibt keine weiteren Informationen, Beschreibungen, kein gar nichts. Nach maximal zwei Seiten findet wie bei der Fernsehserie ein harter ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen
    Ann91

    Ann91

    28. May 2010 um 18:31 Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Anne Gracies historischer Roman "Die Tudors - Heinrich VIII. und seine Frauen" handelt vom englichen König Henry VIII., der in jungen Jahren den Thron besteigt und nun verweifelt auf einen Thronfolger wartet, der später einmal seinen Platz einnehmen wird. Da ihm seine erste Ehefrau dies nicht geben kann, erhofft er sich von einer Scheidung und einer erneuten Trauung einen Thronfolger. Um dies zu erreichen ist er sogar bereit, es mit der damals mächtigen katholischen Kirche aufzunehmen.... In meinen Augen hält der Roman nicht, was ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen
    metalmel

    metalmel

    15. April 2008 um 15:49 Rezension zu "Die Tudors. Heinrich VIII. und seine Frauen" von Anne Gracie

    Schlecht! Einfach nur schlecht. Schon allein der Untertitel ist irreführend, denn es geht ja nur um 2 Frauen von Henry VIII. Nämlich um die ersten beiden Katharina von Aragon und Anne Boleyn. Deren Darstellung ist eindinemsional, wie auch die des Königs, der praktisch nur als liebestoller Bursche präsentiert wird. Er läßt sich von der "intriganten Schlampe" Anne Boleyn um den Finger wickeln, die natürlich nur und ausschließlich nach Macht strebt. Seitenweise wird immer wieder das gleiche wiederholt. Immerzu wartet Henry auf seine ...

    Mehr