Anne Gracie The Perfect Waltz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Perfect Waltz“ von Anne Gracie

Society rogue Sebastian Reyne's search for a practical wife comes to a crashing halt when he dances with the effervescent Hope Merridew--and is seduced into a delicious intrigue of sensuality and desire.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Perfect Waltz" von Anne Gracie

    The Perfect Waltz
    luckydaisy

    luckydaisy

    04. June 2011 um 19:13

    Ich habe das Buch nicht im Original gelesen sondern in der deutschen Übersetzung des Cora-Verlages: Ein perfekter Waltzer - erschienen in der Edition "Historical Gold". Da die andere Rezesentin schon eine ausführliche Inhaltsangabe abgegeben hat, möchte ich nicht noch eine dazulegen. Mir hat dieser Roman noch einen Tick besser gefallen als der 1. Teil "Ein köstliches Spiel" Zwar fehlt es dem Roman am Humor und Spritzigkeit des 1. Teils - dies wurde aber durch die wunderbaren Hauptdarsteller mehr als wett gemacht. Besonders der Held Sebastian Reyne hat sich schon auf den ersten Seiten in mein Herz gestohlen. Er ist ein großer kräftiger Mann, der sich in der Nähe der Heldin sehr tollpatschig und unbeholfen fühlt. Ihm ist vollends bewußt, daß der "Ton" ihn als Emporkömmling ansieht und alle auf ihn herabblicken. Hope Merridew ist hingegen der Liebling des "Ton": Wunderschön, charmant und vor Lebensfreude überschäumend zieht sie die Männer an wie Kuhdung die Fliegen... Sebastian geht zwar davon aus, daß Hope an ihm nicht interessiert ist - umso überraschter reagiert er ann auf ihre warmherzigen Sympathiebekundungen. Insgesamt ist das Heldenpaar wirklich toll gelungen, der Schreibstil gewohnt spannend und mitreissend. Auch der Nebenplot, wie Sebastian das Vertrauen und die Liebe seiner Schwestern gewinnt, hat mich das ein oder andere Tränchen wegdrücken lassen. Ich hoffe, daß die Nachfolgebände der "Perfect-Reihe" bald auf Deutsch erscheinen!!!

    Mehr