Anne Grießer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(12)
(8)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Anne Grießer

Anne Grießer, aufgewachsen im Odenwald, studierte Ethnologie, Volkskunde und Germanistik, bevor sie auf die schiefe Bahn geriet. Nach einigen Ausflügen ins seriöse Berufsleben schwingt sie heute in Freiburg als Autorin (Kurzgeschichte, Roman, Hörspiel, Theater), Herausgeberin und Krimi-Entertainerin die Feder und so manches blutige Theaterrequisit. Mehrere Nominierungen für den Agatha-Christie-Krimipreis und Gewinnerin des Afrika-Kurzgeschichten-Wettbewerbes des Ronald-Henss-Verlages. Sie ist Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern" und im "Syndikat".

Bekannteste Bücher

Das Heilige Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Die tote Spur

Bei diesen Partnern bestellen:

Trauben rot - Liebchen tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Mallorca 98. Hayit Extra

Bei diesen Partnern bestellen:

Was war los in Freiburg 1950-2000

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Anne Grießer
  • So könnte es gewesen sein.

    Das Heilige Blut

    Wichella

    09. March 2017 um 12:07 Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    KlappentextZu Unrecht des Diebstahls bezichtigt, muss die junge Magd Fronika aus Mainz fliehen. Im kleinen Städtchen Dürn im Odenwald, ganz am Rande des Erzbistums, soll ihr Großonkel als Leutpriester wohnen. Nach einer gefahrvollen Reise findet sie Zuflucht im Pfarrhaus. Doch ihr Glück währt nur kurz, wenige Tage später liegt der Priester im Sterben. Auf dem Totenbett beichtet er Fronika seine größte Sünde: Er hat das Blut Christi auf dem Altartuch vergossen und plötzlich erschien das Antlitz des Herrn auf dem Tuch, das er ...

    Mehr
  • Lebendiges Mittelalter

    Das Heilige Blut

    Igelmanu66

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    »Erschrocken hatte sie am Morgen nach Heinrich Ottos Tod dem Leichnam Augen und Mund verschlossen, um den bösen Blick daran zu hindern, einen Lebenden nachzuholen, und um der entwichenen Seele die Rückkehr in den toten Körper zu verwehren.« Dürn, im September 1391. Pfarrer Heinrich Otto ist alt und krank. Doch sich einfach dem Sterben ergeben kann er nicht, zu sehr lastet etwas auf seinem Gewissen, das er als große Sünde empfindet. Seiner Großnichte Fronika vertraut er sich an und fortan trägt sie die Verantwortung für das, was ...

    Mehr
    • 10

    Cridilla

    02. February 2016 um 04:19
    Krimiwurm schreibt Das klingt sehr interessant - auch wenn es eigentlich nicht mein Genre ist.

    Dem schließe ich mich an! :)

  • zwischen falschen Reliquien und Wundern

    Das Heilige Blut

    Kopf-Kino

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Aber warum sollte sich überhaupt jemand Gedanken um ihren Aufenthaltsort machen? Sie war nur eine Küchenmagd, deren Schicksal niemand groß interessierte. Mainz, 1391: Um dem Scharfrichter zu entkommen, muss die junge Magd Fronika, die zu Unrecht des Diebstahls einer heiligen Reliquie beschuldigt wurde, übereilt ihre Heimatstadt verlassen. Mittellos begibt sie sich auf eine gefährliche Reise und flieht nach Dürn – in der Hoffnung, ihr einzig lebender Verwandter, ein Leutpriester namens Heinrich Otto, möge sich dort ihrer erbarmen. ...

    Mehr
    • 8
  • Leserunde zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Das Heilige Blut

    katja78

    zu Buchtitel "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Krimis mit Hintergrund ziehen dich an? Dann schau mal rein in "Das heilige Blut" von Anne Grießer und bewerb dich zur Leserunde Zu Unrecht des Diebstahls bezichtigt, muss die junge Magd Fronika aus Mainz fliehen. Im kleinen Städtchen Dürn im Odenwald, ganz am Rande des Erzbistums, soll ihr Großonkel als Leutpriester wohnen. Nach einer gefahrvollen Reise findet sie Zuflucht im Pfarrhaus. Doch ihr Glück währt nur kurz, wenige Tage später liegt der Priester im Sterben. Auf dem Totenbett beichtet er Fronika seine größte Sünde: Er ...

    Mehr
    • 156
  • Spannende Verwicklungen mit einer besonderen Stimmung

    Das Heilige Blut

    Smberge

    03. September 2014 um 13:42 Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Dürn und Mainz 1391: Die Junge Magd Fronika wird im Mainzer Dom zu Unrecht des Diebstahls bezichtigt. Ich gelingt die Flucht aus dem Kerker und entgeht dadurch dem Prozess. Ihre Flucht führt sie zu ihrem Grossonkel, der Pfarrer in Dürn ist. Vor seinem nahen Tod vertraut er ihr sein grosses Geheimnis an, das ihn nicht sterben lässt. Bei einer Wandlung während einer Messe hatte er Wein verschüttet. Dieser Wein nahm auf dem Altartuch die Form des Anlitz von Jesus an. Er versteckt dieses Tuch im Altar. Er beauftragt Fronika, das Tuch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Das Heilige Blut

    dorli

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Mainz/Dürn 1391. Die zu Unrecht des Diebstahls bezichtigte Fronika Rißenbach kann dank der Hilfe eines Unbekannten aus dem Kerker fliehen und macht sich auf zu ihrem Großonkel Heinrich Otto nach Dürn. Heinrich Otto ist Leutpriester der Stadt und Fronika hofft bei ihm eine Anstellung als Magd zu bekommen. Das Mädchen kann im Pfarrhaus bleiben. Doch der Priester ist krank und bevor er wenige Tage nach Fronikas Ankunft stirbt, erleichtert er sein Gewissen und erzählt ihr von einem versteckten Altartuch… Anne Grießer hat in „Das ...

    Mehr
    • 5

    Arun

    24. August 2014 um 13:48
  • Das heilige Blut

    Das Heilige Blut

    buecherwurm1310

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Fronika, eine junge Magd, soll gestohlen haben. Das behauptet jedenfalls der Messdiener, der sie belästigte. Daher flieht sie von Mainz nach Dürn zu ihrem Onkel, um der Todesstrafe oder einer abgehackten Hand zu entgehen. Der Onkel ist Priester in Dürn und liegt auf dem Sterbebett, als Fronika ankommt. Er vertraut ihr noch sein Geheimnis an. Er hat ein Altartuch mit Blut, welches das Antlitz Christi zeigt. Fronika soll dieses Tuch behüten und in die richtigen Hänge geben. Schon bald ist sie wieder in Gefahr. Die Interessen sind ...

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 2148
  • Ich vergebe: 5 von 5 Sterne

    Das Heilige Blut

    ChattysBuecherblog

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Meine Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer 1. Klappentext Zu Unrecht des Diebstahls bezichtigt, muss die junge Magd Fronika aus Mainz fliehen. Im kleinen Städtchen Dürn im Odenwald, ganz am Rande des Erzbistums, soll ihr Großonkel als Leutpriester wohnen. Nach einer gefahrvollen Reise findet sie Zuflucht im Pfarrhaus. Doch ihr Glück währt nur kurz, wenige Tage später liegt der Priester im Sterben. Auf dem Totenbett beichtet er Fronika seine größte Sünde: Er hat das Blut Christi auf dem Altartuch vergossen und ...

    Mehr
    • 2
  • Seit langem mal wieder einen vollkommenden historischen Roman gelesen!

    Das Heilige Blut

    Floh

    Rezension zu "Das Heilige Blut" von Anne Grießer

    Autorin Anne Grießer begibt sich mit "Das heilige Blut" in heimische Gefilde und nimmt den Ursprung der Walldürner Walfahrt, die noch heute viele Pilger anlockt in ihrem hochspannenden Krimi auf. Sie wagt einen mutigen Schritt, denn sie hat nicht nur einen historischen Krimi erschaffen, nein, sie hat einen ganz besonderen Genre-Mix erschaffen, der mit Glaube, Aberglaube, alte Historie, tiefe Recherche und viel Hintergrund gepaart mit fesselnder Hochspannung überzeugt.  Für Liebhaber aller historischen Romane und jedem Krimifan ...

    Mehr
    • 7

    joleta

    29. July 2014 um 08:55
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks